PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was macht Systemlaufrad so stark (auch wenn weniger Speichen)



niconj
21.09.2016, 18:36
Hallo Leute,

der Winter steht vor der Tür und ich brauche licht an meinem Commuter. Nun will ich nicht sooo viel Geld ausgeben und habe mir einen Nabendynamo rausgesucht, den es, so wie mein Fulcrum Racing 7 VR in 20 Speichen gibt.

Mein Vorhaben ist, die Felge weiterzufahren und einfach den Nabendynamo einzuspeichen. ERD bekomme ich noch raus. Nun ist mein VR sehr stabil und ich will mir ein ebenso stabiles Laufrad mit dem Dynamo aufbauen. Was macht das Laufrad denn aber so stabil? Sind es die dicken Speichen? Ist es die Felge?

Kann ich das Laufrad mit normalen Speichen ebenfalls so steif bekommen? Ich habe vor Sapim Strong Speichen radial zu benutzen.

DuG,
Nico.

Pedalierer
21.09.2016, 18:44
Bei Systemlaufrädern gibt es folgende Vorraussetzungen für steife Laufräder:

1. die Felge > sind meist schwer und mit recht großem Volumen. Bei R7 wiegt die Felge ca 540g und ist entsprechend rigide.
2. Abstützbreite Nabe. Bei den Vorderrädern holen die System-LR raus was geht. Da sind meist 75 bis 80mm Abstand zwischen beiden Flanschen. Hier wirst Du dich mit dem Nabendynamo verschlechtern und dann wird im Ergebnis das LR auch nicht so seitensteif
3. Speichentyp. Die R7 haben 2mm Speichen, dicker gibts ja kaum.
Ob man nun 20x 2 mm und 24 x 1,8 mm nimmt – die erreichte Seitensteifigkeit dürfte fast identisch sein.

Die Speichenspannung ist kein Parameter der die Steifigkeit verbessert.

Edit: statt umspeichen vielleicht sowas? http://www.velogical-engineering.com/felgendynamo-de-1

niconj
21.09.2016, 19:34
Bei Systemlaufrädern...

Danke für die Info. Einen Nabendynamo will ich schon haben. Ich fahr bei jedem Wetter und glaube nicht, dass da ein Seitenläufer, egal welcher nun, so gut ist.

Das Laufrad muss nicht unbedingt viel aushalten, denn ich fahr mit dem Rad nur auf der glatten Straße. Mir geht es nur darum ob mir das LR unter meinen 88kg wegknickt, weil es nun kein Systemlaufrad ist.

tienvangbac
21.09.2016, 20:45
Mir geht es nur darum ob mir das LR unter meinen 88kg wegknickt, weil es nun kein Systemlaufrad ist.

Verstehe ich nicht.

bergschnecke
21.09.2016, 21:16
Wenn du deine Felge weiter fahren willst, sollte das kein Problem darstellen.
Die Sapim Strong tragen auf jeden Fall sehr zur Steifigkeit bei.
Welchen Nabendynamo mit 20 Loch willst du verwenden?

niconj
21.09.2016, 21:17
Wenn du deine Felge weiter fahren willst, sollte das kein Problem darstellen.
Die Sapim Strong tragen auf jeden Fall sehr zur Steifigkeit bei.
Welchen Nabendynamo mit 20 Loch willst du verwenden?

Shutter Precision PV-8.

bergschnecke
21.09.2016, 21:38
Da sind die Flansche zwar nicht sonderlich weit auseinander, mit Sapim Strong solltest du da aber keinerlei Schwierigkeiten bekommen.

Pedalierer
21.09.2016, 22:59
Die Flansche bei dem Dynamo liegen kaum 5 cm auseinander. Das Ergebnis wird bei nur 20 Speichen katastrophal weich.
Die Nabe ist für radial auch gar nicht freigegeben. Mit Sapim Strong baut auch kein Mensch radial, das killt jeden Flansch.

Orfitinho
21.09.2016, 23:29
Das Ergebnis wird bei nur 20 Speichen katastrophal weich.

Das ist nun wirklich übertrieben. Weniger Seitensteif, als mit einer breiten Nabe sicherlich. Aber katastrophal ist wirklich anders. Die Felge spielt ja auch eine Rolle.



Die Nabe ist für radial auch gar nicht freigegeben.

Doch ist sie. Ich habe dort mal nachgefragt. Sie werben auch mit Bildern radial eingespeichter Nadies.

niconj
21.09.2016, 23:29
Die Flansche bei dem Dynamo liegen kaum 5 cm auseinander. Das Ergebnis wird bei nur 20 Speichen katastrophal weich.
Die Nabe ist für radial auch gar nicht freigegeben. Mit Sapim Strong baut auch kein Mensch radial, das killt jeden Flansch.

Freigegeben nicht aber getestet unter Trekking Fahrer schon. Warum sollen Sapim Strong den Flansch killen? Alternativ gingen ja auch die bewährten Race.

Pedalierer
22.09.2016, 08:28
Die Strong ist halt brachial hart, das gibt alle Lastspitzen direkt an den Flansch weiter.
Wir reden hier über eine Unterschied der Abstützbreite von fas 40%. Klar hat das massive Auswirkungen wenn das Speichengerüst nicht mal über 2/3 der Breite mehr verfügt. Ich versteh auch nicht warum die Nabendynamos so bescheuerte Geos haben.

Marin
22.09.2016, 09:36
Dafür mehr aero!!!

niconj
22.09.2016, 09:56
Nungut... Ich könnte ja auch die Sapim CX-Ray verbauen. :D Race sollten aber auch reichen.

hate_your_enemy
22.09.2016, 10:01
nimm den Nabendynamo und speich ihn klassisch 3-fach gekreuzt mit Sapim Race oder DT Comp ein – das hält.

Es geht hier um ein Stadtrad und kein Wettkampfrad.

niconj
22.09.2016, 10:08
3-fach bei 20 Speichen? Geht das überhaupt ohne dass die Speiche auf dem Flansch aufliegt?

Pedalierer
22.09.2016, 10:10
3fach geht bie 24 Loch schon fast nicht. Bei 20 Speichen bleibt 1x oder 2x als Option.

niconj
22.09.2016, 10:13
Ja. 2-fach wäre eine Option. Mir eigentlich Wurscht ob radial oder gekreuzt.

hate_your_enemy
22.09.2016, 10:15
stimmt – dann halt 2-fach – der Speichenrechner hätte es schon auch angezeigt

aber es hält trotzdem, aquch mit 2-fach

den Nabendynamo hab ich kürzlich mit einerKinLin XR270 und glaub 20 oder 24 Loch aufgebaut – das Laufrad ist top

niconj
22.09.2016, 13:29
Weiß einer von euch vielleicht den ERD? Ich habe im Netz nur eine Seite gefunden wo einer gemessen hat und bei 588 rauskam. Kann das hinhauen? Ich fahre das Rad noch und würde in einer Nacht und Nebelaktion umspeichern, da ich das Rad täglich brauche. D.h. ausspeichen und messen ist nicht.

niconj
26.09.2016, 10:37
ERD scheint zu passen, zumindest sind die Speichen genau richtig gewesen. Erste Bewährungsprobe hat das LR auch schon gehabt bei unseren Mittelalterstr.

https://fstatic2.mtb-news.de/f3/20/2065/2065598-4f5wv450et91-img_20160926_081205-medium.jpg (http://fotos.mtb-news.de/p/2065598)