PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Trinkflaschenhalter am Sattel ???



Trassi33
25.11.2004, 23:46
Wo bekommt man die günstig? Würde am Sattel auch das Bottlefix System passen? Das wäre ja eigentlich sehr praktisch für die gaaaanz langen Touren?

Hat da jemand Ideen/Erfahrungen?

orca
26.11.2004, 09:49
empfehle den von Tacx für 1-2 Flaschenhalter, je nach Bedarf.
um die 10 eus

hausfrau
26.11.2004, 10:25
Wo bekommt man die günstig? Würde am Sattel auch das Bottlefix System passen? Das wäre ja eigentlich sehr praktisch für die gaaaanz langen Touren?

Hat da jemand Ideen/Erfahrungen?

Ich habe bei Brügelmann Halterungen für das Sattelrohr gesehen, wo man dann den normalen Flaschenhalter fixieren kann. Der von Tacx sieht aber Klasse aus.

Inspire280978
26.11.2004, 10:38
Hallo,

kann den Tacx nicht unbedingt empfehlen, ist sehr wackelig das Teil, ausserdem nicht wirklich stabil, ist schon nach kurzer Zeit obwohl ich nur 2 0,5l Flaschen verwendet habe unter der "Last" zusammen/-abgebrochen, an der Verbindung Halter, Sattelstütze :rolleyes: bessere Erfahrungen hab ich mit dem Profile Aqua Rack gemacht, hab den schon seit etwa 2 Jahren auch mit grossen Flaschen im Einsatz,alles bestens bisher :Applaus: kostest incl. 2 Flaschenhalter um die 30,00€, bei Ebay zum Teil wesentlich günstiger, einziger Nachteil bei den Teilen im allgemeinen ist, je nachdem wie weit oben man die befestigt, musst beim aufsteigen auf das Rad aufpassen das du nicht mit den Füssen an dem Halter hängenbleibst und dich auf die Nase legst :rolleyes:

http://www.profile-design.com/product_pages/images/aquarack.jpg

Trassi33
26.11.2004, 14:32
Stimmt :D daran muss man natürlich erstmal denken beim aufsteigen. Wie sieht das denn mit den Be- und vor allen Dingen Entfestigungsmöglichkeiten aus?

Würde nämlich aus dem Grund einen "Schnellverschluss" wünschen, dass ich je nach Tour den Halet schnell an und ab bauen kann.

siggi
26.11.2004, 15:18
Tacx kann man vergessen, hält einfach nicht. Bei zwei Flaschen dreht sich das Ding immer wieder nach unten.

38-Special
26.11.2004, 17:24
TACX Doppelhalter ist eine preisliche Empfehlung. Man muss halt damit leben, daß der Halter um wenige Grad nach vorne schwenkt, wenn volle Flaschen drinstecken - je nach Sattelform halt.

Ich habe TACX Halter an zwei verschiedenen Rädern montiert und bin damit total zufrieden. Zwei volle 0,75 Liter Flaschen ist kein Transport-Problem damit. Trotz des Schwenks nach vorne habe ich noch nie eine Flasche verloren - und griffbereit sind sie trotzdem immer.

Tristero
26.11.2004, 18:14
Wo bekommt man die günstig? Würde am Sattel auch das Bottlefix System passen? Das wäre ja eigentlich sehr praktisch für die gaaaanz langen Touren?

Hat da jemand Ideen/Erfahrungen?

Wieso soll das praktisch sein? Ich gehe jetzt davon aus, daß Du außerdem zwei normale Flaschenhalter am Rad hast. Die würde ich einfach unterwegs wieder auffüllen. Immerhin sind das schon 1,5 kg zusätzliches Gewicht. Wenn Du nun 3 Liter dabei hast, mußt Du erstens auf gaaanz langen Touren auch nachtanken und schleppst zudem das doppelte Gewicht mit Dir rum. Schließlich reden wir hier nicht von ein paar Gramm. Mit Haltern und Flaschen sind das etwa 2 kg. Ohne in Leichtbaufanatismus zu verfallen, ist das schon ein Unterschied. Überleg mal, was es kosten würde, Dein Rad um 2 kg leichter zu machen!

Beast
26.11.2004, 19:48
Wieso soll das praktisch sein? Ich gehe jetzt davon aus, daß Du außerdem zwei normale Flaschenhalter am Rad hast. Die würde ich einfach unterwegs wieder auffüllen. Immerhin sind das schon 1,5 kg zusätzliches Gewicht. Wenn Du nun 3 Liter dabei hast, mußt Du erstens auf gaaanz langen Touren auch nachtanken und schleppst zudem das doppelte Gewicht mit Dir rum. Schließlich reden wir hier nicht von ein paar Gramm. Mit Haltern und Flaschen sind das etwa 2 kg. Ohne in Leichtbaufanatismus zu verfallen, ist das schon ein Unterschied. Überleg mal, was es kosten würde, Dein Rad um 2 kg leichter zu machen!

:goodpost:

tobyvanrattler
27.11.2004, 10:34
Hab den Tacx am Triarad dran und muß einerseits zustimmen, das er viel zu wackelig ist, ABER man muß Ihn ja nur etwas tunen ;)

Soll heißen, der Tacx ist der leichteste derzeit verfügbare Sattelflachenhalter, daher Tacx. (Glaub nur von Ceedah gibt es noch einen leichteren angeblich auch besseren, kostet aber ca. 65,- € und wird nur über die Schweiz geliefert)
Zum tuning:
An der Befestigungsschraube (das Gelenk das immer nach Unten abklappt) ein dünnes Loch zusätzlich bohren und einen Metalstift durchstecken. Dann die beiden Mitgelieferten Beilagscheiben drauf und zur Sicherheit a bisserl Loctite dazwischen und schon hält der Halter bombenfest :Applaus:

Aber wie erwähnt, nur ans Triathlonrad hinbauen (dafür am Rahmen keine Halter), aber am Rennrad nicht. Wenn dich damit die "Designpolizei" aufhält ist die Fahrradfahrerlaubnis auf Lebenszeit weg :D

ChrisFAB
12.07.2005, 01:05
Kauf dir den unterbau SBH-300 von Minoura . Wiegt ca 125 gramm kostet 15 euro. Dann zwei Flaschenhalter nach wunsch einfach draufschrauben und fertig. Das ding ist bombenfest.

Litening2004
12.07.2005, 07:20
Alternativ gibt es welche von Profile Dersign :confused: meine ich, die am Sattelrohr befestigt werden. Mit schnell an- und wieder abbauen ist da allerdings nichts. :rolleyes:

Tribikedevil
12.07.2005, 08:29
Kauf dir den unterbau SBH-300 von Minoura . Wiegt ca 125 gramm kostet 15 euro. Dann zwei Flaschenhalter nach wunsch einfach draufschrauben und fertig. Das ding ist bombenfest.


Meinste den hier? Ich habe davon noch welche. Wer einen haben will, soll sich einfach per PM melden. Dei gibts bei mir für 10 EUR ;)

tri-top
12.07.2005, 09:18
Hallo,

kann den Tacx nicht unbedingt empfehlen, ist sehr wackelig das Teil, ausserdem nicht wirklich stabil, ist schon nach kurzer Zeit obwohl ich nur 2 0,5l Flaschen verwendet habe unter der "Last" zusammen/-abgebrochen, an der Verbindung Halter, Sattelstütze :rolleyes: bessere Erfahrungen hab ich mit dem Profile Aqua Rack gemacht, hab den schon seit etwa 2 Jahren auch mit grossen Flaschen im Einsatz,alles bestens bisher :Applaus: kostest incl. 2 Flaschenhalter um die 30,00€, bei Ebay zum Teil wesentlich günstiger, einziger Nachteil bei den Teilen im allgemeinen ist, je nachdem wie weit oben man die befestigt, musst beim aufsteigen auf das Rad aufpassen das du nicht mit den Füssen an dem Halter hängenbleibst und dich auf die Nase legst :rolleyes:

http://www.profile-design.com/product_pages/images/aquarack.jpg

Die Profile Flaschenhalter taugen überhaupt nichts, bei jedem Schlagloch verliert man seine Flaschen. Das gleiche wenn man mit mehr wie 5km/h über einen Bahnübergang fährt. Ich habe mir einen Grundträger bei Rose gekauft und dann zwei vernünftige Flaschenhalter drangeschraubt.

bswpt
12.07.2005, 09:30
Die Profile Flaschenhalter taugen überhaupt nichts, bei jedem Schlagloch verliert man seine Flaschen. Das gleiche wenn man mit mehr wie 5km/h über einen Bahnübergang fährt.
Mein Senf:

Die Profile Design - Flaschenhalter bzw. die Grundkonstruktion, befestigt an der Sattelstütze, sind die einzigen, die wirklich völlig sicher halten und sich keinen mm bewegen. Daß man Flaschen verlieren kann, muß ich bestätigen. Jedoch ist mir das in 2 Jahren erst 2x passiert. Schlaglöcher umfahre ich in der Regel.... :confused:
Da ich mindestens 1x in der Woche eine längere Tour mit dreistelliger km-Zahl fahre, habe ich hier immer die 1L-Flaschen von Zéfal dabei. Selbst die bleiben im Köcher!!!!
Fazit: Profile Design ist absolut zu empfehlen.

tri-top
12.07.2005, 09:39
Mein Senf:

Die Profile Design - Flaschenhalter bzw. die Grundkonstruktion, befestigt an der Sattelstütze, sind die einzigen, die wirklich völlig sicher halten und sich keinen mm bewegen. Daß man Flaschen verlieren kann, muß ich bestätigen. Jedoch ist mir das in 2 Jahren erst 2x passiert. Schlaglöcher umfahre ich in der Regel.... :confused:
Da ich mindestens 1x in der Woche eine längere Tour mit dreistelliger km-Zahl fahre, habe ich hier immer die 1L-Flaschen von Zéfal dabei. Selbst die bleiben im Köcher!!!!
Fazit: Profile Design ist absolut zu empfehlen.

In meinem Bekanntenkeis haben schon häufiger welche ihre Flaschen aus ihren Profile-Haltern verloren. Das Problem ist, das an den Profile-Kage Flaschenhalter die Nase fehlt, um die Flaschen sicher zu halten.

p.s Ich umfahre Schlaglöcher in der Regel auch .. :D