PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : suche ein wirklich billiges rad



carsten_g
26.11.2004, 22:18
Hallo zusammen,

ich bin derzeit auf der Suche nach einem wirklich billigen Rad,
welches ich auf salzigen Strassen, bei Regen, Wind und Wetter fahern kann.
Muss dazu sagen, daß mein Geldbeutel eher aus Zwiebelleder gefertigt wurde
( wenn Du hineinblickst, steigen dir die Tränen in die Augen :) .

Bin für jeden Tipp dankbar

carsten_g

JosebaBeloki
26.11.2004, 22:20
Hallo, zwei Sachen bitte:

Neu oder Gebraucht?? Und was du ausgeben möchtest, so kann man besser abwägen.

carsten_g
26.11.2004, 22:27
ob neu oder geraucht ist mir eigentlich egal.
Würde gerne max 500€ ausgeben. Wenns billiger geht auch gut

JosebaBeloki
26.11.2004, 22:30
Dann kann ich nur sagen sieh dich nach einem Gebrauchten Rad um, wenn es ein Winterrad sein soll, scheue niht einen alten Stahlrenner zu nehmen, aber mit 500€ bekommst du allemal ein besseres gebrauchtes Rad als ein neues.
Sobalt du etwas gefunden hasst, bzw. dir ein Angebot unterbreitet wurde, kannst du es ja nochmal posten, und versch. Meinungen hören.

Sahnie
26.11.2004, 23:43
Sach mal Beloki, ich habe ja auch eine CD von der Französin. Aber sich hier so öffentlich als Fan zu outen. Da gehört schon eine Menge Zivilcourage dazu. Hut ab.

Jetzt fehlt nur noch Frankworks als Fan von Rollergirl. Oder Ulle als Blümchenfan. Aber der Lance ist ja auch mit einer Schlagertussi zusammen.

UK_Uli
26.11.2004, 23:43
mein Alltags- Winterrad wäre ohne mein Einschreiten auf dem Sperrmüll gelandet... hat gekostet nix.. und läuft super !

Sahnie
26.11.2004, 23:47
ach so, noch mal zum Thema. Bei fabial.de kriegt man immer mal günstig Rennräder. Gehen da so in der Regel für 50% vom Neupreis raus. Im Moment sind da Meridas mit Tiagra (Sortiment wechselt häufig) die für unter 500 Euros rausgehen.

üeli
27.11.2004, 10:38
ob neu oder geraucht ist mir eigentlich egal.
Würde gerne max 500€ ausgeben. Wenns billiger geht auch gut
Rahmengröße fehlt auch noch !

Richie392
27.11.2004, 11:35
Kauf Dir doch bei Ebay so ein altes Stahlross, z.B. von Peugeot. Hat so 10 bis 14 Gänge, kostet <100 EUR und fährt trotzdem.
Ich fahr im Winter mit einem 1956er Stahlross (10-Gang, Rahmenschalthebel) rum. Evtl. kann man darauf achten, dass Drahtreifenfelgen montiert sind. Im Pannenfall lässt sich das kostengünstiger beheben als wenn Schlauchreifen fährt (wie es früher ja üblich war).

Gruß, Richie

diddlmaedchen
27.11.2004, 11:40
Bei E gibts doch zum Sorfort Kaufen schon für 450,- nagelneue mit Sora/Tiagra Mix und Alurahmen...

http://www.bike-discount.biz/neuzer/whirlaeroneu/pic2.jpg

diddlmaedchen
27.11.2004, 11:45
Allerdings wird da an allen Enden gespart...wenn man Glück hat, kriegt man ein gutes Gebrauchtes, aber Vieles bei E ist total veralteter Schrott.

Da kommst du besser, hier im Flohmarkt zu suchen...

Tyler
27.11.2004, 11:45
Bei E? :confused:

diddlmaedchen
27.11.2004, 11:46
Bei E? :confused:

Bei Ebay. :rolleyes:

ritzeldompteur
27.11.2004, 13:48
ich hab mein jetziges winterrad für 120 euro gekauft ...
hat zum fahren auch gereicht, habs halt für diesen winter etwas "aufgemotzt" mit einigen gebrauchten und ein paar neuen teilen, blieb mit den anschaffungskosten (!) bei rund 400 euro, fährt sich 1a

hier n bildchen ;)
http://rfhs8012.fh-regensburg.de/~hob32714/raleigh/01.jpg


gefunden hab ichs bei einem "händler", der hauptsächlich reparaturen macht und nen richtigen haufen gebrauchträder hat (wohnt auch nem bauerhof und hat 3 ställe und dachboden, etc voll mit rädern aller art, hauptsächlich alte), u.a. damals eben 3 rennräder, eins davon in meiner größe ...

hier ein bild, wie ich es gekauft hab:
http://rfhs8012.fh-regensburg.de/~hob32714/raleigh/original.jpg

JosebaBeloki
27.11.2004, 15:05
@ Ritzeldompteur

Für 400€ ist dein Winterrad echt stark, sieht klasse und sehr gepflegt aus!

besser als manchen sein gutes :ü

ritzeldompteur
27.11.2004, 15:10
@ Ritzeldompteur
Für 400€ ist dein Winterrad echt stark, sieht klasse und sehr gepflegt aus!
besser als manchen sein gutes :ü

danke!
bin ja als putzteufel verschrien :ü
aber zum zeitpunkt des photo-shooting wars noch ungefahren ... jetzt isses schon etwas versifft ;)

harzi84
27.11.2004, 16:10
wie sieht es denn bei den alten Stahlrennern mit Aufrüsten aus?

Passen zwischen die Aufallenden noch mehr als zB übliche 6 Ritzel?
Lässt sich so ein Schaftvorbau eigentlich anständig kürzen, bei eBay gibt es ja manchmal Vorbauten mit ner halben Sattelstütze als verlängerung... :confused:

ritzeldompteur
27.11.2004, 16:16
wie sieht es denn bei den alten Stahlrennern mit Aufrüsten aus?

Passen zwischen die Aufallenden noch mehr als zB übliche 6 Ritzel?
Lässt sich so ein Schaftvorbau eigentlich anständig kürzen, bei eBay gibt es ja manchmal Vorbauten mit ner halben Sattelstütze als verlängerung... :confused:


zu den einbaubreiten von naben:
viele alte stahlrenner haben noch 126mm (bis 6fach? das weiß ich nicht so genau), danach alle 130mm.
normalerweise kann man den hinterbau einfach weiten, indem man die breite nabe einbaut, sollte auch keine probleme machen.
ich hatte bei meinem anscheinend nicht die kraft dazu, drum hab ich an der nabe was umgebaut, damit sie nur noch ca 125mm hat (shimano-teil).

vorbauten:
es sollte auch kürzere geben ... und wenn er nicht so lang ist, daß er zu lang für das steuerrohr ist, ist das auch (neben ein wenig mehr gewicht) kein problem.
der große vorteil bei schaftvorbauten liegt in der einfachen höhenverstellung ... find ich irgendwie praktisch, v.a. anfangs, wenn man sich noch nicht sicher ist, wie hoch man seinen lenker gerne hätte ... beim ahead-system ist das immer so ne geschichte ...

diddlmaedchen
27.11.2004, 16:17
wie sieht es denn bei den alten Stahlrennern mit Aufrüsten aus?

Passen zwischen die Aufallenden noch mehr als zB übliche 6 Ritzel?
Lässt sich so ein Schaftvorbau eigentlich anständig kürzen, bei eBay gibt es ja manchmal Vorbauten mit ner halben Sattelstütze als verlängerung... :confused:

Aufrüsten kann man meist vergessen - wird viel zu teuer.

Vorbauten kann man nicht kürzen. Mit Verlängerung meinst du sicher keine üblichen Schaftvorbauten, oder ? :confused:

harzi84
27.11.2004, 16:23
ich meinte so eine Katastrophe:

diddlmaedchen
27.11.2004, 16:30
Sowas hab ich noch nie gesehen :eek:

Ist ja wirklich grausam... :ü

AndreasIllesch
27.11.2004, 16:33
ich meinte so eine Katastrophe:

willst du das rad haben? dann brauchst du bestimmt sowieso einen neuen, nach vorn längeren vorbau.

ansonsten kannst du diesen schaft auch kürzen, zumindest ist das theoretisch möglich:
die lange schraube entfernen und dann den schaft schräg absägen, dass die schräge mit der vom keil übereinstimmt.
dann die lange schraube entsprechend kürzen.

das wäre mir aber zu umständlich, passende schaftvorbauten kriegt man ja hinterhergeschmissen -> also einfach einen neuen holen und dieses spezialteil bei ebay verhökern.

Tyler
27.11.2004, 19:34
ich meinte so eine Katastrophe:
Davon kriege ich Augenweh! :D

JosebaBeloki
27.11.2004, 19:37
Ist wirklich nicht sehr ansehnlich, aber als Winterrad reicht es doch. ;)
Allerdings sollte alles oberhalb vom Steuerrohr ersetzt werden..

rolli-radler
27.11.2004, 19:46
Hallo Carsten_g
ich kann dir einen alten, aber fast nicht benutzten Peugeot-Rahmen (Höhe 59 oder 60 cm - kann ich bei Interesse genau messen) anbieten, plus diverse Teile z.B. Tretlager/Kurbeln, Bremsen etc. Muss mal genau nachsehen, was alles da ist. Habe das Rad von einem Nachbarn übernommen, dessen Sohn damit nur eine längere Tour mit Gepäck gemacht hat. Für mich ist der Rahmen zu groß, sonst wäre es mein Winterrad geworden.
Den Hinterbau kann man bei einem Stahlrahmen ohne weiteres um 4 mm aufbiegen, um 130 mm-Naben einzubauen. Funktionierte bei meinem alten MTB ohne Probleme.
Kannst dich bei Interesse ja melden. Standort ist Düsseldorf. :Bluesbrot