PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Lightweight (Vorderrad) Tuning



Campagnolofan
08.10.2016, 17:47
Hallo,

ich bin gerade dabei, die verschlissenen Rillenlager meines 20 Jahre alten Lightweight Vorderrads zu tauschen.
Die beiden Rillenkugellager (609RS) habe ich bereits für 3,4€ inkl. Versand bestellt (28Gramm/Paar).

Ich hätte diese aber gerne gegen Keramiklager von FAG-Kugelfischer getauscht, wurde aber nicht fündig.
Kennt von euch jemand eine Quelle?

Ich nehme an, dass Ihr das folgende Video bereits gesehen habt:

https://www.youtube.com/watch?v=yuu3u2ZKkio

Mit diesem Tool (eBay, 12€ inkl. Versand) habe auch ich die Kappen entfernt. War absolut kein Problem.

Die gezeigte Gewichtsoptimierung würde bei mir zwar noch bescheidener ausfallen (meine Achse wiegt 16 Gramm plus 28 Gramm für die beiden Lager). Dennoch würde ich gerne wissen, wo man die Teile, die im Video getauscht wurden, beziehen kann.

Kann mir da jemand weiterhelfen?

581038

Colnagix
08.10.2016, 19:44
Leicht wird es mit Vollkeramik, was aber laut z.B. Extralite-Homepage nix ist, da die Laufflächen die Stöße mit Bruch quittieren. Auch tune hat alle Naben mit Vollkeramik (Mag 90 und Mag 130) kommentarlos aus dem Sortiment genommen bzw. nie in Serie gehen lassen (in den Katalogen waren sie).
Hybridkeramik, wie es LW inzwischen anbietet, bringt nur 1-2 g, scheint zu halten.
In dem Video hat er eine 15 mm Carbonachse genommen, die nach einer Mig 45 ausschaut. Dazu mußt Du 6802er Lager nehmen, die leichter sind als die 609. Endkappen sind Custom von der Drehbank.
Solch einen Umbau hat Sebastian Roth seinerzeit bei den LW Challenge 600 gemacht, dort mit Vollkeramik. Keine Aussage, ob die in der Praxis getestet wurden.

Campagnolofan
09.10.2016, 10:39
Leicht wird es mit Vollkeramik, was aber laut z.B. Extralite-Homepage nix ist, da die Laufflächen die Stöße mit Bruch quittieren. Auch tune hat alle Naben mit Vollkeramik (Mag 90 und Mag 130) kommentarlos aus dem Sortiment genommen bzw. nie in Serie gehen lassen (in den Katalogen waren sie).
Hybridkeramik, wie es LW inzwischen anbietet, bringt nur 1-2 g, scheint zu halten.
In dem Video hat er eine 15 mm Carbonachse genommen, die nach einer Mig 45 ausschaut. Dazu mußt Du 6802er Lager nehmen, die leichter sind als die 609. Endkappen sind Custom von der Drehbank.
Solch einen Umbau hat Sebastian Roth seinerzeit bei den LW Challenge 600 gemacht, dort mit Vollkeramik. Keine Aussage, ob die in der Praxis getestet wurden.

Danke! :Applaus:
Dann verbaue ich mal die 609er und hoffe, dass das Lagerspiel verschwindet.