PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Shimano Felgenbremse



FUBAR
08.10.2016, 22:05
Ich habe heute an meiner Ultegra die Bremsgummis gewechselt und da stellt sich mir die Frage wozu diese kleinen Schrauben sind, die man in den Bremsschuh rein schraubt wenn der Bremsgummi drin sitzt?
Also der Bremsgummi hat kein Gewinde und somit schraubt man diesen ja nicht fest.
Beim Bremsen können die Bremsgummis auch nicht rausrutschen da der Bremsschuh vorne zu ist.
Ausserdem gingen die neuen SwissStop schwer rein also ist das sehr passgenau.
Wenn ich das richtig in Erinnerung habe gibt es diese Schrauben bei Campa auch nicht.
Wäre es gefährlich diese einfach fehlen zu lassen?

Wozu also diese kleinen Schrauben?

prince67
08.10.2016, 22:12
Nicht alle Bremsgummis sitzen so stramm wie die Swissstops. Darum sollen die Schrauben das Rausfallen verhindern (zb beim Kontrollieren das Steuersatzspiels, wo man mit angezogener Bremse vor und zurück schiebt), mehr nicht.

FUBAR
08.10.2016, 22:38
Hätte man das nicht auch wie bei V-Brakes mit nem Splint lösen können? Diese kleinen Schrauben und dann noch mit Loctite
(hoffentlich richtig geschrieben) da habe ich zwei mit Müh und Not rausbekommen weil der kleine Inbus schon augenudelt war.

marvin
08.10.2016, 22:40
Ja klar. Lass weg den Quatsch. Und dann fahr rückwärts einen Alpenpass runter. Dann bleiben wir hier künftig von ähnlich sinnlosen Fragen verschont.

FUBAR
08.10.2016, 22:54
Ich stelle fest du bist jeden Tag so mürrisch . . . next auf Ignore.

Reisender
08.10.2016, 23:07
Es gibt noch eine weitere Schraube unterhalb der Bremsschuhe, die wirklich scheinbar im nichts endet.
Die ist einfach dort drin und hält irgendwie..gar nichts..
Hab sie schon lange raus genommen, da sie auf der Innenseite tatsächlich rausguckt und könnte auf die Bremsflanke kommen.

prince67
08.10.2016, 23:09
Den Splint bei den V-Brakes fand ich nie richtig gelungen. Bei breiten Reifen auf schmalen Felgen hat ein falsch eingesetzter Splint schnell den Reifen aufgeschlitzt, wenn man bei abnehmender Belagdicke nicht aufgepasst hat.

prince67
08.10.2016, 23:13
Es gibt noch eine weitere Schraube unterhalb der Bremsschuhe, die wirklich scheinbar im nichts endet.
Die ist einfach dort drin und hält irgendwie..gar nichts..
Hab sie schon lange raus genommen, da sie auf der Innenseite tatsächlich rausguckt und könnte auf die Bremsflanke kommen.
Genau dafür ist die da. Sie soll dich dadurch vor runtergebremsten Belägen warnen.

Markus B.
08.10.2016, 23:55
Hätte man das nicht auch wie bei V-Brakes mit nem Splint lösen können? Diese kleinen Schrauben und dann noch mit Loctite
(hoffentlich richtig geschrieben) da habe ich zwei mit Müh und Not rausbekommen weil der kleine Inbus schon augenudelt war.

Da das Fazit unausweichlich lautet: Die Schrauben machen grundsätzlich Sinn, solltest Du sie wieder montieren. Wenn Du mir eine PM mit 'ner Adresse schreibst, schicke ich Dir einen Satz neue, originale Schrauben aus japanischem Qualitätsstahl.* Als Belohnung, weil Du nicht wie viele 'Loctide' geschrieben hast, sondern korrekterweise 'Loctite'.

* Die sind bei den einzelverpackten Shimano Belägen nämlich mit dabei, und da ich passgenaues Werkzeug richtig benutze, nudeln die alten bei mir auch nicht aus. Außerdem habe ich die originalen Stahlschrauben beim Leichtbaurad durch Jäger-Motorsport Titanschrauben ersetzt. Jetzt geht die Fuhre bergauf richtig ab.

Die V-Brake Splinte waren übrigens eine elende Fummelei; ich bin froh, dass beim Straßenrad die Schraubenlösung gewählt wurde.

marvin
09.10.2016, 06:43
Ich stelle fest du bist jeden Tag so mürrisch . . . next auf Ignore.
Ich bin nicht mürrisch. Nur deprimiert.
Ganz schlimm ist es, wenn sich sinnlose Fragen mit handwerklicher Talentfreiheit paaren - dann verliere ich reglmässig den letzten Rest Glauben an die Menschheit.

FUBAR
09.10.2016, 07:33
Da das Fazit unausweichlich lautet: Die Schrauben machen grundsätzlich Sinn, solltest Du sie wieder montieren. Wenn Du mir eine PM mit 'ner Adresse schreibst, schicke ich Dir einen Satz neue, originale Schrauben aus japanischem Qualitätsstahl.* Als Belohnung, weil Du nicht wie viele 'Loctide' geschrieben hast, sondern korrekterweise 'Loctite'.

* Die sind bei den einzelverpackten Shimano Belägen nämlich mit dabei, und da ich passgenaues Werkzeug richtig benutze, nudeln die alten bei mir auch nicht aus. Außerdem habe ich die originalen Stahlschrauben beim Leichtbaurad durch Jäger-Motorsport Titanschrauben ersetzt. Jetzt geht die Fuhre bergauf richtig ab.

Die V-Brake Splinte waren übrigens eine elende Fummelei; ich bin froh, dass beim Straßenrad die Schraubenlösung gewählt wurde.

Danke für das Angebot aber bei den SwissStop Belägen sind ja auch neue Schrauben dabei.

kleine Erläuterung: Auch wenn ich relativ neu bin hier im Forum so bin ich doch nicht unbeleckt.
Ich arbeite in einem handwerklichen Beruf und habe vor ner halben Ewigkeit auch Kfz-Mechaniker gelernt also ich weiß schon was ein Inbus ist und wie man diesen benutzt ;-) . . . das einzige was vielleicht sein kann, das der Inbus von mir schlechtes Material ist oder nicht sehr passgenau (habe ein Set von Pedros) weshalb ich mir einen neuen bestellen werde. Trotzdem bin ich der Meinung das bei diesen kleinen Schrauben Schlitz oder Kreuz oder Torx die bessere Wahl gewesen wäre.

PAYE
09.10.2016, 07:40
Vermutlich wird das aber von der Industrie nicht geändert werden, auch nach deiner Kritik. ;)

Diese kleinen Inbus-Schraubenköpfe wollen tatsächlich sorgfältig behandelt werden, das ist schon richtig.
Evt. kommt hier mal Torx nach?
Bislang ist Inbus am Rennrad am stärksten verbreitet, was einerseits auch vorteilhaft ist da nur sehr wenig unterschiedliches Werkzeug auf Tour mitzuführen ist für die meisten Verschraubungen am Rad.



by the way:
mit deinem Nick bist du natürlich prädestiniert für Malheur!
Fuc.ked Up Beyond All Repair :D

Frisco
09.10.2016, 10:42
Trotzdem bin ich der Meinung das bei diesen kleinen Schrauben Schlitz oder Kreuz oder Torx die bessere Wahl gewesen wäre.

Bei Schlitz und Kreuz hättest du noch mehr Probleme bekommen. Es wird wohl am schlechten Werkzeug liegen.

NoWin
09.10.2016, 12:08
Bei der 11fach Shimano 105er hast Kreuzschlitz - ein Schas, Inbus mit richtigem Werkzeug funktioniert immer.

BerlinRR
09.10.2016, 12:15
Ich hab im letzte Jahrzehnt keine dieser Schrauben vernuddelt, selbst wenn ich auf Reisen mal nur schrottiges (Mini-)Werkzeug dabei hatte.
Habe aber auch nie Sicherungsmittel draufgestrichen oder die Teile festgeknallt wie ein KFZ-Mechaniker. :ä

Würde auch dringend davon abraten die Schrauben wegzulassen, bringt keinen Vorteil und sieht doof aus.

Zeta
09.10.2016, 18:36
Ich stelle fest du bist jeden Tag so mürrisch . . . next auf Ignore.


Ich kann ihn verstehen: Ein einziger verstehender Blick auf die Rückseite der Bremsbeläge unter Berücksichtigung der Schraubenposition und die Sache hat sich selbst erklärt :rolleyes:. Wenn nicht, liegt ein ganz anderes Problem vor - das mich daran hindern würde, auch nur eine Klingel an den Lenker zu schrauben. Aus Sicherheitsgründen.

FUBAR
09.10.2016, 21:37
Ich kann ihn verstehen: Ein einziger verstehender Blick auf die Rückseite der Bremsbeläge unter Berücksichtigung der Schraubenposition und die Sache hat sich selbst erklärt :rolleyes:. Wenn nicht, liegt ein ganz anderes Problem vor - das mich daran hindern würde, auch nur eine Klingel an den Lenker zu schrauben. Aus Sicherheitsgründen.

Du sprichst in Rätseln . . . :confused:

BerlinRR
10.10.2016, 10:14
Er möchte ausdrücken, dass du nichts schrauben solltest, wenn du nicht erkennst was die Schraube tut, in Verbindung mit der Nut am Gummi.

Samson
10.10.2016, 11:29
Schrauben weglassen ist keine gute Idee. Da ich die Beläge gern mal wechsele beim Umstieg von Alu auf Carbon, vergesse ich auch gern mal, diese wieder festzudrehen. Da ist mir schon mal der Belag rausgeflutsch und dann einige km von daheim entfernt ... passiert bei 100 Mal nicht, aber dann eben beim 101.

FUBAR
12.10.2016, 16:51
So heute sind neue Bremsschuhe von SwissStop gekommen und der neue 2mm Inbus von Park Tool.

Kann jetzt sagen das die kleinen Schrauben bei meinen alten (6Monate) Ultegra Bremsschuhen übermässig fest angezogen wurden denn bei den neuen SwissStop braucht man gar keine Kraft und die Schrauben lösen sich leicht trotz Loctite.

Ob da nun Shimano oder TREK dran Schuld ist ???

Danke an "marvin" und "Zeta" für ihre sinnlosen Kommentare.

marvin
12.10.2016, 19:28
... Danke an "marvin" und "Zeta" für ihre sinnlosen Kommentare.
Bitte bitte, nichts zu danken. Immer gerne.

Ist ja auch verflixt klein so ein 2er Inbus.
Im Kfz-Bereich gibts aus gutem Grund nix unter 5mm. :D;)