PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Beheizbare Einlegesohlen von Tchibo



Jock
27.11.2004, 18:14
Hallo zusammen,

hat jemand Erfahrung mit den beheizbaren Einlegesohlen von Tchibo ?!
Kosten 39,90 EUR und sollen bis zu 7 Stunden wärmen.

Falls die was taugen, wäre das endlich mal eine Lösung für meine ewig kalten Füße.

Danke und Gruß :klappen:

knuster
27.11.2004, 18:17
Hier gibts 2 oder 3 Thread dazu. Such doch mal.

Kathrin
27.11.2004, 18:28
guggst du hier: http://www.dk-forenserver.de/tour/showthread.php?t=35221

Jock
27.11.2004, 18:37
Danke !!! :Applaus:

Jetzt wird zugeschlagen !!!
Bei meinen Füßen hat bisher nämlich noch nix geholfen :(

Dafür habe ich nie Problem mit kalten Händen - die Aldi Thinsulate Handschuhe sind klasse !!

Da zahle ich gerne 40 Ocken und fühl mich geborgen.... ;)

Bis denne

rolli-radler
27.11.2004, 19:57
Ich empfehle auf jeden Fall trotz Heizsocken Überschuhe zu tragen. Gegen den Winter-Fahrtwind bei Sommerschuhen kommen auch die Heizsohlen nicht an. Die Sohlen sind nicht schlecht, aber Wunder darf man nicht erwarten, besonders nicht in den Stufen 1+2, wo sie lange "wärmen". Ab Stufe 3 wird es besser, aber mit verringerter Kapazität. :confused:

LKG
27.11.2004, 22:36
Ab Stufe 3 wird es besser, aber mit verringerter Kapazität. :confused:

Hallo,
Die Akkupacks sind ja richtige Klötze. 1.4 Ah sind nicht gerade der Knaller.
Mit NiMH ließen sie sich kompakter bzw. ausdauernder gestalten, bei gleichem Volumen locker 2,4 Ah. Hat mal jemand Umbauversuche in Betracht gezogen ? Oder scheitert so etwas an der höheren Kälteempfindlichkeit von NiMH ?
Gruß LKG