PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Dura ACE 9100 vs Sram red 22



koto
25.10.2016, 17:23
Für einen neuen Aufbau soll eine neue mechanische Gruppe ans Rad

Beide oben genannten Gruppen stehen in der engeren Wahl

Gruppe soll an ein tarmac sl5

Ganz wertfrei - welche Gruppe würdet ihr bevorzugen und wieso

...ich sammle einfach mal, da ich mit beiden schaltsystemen klarkomme :Angel:

cg75
25.10.2016, 17:39
Sind beides Super Gruppen.
Ich mag die Form der DT von SRAM etwas lieber, ist natürlich Geschmackssache. Die Optik der Kurbel ist ein weiteren Punkt, ich finde da die 9100 eine gute Lösung am Tarmac. Noch ein Gesichtspunkt. SRAM schafft mit Wifli SW 32 Z, bin unsicher ob die 9100 das auch bietet.

martin w.
25.10.2016, 17:45
Habe alles durch, am glücklichsten war/ bin ich mit der DA.

Ich komme mit der Sram auch sehr gut klar, so laufruhig wie die DA bekam ich sie jedoch nie.
Erst als die Kassette und Kette auf DA getauscht wurde hatten wir uns lieb.

Abstrampler
25.10.2016, 17:47
Optisch geht die Kurbel der neuen DA mit ihrer Asymmetrie für mich gar nicht.
Dazu ein MTB-Schaltwerk und das insgesamt eher eckige Design, das passt vielleicht gut an kantige Aerorahmen, an einen eher schlanken Rahmen mit fließender Formensprache wie dem Tarmac hingegen null.

IMHO. :D

bohemians
25.10.2016, 18:02
...wahrscheinlich mehr eine glaubensfrage,
anstatt grosser technischer unterschiede der beiden gruppen.

ich würde an ein tarmac NUR eine SRAM montieren, ein grund ist auch das BB 30 innenlager.

....muss aber auch zugeben, ich bin da sehr altmodisch:

an ein specialized kommt NUR SRAM (fahr ich auch selber so...)
genauso wie auf bianchi NUR CAMPA kommen würde....
und wenns unbedingt SHIMANO sein muss: GIANT (der fall wird aber eher ned eintreten...;-)

sorry....:)


bohemians

Melvin
25.10.2016, 18:08
Welche Teile solln denn sonst noch so verbaut werden?

koto
25.10.2016, 18:08
...oh ja, hab ich ganz vergessen - Kurbel ist eh gesetzt, da Rotor mit p2m vorhanden

Ich tendiere zumindest beim schaltwerk, den ergoss und dem umwerfer zur neue red22 - bei den bremsen würde ich aber wohl auf Dura ACE gehen - entweder die 9000 er oder gleich die neuen 9100er

Hmmm, mal sehn

...ich sammel mal weiter

Besten Dank schon mal für eure Tipps

Iceman2211
25.10.2016, 18:29
Hi,

was fährst du denn bisher?

Ich kann nur sagen, dass mir die neue Form der Doubletap im Gegensatz zu den älteren 10fach nicht behagt weil Schalt- und Bremshebel größer geworden sind.
Vom Umwerfer (Force22 Umwerfer mit Rival22 DT) bzw. dem Konzept ohne Trimmfunktion bin ich auch nicht überzeugt. Auch der Hebelweg ist bei mir jetzt länger als mit den 10fach Sram Teilen. Wobei ich jetzt nicht weiß ob die DA oder Red das hätte bzw es dort besser funktioniert.



Gesendet von meinem C6903 mit Tapatalk

koto
25.10.2016, 19:12
Tja, eben beide Systeme - Shimano und Sram

Die 22er teile sind schon sehr direkt, die neue DA soll aber eben auch sehr kurze Wege haben

Nehmen sich wohl nicht viel!?

Gewicht ist die red vorne und zum tarmac passt se wohl auch besser (Optik etc)

...hmmm, die neue DA ist aber ach ganz nett :ü

Ich sammle mal weiter

Abstrampler
25.10.2016, 19:33
Ah, 'ne Rotor P2M. Dann kannste auch die DA nehmen. :D

la devinette
25.10.2016, 19:40
Wenn Du die Wahl hast zwischen erstklassiger Funktion, zukunftsweisendem Design, Prestige zum zungeschnalzen und einer Verarbeitung die ihresgleichen sucht und ... naja... sräm. Dann nimmt man natürlich die Produkt der Könige und Götter dieser Welt - die neue 9100er Dura Ace.

koto
25.10.2016, 19:40
Ah, 'ne Rotor P2M. Dann kannste auch die DA nehmen. :D

Frei nach dem Motto "...is eh scho verhaut, da schad Shimano a nimma!" :D

Abstrampler
25.10.2016, 20:05
Frei nach dem Motto "...is eh scho verhaut, da schad Shimano a nimma!" :D
Genau!

Weißt ja, von wem 's kommt. :D;)

Gosy
25.10.2016, 20:07
Koto kannst du bitte raumengrösse 52 nehmen. Dazu die Dura ace macht die Verhandlung einfacher :D:ä

cg75
25.10.2016, 20:37
Ich finde grade die Bremsen an meiner Red22 bombig. Bin mir nicht sicher ob die Unterschiede so groß sind.

avis
25.10.2016, 21:17
Erst mal abwarten, wie die neue DA r9100 sich so genau verhalten wird, oder?
Bremsen sollen ja nochmal besser geworden sein und Hebelwege nochmal kürzer.
Zudem finde ich die Einstellmöglichkeit am Umwerfer echt genial.
Ich fand kühl und rational gedacht schon die 9000 letztlich besser als Red.
Klar, Duobletap ist mal was anderes, aber nach einer Weile war der Reiz des Neuen weg für mich.
Funktional ist die Dura Ace imho eine eigene Liga, das Schalten ist schlicht brilliant.
Gerade vorne und wenn man müde ist/unter Druck an Berg merkt man es schon.
Bremsen sind auch besser.

BOW82
25.10.2016, 22:01
Dura Ace, ganz klar.
Würd aber wenn keine Kurbel vorhanden wäre, die Sram Red Etap Kurbel dazumischen. Viel leichter und irgendwie schöner

Ich persönlich bin von diesem Hype der Dura Ace ein wenig abgekommen seit ich die aktuelle Ultegra an einer meiner Prinzessinnen habe, das sind marginal vernachlässigbare Unterschiede. Und du bekommst für eine Dura Ace - 3 Ultegra Gruppen
Schön ist sie extrem, aber wert ist sie den Preis nicht meiner Meinung nach!

avis
25.10.2016, 22:08
Das sind die Topgruppen natürlich nie.
P/L ist immer "emotionsgeladen" ;)
Leichter halt nur als BB30, ansonsten sind das 12gr oder so.

Ochsenfrosch
25.10.2016, 22:27
SRAM.

Tarmac ist für ein modernes Rahmenset ohne Aero-Features ziemlich uebergewichtig. Red fängt das zumindest teilweise auf.

koto
25.10.2016, 22:57
SRAM.

Tarmac ist für ein modernes Rahmenset ohne Aero-Features ziemlich uebergewichtig. Red fängt das zumindest teilweise auf.

...na dann passen tarmac und Fahrer wenigstens zusammen! :Angel:

Im Moment tendiere ich trotz des Mehrpreises und des "Übergewichts" zur 9100er, da insgesamt die etwas modernere Gruppe

...aber mal sehn

Ultegra bzw Sram Force würden es ja eigentlich auch tun :ü

Sui77
25.10.2016, 22:59
Würde SRAM wegen der DT und der Kurbel nehmen, Bremsen die DA.

Gesendet von meinem Nexus 5 CAF mit Tapatalk

koto
25.10.2016, 23:15
Kurbel ist ja gesetzt ;)

Bremsen werden wohl ziemlich sicher DA (9000er oder 9100er)

Schaltwerk, umwerfer und Doubletabs bzw Sti sind aber noch nicht fix

bikeomania
25.10.2016, 23:49
Ich hatte letzte Woche bei meinem Händler die Gelegenheit die neue Dura Ace zu begutachten und auch etwa 40min damit zu fahren.
Optik; hat mir ausgesprochen gut gefallen...nach den ersten Bildern im Netz war ich auch leicht skeptisch, aber real sieht das richtig richtig gut aus.
Edel, elegant, , kühles Understatement, dennoch markant - top.
Verarbeitung ist perfekt!!
War übrigens an einem Trek Emonda montiert, also kein Aerorahmen.
Funktion;....tja auch hier. Perfekt!
Hinten sind die Hebelwege ein Stück kürzer geworden, bei gleichem minimalen Kraftaufwand und butterweichem-blitzschnellem Schalten.
Vorne, jaaa...tatsächlich nochmals besser...man schaltet wirklich mit einem Finger mühelos und blitzschell hoch, unter Last, jeder Zeit, ein ganz kurzer kleiner Schwenk - makellos.
Die Einstelllfunktion ist top und der neue Umwerfer ist sehr schön kompakt.
Hinten hat man nur noch ein ganz kurzes Stück Zug als Bogen zum Schaltwerk, sieht gut aus und ist wohl für die verbesserte Funktion verantwortlich.
Ergonomie ist ebenfalls exzellent, die neue Textur im Griffgummi und die nochmals schlankere Form, es greift sich super bequem...perfekt :ä
Bremsen, ja ihr könnt es euch denken, halt das Beste was man kriegen kann.
Laut der Reviews nochmals besser als 9000, konnte ich bei den paar kurzen Abfahrten aber schwer genau ermitteln.
Mir ist sie momentan leider noch etwas zu teuer, aber für jeden, der den Preis zu zahlen bereit ist:
Ganz klare Empfehlung!! Die 9000 war schon die beste Gruppe ;) und wurde nochmals gsteigert.

koto
25.10.2016, 23:57
...das hört sich schon sehr gut an!

Oh man, das wird wieder teuer :Angel:

Tino1969
26.10.2016, 00:21
Hi, ich bin immer Dura Ace gefahren, einmal Red getestet funktioniert bestimmt nicht so gut, aber man spürt jeden Schaltvorgang. Seitdem fahre ich außer am TT nur Sram Red.

BOW82
26.10.2016, 00:27
Angesichts des Preises wärs jetzt Zeit für ein paar 9000er Schnapper wegen Umrüstungen.
Da hast nix schlechteres und sparst ne Menge...kommt zeit kommt ...vielleicht dann auch 9100 ins Haus

Racing Green
26.10.2016, 09:57
@bikeomania: wie würdest du das Kettenlaufgeräusch - großes Blatt/kleine Ritzel - einstufen?
Wäre für mich momentan der einzige Grund von 9000 auf 9100 zu wechseln, wenn sie deutlich
leiser wäre.

OCLV
26.10.2016, 10:56
Anderes Öl nehmen, keinen Entfetter/Kettenreiniger verwenden, Schaltrollen reinigen.

igliman
26.10.2016, 11:06
Meine Präferenz:

DuraAce 9100.

Wenn du schon eine P2M als Kurbel verbaust, Dura Ace Bremsen nimmst, dann pfeiff auf die paar Gramm an Mehrgewicht und nimm die Shimano.

Aber das auch nur weil Du die Bremse mit DA schon gesetzt hast. Ich tendiere immer zu einem Hersteller. Also Gruppe entweder Shimano oder SRAM - die Kurbel mal ausgenommen!!!

Kurbeln sind ja aktuell eh immer mehr abhängig vom gewünschten Powermeter und der ist bei Dir ja gesetzt.

Das aber nur unter Vorbehalt, wenn Du mir beim nächsten Deal wieder einen guten Preis machst :D

koto
26.10.2016, 19:23
...hab jetzt mal die 9100er geordert :Angel:

Mal sehn wie die so ist

Red kann ich mir ja immer noch holen, wenn mir die 9100 nicht taugen sollte

PAYE
26.10.2016, 19:26
...hab jetzt mal die 9100er geordert :Angel:

Mal sehn wie die so ist

Red kann ich mir ja immer noch holen, wenn mir die 9100 nicht taugen sollte

Für eine 9100 ("nur 500 km, günstig!" :D) finden sich ggf. bestimmt Abnehmer hier im Forum.

bikeomania
26.10.2016, 19:37
@bikeomania: wie würdest du das Kettenlaufgeräusch - großes Blatt/kleine Ritzel - einstufen?
Wäre für mich momentan der einzige Grund von 9000 auf 9100 zu wechseln, wenn sie deutlich
leiser wäre.

Sie lief wirklich sehr ruhig, wie das sein soll, leichtes Surren, mehr nicht.
In allen üblichen Gängen, habe die beiden letzten bei groß-groß und das letzte bei klein-klein nicht benutzt, sonst alle.

koto
26.10.2016, 22:08
Für eine 9100 ("nur 500 km, günstig!" :D) finden sich ggf. bestimmt Abnehmer hier im Forum.

:hmm: :jaaaaaa:

Racing Green
27.10.2016, 00:01
Sie lief wirklich sehr ruhig, wie das sein soll, leichtes Surren, mehr nicht.
In allen üblichen Gängen, habe die beiden letzten bei groß-groß und das letzte bei klein-klein nicht benutzt, sonst alle.

Danke. Die neue Kassette werd ich mal ordern, vielleicht hilfts.

igliman
27.10.2016, 12:06
...hab jetzt mal die 9100er geordert :Angel:

Mal sehn wie die so ist

Red kann ich mir ja immer noch holen, wenn mir die 9100 nicht taugen sollte

Gute Entscheidung!!!! :applaus:
Auch wenn ich selbst RED fahre, aber in deinem Fall rate ich mal zur Konkurrenz :D

Sui77
27.10.2016, 12:29
Hi, ich bin immer Dura Ace gefahren, einmal Red getestet funktioniert bestimmt nicht so gut, aber man spürt jeden Schaltvorgang. Seitdem fahre ich außer am TT nur Sram Red.
Genau meine Ansicht. Ich mag die DT echt und bin durchweg zufrieden.

Klar, wahrscheinlich ist DA, DI2 oder etap besser, aber ich kenne es nicht und vermisse es darum nicht.



Gesendet von meinem Nexus 5 CAF mit Tapatalk

BOW82
27.10.2016, 14:05
...hab jetzt mal die 9100er geordert :Angel:

Mal sehn wie die so ist

Red kann ich mir ja immer noch holen, wenn mir die 9100 nicht taugen sollte

sag mir wenn du sie bekommst und ich hoffe sie taugt dir nicht (was ich nicht glaube)
ich nehms dir dann ab :D
P.S. wo hast sie geordert?

noggadijn
28.10.2016, 10:20
Würde SRAM wegen der DT und der Kurbel nehmen, Bremsen die DA.


Sicher, dass man Shimano-Bremsen mit Sram DTs verbauen kann? Bei Canyon sagte man mir, dass das auf keinen Fall ginge :O

Sui77
28.10.2016, 10:40
Habe ich an meinen beiden Rädern. Sowohl mit Red, als auch mit Force. Jeweils mit 9000er Zangen

Gesendet von meinem Nexus 5 CAF mit Tapatalk

cnyn
28.10.2016, 10:50
Sicher, dass man Shimano-Bremsen mit Sram DTs verbauen kann? Bei Canyon sagte man mir, dass das auf keinen Fall ginge :O

Das machen doch die Pro-Teams auch, z.B. Katusha, da es von SRAM keine Direct Mount Bremse gibt (Aeroad).

Guckstu: http://www.bikeradar.com/road/gear/article/katusha-2016-team-canyon-aeroad-cf-slx-with-sram-etap-rein-taaramae-46338/

BOW82
28.10.2016, 11:20
Sicher, dass man Shimano-Bremsen mit Sram DTs verbauen kann? Bei Canyon sagte man mir, dass das auf keinen Fall ginge :O

klar dass dir kein SRAM Fuzzi zu Shimanos rät ... da macht sich keiner sein Geschäft schlecht

kapi
28.10.2016, 11:57
Shimano hat jedenfalls ein anderes Übersetzungsverhältnis bei den Bremsen (ich glaub bei 7900 wurde das geändert, davor war es bei allen Herstellern fast ident), trotzdem wird in der Praxis oft gemischt und mir sind kaum Probleme bekannt.

noggadijn
28.10.2016, 21:58
Danke für eure Antworten!

ich hätte es mir auch eigentlich nicht vorstellen können, dass es nicht geht! Ist aber natürlich geil, wenn einem der Händler schon Mist erzählt!

Mir hilft das aber jetzt schon sehr ;)