PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : entscheidungshilfe erbeten!!!



millartime
30.11.2004, 10:45
hallo leute,

ich habe mir fest vorgenommen, mir zum frühjahr 2005 mein erstes rennrad anschaffen - gedachte investitionssumme ca. 2500 eur.
oben genannte summe zugrunde gelegt, tendiere ich (2m, 80kg) zwischen zwei möglichkeiten:

1. cannondale r1000 (caad8) mit ultegra 2x10, ksyrium elite, vorrangig anbauteile der marke cannondale
2. custommade programm von stevens: rahmen aspin, dura ace 2x10, ksyrium ssc sl, slr, wcs, etc....

bei cannondale bekomme ich für 2500 eur einen top rahmen mit mittelmäßiger austattung...bei stevens einen mittelmäßigen rahmen mit top ausstattung.

zu was würden mir die erlauchten experten raten???

vielen dank für eure hilfestellung

gruß

m

Pride-Protz
30.11.2004, 10:56
hi,

kommt ganz drauf an, welche CD-Teile verbaut werden. Sind z.B. die Bremsen Ultegra oder CD? Die CD-Bremsen sind, wie ich von Freunden weiß, totaler Schrott. Im Zweifelsfall würde ich mich informieren, ob nicht auch ein CD-Aufbau mit Teilen Deiner Wahl drin ist. Wenn das alles zu keiner Entscheidung führt, würde ich persönlich trotzdem das CD nehmen. Da hast Du erstmal einen Toprahmen als Basis - und ein Rennrad ist ja bekanntlich nie fertig ;)

Titan
30.11.2004, 11:14
Ich wuerde einen Toprahmen von 2003/2004 kaufen. Die Auslaufmodelle kannst du preiswert kaufen und mit einer top-Gruppe aufbauen und ich wuerde selbst eher einen standard Mavic(Open Pro/CXP33) LRS kaufen mit D-A Naben. Das ist billiger und gleich gut oder besser. Sieht vielleicht nicht so modisch aus, aber kann ueberall repariert werden.

Ich weiss nicht wie es in Deutschland geht, aber hier in Holland kann man unbekannte Rahmen nicht verkaufen wenn man mal spaeter was anders will.

mfG, Titan

NakAa
30.11.2004, 11:19
Die neue Ultegra als mittelmäßig zu bezeichnen halte ich für mehr als falsch. Ich würde sie auf jeden Fall den Topgruppen zuordnen. Wiegt ein paar Gramm mehr als die Dura Ace aber du wirst den Unterschied garantiert nicht merken. Beim Schaltkomfort etc. erst recht nicht. Ist dann eben eine Prestigeentscheidung. Wenn du dich besser fühlst, wenn du ne DA am Radl hast, dann investier in eine solche.

Muss es denn unbedingt eines der beiden Räder sein? Es gibt noch zig andere Hersteller, die sehr feine Rahmen oder Räder bauen. Fluxkompensator hatte glaube ich mal eine ellenlange Liste von Homepages von Rahmenherstellern gepostet. Musst mal ein bißchen suchen. War glaube ich auch ein Thread, in dem es um die Beratung für einen Rad Neukauf ging.

Bei dem Budget kannst du doch ~ 1000€ für einen Rahmen einplanen. In diesen Preisregionen findet man schon sehr schöne Sachen.

Zum Thema "guter rahmen - schlechte Gruppe oder schlechter Rahmen - gute Gruppe" gab es vor nicht allzu langer Zeit auch einen Thread.

Mfg
NakAa

canno-range
30.11.2004, 12:51
Hallo,

ich würde dir auf jeden Fall zum Cannondale raten. Allein schon, weil du bei Cannondale lebenslange Garantie auf den Rahmen hast.

Die Ausstattung beim Cannondale ist bis auf die Bremskörper wirklich gut. Alles Ultegra. Und ich kann über die so viel gescholtenen Cannondale Bremsen auch nichts wirklich schlechtes sagen. Beim R 1000 bekommst du sogar schon ein SI-Innelager mit einer SI-Carbonkurbel dazu. Das Cannondale-Innenlager ist das steifste überhaupt und außerdem was besonderes, eben keine Stangenware.

Also für mich wäre die Entscheidung klar.

Biker-Jens
30.11.2004, 12:53
Hier ist ein link mit z. B. Rahmen:
http://www.sindoe.dk/cykling/cykel_links.html

Elwoody
30.11.2004, 14:12
Ich hatte mal das Vergnügen einem handwerklich minderbegabten Kollegen auf ner Tour seine Cannondale-Bremse einstellen zu dürfen, und ich kann nur eines sagen: Schrott!! sowas käme mir nicht an mein Rad. Also das Cannondale ist bestimmt toll, aber ich würde auf jeden Fall das Geld für ein Paar richtige Bremsen (Ultegra oder 105) einplanen, und vielleicht kriegst Du für die CD-Bremsen bei ebay ja noch was.

Generell finde ich es sinnvoller, im Zweifel lieber einen günstigen Rahmen zu kaufen und hochwertige Komponenten, da es eben auch sehr günstige und dabei sehr gute Rahmen gibt, auf denen dann halt nicht Cannondale draufsteht, aber wenn du 2500€ ausgeben kannst und willst, dann warum nicht...

Titan
30.11.2004, 17:10
>im Zweifel lieber einen günstigen Rahmen zu kaufen und hochwertige Komponenten
Das sieht man nur in Deutschland. In allen anderen Laendern montiert man doch eine Gruppe die bei der Qualitaet und Image vom Rahmen passt. z.B. Colnago C50 mit D-A oder Record, das Dream vielleicht mit Chorus oder Ultegra. Ein Red Bull oder Canyon wuerde ich selber mit 105 ausstatten. Wie ich bevor sagte: wenn Du mal das RR verkaufen willst, wird es leichter sein ein Colnago zu verkaufen als ein Canyon.

Die Geometrie, die Garantie und die Qualitaet eines Rahmens sind doch wichtige Eigenschaften? Die Steifigkeit als Argument wird nirgendwo anders als so besonders wichtig gesehen. Wenn man etwas billiges sucht, weshalb dann eine teure Gruppe montieren? D-A ist wirklich nicht 10 Mal besser als 105....

Gr, Titan

Elwoody
30.11.2004, 17:19
ICh meinte ja auch nicht, ich würde DA an ein Canyon dranschrauben, deshalb ja auch der Zusatz: Wenn er 2500€ ausgeben kann und will dann ist so gut. War zugegebenermaßen OT.

Carbonius
30.11.2004, 17:34
>im Zweifel lieber einen günstigen Rahmen zu kaufen und hochwertige Komponenten
Das sieht man nur in Deutschland. In allen anderen Laendern montiert man doch eine Gruppe die bei der Qualitaet und Image vom Rahmen passt. z.B. Colnago C50 mit D-A oder Record, das Dream vielleicht mit Chorus oder Ultegra. Ein Red Bull oder Canyon wuerde ich selber mit 105 ausstatten. Wie ich bevor sagte: wenn Du mal das RR verkaufen willst, wird es leichter sein ein Colnago zu verkaufen als ein Canyon.

Die Geometrie, die Garantie und die Qualitaet eines Rahmens sind doch wichtige Eigenschaften? Die Steifigkeit als Argument wird nirgendwo anders als so besonders wichtig gesehen. Wenn man etwas billiges sucht, weshalb dann eine teure Gruppe montieren? D-A ist wirklich nicht 10 Mal besser als 105....

Gr, Titan
Oh Mist, fahre an meinem Dream eine Record was soll ich jetzt machen? :-)
Spass bei Seite, ich würde generell zu einem hochwertigen Rahmen raten, bei dem man nach und nach die Komponenten austauscht.
Gruß

Mr.Hyde
30.11.2004, 17:53
Ich wuerde einen Toprahmen von 2003/2004 kaufen. Die Auslaufmodelle kannst du preiswert kaufen und mit einer top-Gruppe aufbauen und ich wuerde selbst eher einen standard Mavic(Open Pro/CXP33) LRS kaufen mit D-A Naben. Das ist billiger und gleich gut oder besser. Sieht vielleicht nicht so modisch aus, aber kann ueberall repariert werden.

Ich weiss nicht wie es in Deutschland geht, aber hier in Holland kann man unbekannte Rahmen nicht verkaufen wenn man mal spaeter was anders will.

mfG, Titan

jetzt geht das mit den standard-lrs wieder los... :ybel: LASS DIR NICH SOWAS AUFSCHWÄTZEN!!! ich hab noch nie ein Laufrad kaputtbekommen (fahre nur system-lrs), eines ausgenommen, da ist aber gleich die felge mit eingerissen. und das trotz renneinsatz. nimm ruhig system-lrs, die sind technisch nicht schlechter, und sehen um welten besser aus. außerdem kann man mit da-nabe, cxp33 etc.etc. nicht mir ksyrium-gewicht rechnen wenn ich mich da nicht grad ganz vertue, oder wenns was hochprofiliges werden soll, sowas gibt es eh nicht mit standard, höchstens bei selbstgebauten corima/zipp oder sowas.
und zu dem "nacheinander die komponenten tauschen", das ist auch quatsch, da bezahlst du wesentlich mehr als wie wenn du was richtig zu anfang nimmst. bei meinem "alten" rad (1,5 jahre alt) hat sich das hinten und vorne nicht gelohnt, also wurdes ein neues, da gibts dann aber top-zeug dran, weil als neurad mit top-material kommt das ´wesentlich günstiger als neurad mit mittelmaß-material, wo man die hälfte wieder runterschmeißt und teure sachen draufbaut. ist nun mal so. und bei 2500 budget lässt sich da doch einigermaßen was machen. das cube litening gibts doch auch soweit ich das in erinnerung habe mit dura-ace und ksyrium sl für nich so viel mehr, oder?

Titan
30.11.2004, 17:53
Dream plus D-A ist ganz OK! ;-) Ich meine nur das es nicht logisch ist um einen preiswerten Rahmen zu kaufen (der vielleicht sehr gut ist) und dann sehr viel Geld fuer eine Gruppe aus zu geben. Man darf natuerlich alles kaufen, aber es ist "overkill".

Was man im TdF sieht will nichts ueber die Qualitaet sagen. Ich hoerte in Frankreich von einem Profi das viele Rahmen weggeschmissen werden und viele Teile nicht halten, Aber diese RR werden taeglich nachgesehen. Am RR von jemand der zum Spass faehrt kann man doch besser etwas schwerere Teile montieren.

Ich finde das die Eigenschaften eines Rahmens sehr wichtig sind. Man soll vor allem etwas kaufen das gefaellt. Was andere davon finden ist doch egal, oder?

Gr, Titan

Titan
30.11.2004, 18:06
Versuche mal einen Ksyrium LRS reparieren zu lassen unterwegs oder im Ausland.Fast niemand hat sogar die Speichen vorraetig.

Ich habe selber 4 Ksyrium LRS (3 x KSyrium SSC-SL und 1 Ksyrium Elite). Habe nie Probleme damit gehabt aber:
1) Der standard LRS ist viel preiswerter. Bleibt mehr Geld uebrig fuer einen guten Rahmen oder bessere Gruppe. Wenn man spaeter mal einen KSyrium LRS dazu kauft, kann der standard LRS als winter LRS dienen.
2) Hast Du mal eine Felge beschaedigt? Frag mal wieviel die kosten!
3) So leicht sind die Ksyriums nicht. Mit D-A Naben lassen sich leichtere LRS bauen!

Gr, Titan

Mr.Hyde
30.11.2004, 18:10
Versuche mal ein Ksyrium LRS reparieren zu lassen unterwegs oder im Ausland.Fast niemand hat die Speichen vorraetig.

Ich habe selber 4 Ksyrium LRS (3 x KSyrium SSC-SL und 1 Ksyrium Elite). Habe nie Probleme damit gehabt aber:
1) Der standard LRS ist viel preiswerter. Bleibt mehr Geld uebrig fuer einen guten Rahmen oder bessere Gruppe. Wenn man spaeter mal einen KSyrium LRS dazu kauft, kann der standard LRS als Winter LRS dienen.
2) Hast Du mal eine Felge beschaedigt? Frag mal wieviel die kosten!
3) So leicht sind die Ksyriums nicht. Mit D-A Naben lassen sich leichtere sLRS bauen!

Gr, Titan

mit dem leicht das war mehr ne vermutung, ich hab nicht nachgeschaut, das ist dann akzeptiert, aber wenn eine felge kaputtgeht, dann geht bei einem unfall auch ein teil der speichen mit drauf, dann ist ein neues laufrad eh meisten fällig, weil es sich einfach nicht loht 3/4 des laufrades als ersatzteile zu bestellen, und ne felge hab ich schon kaputtbekommen, aber keine ksyrium. aber ein halbwegs normaler mavichändler bekommt speichen binnen max. 2 tagen rein, also dadran dürftes nicht unbedingt scheitern, mavic sind ja doch sehr gut im markt eingeführt.

Beast
30.11.2004, 18:13
EURO 2.500,- als Budget und dann eine Shimano Gruppe?

:heulend:

;)

Fireball
30.11.2004, 18:20
dein erstes rennrad? und du weißt, dass dir das definitiv spaß machen wird? nicht erstmal irgendwie testen? offtopic aus ;-)

ich würd das cannondale nehmen, aus die maus. evtl. nen selbstaufbau um nen auslauf-rahmen, oder eben das ko mplette und direkt im laden paar teile tauschen lassen.

Titan
30.11.2004, 18:26
Mavic CXP 33 LRS mit Ultegra Naben =199 Euro hier. Wird bald billiger, da sie die 9 FAch Naben los werden muessen.

Ksyrium Felge=150 Euro

Laut dem Mechaniker in Frankreich den ich gut kenne lassen die leichtesten LRS sich bilden mit GIR's: GIR's SAT LITE 1350g
www.girs.fr

mfG, Titan

JanDicky
30.11.2004, 18:44
Wenn du zwei Meter groß bist: Bist du dir sicher, dass die Rahmengrößen für dich passen? Über Cannondale kann ich da nix sagen, aber das Stevens gibt es nur bis in Größe 64.

Und da ne DA drunter zu machen als Ersttäter?

Was ist mit Canyon oder Red Bull? Die machen doch technisch sehr ordentliche Räder...Und was du da für 2500(!!!!) Euro an Ausstattung bekommst ist sensationell. Dann kannst du dir nachher immer noch nen edles Markenrad kaufen.