PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : MTB Kaufberatung.



McLaren
20.11.2016, 20:13
Ich möchte mir ein neues MTB Hardtail gönnen da mein aktuelles schon viele Kilometer und noch mehr Höhenmeter am Buckel hat. Allerdings habe ich mich die letzten Jahre überhaupt nicht mit den Entwicklungen am MTB Sektor befasst. Zur Auswahl stehen 2 Räder. Focus Raven Elite & Merida BIG.NINE 900. Ich bin Hauptsächlich auf Forstautobahnen und nicht sehr schwierigen Singletrails damit unterwegs. Welches würdet ihr mir empfehlen?

https://www.focus-bikes.com/at_de/34790-raven-elite.html
http://www.merida-bikes.com/de_at/bikes/hardtails/29-hardtails/2017/big-nine-900-7855.html

hholgi
21.11.2016, 10:07
Also das Merida ist bisschen besser ausgestattet. Und da gibt's wenigstens ne Gewichtsangabe.

Ich würd dir allerdings in der Preisklasse auch raten mal die Bulls "Buschmaster" anzuschauen .....

Heavy Metal
21.11.2016, 10:22
Gabel mag ich am Focus lieber, aber das ist mehr ne persönliche Vorliebe. Nüchtern betrachtet geben und nehmen sich vergleichbare Rock Shox und Fox wohl nichts.
Die restliche Ausstattung ist beim Merida deutlich besser, durchgängig XT statt SLX-Deore-Mix.

Persönlich finde ich Boost ziemlich unnötig und blöd, wenn man noch Teile hat, die dann nicht mehr passen. Aber wenn du eh nicht irgendwelche Teile weiterverwenden willst, sondern einfach ein Komplettrad kaufen, ist das kein Nachteil, sondern du freust dich über ein par Prozent theoretisch höhere Laufradsteifigkeit.

Letztlich würde ich es aber bei einer Probefahrt entscheiden. Die Rahmen sind ähnlich, aber haben schon Unterschiede in der Geometrie. Noch dazu werden sie ja in etwas unterschiedlichen Größen angeboten. Da würde ich austesten, auf was ich besser sitze.

hholgi
21.11.2016, 11:42
Gabel mag ich am Focus lieber, aber das ist mehr ne persönliche Vorliebe. Nüchtern betrachtet geben und nehmen sich vergleichbare Rock Shox und Fox wohl nichts.
In der Tat ist die Wartung bei RockShox etwas einfacher und im Netz besser beschrieben.

Ist aber auch für den Normalfahrer unerheblich, da er das sicher nur alle 5 Jahre oder so mal brauch. Im Rennbereich muss ich das aber 1-2 mal im Jahr machen:rolleyes:

McLaren
21.11.2016, 18:10
Danke für die bisherigen Antworten. Welche Laufradgröße würdet ihr bei 170cm empfehlen ?

Grifoncino
21.11.2016, 20:03
27,5 und merida...

DieAder
21.11.2016, 20:34
Von der Funktion ist es völlig egal, ob man SLX oder XT fährt. Vom Gewicht ist es auch kein großer Unterschied. Die Fox ist steifer wie die Reba, ich persönlich find die Reba aber auch top-
Das Merida hat nen Alu- und das Focus nen Carbonrahmen.

PS: Ich würde immer 29er kaufen. Musste am besten testen.

stelvio_mrl
21.11.2016, 20:44
Das Focus ist ein super bike!
Nur: Leg wenn irgend wie möglich die 400 Euronen drauf und nimm das da
https://www.focus-bikes.com/at_de/34789-raven-lite.html

stelvio_mrl
21.11.2016, 20:46
Komplett XT ist wie bei der Ultegra ein rundum sorglos Paket und die Fox Gabel ist eindeutig die bessere Wahl

enasnI
21.11.2016, 22:57
Persönlich finde ich Boost ziemlich unnötig und blöd, wenn man noch Teile hat, die dann nicht mehr passen. Aber wenn du eh nicht irgendwelche Teile weiterverwenden willst, sondern einfach ein Komplettrad kaufen, ist das kein Nachteil, sondern du freust dich über ein par Prozent theoretisch höhere Laufradsteifigkeit.


Hast du schon ein Rad mit Boost-Standard mal richtig ausgefahren?

Vordrängler
21.11.2016, 23:39
Danke für die bisherigen Antworten. Welche Laufradgröße würdet ihr bei 170cm empfehlen ?

ich kann ab Körpergrösse 1,56 m 29er Laufräder empfehlen :D
Jetzt mal im Ernst: Die Laufradgrösse hat meiner Meinung nach mit der Körpergröße nichts zu tun. Es geht um den Stein, die Felskante, die Wurzel die du mit einem grossen Laufrad einfach schöner überrollst. Der befahrene Untergrund ist bei allen Körpergrössen gleich und Rahmen gibts ja wohl in verschiedenen Größen. Seitdem ich das erste 29er hatte, setzten meine durchaus hochwertigen 26er Spinnweben an. Ich bin nie mehr damit gefahren und bin nur 1,74 groß. Aber über dieses Thema gibt es endlose Diskussionen.

pinguin
22.11.2016, 04:58
Mein Nachbar belatschert mich auch gerade wg. Neukauf... Fast 190 cm groß, will aber 27,5"+, was ich ehrlich nicht verstehe, da das nominell ziemlich den gleichen Durchmesser wie 29" ergibt :D

Aber egal, gehört nicht hierher. Hardtail würde ich ausschliesslich in 29" fahren.

Allerdings gibt es mittlerweilen auch Angebote, die ein Plus-Hinterrad mit einem 29" VR kombinieren. Was aber preislich den Rahmen sprengt.

Ich würde die Fox-Gabel nehmen.

Und, wegen Gabel alle 5 Jahre warten... Ich habe die Tage ein Exemplar, ungewartet aus 2010 in der Hand gehabt. Reba SL. Die Beschichtung war quasi wegkorrodiert.

Ne Gabel gehört alle 12-18 Monate gewartet, wenn nicht sogar in kürzeren Zeiträumen. Und das hat seinen Grund. Ansonsten könnte man sich nämlich einfach ein Rigid-Bike aufbauen und sich an der tatsächlichen Wartungsarmmut freuen :rolleyes:

enasnI
22.11.2016, 07:24
ich kann ab Körpergrösse 1,56 m 29er Laufräder empfehlen :D
Jetzt mal im Ernst: Die Laufradgrösse hat meiner Meinung nach mit der Körpergröße nichts zu tun. [...]

Wie beim kleinen Rennrad geht schon darum, ob man bei einer gewissen Rahmengröße ein gewünschtes Geometriekonzept überhaupt noch um setzen kann. Gibt daher Hersteller, die bspw. die beiden kleinsten Größen einer Serie als 27,5 anbieten.

McLaren
22.11.2016, 09:49
Wie beim kleinen Rennrad geht schon darum, ob man bei einer gewissen Rahmengröße ein gewünschtes Geometriekonzept überhaupt noch um setzen kann. Gibt daher Hersteller, die bspw. die beiden kleinsten Größen einer Serie als 27,5 anbieten.

Stimmt. Trek zB bietet in meiner Rahmengröße nur 27,5 an.

Heavy Metal
22.11.2016, 10:52
Hast du schon ein Rad mit Boost-Standard mal richtig ausgefahren?

Nein.

Gegenfrage: Welche Probleme hattest du mit 29" und Schnellspanner? Hat dir wirklich die Spurtreue nicht ausgereicht? Hattest du gehäuft Defekte?

Ich habe von 26" mit sehr steifer Felge, Steckachse und guter Nabengeometrie bis hin zu 29" mit BOR 388 und Schnellspanner schon alles mögliche in Betrieb gehabt. Aber dass das Laufrad nicht steif genug gewesen wäre, davon habe ich nie etwas gemerkt. Die BOR war nur zu schmal für breitere Reifen, das Abkippen in Kurven hat man deutlich gemerkt.


ich kann ab Körpergrösse 1,56 m 29er Laufräder empfehlen :D
Jetzt mal im Ernst: Die Laufradgrösse hat meiner Meinung nach mit der Körpergröße nichts zu tun. Es geht um den Stein, die Felskante, die Wurzel die du mit einem grossen Laufrad einfach schöner überrollst. Der befahrene Untergrund ist bei allen Körpergrössen gleich und Rahmen gibts ja wohl in verschiedenen Größen. Seitdem ich das erste 29er hatte, setzten meine durchaus hochwertigen 26er Spinnweben an. Ich bin nie mehr damit gefahren und bin nur 1,74 groß. Aber über dieses Thema gibt es endlose Diskussionen.

Das sehe ich - generell - ein wenig anders. Nicht ohne Grund fangen Kinder nicht gleich auf 29" das Radfahren an, sondern auch die Laufräder werden entsprechend dem Wachstum immer größer. Die physikalischen Gegebenheiten sind ja bei Kindern nicht anders. Und besorgte Eltern müsste ja gerade beim Nachwuchs um die Fahrsicherheit bedacht sein.
Ich behaupte selbstverständlich nicht, unter einer bestimmten Körpergröße sei 29" unfahrbar, aber ich bin der Meinung, dass es oftmals nicht optimal ist.

Aber: Natürlich kann's auch sein, dass einem kleineren Fahrer die Vorteile, die sein spezieller 29er im Fahrverhalten mit sich bringt, die mit diesem Rad verbundenen Nachteile wert sind. Dass er sich darauf einfach wohlfühlt. Und dann soll er das Rad natürlich auch fahren!

McLaren
22.11.2016, 16:57
So war gerade bei meinem Händler. Habe jetzt für das Merida BIG.NINE XT und das Focus Raven Lite ein gutes Angebot bekommen. Beide sind komplett XT bestückt und haben beide die FOX 32 FLOAT Performance verbaut. Beide gibt es in 27,5 oder 29 Zoll. Technisch sind beide wohl gleich auf. Jetzt stellt sich nur die Frage welche Rahmengröße. Wie gesagt bin 170cm groß und habe 78cm Schrittlänge. Das Focus würde in Größe S Stack 620 Reach 420 bei Merida eher das 17" mit S 622 R 421 daherkommen. Würde das zu meiner Größe passen ?

http://www.merida-bikes.com/de_at/bikes/hardtails/29-hardtails/2017/big-nine-xt-7853.html
http://d112e54l47d6r7.cloudfront.net//runtime/p3media/zoom-thumb-picture-desktop-7539c8d947acf6bd6643adb04c19dfda.jpg
https://www.focus-bikes.com/at_de/34789-raven-lite.html
https://cdn.focus-bikes.com/pub/media/catalog/product/cache/17/image/700x700/e9c3970ab036de70892d86c6d221abfe/f/o/fo0150001v2017_2017_29_di_car_090_pro_raven-lite_previewderby.png

pinguin
22.11.2016, 17:07
Keine Ahnung.

Das Focus ist viel schöner :D

Heavy Metal
22.11.2016, 17:48
Die genannten Größen sollten grundsätzlich beide passen.

Aber hat er keines der Räder da, so dass du probefahren kannst? Das sagt immer noch mehr aus als Meinungen über's Netz. Welche Geometrie dir mehr liegt, solltest du am besten selbst erfahren.

Voreifelradler
22.11.2016, 19:48
So war gerade bei meinem Händler. Habe jetzt für das Merida BIG.NINE XT und das Focus Raven Lite ein gutes Angebot bekommen. Beide sind komplett XT bestückt und haben beide die FOX 32 FLOAT Performance verbaut. Beide gibt es in 27,5 oder 29 Zoll. Technisch sind beide wohl gleich auf. Jetzt stellt sich nur die Frage welche Rahmengröße. Wie gesagt bin 170cm groß und habe 78cm Schrittlänge. Das Focus würde in Größe S Stack 620 Reach 420 bei Merida eher das 17" mit S 622 R 421 daherkommen. Würde das zu meiner Größe passen ?



Bist Du dir sicher, dass dir ein Reach von 420/421 nicht zu lang sein könnte?

McLaren
22.11.2016, 20:00
Bist Du dir sicher, dass dir ein Reach von 420/421 nicht zu lang sein könnte?

Nein, darum frag ich ja.

HarryHopps
22.11.2016, 20:02
Nimm das Focus.
Kauf ja ein 29er.
Auch wenn Du 1,60 gross wärst, kauf ja auch ein 29er.

cadoham
22.11.2016, 20:23
Wegen der völlig verkorksten Geometrie, die bei einem XS/S Rahmen und 29" entsteht? :ü

Vordrängler
22.11.2016, 20:27
Wegen der völlig verkorksten Geometrie, die bei einem XS/S Rahmen und 29" entsteht? :ü

bei 1,70m kommt er immer zu einem passenden 29er-Rahmen.

Bei der angedachten Benutzung sowieso : "Ich bin Hauptsächlich auf Forstautobahnen und nicht sehr schwierigen Singletrails damit unterwegs. Welches würdet ihr mir empfehlen?"

cadoham
22.11.2016, 20:34
Es war von 1,60m die Rede, was bis auf 3cm meiner Körpergrösse entspricht.
Daher weiss ich wie unmöglich sich ein Twentyniner bei so einem kleinen Rahmen fahren lässt.

Sicherlich Geschmackssache, aber 27.5" stellt dann doch den besseren Kompromiss da.

Vordrängler
22.11.2016, 20:55
Danke für die bisherigen Antworten. Welche Laufradgröße würdet ihr bei 170cm empfehlen ?

nein, er ist 1,70

und damit nur 4cm kleiner als ich. Und ich weiß wie toll ein 29er rollt.:D

Voreifelradler
22.11.2016, 21:19
Wegen der völlig verkorksten Geometrie, die bei einem XS/S Rahmen und 29" entsteht? :ü

Mein Parkwood wurde ja schon kontrovers duskutiert, aber die Geo ist auch für ein Trail HTR nicht verkorst.
Immerhin ist er 7cm größer als du und 2cm größer als ich bei gleicher Schrittlänge.
Wichtig hierbei ist ein Rad zu finden, was nicht zu lang ist. 17" sind aber definitiv zu groß.

kaeptnepo
23.11.2016, 10:49
27,5 ist super. Habe gerade auch den Kaufprozess durchgemacht. Ich bin 174 und habe kein 29er mit vernünftiger standover gefunden. Ausserdem baut das Steuerrohr meistens zu hoch. Bei mir ist es Scott Scale geworden.#
Mach am besten Probefahrt und schau wo du am besten drauf sitzt. XT oder SLX ist eigentlich kein kaufentscheidendes Kriterium. Ich finde bei einem Hardtail auf jeden Fall auch Carbonrahmen besser. Die Dämpfung ist besser.

Heavy Metal
23.11.2016, 10:58
Stimme ich fast überall zu. Allerdings, dass man bei 2,25"-Reifen noch eine Federung/Dämpfung des Rahmens spüren können soll, daran habe ich Zweifel. Da wäre ein Blindtest mal aufschlussreich (gleich aufgebaute Räder in Schaumstoff eingepackt). Der eine, den es mal gab, wird aber wohl kaum Wiederholung finden...

hholgi
23.11.2016, 12:46
Also bei den Damen Rennen fahren selbst die kleineren 1,55m Mädels 29" MTBs.
Die sitzen praktisch zwischen den Rädern .... :D

Heavy Metal
23.11.2016, 13:09
Und zumindest Emily Batty macht auch noch eine ausgesprochen gute Figur dabei... :gut:
Wie gesagt: Kann schon passen, muss man halt testen.

kaeptnepo
23.11.2016, 13:17
die fahren Damenräder.....

hholgi
23.11.2016, 14:32
die fahren Damenräder.....
Wohl kaum:
http://jolandaneff.ch/uploads/images/Gallery/media/Marathon-Weltmeisterschaften-in-Laissac-Frankreich/160626_00053_by_Kuestenbrueck_FRA_Laissac_XCM_WCh_ Neff.jpg

Höchstens was die Farben betrifft:D