PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : hac4 plus oder polar s710?



furslide
01.12.2004, 21:15
hallo,
wollte mir eines von den beiden Teilen zulegen,
welches hat mehr Funktionen? kann der Polar auch alles was der Hac kann?
Wie ist das mit der Datenübertragung auf Pc, beim Polar steht mit Infrarot (mein Comp hat aber kein Infrarot), der Hac ist mit USB (ich möchte eben USB)

Bitte um Infos!!!
Danke

greyscale
01.12.2004, 21:34
Den HAC4 und den S7XXx zu vergleichen, ist nicht so ganz einfach.

Der HAC ist mehr Radcomputer mit Pulsfunktion. Der S7XXx mehr Pulsuhr mit Radfunktion.

Wobei ich den S7XXx bevorzuge. Aber die Karten werden demnächst mit dem HAC5 neu gemischt;)

Den S7XXi kann man über IrDA (z. B. am Notebook auslesen). Ansonsten geht das über ein USB/IrDA-Adapater, das tlw. mitgeliefert wird.

P.

furslide
01.12.2004, 22:10
funktioniert die Datenübertragung auf Pc beim Polar s7xx mit USB auf Windows XP????
hab nämlich nur nen Laptop ohne seriellem Port und auch ohne Infrarot, deshalb kommt nur USB in Frage.
Auf der Homepage von Polar hab ich gelesen dass bei Windows XP nur der serielle funzt, stimmt das ?

wildspitze
01.12.2004, 22:25
Wenn schon Polar, dann mindestens ein i-Modell. Näheres hierzu und auch allgemein zum Vergleich HAC4 <-> Polar S7xx, siehe: http://www.dk-forenserver.de/tour/showthread.php?t=24529


Gruß
wildspitze

widerporst
01.12.2004, 22:28
... Aber die Karten werden demnächst mit dem HAC5 neu gemischt;)



Gibts für das Teil schon techn. Daten?

Kette rechts - widerporst

Maulwurf
01.12.2004, 22:33
Schade finde ich es, dass es keine Uhr außer HAC X gibt, die Puls, Höhen und Radfunktion in einem haben. Das Gerät könnte ja auch etwas größer sein, doch immer zwei Sachen am Rad nerven, ach wenn man mit mehr Geräten mobiler ist.

greyscale
01.12.2004, 22:42
funktioniert die Datenübertragung auf Pc beim Polar s7xx mit USB auf Windows XP????
hab nämlich nur nen Laptop ohne seriellem Port und auch ohne Infrarot, deshalb kommt nur USB in Frage.
Auf der Homepage von Polar hab ich gelesen dass bei Windows XP nur der serielle funzt, stimmt das ?

Du musst beim S710(i) etwas aufpassen, was das Modell angeht.

Der S710i kann von jeder IrDa-Schnittstelle (also auch Notebooks) ausgelesen werden.

Beim S710 -ohne i- geht das nur über das Polars IrDa-Adapter. Und da nochmal Vorsicht unter WinXP: Man benötigt das aktuelle Adapter, tauscht Polar aber kostenlos.

P.

Andre.T
01.12.2004, 22:45
Schade finde ich es, dass es keine Uhr außer HAC X gibt, die Puls, Höhen und Radfunktion in einem haben. Das Gerät könnte ja auch etwas größer sein, doch immer zwei Sachen am Rad nerven, ach wenn man mit mehr Geräten mobiler ist.

Der Polar S710/720 hat Puls, Höhen und Geschwingigkeitsmessung.
Außerdem speichert der Polar die Daten im 5/15 oder 60Sek. Intervallen.
Beim HAC geht es meines wissens ab 20Sek. los.
Ein weiterer Vorteil beim Polar ist dass die Anzeige 3 Werte gleichzeitig anzeigt. (z.B. Kadenz, Geschwindigkeit und Puls) Die Anzeige sind dabei recht frei zu programmieren.
Der HAC zeigt nur 2 Werte gleichzeitig dar.

Powerschnecke
01.12.2004, 23:33
funktioniert die Datenübertragung auf Pc beim Polar s7xx mit USB auf Windows XP????
hab nämlich nur nen Laptop ohne seriellem Port und auch ohne Infrarot, deshalb kommt nur USB in Frage.
Auf der Homepage von Polar hab ich gelesen dass bei Windows XP nur der serielle funzt, stimmt das ?

Funktioniert !!!! Habe das auch mit Polar durchexerziert :rolleyes: Hatte den Eindruck das die erstmal ihre seriellen Geräte loswerden wollen und bieten dann gleich einen Adapter für USB 15 € an. Bin dann beharrlich geblieben und siehe da, es gibt das IR IF mit USB !!!!
Habe also mein IR seriell rübergeschickt und dafür USB bekommen

greyscale
02.12.2004, 10:14
Schade finde ich es, dass es keine Uhr außer HAC X gibt, die Puls, Höhen und Radfunktion in einem haben.

Du darfst dich auch gerne für Polars S625 und S7XXx entscheiden, die haben Puls-, Rad- und Höhenfunktion;).

Und sind im Unterschied zum HAC auch in der Lage drei Werte gleichzeitig anzuzeigen...

P.

fred
02.12.2004, 10:19
Unbedingt polar kaufen. Ist Topqualität und man hat nie Probleme damit.

Ausserdem ist die Auswertung am PC sehr einfach und man hat viele Funktionen.

goflo
02.12.2004, 10:42
hallo,
wollte mir eines von den beiden Teilen zulegen,
welches hat mehr Funktionen? kann der Polar auch alles was der Hac kann?
Wie ist das mit der Datenübertragung auf Pc, beim Polar steht mit Infrarot (mein Comp hat aber kein Infrarot), der Hac ist mit USB (ich möchte eben USB)

Bitte um Infos!!!
Danke

Ich finde den HAC von den Funktionen her prima - habe mir daher auch einen gekauft.
Allerdings ist auch bei mir inzwischen, wie bei vielen Anderen, die Pulsfunktion ausgefallen.
Ich finde es sehr unbefriedigend, dass so etwas reihenweise passiert.
Nun ist es so weit, dass er auch bei der Trittfrequenzanzeige von Zeit zu Zeit ausfällt.
Anfangs dachte ich, es wäre die Halterung, aber nein, am anderen Rad trat es auch
auf.
Dem HAC 4 liegt eine gute Idee zu Grunde, die aber mies realisiert wurde, sonst wäre
der Ausfall der HF kein so häufig auftretendes Phänomen. Mein Teil ist nun 2 Jahre alt
und ich werde mir bald einen Polar 710i kaufen, auch wenn ich den zum Batteriewechsel
einschicken muß.
gf

wildspitze
02.12.2004, 10:54
und ich werde mir bald einen Polar 710i kaufen, auch wenn ich den zum Batteriewechsel
einschicken muß.
gf

Musst du nicht. Ich wechsle meine Batterie in der S720i selber. Ist sogar einfacher als beim HAC4. Bei beiden sind 4 Schrauben zu lösen, beim HAC4 aber zusätzlich noch die Bügel für das Armband. :)

Ich erwarte jetzt natürlich den Einwand mit der Dichtung. Da ist sicherlich etwas dran, ist für mich aber in erster Linie ein schwaches Argument seitens Polar, um die Uhr dem Service zu überlassen.

Zudem besitzt der HAC4 ja ebenfalls eine Dichtung.

Oder meinst du die Batterie im Brustgurt? Dann steige auf den Polar WearLink-Brustgurt um, der gehört z.B. beim S725i zum Lieferumfang. Dort kann die Batterie auch selber gewechselt werden.

Gruß
wildspitze

goflo
02.12.2004, 11:18
Musst du nicht. Ich wechsle meine Batterie in der S720i selber. Ist sogar einfacher als beim HAC4. Bei beiden sind 4 Schrauben zu lösen, beim HAC4 aber zusätzlich noch die Bügel für das Armband. :)

Ich erwarte jetzt natürlich den Einwand mit der Dichtung. Da ist sicherlich etwas dran, ist für mich aber in erster Linie ein schwaches Argument seitens Polar, um die Uhr dem Service zu überlassen.

Zudem besitzt der HAC4 ja ebenfalls eine Dichtung.

Oder meinst du die Batterie im Brustgurt? Dann steige auf den Polar WearLink-Brustgurt um, der gehört z.B. beim S725i zum Lieferumfang. Dort kann die Batterie auch selber gewechselt werden.

Gruß
wildspitze

Hi Wildspitze -
gut zu wissen, ich hatte noch niemals ein Polar-Gerät, allerdings hört man immer
wieder von dem nicht selber ausführbaren Batteriewechsel.
Wodurch unterscheiden sich 710 und 725?

Gruß, gf

sskopnik
02.12.2004, 11:50
Beim Polar 710i fehlen mir ein paar Funktionen an die ich mich bei meinem Cyclomaster 412 gewöhnt hatte:

Aktuelle Geschwindigkeit über/unter Durchschnitt
Aktuelle Steigung in % und Weitere Höhenmessfunktionen

Die Bedienung ist für mich nicht immer intuitiv. Bsp: Rücksetzen von Tageskilometer und aktueller Höhe! Man braucht schon ein intensives Handbuchstudium...

Die starke Empfindlichkeit gegenüber Hochspannungsleitungen/Oberleitungen hat mich auch etwas überrascht. Da fällt dann sowohl HF als auch SPEED aus :eek:

Der Hit ist für mich allerdings die Auswertung am PC, die ist wirklich Klasse.

Gruß
Stefan

Andre.T
02.12.2004, 14:11
Beim Polar 710i fehlen mir ein paar Funktionen an die ich mich bei meinem Cyclomaster 412 gewöhnt hatte:

Aktuelle Geschwindigkeit über/unter Durchschnitt
Aktuelle Steigung in % und Weitere Höhenmessfunktionen

Die Bedienung ist für mich nicht immer intuitiv. Bsp: Rücksetzen von Tageskilometer und aktueller Höhe! Man braucht schon ein intensives Handbuchstudium...

Die starke Empfindlichkeit gegenüber Hochspannungsleitungen/Oberleitungen hat mich auch etwas überrascht. Da fällt dann sowohl HF als auch SPEED aus :eek:

Der Hit ist für mich allerdings die Auswertung am PC, die ist wirklich Klasse.

Gruß
Stefan

Das Zurücksetzen der Tageskilometer und der Höhe ist wirklich nicht der Hit. Die Werte sollten nach löschen der Einheit am PC wieder auf 0 zu setzen sein.
Diese "Geschwindigkeit über/unter Durchschnitt" Funktion konnte ich noch nie leiden und bin froh dass der Polar die nicht hat.
Die Steigungsprozentangabe ist ein ganz nettes Feature vom Cyclomaster. Dafür hab ich jetzt den Leistungssensor von Polar, auch ein ganz nettes Spelzeug. Die Leistungs-"Schätz" Funktion des Cyclomaster funktioniert ja nur an steilen Anstiegen einigermaßen.

ph1959
02.12.2004, 16:02
Außerdem speichert der Polar die Daten im 5/15 oder 60Sek. Intervallen.
Beim HAC geht es meines wissens ab 20Sek. los.
... und hört da gleichzeitig auch schon wieder auf - das Intervall ist da nämlich nicht wählbar.


Ein weiterer Vorteil beim Polar ist dass die Anzeige 3 Werte gleichzeitig anzeigt. (z.B. Kadenz, Geschwindigkeit und Puls) Die Anzeige sind dabei recht frei zu programmieren.
Das habe ich besonders im Vergleich zur "Huger Outbreaker" (die ich vor der Polar 720i hatte) zu schätzen gelernt. Das einzige, was bei der Polar festgelegt ist, ist die Pulsanzeige in der untersten Anzeige, die läßt sich nicht verändern. Da merkt man Polars Herkunft aus dem Bereich Pulsmesser.

gregor74
02.12.2004, 16:33
Das einzige, was bei der Polar festgelegt ist, ist die Pulsanzeige in der untersten Anzeige, die läßt sich nicht verändern. Da merkt man Polars Herkunft aus dem Bereich Pulsmesser.

Leider. Ich hätte ab und zu gerne den Puls in der Mitte, ließe sich beim Laufen z.B. besser ablesen.

Kann mir vielleicht jemand erklären, warum mein 720 bei bestimmten "Ober- Werten" wie z.B. Uhrzeit oder Stopuhr die Pulswerte in % und bei Tacho- und Höhe-Funktion die Pulswerte in Schlägen anzeigt?

Hoshi
02.12.2004, 19:19
Leider. Ich hätte ab und zu gerne den Puls in der Mitte, ließe sich beim Laufen z.B. besser ablesen.

Kann mir vielleicht jemand erklären, warum mein 720 bei bestimmten "Ober- Werten" wie z.B. Uhrzeit oder Stopuhr die Pulswerte in % und bei Tacho- und Höhe-Funktion die Pulswerte in Schlägen anzeigt?

Warum weiss ich auch nicht, das lässt sich aber durch langes Drücken der rechten, unteren Taste beheben und sollte sich auch nicht wieder von selbst umstellen.

gregor74
03.12.2004, 10:01
Warum weiss ich auch nicht, das lässt sich aber durch langes Drücken der rechten, unteren Taste beheben und sollte sich auch nicht wieder von selbst umstellen.

Super, Danke.

furslide
03.12.2004, 10:52
hab mich fuer den Polar s710 entschieden
danke fuer die Beitraege

wildspitze
03.12.2004, 11:51
hab mich fuer den Polar s710 entschieden
danke fuer die Beitraege

Noch einmal mein Rat: Nimm statt des 710 auf jeden Fall mindestens den 710i. Der 710 schaltet bereits nach 5 Minuten ohne Herzfrequenzempfang in den Stromsparmodus. D.h. danach wird keine HF mehr angezeigt. Dies ist dann nur Stoppen der Session und Starten einer neuen Aufzeichnung zu umgehen.

Das Timeout liegt bei den i-Modellen dagegen bei 30 Minuten. Mehr als 5 Minuten Pause und Abwesenheit vom Bike sind bei einer längeren Tour eigentlich nicht ungewöhnlich.

Gruß
wildspitze

greyscale
03.12.2004, 12:46
Noch einmal mein Rat: Nimm statt des 710 auf jeden Fall mindestens den 710i. Der 710 schaltet bereits nach 5 Minuten ohne Herzfrequenzempfang in den Stromsparmodus. D.h. danach wird keine HF mehr angezeigt. Dies ist dann nur Stoppen der Session und Starten einer neuen Aufzeichnung zu umgehen.

Das Timeout liegt bei den i-Modellen dagegen bei 30 Minuten. Mehr als 5 Minuten Pause und Abwesenheit vom Bike sind bei einer längeren Tour eigentlich nicht ungewöhnlich.

Gruß
wildspitze


Der S710 wird sich im normalen Handel wohl nicht mehr finden.

Der Nachteil von denen ist weniger das 5min-Abschalten. Man kann Sessions schließlich aneinanderflicken.

Viel problematischer ist, dass der S710(ihne "i") kein sortenreines IrDa spricht;). Merkt man im Alltagsbetreib aber auch nicht unbedingt. Nur wenn man mal über eine IrDa-Schnittstelle (Notebook) auslesen möchte.

P.

wildspitze
03.12.2004, 13:06
Der S710 wird sich im normalen Handel wohl nicht mehr finden.

Das nicht, wird aber noch massig in diversen Auktionen angeboten. Und seine Bezugsadresse hat er nicht genannt.




Der Nachteil von denen ist weniger das 5min-Abschalten. Man kann Sessions schließlich aneinanderflicken.

Diesen Nachteil sehe ich schon als gravierend an. Es geht ja nicht nur um die Auswertung am Rechner. Einige der aktuellen Daten der Uhr während der Aufzeichnung beziehen sich dann ja nicht mehr auf die gesamte Tour sondern nur noch auf einen Teilbereich. Dies betrifft z.B. akkumulierte Höhenmeter, die Exe-Time und natürlich die Durchschnittswerte für HF und Geschwindigkeit.




Viel problematischer ist, dass der S710(ihne "i") kein sortenreines IrDa spricht;). Merkt man im Alltagsbetreib aber auch nicht unbedingt. Nur wenn man mal über eine IrDa-Schnittstelle (Notebook) auslesen möchte.
P.

Korrekt. Aber wer keine Infrarot-Schnittstelle am Rechner hat, benötigt eh ein Interface, dies gilt dann für alle S7xx[i]-Modelle.

Gruß
wildspitze

furslide
03.12.2004, 21:28
keine Sorge, hab das "i" modell gekauft,
da mir den Polar meine Freundin zu Weihnachten schenkt hat sie ihn aber vorerst behalten und ich bekomme ihn erst am 24. :)

Vorfreude ist schliesslich die schönste Freude

ullistein
04.12.2004, 12:04
Ich habe einen 710i kürzlich von einer Freundin geliehen bekommen.
Ich von diesem hochpreisigen Gerät eher enttäuscht, habe es allerdings nur zum Laufen benutzt.
Zu den Fitnesstestfunktionen sagt man bei uns im Norden Spökenkiekerei. An der Richtigkeit der VOmax-Messung habe ich so meine Zweifel und der gemessene Pmax liegt ungefähr 10 Schläge daneben.
Die Intervalltrainingsfunktion ist aufgrund fehlender Programmierungsmöglichkeiten der Pulsgrenzen kaum zu gebrauchen.
Die Auswertungssoftware hat mich schon einige Mühen gekostet. Zum Einen ist sie schlecht dokumentiert, so daß man ewig herumprobieren muß, um auf völlig verrückte Wege zum Ziel zu kommen, zum Anderen ist sie unkomfortabel und wenig durchdacht programmiert.
Der Pulsmesser selbst scheint mir sehr störanfällig. Ich hatte schon einige merkwürdige Pulswerte auf der Uhr, obwohl ich nicht unter Rhythmusstörungen leide. Einmal versagte sie komplett ihren Dienst, aus unerfindlichen Gründen.
Meine Freundin besitzt übrigens schon die zweite Uhr, die erste mußte sie wegen massiver Funktionsstörungen zurückschicken. Sie sagte auch schon, daß sie sich die Uhr kein zweites mal kaufen würde.

Um auch was positives zu sagen: die Darstellung der Kurven ist sehr schön, ich habe schon einige interessante Erkenntnisse gewonnen.

ulli

Kolja
25.12.2004, 09:12
Moin moin!!

Gibt der Hac4 eigentlich einen permanenten Vergleich, ob man über der Durchschnittsgeschwindigkeit ist oder unterhalb? Mein Sigma-Tacho hat da so schoene Pfeile nach oben und unten und bei mir steht evtl. ein Wechsel auf Hac an. ;)
Wenn der Hac das nicht kann, welches Gerät mit vergleichbaren Eigenschaften kann das?

trifi70
25.12.2004, 11:21
Moin moin!!

Gibt der Hac4 eigentlich einen permanenten Vergleich, ob man über der Durchschnittsgeschwindigkeit ist oder unterhalb? Mein Sigma-Tacho hat da so schoene Pfeile nach oben und unten und bei mir steht evtl. ein Wechsel auf Hac an. ;)
Wenn der Hac das nicht kann, welches Gerät mit vergleichbaren Eigenschaften kann das?
Zeigt er leider nicht an. Überhaupt wird die Gechwindigkeit ohne Nachkommastelle angezeigt (auch Durchschnitt).

Deshalb mein Tip : einen sehr preisgünstigen Ciclo-Funktacho zusätzlich (!). Ich hab den CM409. Der benutzt denselben Gabelsender und Du hast noch viel mehr Werte gleichzeitig und ohne Rumdrücken parat !
z.B. Speed + km und Steigungs% + Pulsbalken + Uhr

Der vom CM409 übriggebliebene Gabelsender (+Speichen-Magnet) war dann schon die halbe Miete für die Ausrüstung des 2. Rades. Da brauchte ich nur noch nen HAC4-Halter (17 Eur) und nen CM409-Halter (3 Eur)...

(is übrigens auch nen geiles "Cockpit" :D )

Kolja
25.12.2004, 19:20
grmlsch***severdammtf*ck :(
Genau das will ich eben nicht. Mein Cockpit soll aus einem Gerät bestehen, das alle kann. Nur a) weiss ich nicht, ob die Polars das können und b) sind die Polars ein wenig ausserhalb meiner finanziellen Schußweite.
Und noch mal 40€ für nen Funktacho oben drauflegen... nenene, da bleibt vma mein Sigma erstmal am Rad und der Hac4 kommt evtl. zusätzlich. Denn obwohl dieses kleine Pfeilchen nicht gerade groß ist, will ich es trotzdem auf jeden Fall haben.

Andre.T
25.12.2004, 19:29
grmlsch***severdammtf*ck :(
Genau das will ich eben nicht. Mein Cockpit soll aus einem Gerät bestehen, das alle kann. Nur a) weiss ich nicht, ob die Polars das können und b) sind die Polars ein wenig ausserhalb meiner finanziellen Schußweite.
Und noch mal 40€ für nen Funktacho oben drauflegen... nenene, da bleibt vma mein Sigma erstmal am Rad und der Hac4 kommt evtl. zusätzlich. Denn obwohl dieses kleine Pfeilchen nicht gerade groß ist, will ich es trotzdem auf jeden Fall haben.

Darf ich mal fragen wofür du diese Pfeile brauchst?
Braucht man den um den 30er Schnitt noch bis nach Haus zu retten :rolleyes:

greyscale
25.12.2004, 19:31
grmlsch***severdammtf*ck :(
Genau das will ich eben nicht. Mein Cockpit soll aus einem Gerät bestehen, das alle kann. Nur a) weiss ich nicht, ob die Polars das können und b) sind die Polars ein wenig ausserhalb meiner finanziellen Schußweite.
Und noch mal 40€ für nen Funktacho oben drauflegen... nenene, da bleibt vma mein Sigma erstmal am Rad und der Hac4 kommt evtl. zusätzlich. Denn obwohl dieses kleine Pfeilchen nicht gerade groß ist, will ich es trotzdem auf jeden Fall haben.

Nein, die S-Serien können es auch nicht.

Ich kann aber selber rechnen:D.

P.

Kolja
25.12.2004, 19:38
Rechnen kann ich auch. :p Es geht mir nur um den permanenten Vergleich vom aktuellen zum Durchschnittstempo. Ärgerlich, daß kein modernes Gerät Platz auf dem Display für drei kleine Anzeige-Pixel hat. :/ Werde ich über die Anschaffung doch noch mal die ein oder andere Nacht schlafen.

trifi70
25.12.2004, 20:16
Rechnen kann ich auch. :p Es geht mir nur um den permanenten Vergleich vom aktuellen zum Durchschnittstempo. Ärgerlich, daß kein modernes Gerät Platz auf dem Display für drei kleine Anzeige-Pixel hat. :/ Werde ich über die Anschaffung doch noch mal die ein oder andere Nacht schlafen.
War jetz extra nochma im Kella nachschauen, aber keine Pfeile, nix :ü Theoretisch sind die ja sogar im Display drin (von wegen Platz), werden bei Steigung/Gefälle z.B. angezeigt. Aber der HAC hat noch so andere Dinge die nicht 100% ausgereift sind ;) Und das sagt ein eigentlich ganz zufriedener Besitzer :)

Preise für den HAC sind allerdings im Moment sehr gut. Solange da noch Restbestände sind, darf man sogar hoffen, daß die noch weiter purzeln... ;)

Kolja
25.12.2004, 20:47
[...]Aber der HAC hat noch so andere Dinge die nicht 100% ausgereift sind ;) [...]
Na dann schiess mal los. :)

Zum Thema Preis: Bei Radsport Lenzen in Aachen ist der Hac4Plus für 195€ zu haben. Schon ziemlich gut. Für eine Pokerpartie auf noch tiefere Preise habe ich eigentlich auch keine Nerven. :ü

trifi70
25.12.2004, 21:00
Na dann schiess mal los. :)

Zum Thema Preis: Bei Radsport Lenzen in Aachen ist der Hac4Plus für 195€ zu haben. Schon ziemlich gut. Für eine Pokerpartie auf noch tiefere Preise habe ich eigentlich auch keine Nerven. :ü
Hm, wie issis mit 169 Euronen beim i-bähh ? Axo : sogar incl. Versand. Plus-Version mit TF und Interface... (könnte sein seriell statt USB, aber das ist zumindest vom Speed her egal...)

Nachteile : hm, benutze die Foren-Suche ;) Habs schon öfter geschrieben...
- Batterieverbrauch (alle 6 Monate eine neue)
- unkorrekte Anzeige der Durchschnittswerte für Puls (Gleitwert über letzte 30 min, mit Interface funzt es aber)
- festes Intervall von 20s, damit nur 64 h aufnehmbar, zu wenig im Urlaub
- klobiges Gehäuse (beim Schwimmen und laufen ;) )
- nur ein Radumfang einstellbar
- Gesamt-km nicht einstellbar
- langsames Auslesen des Speichers (mehr als eine Minute für 64kb :ü )
- beliebig fortsetzbar, je nach eigenen Ansprüchen ;) (z.B. "Pfeile fehlen" :D )

Einige Leute berichten von ständigen Ausfällen durch Wasser und andere Störungen...

Mit dem meißten kann man sich arrangieren. Der HAC5 kann nur wenig besser und ist (noch) sauteuer...

Kolja
25.12.2004, 21:12
Hm, wie issis mit 169 Euronen beim i-bähh ? Axo : sogar incl. Versand. Plus-Version mit TF und Interface... (könnte sein seriell statt USB, aber das ist zumindest vom Speed her egal...)

Nachteile : hm, benutze die Foren-Suche ;) Habs schon öfter geschrieben...
- Batterieverbrauch (alle 6 Monate eine neue)
- unkorrekte Anzeige der Durchschnittswerte für Puls (Gleitwert über letzte 30 min, mit Interface funzt es aber)
- festes Intervall von 20s, damit nur 64 h aufnehmbar, zu wenig im Urlaub
- klobiges Gehäuse (beim Schwimmen und laufen ;) )
- nur ein Radumfang einstellbar
- Gesamt-km nicht einstellbar
- langsames Auslesen des Speichers (mehr als eine Minute für 64kb :ü )
- beliebig fortsetzbar, je nach eigenen Ansprüchen ;) (z.B. "Pfeile fehlen" :D )

Einige Leute berichten von ständigen Ausfällen durch Wasser und andere Störungen...

Mit dem meißten kann man sich arrangieren. Der HAC5 kann nur wenig besser und ist (noch) sauteuer...

Ich habe auch schon von so ziemlich allen Problemen gehört, habe ebenfalls schon die Suche bemüht. Hatte gehofft, mal was neues zu hören. ;) Et gibt aber auch ein paar wenige, die mit dem Teil rundum zufrieden sind. Sagen sie zumindest. ;)
Soviele Nachteile kennst Du und bist trotzdem zufrieden? ;)

trifi70
25.12.2004, 22:35
Soviele Nachteile kennst Du und bist trotzdem zufrieden? ;)
Wie gesagt, man muß sich arrangieren. Batterien kann man wechseln (mit der Zeit auch immer schneller :D ), im Urlaub kommt halt ein 2.Gerät mit und Radumfang kann man ja einstellen, die Zahlen kannste denn bald im Schlaf herbeten :D Kenne kein Gerät, das alle meine Wünsche erfüllen würde. Nichtmal, wenn Geld keine Rolle spielte... Auch die Polar haben so ihre Schwächen ;) Insofern ist der HAC für mich ein "vernünftiger" Kompromiß. Für Dich mußte das selbst entscheiden. Wenn, dann auf jeden Fall aber mit Interface ! Und sage hinterher nicht, wir hätten Dich nicht gewarnt :Applaus:

Noch ein Tip: Falls Du nebenbei auch viel läufst und Runden etc. abstoppst, nimm besser nen Polar. Der 625 macht sogar Speed und Strecke und ist auch sonst in Bezug auf Laufen etwas komfortabler als der HAC :ü

Kolja
25.12.2004, 22:59
[...]Wenn, dann auf jeden Fall aber mit Interface ! Und sage hinterher nicht, wir hätten Dich nicht gewarnt :Applaus:

Noch ein Tip: Falls Du nebenbei auch viel läufst und Runden etc. abstoppst, nimm besser nen Polar. Der 625 macht sogar Speed und Strecke und ist auch sonst in Bezug auf Laufen etwas komfortabler als der HAC :ü

Ich danke Dir auch für Deine Impressionen. :)
Mit Interface meinst Du den "Hac4 plus" mit der Schnittstelle für den Computer, nehme ich an?

Ich laufe neben bei nicht viel und wenn ich jogge, ist der Puls das einzig wichtige dabei für mich.

trifi70
25.12.2004, 23:14
Ja, der Plus hat Interface dabei und ebenso das Trittfrequenz-Kabel mit Sensor für die Kurbel. Zum Interface gehören auch 2 Programme, mit denen man Höhenprofile basteln kann und Trainingsdaten archivieren.

Gucken mußt Du halt wegen der Schnittstelle. Gibt neu USB und die ältere Version mit seriell. Am PC wohl egal, aber am (neueren) Laptop (z.B. im Urlaub) kann es Dir passieren, daß keine serielle mehr dabei ist. Dann fängt die Bastelei mit Adapter etc. an :ü Deshalb am Besten gleich für die passende Schnittstelle entscheiden. Wie gesagt, glaube die 169 bei ibähh waren mit serieller... Ich habs Interface selbst gebastelt und seriell angeschlossen, keinerlei Probs bisher... weder am Lappi noch am PC.

Besenwagen
26.12.2004, 13:47
Hallo Forum,

Ich stehe nämlich auch demnächst vor der Frage HAC oder Polar.
Könnte mal jemand (der alle 2 Geräte kennt) alle Vor- und Nachteile auflisten, das würde sicherlich mehreren Mämbers hier helfen.

Was ist der Lieferumfang beim HAC/Polar?
Preis HAC 4/Polar S7XX?
Serviceleistungen Ciclo/Polar?
Laufende Kosten (Batterien z. B.)
etc etc...

Danke und frohe Weihnachten

lg Stefan

trifi70
26.12.2004, 14:01
Preise bitte selber recherchieren. Durch Zufall weiß ich folgende vom ebay:
HAC4 135
HAC4 Plus 169
jeweils incl. Versand

Dabei ist :
HAC4 Kopf, dazu ein Armband
Lenkerhalter, Gabelsender, Magnet
Brustgurt, Anleitung

beim Plus zusätzlich:
Trittfrequenz
Interface
2x Software (CicloTrainer, CicloTour)

Nachteile (siehe auch oben !) im Vergleich zur Polar
- keine Digitale Übertragung ! weder Puls, noch Rad, damit Störung im "Feld" möglich
- Marken setzen etwas fummelig (2 Knöpfe gleichzeitig für 3s drücken, bei Fehlbedienung wird die Aufzeichnung beendet)
- Durchschnittspuls am Ende ist Gleitwert der letzten 30min
- folglich ordentliche Werte erst nach Auslesen (also Interface kaufen !)
- ebenso Puls einzelner gespeicherter Runden etc. erst nach Auslesen

Vorteile zum Polar :
- (vergleichsweise) billiger :rolleyes:
- ordentlicher Lenkerhalter (nicht einfach "drumwickeln" ;) )
(allerdings funzt er dadurch natürlich nicht am Handgelenk mit Radfunktionen ! Der Rad-Empfänger steckt in der Halterung.)
- gut ablesbar
- für mich perfekt im Zusammenspiel mit dem CM409 an 2 Rädern im Einsatz ;)
- Ersatzteile wie Gehäuse, Armband, Stifte, Dichtung etc. preiswert lieferbar und alles selbst zu wechseln

Zu den Batterien:
- halten im Brustgurt und Lenkerhalter ewig (Lenkerhalter spart Strom, wenn der HAC entfernt ist !)
- im HAC alle 6 Monate eine neue, mach ich selber, keine Probleme, auch beim Schwimmen nicht
- eine 2040 statt 2032 sollte das Intervall deutlich verlängern, hab die aber noch nirgends auftreiben können...
- bei Polar ist der Brustgurt (war zumindest früher so) einzuschicken und wird gegen Pauschale ersetzt
- eine (gute) Varta 2032 kostet übrigens um 1 Euro beim ebay...

Besenwagen
26.12.2004, 14:11
Danke.

Kolja
26.12.2004, 14:26
So, ich habe heute Nacht gut geschlafen und mich während der Ausfahrt gerade dafür entschieden, daß der Hac4 gekauft wird.
Ich werde allerdings nicht bei eBay kaufen, sondern hier am Ort. Denn sollte an dem Gerät mal was dran sein - was ja laut einigen Forumsmitgliedern hier durchaus mal sein kann - kann ich direkt zum Laden und das Teil umtauschen bzw. reklamieren. Vorteil am Standort Aachen ist, daß es hier direkt zwei Ciclosport Vertragspartner gibt. Zum einen Flizz Eurobike und zum anderen den Radshop Achim Gülpen in Herzogenrath.
Ich investiere lieber 25-30€ mehr für die Sicherheit, einen direkten Ansprechpartner zu haben.
Ich danke allen für die freundliche Mitarbeit. :)

schmadde
26.12.2004, 15:45
Ich stehe nämlich auch demnächst vor der Frage HAC oder Polar.
Könnte mal jemand (der alle 2 Geräte kennt) alle Vor- und Nachteile auflisten, das würde sicherlich mehreren Mämbers hier helfen.


Ich wills mal versuchen, obwohl ich keine Polar aus der aktuellen S-Serie habe, sondern den Vorgaenger (Protrainer XT) ohne Computerauswertung und Hoehenmesser. Den HAC4 habe ich auch erst seit kurzem, kenne mich also noch nicht soo toll damit aus. Hier erstmal meine ersten Eindruecke:

Vorteile HAC4:

- Grosses Display fuer den Puls (kann man beim Laufen besser ablesen)
- Im Vergleich zu Polar guenstiger Preis.
- Es gibt ne brauchbare Linux-Software (hac4linux). Allerdings soll die fuer Polar auch funktionieren. Wers braucht, sollte es aber vorher ausprobieren.
- Batterie im Brustgurt auswechselbar. Aber mit den neuen Wearlink-Gurten geht das mittlerweile auch bei Polar.

Vorteile Polar:

- Die Bedienung ist nicht so umstaendlich wie beim HAC. Beim HAC muss man oft zwei Tasten gleichzeitig druecken, manchmal sogar ein paar Sekunden lang. Besonders nervt das bei Rundenzeit und Beleuchtung.
- Man hat drei Werte im Blick, anstatt blos zwei.
- Die Uebertragung der Pulswerte ist codiert, ist vor allem wichtig, wenn man mit mehreren Leuten zusammen laeuft, beim Radfahren ist das eher egal.
- Die Pulsuebertragung ist bedeutend weniger stoeranfaellig als beim HAC. Strassenbahnoberleitungen stoeren meinen Polar im Allgemeinen nicht, beim HAC setzt die Pulsanzeige dann sofort aus.
- Bei der Geschwindigkeitsuebertragung am Fahrrad soll der HAC auch nicht besonders empfangsstark sein - das ist aber nur Hoerensagen, habe ich noch nicht probiert. Beim Polar ist auch Sensor am Hinterrad kein Problem.
- Trittfrequenz geht drahtlos, beim HAC nicht (gut, ist verzichtbar)
- Ein nettes Feature beim Polar habe ich schaetzen gelernt. Uhr kurz an den Brustgurt halten, dann geht fuer ein paar Sekunden die Beleuchtung an und Puls und Uhrzeit werden angezeigt. Klar, braucht man auch nicht unbedingt. Wenn man ne Weile Maeuseklavier spielt, bekommt man das beim HAC auch angezeigt.

Generell habe ich den Eindruck, dass die Polar-Geraete ausgereifter sind und man sich dort mehr Gedanken zur Benutzbarkeit fuer den Sportler gemacht hat. Zumindest gilt das fuer die Benutzbarkeit fuer Laeufer. Aber das sollte einem spaetestens klar werden, wenn man in der Software sieht, dass sie den Modus "jogging" nennen. Vielleicht ist sie ja nur fuer Radfahrer und *Jogger* gemacht ;)

Alles in allem wuerde ich sagen, wenn Geld keine Rolex spielt ist Polar wohl die Uhr der Wahl. Mir fallen keine technischen Nachteile gegenueber dem HAC ein. Ich bin mit meine Combo alte Polar fuers Laufen und HAC fuers Radfahren aber ziemlich zufrieden. Die Polar-Uhren sind meiner Meinung nach viel zu teuer, dafuer sehe ich gern ueber ein paar ungluecklich geloeste Kleinigkeiten hinweg.

trifi70
26.12.2004, 17:30
Hm, das Fazit 2er Trias gleicht sich frappierend :rolleyes:

Geschwindigkeitsübertragung beim HAC macht tatsächlich Probleme, wenn der Sender nicht richtig auf den Halter "zielt". Besonders problematisch, wenn der HAC vorne am Aero-Aufsatz hängt...

Joggen macht mit dem HAC aufgrund Bedienung und Auswertung wirklich keinen Spaß.

Bin aber der Meinung, daß auch der HAC gleichzeitig 3 Werte anzeigen kann. Der Trick liegt in der (sinnvollen) Konfiguration des Puls-Balkens. Sind immerhin 10 Werte auflösbar, was mir persönlich vollkommen reicht. Ob der Puls nun gerade 131 oder 133 ist, ist mir am Ende nicht so wichtig. Der Bereich muß entsprechend des Trainingsplans stimmen.

Polar ist ausgereifter bei deutlich höherem Preis. HAC für reinen Radbetrieb aber akzeptabel. Ich benutze ihn auch noch (mit Armband) im Gebirge beim Wandern. Auch dort zeigt er Höhe und Aufstiegsrate an und ist am Ende ein Höhenprofil verfügbar.

gregor74
26.12.2004, 17:46
Hatte auch erst den HAC4 und nutze jetzt einen Polar der S Serie.

Wg. der Übertragung, habe ich die Erfahrung gemacht, daß der Hac bei Stromleitungen/Schienen die Geschwindigkeit problemlos überträgt, aber beim Puls aussetzt. Der Polar dagegen den Puls immer!! anzeigt und bei der Geschwindigkeit und Trittfrequenz utopische Werte anzeigt. Kann man auf der Auswertung später sehen.

Auch ist die Höhenmessung beim HAC meiner Meinung nach genauer.
Ich habe beide Geräte in der "Übergangszeit" nebeneinander genutzt, da ist mir das aufgefallen.

october
26.12.2004, 17:54
vielleicht war das schon, wollte mal anmerken, daß mich mein Polar 625x IN DEN WAHNSINN treibt, denn das Ding ist eine Überlandleutungssuch- und anzeigemaschine, jedes Mal ist er gestört, Puls und Speed, beim Laufen und auf dem Rad - so was mieses habe ich noch nicht gehabt.
Sonst ist er aber OK und ich will ein Gerät für Lauf und Rad, also ist der HAC schon raus.

October

trifi70
26.12.2004, 17:59
Wg. der Übertragung, habe ich die Erfahrung gemacht, daß der Hac bei Stromleitungen/Schienen die Geschwindigkeit problemlos überträgt, aber beim Puls aussetzt.
Kann ich bestätigen, Speed funzt IMMER, Puls gelegentlich nicht (Straßenbahn, Freileitungen).


Auch ist die Höhenmessung beim HAC meiner Meinung nach genauer.
Ich habe beide Geräte in der "Übergangszeit" nebeneinander genutzt, da ist mir das aufgefallen.
Sie löst besser auf, zeigt auf 1m genau an, statt 5m beim Polar. Allerdings ist der Fehler in den Bergen (auch bei stabiler Wetterlage) beträchtlich. Bei 3 Geräten fast identischer Fehler von um die 5%, die beim Aufstieg zu wenig angezeigt werden... Gemessen mit HAC auf Höhen von 0-4000m. Beim Polar weiß ich es nicht.

Stewwi
26.12.2004, 21:36
wielange zeigt der HAC denn den puls bei stromleitungen nicht an? ergibt das dann löcher in der dokumentation?
g steffi

october
26.12.2004, 22:03
ich muß sagen, daß mein Polar auch bei Speed bei Hochspannungsleitungen 8(Strom, Tram) spinnt, zumindest glaube ich nicht, daß ich wirklich in der Ebene innerhalb von 10 sec auf 83 km/h beschleunigen kann.
Die SW von Polar hat eine Korrekturfunktion für solche "Ausrutscher".

October

Hummel256
26.12.2004, 22:08
ich muß sagen, daß mein Polar auch bei Speed bei Hochspannungsleitungen 8(Strom, Tram) spinnt, zumindest glaube ich nicht, daß ich wirklich in der Ebene innerhalb von 10 sec auf 83 km/h beschleunigen kann.


Wenn man plötzlich auf der Uhr 125% Puls und 140 km/h sieht, dann macht man beim ersten Mal schon ein etwas komisches Gesicht... ;-)

Auf meiner "Hausstrecke" kreuzt 'ne Hochspannungsleitung die Straße, die auf schlappen 400m für leichte Verwirrung meiner Polar sorgt. Das filtert die Software dann allerdings nicht mehr raus. :ü

Gruß
Lars

trifi70
26.12.2004, 23:44
wielange zeigt der HAC denn den puls bei stromleitungen nicht an? ergibt das dann löcher in der dokumentation?
g steffi
Wenn die Leitung parallel zur Fahrbahn läuft, kann das dauern :ü Der HAC loggt dann alle 20s einen falschen Wert mit, der zwischen 0 und Maximum liegen kann. Die Software kann das schlecht filtern, da es eben nicht immer 0 ist. Die groben Sprünge wären zwar auch verdächtig, aber da hat sich wohl bei Ciclo noch kein Programmierer nen Kopp drum gemacht ;) Denke aber, daß solche Anregung beim oben angesprochenen hac4linux Projekt umsetzbar wären... (falls nicht sogar schon geschehen)

Kolja
27.12.2004, 08:49
Wollte mal eben noch was zum Topic-Titel beitragen:
Den Polar S710i gibt es bei Zweirad Stadler (http://www.zweirad-stadler.de) für 239,99€. Details zum Angebot. (http://www.zweirad-stadler.com/Fahrrad_Motorrad_Zweirad/index.php?VID=1104134283rLUM94zTWDkJ2W15&Rub=&RubID=&aktion=&suchOption=&suchWert=polar&vonSuche=1&detailArtikel=1&limitstart=0&ArtikelID=4826)

SteveLorenzios
09.02.2005, 22:01
hi am mtb fahr ich erfolgreich den hac4 und bin zufrieden mit

ab april werd ich ein rr haben mit dem ich die ga-einheiten und kraftausdauer fahren wollte.. und natürlich zum spass
hauptsächlich solls aber das mtb bleiben das macht meinesachtens mehr spass.. aber nun zum thema

ich könnte nen polar 710 für festpreis 200 euro kriegen.. allerdings müsst ich noch dsa interface kaufen.. lohnt sich die anschaffung!? ists sinnvoll
gebt einfach mal antworten ab

mit dem joggen bzw laufen wollt ich auch noch anfangen als "sportliche" ertüchtigung

trifi70
09.02.2005, 23:44
Laufen is mit der Polar etwas besser. Nich so klobig, komfortableres Nehmen und Auswerten der Rundenzeiten etc.

Das Interface brauchst Du nicht unbedingt, wenn Dein PC oder Laptop IR-Interface hat. Kommt aber auf den genauen Typ der Polar an, nicht alle können mit Standard-Interface. Meines Wissens sicher 710i und 720er.

Zum Preis sag ich nix...

SteveLorenzios
10.02.2005, 06:05
wäre der 710i
ir-schnittstelle hät ich am comp nicht. müsste das interface wohl dazukommen

was soll mit dem preis sein?!

yves
10.02.2005, 09:59
Ich wûrde mir auch gerne so ein Allround-Gerät zulegen und habe mich für den HAC entschieden. Ich kann problemlos über die kleineren Mängel hinwegschauen bei dem Preisunterschied! :eek:

Nun stellt sich mir nur noch eine Frage: HAC 4 oder HAC 5. Kann mir bitte jemand die Unterschiede erklären bzw. was sich am HAC5 verbessert hat?

Wäre euch sehr dankbar.

Yves :piano:

trifi70
10.02.2005, 10:11
Ich wûrde mir auch gerne so ein Allround-Gerät zulegen und habe mich für den HAC entschieden. Ich kann problemlos über die kleineren Mängel hinwegschauen bei dem Preisunterschied! :eek:

Nun stellt sich mir nur noch eine Frage: HAC 4 oder HAC 5. Kann mir bitte jemand die Unterschiede erklären bzw. was sich am HAC5 verbessert hat?

Wäre euch sehr dankbar.

Yves :piano:
Wenn es Dir um den "Preisunterschied" geht, fällt der HAC5 doch schon mal wech :rolleyes:

HAC5:
Es is jetz ne Armbanduhr (wie Polar), die den Empfänger für Radfunktionen beinhaltet. Wird mit Gummiteil um Lenker gewickelt...
Das Zeitintervall für die Aufzeichnung ist änderbar, der Speicher (glaube) verdoppelt.
Interface meines Wissens jetzt duplex.
Barometer-Funktionen ähnlich Alpine-Serie vorhanden.
Display kleiner, subjektiv schlechter ablesbar.
Hoher Preis, in dem die Radsensoren meines Wissens nichtmal enthalten sind :(
... da war noch was, aber vergessen :heulend: ...

Im großen und ganzen IMHO eine Annäherung an Polar (Design, Preis, Funktion), deshalb bleibt für mich der HAC4 das Teil der Wahl. Gerade auch in Anbetracht des Preises ;)

yves
10.02.2005, 10:20
Wenn es Dir um den "Preisunterschied" geht, fällt der HAC5 doch schon mal wech :rolleyes:
...............


Vielen Dank für deine Hilfe.

Habe gerade nachgeschaut, der HAC5 kostet ja soviel wie ein Polar. :eek: Dann bleib ich beim HAC4.
Und die meisten Neuerungen brauche ich eh nicht. ;)

Yves :piano:

greyscale
10.02.2005, 10:52
Ich wûrde mir auch gerne so ein Allround-Gerät zulegen und habe mich für den HAC entschieden[...]

Gratuliere!

Deine Wahl fällt auf ein Gerät zur Schulung der feinmechanischen Fähigkeiten:D.

Du wirst viel über Funktion oder Nicht-Funktion von Barometerboxen lernen. Dein Elektronikwissen wird sich nicht nur über die Belegung von Mini-Pins im Gehäuse, sondern auch über die Selbstkonstruktion eines Ausleseadapters erstrecken.

Es wird dir Gelegenheit geboten, durch häufigen Batteriewechsel an mindestens drei Bauteilen deiner Wahl ständig den neuesten Stand der Batteriepreisentwicklung zu verfolgen.

Eine weise Entscheidung...

P.

yves
10.02.2005, 11:07
..........


Schenk mir 100€ und ich kauf mir ein Gerät von Polar. :rolleyes:

Yves

greyscale
10.02.2005, 11:12
Schenk mir 100€ und ich kauf mir ein Gerät von Polar. :rolleyes:

Yves

Hast du den S510 oder S520 in deine Überlegungen einbezogen?

P.

yves
10.02.2005, 11:50
Hast du den S510 oder S520 in deine Überlegungen einbezogen?

P.

Ja, aber der fällt weg wegen der Übertragung (SonicLink?!).

Yves :piano:

greyscale
10.02.2005, 12:13
Ja, aber der fällt weg wegen der Übertragung (SonicLink?!).


Also bei mir hat SonicLink immer anstandslos funktioniert.

P.

yves
15.02.2005, 17:45
Also bei mir hat SonicLink immer anstandslos funktioniert.

P.

Und es auf dem PC die gleiche Darstellung wie zB beim 720i?

Yves :piano:

greyscale
15.02.2005, 20:34
Und es auf dem PC die gleiche Darstellung wie zB beim 720i?

Yves :piano:

Mittlerweile wird dem 510er doch auch PPP4 beigepackt, dann ist auf dem PC alles gleich, bis auf das, was der 510/520 nicht kann (weniger Speicher, keine Höhe, keine Temperatur).

g. , äh P., naja TAFKAP. halt:D

Hummel256
15.02.2005, 20:35
Und es auf dem PC die gleiche Darstellung wie zB beim 720i?

Yves :piano:

Natürlich - ist ja schließlich die gleiche Software, lediglich die Übertragung ist anders. Ich hatte mit Sonic Link auch nie großartige Probleme.

Gruß
Lars

Kai Pirinha
15.02.2005, 22:48
Hab beide ausprobiert und muß sagen das eigentlich der Polar besser ist, aber Macken bzgl. der Aufzeichnung haben beide, besonders wenn man nicht gerade auf dem Land lebt und viele Störsignale auftreten ( z.B. 130km/h bergauf)HäHä also eigentlich alles nur teures Spielzeug!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!