PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : brauche eure Meinung zu Sitzproblem



furslide
06.12.2004, 10:53
Hallo,
also hab erst heuer mit dem Radfahren angefangen, genau genommen bin ich von Mai bis August mit MTB gefahren und von August bis jetzt Rennrad.
Genau in dem Moment als ich vom MTB aufs Rennrad umgestiegen bin hatte ich Probleme mit dem Steissbein. Daraufhin wurde dieser Schmerz schwaecher bis er fast weg war auch nach Fahrten mit dem Rennrad. Nur in gewissen Situationen, wenn ich oft beim Fernsehen aus dem Sofa aufstand hab ich gemerkt dass der Schmerz im Steissbein nicht vollstaendig verschwunden ist.
Hab jetzt eine Rolle gekauft und fahre darauf mit einem alten Rennrad mit einem unangenehmen Sattel, er ist zu hart und zuviel gewoelbt sodass ich mit dem Steissbein aufsitze. Bin gestern das erste Mal darauf 30' gefahren und hatte danach wieder meine Steissbeinschmerzen, diesmal war es aber auf den unpassenden Sattel zurueckzufuehren.

Jetzt meine Frage:
Der MTB Sattel war ein Ritchey Sattel un ca 14,5 cm breit, der Rennradsattel ist 13,5 cm breit. Wenn das Sitzbein schmerzt will das ja heissen dass der Sattel zu schmal ist weil die Sitzknochen nicht richtig aufsitzen und somit das Steissbein aufsitzt.
Der Sattel von meinem Rennrad (nicht von dem auf der Rolle) ist ein Selle Bassano Boxter (13,5 breit).
Ich hab gesehen dass die meisten Saettel 139 mm breit sind, haben 4 mm in meinem Fall was zu sagen, muss ich in Erwaegung ziehen einen anderen, breiteren Sattel zu kaufen, was meint ihr?

Marco Gios
06.12.2004, 11:14
Mir hat ja schon alles Mögliche wehgetan, aber das Steißbein noch nie. Gerade in RR-Sitzhaltung ist es doch fast unmöglich mit den Steiß aufzusetzen. Vielleicht solltest du die Sitzposition verändern in Richtung flacher Sitzen.

furslide
06.12.2004, 11:30
an diesen zwei Bildern sieht man dass ein zu schmaler sattel aufs steissbein geht:

Pride-Protz
06.12.2004, 11:34
Das auf den Bildern ist aber schon eher die Hollandrad-Sitzposition.
Bei rennradüblicher Sitzposition kann Dir alles Mögliche wehtun, aber eigentlich nicht das Steissbein, da es mit dem Sattel gar nicht in Kontakt kommen dürfte. :confused:

Maulwurf
06.12.2004, 11:37
steißbein ist doch das große Prob bei den Frauen...also garnicht so selten. Vielleicht hilft ein Sattel aus deiner MTB-Ecke, das würde doch auch gehen oder?! Manche raten sogar, Damensattel zu fahren, weil die schonender sind :rolleyes: also keine falsche Bescheidenheit.

Jea
06.12.2004, 12:16
an diesen zwei Bildern sieht man dass ein zu schmaler sattel aufs steissbein geht:

Wer sitzt denn so auf einem Rennrad? Das kann doch nur passieren, wenn man sich verkehrt herum draufsetzt (Rücken in Fahrtrichtung). Ansonsten sind zumindest bei mir Eier & Co. wohl eher im gefährdeten Sattel-Kontaktbereich.

Paco73
06.12.2004, 12:30
Ich habe bei meinen beiden Rädern den gleichen Sattel drauf. Ich habe auch probiert die Sitzposition etwa gleich hinzubekommen. Kann schon daran liegen, dass du mit dem Rennradlenker viel weiter nach vorne und auch nach unten greifst.

Beast
06.12.2004, 13:47
Wer sitzt denn so auf einem Rennrad? Das kann doch nur passieren, wenn man sich verkehrt herum draufsetzt (Rücken in Fahrtrichtung). Ansonsten sind zumindest bei mir Eier & Co. wohl eher im gefährdeten Sattel-Kontaktbereich.

Vielleicht solltest Du dir die Zeichnungen noch mal anschauen... ;)

Die Abbildungen sind sehr gut. Ein zu schmaler Sattel kann nämlich tatsächlich durch die Beckenknochen hindurch auf's Steissbein drücken.

Einfacher Test zum nachvollziehen: Sich auf ein schmales Brett setzen. :eek:

sensole
06.12.2004, 14:09
Habe genau das Gleiche erlebt aber umgekehrt (vom RR auf MTB)erlebt. Nach stundenlangem Pröbeln (versucht, identische Sitzposition auf beiden Rädern einzustellen) habe ich ganz einfach mal den RR-Sattel aufs MTB montiert und siehe da, die Probleme waren bedeutend kleiner, bis ganz weg.

Übeltäter: Ein Rocky-Mountain-Sattel (verm. von Ritchey....) er hatte stark gepolsterte Auflagen, die mir gar nicht behagten und wurde danach durch einen "Turbo" ersetzt.