PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : MTB-Umbau



jeff
07.12.2004, 19:50
Hi
Hab altes Mtb(Cross)Rad in RH 60 mit28` LAufräder rumligen.
Hab mir gedacht mach daraus ein Winterrad.
1. Grader Lenker raus, Rennlenker rein.
2. Rennbremsengriffe rein.
3. Rasterschalthebel rein.
4. MAvic CXP33 mit Ultegra als vorderrad
5. RR-Kurbel(4-KAnt) rein
6. V-Brakes behalten.
Nun die Fragen
1.Gehen die RRbremshebel mit V-BRakes???
2. Bei Rasterschalthebel spielt Schaltwerk und Anzahl der Ritzel keine Rolle.???
3. Wie montire ich Rasterschalthebel am Rahmen(keine Anlötsockel)????
4. KAnn die CXP33 kaputt gehen, wenn ich V-Brakes benutze???
5. Wie schütze ich den Rahmen gegen Rost(Stahlrahmen mit einigen kleinen Roststellen )???
6. Gibt es noch was zu beachten???

Kathrin
07.12.2004, 19:57
zu den Fragen:
1. nur mit Umlenkrolle
2. wenn ohne Indexierung => könnte klappen
3. gibt es Schellen für (würde aber mal bei Brügelmann gucken)
4. nöö, wieso sollten sie??
5. Stellen gut entrosten, neu lackieren, Lack mit Hartwachs schützen, Rahmen nicht tagelang nass in der Ecke stehen lassen
6. viel Spaß beim basteln!

jeff
07.12.2004, 19:59
zu 4:
Vielleicht andere Gummimischung, zu viel Druck,...
zu 1: Was ist besser V-Brakes oder Canti

greyscale
07.12.2004, 20:02
Das Teil muss aber wirklich steinalt sein, damit Rahmenschalter an MTB-Rahmen funtionieren. Normal haben die die Aufnahmen gar nicht.

P.

kampfgnom
07.12.2004, 20:06
zu 4:
Vielleicht andere Gummimischung, zu viel Druck,...
zu 1: wo kriegt man die Rollen
Was ist besser V-Brakes oder Canti

Zu 1:
Bei Brügelmann, Rose, H&S,...

Zu 4:
die RR-Felgen sind materialtechnisch mit anderen Mavics identisch.
Was beim Cross/MTB dazukommt ist allerdings vieeel Dreck, der tötet Deine Felgen schneller als Du es vom RR gewohnt bist.

Kathrin
07.12.2004, 20:08
zu 4:
Vielleicht andere Gummimischung, zu viel Druck,...
zu 1: wo kriegt man die Rollen
zu 4: du mußt nur aufpassen, das du nicht eine nicht zu harte Gummimischung hast, dir also die Späne aus der Felge reißt.
zu 1: Brügelmann, Rose, Fachhändler vor Ort..... guck auch mal hier im Forum, da ist das schon ein paar mal beschrieben worden.

kampfgnom
07.12.2004, 20:09
@phaseshift:

Deshalb muß er sich ja auch entscheiden:
Schelle mit Rahmenschaltern (falls der Durchmesser passt)
oder
Lenkerendschalthebel (in exponierter Position im direkten Sturzbereich)
;)

Kathrin
07.12.2004, 20:09
zu 4:
Vielleicht andere Gummimischung, zu viel Druck,...
zu 1: wo kriegt man die Rollen
Was ist besser V-Brakes oder Canti
bei Cantis brauchst du bei RR Bremsheblen keine teuren und friemligen Umlenkrollen.

ritzeldompteur
07.12.2004, 20:13
dafür haben v-brakes ne deutlich höhere bremskraft.
liebr einmal pfriemeln, bis der umlenker paßt, dafür ab da gute bremskraft, v.a. im gelände ...

lenkerendschalter an einem rennlenker fahren schon noch viele ... gut, nicht im gelände, aber bequemer zu schalten als unterrohr!
ich hab unterrohr-schalthebel an meiner winterschüssel (auch mit schelle, bei den schalthebeln war die schelle gleich dabei), auch ohne index, und glaubs mir: man wird extrem schaltfaul! ;)
und jetzt fahr ich mit dem teil im winter hauptsächlich flach und straße eben, aber im gelände schaltet man gerne viel (außer die ssp'ler :rolleyes: ;) )
obwohl man ein gutes gefühl fürs schalten kriegt mit der zeit und es auch immer besser wird ...

hoshman
07.12.2004, 20:15
hey jeff, sicher dass das ein MTB-rahmen ist? denn nur ein fakt kann stimmen:
1) zwar mtb rahmen, aber keine 28" sondern 26" laufräder
2) statt mtb nen trekking, atb rahmen

für die v-brakes kannst du auch die dia-compe rennbremshebel verwenden. schau mal unter dem link, bin grad zu faul zum lesen.
http://www.dk-forenserver.de/tour/showthread.php?t=36091&highlight=v-brake
anstatt die schalthebel am rahmen zu befestigen kannste auch lenkerendschaltbel verwenden, dann musst du dich auch nicht so bücken, wenn de schalten willst.
bei der rennrad kurbel musst du vorher die achslänge des innenlagers anpassen, da bei mtb-rahmen die kettenstreben breiter und meistens so gebaut sind, dass dein gr0ßes kettenblatt dann gar keinen platz mehr hat, weil es an der kettenstrebe aufliegt.
mal gucken was mir sonst ncoh einfällt

mfg hoshman

hoshman
07.12.2004, 20:24
ich hab da noch ein bild gefunden
wie der kerl das monsterkettenblatt da raufbekommen hat ist mir aber ein rätsel.
spezialanfertigung? achslänge 150mm? kettenstrebe ist ein stück papier was in der rahmenfarbe angemalt ist? keine ahnung.

Kathrin
07.12.2004, 20:30
naja, es gibt schon Lager mit 132mm. Könnt' mir vorstellen, das es noch breitere Speziallager gibt. Ist aber schon ganz schön fett.

Gerolf
08.12.2004, 00:27
Hi Jeff,

wenn Du keine STI fährst kannst Du Deine V-Brakes behalten, schau mal hier. (http://www.roseversand.de/rose_main.cfm?KAT_ID=0&PRD_ID=12431&spr_id=1&MID=0&CID=175)

Gerolf

hoshman
08.12.2004, 00:36
Hi Jeff,

wenn Du keine STI fährst kannst Du Deine V-Brakes behalten, schau mal hier. (http://www.roseversand.de/rose_main.cfm?KAT_ID=0&PRD_ID=12431&spr_id=1&MID=0&CID=175)

Gerolf

was ich mich grad frage: kann man mit denen denn auch gegebenenfalls rennbremsen bedienen? die haben oben am bremsgriff doch so ein "teil" das so aussieht als wenn mans verschieben könnte. kann mit diesem ding, wenn es überhaupt dafür gemacht ist und keine optische funktion besitzt, den hebelweg verstellen? ich hab das bei mtb-hebeln immer so verstanden, dass man canti- und v-break hebel so untescheidet, dass je näher der die stelle, an der der zug eingehängt wird, am drehpunkt des hebels ist, es sich um einen cantihebel handelt, wenn der abstand größer ist v-break-hebel.

Gerolf
08.12.2004, 12:43
was ich mich grad frage: kann man mit denen denn auch gegebenenfalls rennbremsen bedienen?

Glaube ich nicht bzw. wäre mir neu. Ich denk die sind von vornherein für V-Brakes (oder Discs :fluiten: ) gemacht. Bei Rose anfragen?

Gerolf