PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Specialized Speichenbruch - ein paar Fragen dazu



m.martin
12.02.2017, 18:41
Guten Abend,
mein Specialized ist jetzt 8 Monate alt knapp. Da es Drittrad ist, hat es gerade einmal 500km auf dem Buckel und leider hinten einen Speichenbruch erlitten.

Specialized ist ja bekannt dafür, an einigen Rädern und ein solches habe ich, eigene LRS zu verbauen, eigene Kettenlinie etc.

Der Händler, bei dem ich das Rad gekauft habe, ist weiter weg, zwischenzeitlich bin ich auch noch umgezogen, somit ist er noch weiter weg.

Normalerweise kein Thema, neue Speiche rein und fertig. Aber in diesem Falle scheint der Nippel direkt am Felgeneingang so abgebrochen zu sein, dass der Nippel in den Hohlraum der Felge hineingefallen ist, und dort nun herumklappert.

Frage: Kommt man (der Händler) da ohne weiteres dran, um dieses Bruchstück da raus zu holen?

Muss ich zwingend zum Specialized Händler bzw. Händler, wo ich das Ding gekauft habe? Ich rechne nicht wirklich mit Garantie oder ist das ein Garantiefall?

Frage daher: Soll ich zu dem Händler, wo ich das Rad her habe oder zu einem anderen (nicht Specialized) Händler, hier gibt es nämlich keinen anderen in der Nähe.

Was ist sonst zu beachten? Benachbarte Speichen auch gleich tauschen lassen? Was kostet so ein Spaß inkl. dem Gewurschtel, dieses abgebrochene Stück wieder raus zu holen aus dem Felgeninnenleben? :confused:

noam
12.02.2017, 19:02
Telefon in die Hand, deinen Händler anrufen und ihm den Sachverhalt schildern und eine gemeinsame Problemlösung anstreben, ist dir nicht in den Sinn gekommen?

m.martin
12.02.2017, 19:04
Telefon in die Hand, deinen Händler anrufen und ihm den Sachverhalt schildern und eine gemeinsame Problemlösung anstreben, ist dir nicht in den Sinn gekommen?


Nein, das ist mir an einem Sonntag tatsächlich nicht in den Sinn gekommen und da mein Händler kommende Woche Urlaub hat kommt mir das auch kommende Woche nicht in den Sinn, weshalb ich gefragt habe, ob ich das gleiche auch bei einem freien Händler durchführen könnte. Und mit einem Telefonat wird mein Fahrtweg von 390 km einfache Strecke auch nicht wirklich weniger - noch Fragen?

Reisender
12.02.2017, 19:10
Wenn du die Reparaturkosten einem anderen Händler begleichst, warum sollte der das nicht können? Dein Händler wäre ansonsten der Ansprechpartner, er müsste im Gewährleistungsfall entscheiden wie was wann und wo. ;)

m.martin
12.02.2017, 19:22
Der Punkt ist der folgende, ich würde das gern baldigst, kommende Woche machen lassen. Der Händler bei dem ich das Rad gekauft habe, ist nicht gerade der technisch versierteste, wie ich schon schrieb weit entfernt von meinem jetzigen Wohnort.

Wichtig zu wissen wäre für mich, ob es sich überhaupt um einen Garantiefall handelt, Gewährleistung bildet hier schon wieder die Lastumkehr, da >6 Monate gekauft. Wenn es kein Garantiefall ist, muss ich mir hier erst mal einen Händler suchen, der sich da ran traut, leider reparieren hier viele nur die Marken, die sie vertreiben und Speci gehört leider eben nicht dazu.

Aber ich würde das gerne vor März abklären und mein Händler hat eben Urlaub. Wenn das ganze 100 Euro und mehr kostet, weil man so eine Felge nicht ohne weiteres öffnen kann und dieses gebrochene Dinge raus holen kann, kann ich mir auch gleich einen neuen LRS kaufen, denn ich möchte nicht ewig warten und dann beim Specialized Händler dicke Backen machen, weil der mir sagt: Sorry Garantie ist nicht. Ist Verschleiß.

Daher die Frage. Wenn sie keiner beantworten kann, werde ich wohl bis März warten müssen. Aber ich denke irgendwer hier wird schon mal so eine Erfahrung gemacht haben

pinguin
12.02.2017, 19:39
Was ist das für eine Felge? Eine niedrige Kastenfelge? Oder Hochprofil? Irgendwelche Besonderheiten?

potu931
12.02.2017, 19:47
Reifen und Schlauch demontieren. Dann das Laufrad so halten, dass das Ventilloch ganz unten ist. Dann kann man den Nippelrest rausbekommen, wenn er dir nicht von allein rausfällt. Es gibt auch hochwertigere Felgen, wo das nicht so einfach geht. Davon gehe ich aber nicht aus. "Wenn das ganze 100 Euro ....." deine Aussage. Dann würde ich zum nächsten Specialized Händler gehen und ihm das zeigen. Er weiss dann sicher, welche Speiche und Nippel er bestellen muss. DT oder Sapim sind es glaube ich nicht. Wenn du sagst, wie dein Radmodell heisst, kann dir hier sicher noch gezielter geholfen werden.

m.martin
12.02.2017, 19:49
Es ist eine Axis Elite Disc
Nichts Besonderes, aber das einfache Nachzentrieren hat mir bei einem anderen Rad hier ein Händler vor Ort schon mal abgelehnt, ob er das nicht kann oder nicht wollte, hat er nicht gesagt, aber "diese Marke macht er nicht", fertig.

BerlinRR
12.02.2017, 19:50
Aber in diesem Unterforum ist das Thema Speichenbruch schon sehr selbstkritisch - immerhin!

m.martin
12.02.2017, 19:51
Reifen und Schlauch demontieren. Dann das Laufrad so halten, dass das Ventilloch ganz unten ist. Dann kann man den Nippelrest rausbekommen, wenn er dir nicht von allein rausfällt. Dann würde ich zum nächsten Specialized Händler gehen und ihm das zeigen. Er weiss dann sicher, welche Speiche und Nippel er bestellen muss. DT oder Sapim sind es glaube ich nicht.

Ich habe mal im Archiv gesucht und fürchte fast, dass ich tatsächlich spezielle Speichen brauche, mein anderen Scott hat vermeintlich auch Standardspeichen, keine Messerspeichen, aber der Durchmesse ist nach Messschieber ein anderer.

m.martin
12.02.2017, 19:55
Aber in diesem Unterforum ist das Thema Speichenbruch schon sehr selbstkritisch - immerhin!

Ich habe die Mods gebeten es zu verschieben. Aber wenn das alles ist, was du beizutragen hast ...:applaus:

potu931
12.02.2017, 20:47
Laut hier sind da DT Speichen verbaut:
https://www.specialized.com/us/en/components/wheels/axis-40-disc-scs-ta/114529

Gut wäre eben zu wissen: Ich fahre ein Specialized ??-Rad. Es ist aus dem Modelljahr 20?? Dann können dir Leute einfach besser helfen :D

Abstrampler
12.02.2017, 22:03
Verschoben in T, T & T.

m.martin
15.02.2017, 17:14
Wen es interessiert, der ursprüngliche Händler hat kräftig ******* gebaut, es gab Diskussion, man konnte schon per Hand fühlen, wie ungleichmäßig auch am intakten Vorderrad die Spannung ist, da er sich eh weigerte das ganze auf Gewährleistung abzuwickeln bin ich zu einem anderen Händler, der mir mangels Zugang zu Ersatzteilen oder mangels Motivation nicht helfen konnte. Jedenfalls habe ich das ganze jetzt bei einem anderen Händler repariert bekommen und der hat mich gefragt, welcher Dilettant diese Räder zentriert hat. Ich schwieg und zahlte.

Heavy Metal
15.02.2017, 17:19
Hat die dein erster Händler wirklich zentriert?

Das war doch ein Komplettrad, oder? Dann kam das in dem Zustand wohl so von Specialized bzw. deren Importeur bei ihm an.
Es gibt wohl wenige Händler, die bei jedem neuen Rad die Speichenspannungen der Laufräder kontrollieren. (Nichts desto trotz wäre er natürlich in der Pflicht, nachzubessern, wenn sie nicht passen.)