PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : maximal zulässiger Spacerturm an Stahlgabelschaft ? - maximale Höhe / Spacer ?



bezel
17.02.2017, 15:00
Liebes Forum!
Ganz unabhängig von Optik, Sinn und Zweck:

was ist bei einem Stahlgabelschaft (1 1/8") maximal an Spacern "zulässig"?
Gibt es eine Regel/ materialtechn. Grenzen, wie hoch ein Spacerturm höchstens sein darf?

Ich danke Euch vielmals! Grüße!

sickgirl
17.02.2017, 15:04
Bei den Velotraumas gefühlte 100 cm, im Zweifel bei deinem Gabelhersteller nachfragen.

Ben.W
17.02.2017, 15:05
Geben die Hersteller in Ihren Manuals eigentlich an,
beim dem verlinkten PDF zum Speci Tarmac sinds z.B. max 40mm

https://media.specialized.com/support/collateral/0000010123_IG0298_R6.pdf

T-lo
17.02.2017, 15:10
Nur hat das Speci einen Carbon-Schaft.
Bei Stahl (wo gibts den denn an Rennrädern noch?) würde ich aus der Hüfte geschossen sagen: so lang, dass Du nen Ape-Hänger als Lenker brauchst um noch dran zu kommen... :D

PAYE
17.02.2017, 15:10
Bei Stahl- oder Aluschaft dürfte die Höhe an Spacern nicht limitiert sein, da diese Schäfte nicht flexen.

Bei Carbonschäften war schon häufiger 40 mm als Maximum zu lesen, wobei hier wohl der verwendete Expander auch eine nicht unerhebliche Rolle spielt. Ist dieser relativ lang so dürfte die Stabilisierung des Gabelschafts höher sein als bei kurzem Expander.

Edit: in der Tour 03/2017 stehen max. 35 mm Spacer unterm Vorbau bei Carbonshäften als Limit.

Ben.W
17.02.2017, 15:14
Nur hat das Speci einen Carbon-Schaft.
Bei Stahl (wo gibts den denn an Rennrädern noch?) würde ich aus der Hüfte geschossen sagen: so lang, dass Du nen Ape-Hänger als Lenker brauchst um noch dran zu kommen... :D

Siehst, das mit dem Stahl hab ich überlesen...
Bei 1/1/8 Stahl ists wahrscheinlich echt relativ egal....könnt man evtl. mal querchecken mit einem alten Federgabel Manual....vlt. findet da man ja was niedergeschriebenes.

Sigi Sommer
17.02.2017, 15:17
Stahl ist sicher unkritischer als Carbonschaft hinsichtlich Spacerturm. Mehr als 30 mm würde ich so oder so nicht machen - dann paßt wohl auch der Rest nicht und sieht auch gagge aus :Angel:

1 1/8" Stahlschaft am RR - wo gibt es sowas?

Ben.W
17.02.2017, 15:19
1 1/8" Stahlschaft am RR - wo gibt es sowas?

Velo Orange, Soma und Konsorten

Sigi Sommer
17.02.2017, 15:23
Velo Orange

Gut zu wissen - da wird mich demnäxt eins besuchen :D:Angel:

RS1325
17.02.2017, 15:46
Geben die Hersteller in Ihren Manuals eigentlich an,
beim dem verlinkten PDF zum Speci Tarmac sinds z.B. max 40mm


Immer daran denken - das Rad kommt aus einem Land in dem davor gewarnt werden muss "dass frisch gebrühter Kaffeee heiss sein kann"......

prince67
17.02.2017, 16:27
Bei Stahl- oder Aluschaft dürfte die Höhe an Spacern nicht limitiert sein, da diese Schäfte sich nicht flexen.


Den Satz nehm ich jetzt mal als pure Irionie.

Nicht jeder Stahl-(Alu-)schaft ist gleich. Da gibt es unterschiedliche Stahl-(Alu-)sorten und sehr dickwandige und weniger dickwandige Rohre. Darum ist eine generelle Aussage nicht möglich.

PAYE
17.02.2017, 16:43
Den Satz nehm ich jetzt mal als pure Irionie.

Nicht jeder Stahl-(Alu-)schaft ist gleich. Da gibt es unterschiedliche Stahl-(Alu-)sorten und sehr dickwandige und weniger dickwandige Rohre. Darum ist eine generelle Aussage nicht möglich.

Hm, du hast sicherlich recht dass unterschiedliche Wandstärken und Metallsorten die Flexibilität beeinflussen.

Allerdings habe ich selbst nie die Erfahrung gemacht dass 1 1/8 Metallgabelschäfte (Alu oder Stahl) flexen. Vielleicht wenn Hulk am Lenker reisst ... bei mir zumindest nicht.
Wenn ich davon ausgehe dass das Gabelschaftrohr durch das obere Steuersatzlager eine Führung erfährt so würde ich meinen dass es in praktischer Hinsicht unerheblich ist ob über diesem Steuersatzlager noch 30 oder 50 mm Spacer drüber sind. Falls ein langer Gabelexpander in diesem Bereich verspannt wurde nochmals weniger.

prince67
17.02.2017, 16:54
Wie stellst du fest, wie ein Gabelschaft flext bzw nicht flext?

Ich kann nur sagen, dass Aufgrund der Materialeigenschaften und Bauteilgeometrie jeder Werkstoff flext, einer mehr der andere weniger.
Ob jetzt ein Carbonschaft mehr flext als ein Aluschaft, kann ich nicht beurteilen. Erst recht nicht, die Obergrenze der Anzahl der zul. Spacer auf Grund des Flexes.

Hans_Beimer
17.02.2017, 17:03
Wichtiger wird wohl sein, dass man einen langen maßgefertigten Spacer anstatt 14 *5mm Spacer nimmt. Sonst wird man den Steuersatz nie vernünftig einstellen können.

bezel
18.02.2017, 08:24
Wichtiger wird wohl sein, dass man einen langen maßgefertigten Spacer anstatt 14 *5mm Spacer nimmt. Sonst wird man den Steuersatz nie vernünftig einstellen können.
wieso meinst Du das? Ändert sich technisch gesehen doch nichts, oder übersehe ich da was?

PAYE
18.02.2017, 08:32
wieso meinst Du das? Ändert sich technisch gesehen doch nichts, oder übersehe ich da was?

Na ja, wenn anstelle von 14*5mm ein 70 mm Spacer aus einem Stück angebracht würde (so der Vorschlag :D) so könnte dieser sich nicht an 13 Schnittstellen bewegen wie dies einzelne schmale Spacer könnten. So ist wohl die Logig dieses Vorschlags gemeint.

funnystuff
18.02.2017, 09:23
Surly gibt ihre Gabelschäft zum spacern bis unter die Decke ("to the top") frei. Bei der Gabel des Long Haul Trucker z.B. kommen so bei grob 34cm Schaftlänge in Abhängigkeit von der Steuerrohrlänge sicher sehr imposante Türmchen zustande.

bezel
25.02.2017, 09:00
Ich bin immer davon ausgegangen, dass 50mm bei einem Stahlschaft das zulässige Maximum ist... ?!?

T-lo
25.02.2017, 16:43
Kommt auf Steuersatz und Vorbau an, würde ich sagen. Bei Gewinde und Schaftvorbau würde ich auch nicht höher gehen, da sonst die Klemmung vom Vorbau im Bereich des Gewindes sitzt - und die Gabel sprengen kann.

Ansonsten wüsste ich nicht was dagegen spräche und hab auch nie davon gehört.