PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : TOUR 3/17



rumplex
17.02.2017, 17:32
Die März-Ausgabe ist unterwegs.

Themen u.a.:

- 53 Räder im Test
- Praxistest Bike-Fitter: Ein Sportler von vier verschiedenen Bike-Fittern vermessen (inklusive "Wie stelle ich mein Rad selbständig optimal ein")
- Interview John Degenkolb
- Radszene San Francisco
- Besuch bei Strava

uvm.

rumplex
17.02.2017, 22:42
Lustig der Vergleich der Bike-Fitter. Unterschiedlicher gehts eigentlich kaum.

Don Crustie
17.02.2017, 22:58
Dacht ich mir -echt :)

Herr Sondermann
18.02.2017, 13:06
Lustig der Vergleich der Bike-Fitter. Unterschiedlicher gehts eigentlich kaum.

:D Bei der Lektüre musste ich gleich an Medias und seine Aussage, man könne das alles in die Tonne kloppen, denken. :)

QuickNik
18.02.2017, 14:49
Ja da hat sich die Fitter-Branche ziemlich entzaubert.

cdtreiber
18.02.2017, 18:45
Lustig der Vergleich der Bike-Fitter. Unterschiedlicher gehts eigentlich kaum.

Welche "Fitter" wurden denn getestet!?

j o g o
21.02.2017, 12:22
Beeindruckende Beinmuskulatur von Ferdy Kübler:
598655

Schaut fast aus wie ein Photoshop-Unfall.

tofino73
22.02.2017, 16:09
Hallo zusammen

Kann jemand der helvetischen Abonnenten sagen, wann nach dem offiziellen Erscheinungstermin die Ausgabe jeweils im Schweizer Briefkasten ist?

Gruss aus Zürich

SPECI-BIKER
22.02.2017, 16:52
Hallo zusammen

Kann jemand der helvetischen Abonnenten sagen, wann nach dem offiziellen Erscheinungstermin die Ausgabe jeweils im Schweizer Briefkasten ist?

Gruss aus Zürich
Hi, war heute im Briefkasten

Gruess us Richti

tofino73
23.02.2017, 07:27
Hi, war heute im Briefkasten

Gruess us Richti

Merci

captain hook
23.02.2017, 08:36
Ich hab gestern mal wieder eine gekauft. Und war enttäuscht. Obwohl mich einige Artikel echt interessiert haben so rein thematisch, fand ich sie so schwach und fad, dass die Zeitung schnell in die Ecke flog. Die Autozeitung die ich eigentlich nur als Füllstoff mitgenommen hatte erwies sich als deutlich spannender, obwohl da eigentlich garnichts weltbewegendes drin stand. Aber vielleicht bin ich einfach nicht mehr Zielgruppe. Wenn man einen Praktikanten zur Biometrie schickt, der offenbar eher Anfänger als Rennfahrer ist (zumindest deute ich Aussagen zum nicht eingeschliffenen Bewegungsablauf so) etc. frag ich mich halt, welche Zielgruppe man erreichen möchte.

Angesprochen wird eine geänderte Regel fürs Zeitfahren. Schau ich ins 2017er Reglement auf der uci Seite ist davon nix zu finden. Das strotzt nur so von 3:1. Da wäre ein Hinweis ab wann das gelten soll vielleicht hilfreich gewesen und die Nennung der vollständigen neuen Regeln dazu. Weil 3:1 ist da bei weitem ja nicht die einzige Beschränkung.

Dazu die Verschiebungen bei den Daten beim Radtest.

Da fühlt man sich als wirklich interessierter Leser schon ganz schön verschaukelt. Aber ggf soll es auch nur seichte Unterhaltung ohne Tiefgang sein?!

RS1325
23.02.2017, 12:11
Bikefitter - meine Vorurteile wurden bestätigt. Beim Radtest finde ich die Aerodynamik vollkommen überbewertet, interessant wäre auch mal ein Test mit dem Dummy in der Unterlenkerposition. Wahrscheinlich würden da die Unterschiede zwischen den Rädern entlarvend gering werden. Die Fixierung auf Steckachsen ist nervig, andere Europäische Magazine sehen das viel entspannter, gibt sogar 2017er Disc Räder die kommen ohne Steckachse neu auf den Markt. Die werden aber offensichtlich garnicht mehr zum testen nach Deutschland geschickt......
Was an der aufgesetzten Feder beim Roubaix so toll sein soll ist mir schleierhaft, auch die Funktionsweise ist nebulös...

PAYE
24.02.2017, 15:59
Etwas irritierend ist beim Test der Marathonräder die Angabe beim Trek Domane SL7 bei RH 56:

Sitzrohr: 634 mm

Hatte erst an einen Druckfehler gedacht, doch es handelt sich wohl eben um das nach oben verlängerte Sitzrohr, auf welchem der proprietäre Sitzdom aufsitzt. Wenn man das weiss versteht man auch wieso das Sitzrohr nicht "normal ca. 510 mm sondern eben 634 mm lang ist. Ein Hinweis darauf hätte nicht geschadet!

Beim Test der Wettkampfräder ist das Trek Emonda SL 6 Pro in RH 58 eben auch mit Sitzrohrmaß 625 mm angegeben, wohl aus selbem Grund.

cyclics
26.02.2017, 20:50
So wie ungefähr jedes Jahr - hab ich auch diesmal wieder eine TOUR gekauft. Und war wie immer ziemlich schnell durchgeblättert / gelesen und im Grossen und Ganzen wie immer etwas enttäuscht.

hier ein paar Stichworte:
Der Windkanal Dummy sollte imho auch einen Oberkörper, Kopf (mit Helm) und Arme haben.

Das Aero Kriterium erscheint (optisch) etwas überproportional in diesem Spinnen/Netz-Diagramm.
Das Kriterim kann von mir aus 'gewichtet' mitbewertet werden - und bei den racern kann es auch eine etwas höhere Gewichtung sein als bei allen anderen Fahrrädern / Einsatzgebieten.

Text/Duktus p42-46 gefällt mir persönlich überhaupt nicht.

Was bitte soll das Foto einer gebrochenen CFK Stütze und der gebrochenen Sattelstreben - (p48).?
Erst recht wenn im Text p48-49 mit keinem Wort darauf eingegangen wird.?

Reiseberichte Höri und Piemont - beides gefällt.!

Stichwort 'Zielgruppe':
Wie klein ist denn der Teil der wirklich interessierten Leser inclusive technischem Interesse und Verständnis.?
Warum - liebe Redaktion - nicht mal die Nicht-Wissenschaftler und Nicht-Ingenieuere unter der Leserschaft etwas fordern. Von mir aus überfordern. Bringt doch pro Heft auch einen ordentlichen Artikel und/oder Vergleichstest und zugehörigen Text der wissenschaftlichen Standards halbwegs standhält. Gibt es nicht hier und da in Europa auch Unis und Institute und R&D Abteilungen von Firmen die an - im weitesten Sinne - relevanten Themen arbeiten. (zuletzt hab ich das vor Jahren mal in der 'Rennrad' gesehen - da gab's Artikel von der HS-OWL).
Sollen diejenigen Leser die das nicht interessiert doch von mir aus diese 3-4 Seiten überblättern.

Letztlich fürchte ich (wie captain hook, weiter oben) ebenfalls dass das Verlags-Marketing so schlau ist dass sie denken der langfristige Gewinn der sich mit dem Tour Magazin erwirtschaften lässt - sich am besten mit überwiegend 'Unterhaltung ohne zuviel Tiefgang' erzielen lässt.

Ich werd' das Heft wohl auch weiterhin jedesmal durchblättern und wohl weiterhin gelegentlich mal wieder einen Spontankauf machen.... Aber nochmal ein Abo.? eher nicht.

hier ein nettes Beispiel:
http://www.bikeradar.com/road/gear/article/best-performance-road-tires-lab-tested-49101/

Don Crustie
26.02.2017, 21:05
Oh mann-dann kauft euch doch "wissenschaftlichere" Rennradmagazine mit mehr Tiefgang
Roadbike zB. mit massig Vortrieb und garantiert ohne die blöde Aerodynamik :D
oder welche Empfehlung für eine übersättigte Zielgruppe gäb´s noch?

velofix
27.02.2017, 17:54
Ich würde mir wünschen, dass mich ein deutsches Rennradmagazin mal mit einem außergewöhnlichen Cover beeindrucken würde. "Foto Rennradfahrer in Kurve von rechts" und "Foto Rennradfahrer in Kurve von links" gab es mittlerweile in ausreichender Zahl. Es gibt ja noch durchaus weitere Möglichkeiten.
ohne Foto:
http://www.coverjunkie.com/uploads/1422970552.jpg
ohne Fahrrad:
http://hoodzpahdesign.com/wp-content/uploads/2013/09/CyclingIllustrated_No2_Cover_Hoodzpah.jpg
ohne Standardperspektive:
https://image.isu.pub/140521115327-0757a20a09ff33ccf550b505537d7eb3/jpg/page_1.jpg