PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Warum sind ROTOR-Kurbeln so beliebt?



noggadijn
27.03.2017, 19:59
Ich bitte um Aufklärung:

Wenn ich mich so durch die Bildergalerien klicke, stelle ich fest, dass hier viele ihre zum Teil hochpreisigen Räder mit Rotor Kurbeln ausstatten, woran liegt das?

Ich frage deshalb, da ich demnächst ein Rad aufbaue und gerne über alles "wichtige" informiert wäre ;)

cadoham
27.03.2017, 20:07
Entweder gefällt einem die zur Gruppe gehörende Kurbel nicht,
oder man möchte sich einen Powermeter zu legen.

Ich fahre ebenfalls eine Kurbel von Rotor, weil mir Optik, Gewicht und Design zugesagt haben.

los vannos
27.03.2017, 20:15
Also so langsam werden Deine Fragen hier schon etwas (ich sag es mal lieber neutral) - "speziell". :rolleyes:

Mifri
27.03.2017, 20:22
Vielleicht, weil man neben PM auch die Eier-Kettenblätter montieren kann. Ich bin zumindest froh, dass ich die nicht mehr fahren muss. Nur noch Sram Red und Force.

Garfie1d
27.03.2017, 21:03
Also so langsam werden Deine Fragen hier schon etwas (ich sag es mal lieber neutral) - "speziell". :rolleyes:

Manche (überflüssigen) Antworten aber auch. :rolleyes:

SiriusB
27.03.2017, 21:14
Er will doch als Neuling nur keine Fehler machen; kann man ihm als alter Hase doch sicher nachsehen. Da gibts hier im Forum ganz andere Kandidaten....

noggadijn
27.03.2017, 21:19
Also so langsam werden Deine Fragen hier schon etwas (ich sag es mal lieber neutral) - "speziell". :rolleyes:

aber den Sinn eines Forums hast du schon verstanden, oder? Und so übel kann das gar nicht sein, wenn man sich die Länge und den Inhalt (der Antworten) der anderen Threads anschaut...

BerlinRR
27.03.2017, 21:19
-nicht sehr schwer
-passen in alle Rahmen
-24er sogar direkt in Shimano HT Lager
-Spider lässt sich wechseln 130/110
-dadurch geht auch ein Powermeter ran
-Lagervorspannung lässt sich gut einstellen (nicht so ein Gebastel mit Wellenringen usw.)

los vannos
27.03.2017, 21:19
Manche (überflüssigen) Antworten aber auch. :rolleyes:

Schrub er und gab damit überflüssiges von sich :ä

los vannos
27.03.2017, 21:22
aber den Sinn eines Forums hast du schon verstanden, oder? Und so übel kann das gar nicht sein, wenn man sich die Länge und den Inhalt (der Antworten) der anderen Threads anschaut...

Den Sinn und die Suchfunktion selber haste auch schon verstanden, oder? ;)

Aber meinetwegen frag so viel wie Du willst!!! Leb aber dann auch mit Antworten, die dir nicht ganz so gefallen! Und erst recht mit OT! :rolleyes:

noggadijn
27.03.2017, 21:27
Nein, auf die Idee bin ich noch nicht gekommen.

Voreifelradler
28.03.2017, 06:43
Entweder gefällt einem die zur Gruppe gehörende Kurbel nicht,
oder man möchte sich einen Powermeter zu legen.

Ich fahre ebenfalls eine Kurbel von Rotor, weil mir Optik, Gewicht und Design zugesagt haben.

Gewicht? Ist die leichter als eine Ultegra? Wenn das so ist, ist es mir egal. Bei mir hat alles eher optische und funktionelle Gründe, Gewicht war mir bisher immer egal.



-nicht sehr schwer
-passen in alle Rahmen
-24er sogar direkt in Shimano HT Lager
-Spider lässt sich wechseln 130/110
-dadurch geht auch ein Powermeter ran
-Lagervorspannung lässt sich gut einstellen (nicht so ein Gebastel mit Wellenringen usw.)

Einbauen und Spaß haben, einfacher geht's wirklich nicht.
Mit z.B. Stronglight-Kettenblättern bekommt man auch einen klassischen Look hin.


Also so langsam werden Deine Fragen hier schon etwas (ich sag es mal lieber neutral) - "speziell". :rolleyes:

Na komm schon, Interesse des TE sollte man nicht so abwürgen.

roman-t
28.03.2017, 08:35
Gewicht? Ist die leichter als eine Ultegra?

In den meisten Konfigurationen ist die 3D+ leichter als Ultegra 6800/Dura Ace 9000.
Wenn man darauf achtet sogar leichter als Dura Ace 9100.

Ich finde das Gesamtpaket und die Flexibilität hervorragend.
Einzeln kann man aber auch vieles mit anderen Kurbeln darstellen.
Q-Rings gibts auch für viele andere Kurbeln und Leistungsmesser für nahezu alle wechselbaren KB-Spider.

cadoham
28.03.2017, 08:47
Also so langsam werden Deine Fragen hier schon etwas (ich sag es mal lieber neutral) - "speziell". :rolleyes:


Schrub er und gab damit überflüssiges von sich :ä


Den Sinn und die Suchfunktion selber haste auch schon verstanden, oder? ;)

Aber meinetwegen frag so viel wie Du willst!!! Leb aber dann auch mit Antworten, die dir nicht ganz so gefallen! Und erst recht mit OT! :rolleyes:

Hast du nicht letztens kritisiert, das der Ton hier immer schlechter wird? :krabben:

Voreifelradler
28.03.2017, 08:49
Hast du nicht letztens kritisiert, das der Ton hier immer schlechter wird? :krabben:

Fällt mir nicht nur bei diesem Thread auf.

Dr.Hannibal
28.03.2017, 09:01
Ich finde die Kurbel auch optisch am schönsten noch dazu kommen die obig genannten Vorteilen.

hate_your_enemy
28.03.2017, 09:13
ich würd doch auch mal sagen, dass das von Lagerstandards kam ... BB30 und Shimano oder Campa ... ist ja nicht so ideal (bin aber nicht auf dem aktuellen Stand) und ne FSA will auch nicht jeder ... und nen Adapter in den Rahmen jagen ... hmm

MrBurns
28.03.2017, 16:36
Hast du nicht letztens kritisiert, das der Ton hier immer schlechter wird? :krabben:

wird genau das nicht schon seit Jahren bemängelt? :confused:

cadoham
28.03.2017, 16:53
Es ist nur paradox, es einerseits zu bemängeln, aber sich selbst genauso in den Threads zu verhalten. (siehe los vannos)

Mobi
28.03.2017, 17:17
Ich bitte um Aufklärung:

Wenn ich mich so durch die Bildergalerien klicke, stelle ich fest, dass hier viele ihre zum Teil hochpreisigen Räder mit Rotor Kurbeln ausstatten, woran liegt das?

Ich frage deshalb, da ich demnächst ein Rad aufbaue und gerne über alles "wichtige" informiert wäre ;)

Powermeter und ovale Kettenblätter sind bestimmt Gründe und Optik und Marketing spielen sicher auch eine Rolle. Sie lässt sich gut und einfach verbauen und die Lager sind gut. Ich habe gerade eine verbaut und zwar wegen der Optik. Schaltet sehr gut an meiner Di2. Allerdings ist die an einem anderen Rad verbaute Ultegra trotz mechanischer Schaltung einen Tick besser. Liegt vielleicht an noch nicht optimaler Einstellung oder aber die NoQ Kettenblätter haben schlechtere Steighilfen.

855
01.04.2017, 10:09
welche Kettenblätter würdet ihr für eine Rotor empfehlen?

Rotor noQ, Stronglight CT2, Praxisworks LevaTime oder ganz was Anderes?

sollen optisch gut passen und gut schalten...

BerlinRR
01.04.2017, 10:12
Bin mit NoQ zufrieden.

HeFra
01.04.2017, 10:38
Ich habe sie (am MTB) nur wegen dem Power2Max Spider gekauft.
Muss aber sagen, dass sie bis auf den Abzieher sehr gut gemacht ist. Da wäre mir eine Lösung wie bei den alten Vierkantkurbeln lieber. Also so, dass der Abzieher nicht erst gedreht werden muss, das ist doch etwas ****elig. Am MTB muss mal leider doch deutlich häufiger als auf Straße die BB30 Lager tauschen.
Ansonsten anbauen und fertig. Im Betrieb völlig unauffällig.
Was mir im Vergleich zu anderen dunklen Alukurbeln gefällt (aber sicher kein Kaufgrund ist), sind die großen Lasergrafiken. Dadurch sieht die Kurbel auch nach über einem Jahr intensiver Nutzung nicht aus wie eine typische Schwarze Alu Kurbel beim Geländeeinsatz. Die Kratzer und Abriebspuren gibt es natürlich, aber sie fallen nicht so auf.

Von mir ein klares :biggthump

Frühaufsteher
01.04.2017, 10:41
Bin mit CT2 sehr zufrieden.

328
01.04.2017, 11:00
-24er sogar direkt in Shimano HT Lager


Jein, theoretisch zumindest. Ich habe 2 Räder mit gleichen Rotor Kurbeln und gleichen Shimano HT Lagern. Bei einem Rad alles problemlos, beim Anderen ist ?das Lager zu klein oder ?die Welle zu dick. Montage mit "nachdruck", bei der Demontage (Befestigungsring der PM hatte sich gelockert) ging ein Teil des Shimano Lagers zu bruch. Habe nun ein Rotor Lager bestellt, mal sehen wie das passt.

Ansonsten:
> die schwarze Kurbel sieht "neutral aus"
> Powermeterkompatibel
> Ganz wichtig: ALU, kein Carbon
> Akzeptables Gewicht

supertester
01.04.2017, 11:13
Robust, gut montiertbar (3D+ ist etwas fricklig), sieht lange gut aus, man sieht sich nicht satt. Funktion top. Preislich top. Lässt sich "sauber" montieren.

funnystuff
01.04.2017, 11:30
Meine 24mm-Rotor hat auch nur in ein bereits eingefahrenes HT-II Lager gepasst, mit neuen Rotor-Lagern passte es sofort.

BerlinRR
01.04.2017, 12:43
Also ich hab die 3D schon in neue und gebrauchte BSA und Pressfit Shimano Lager gebaut, gab nie Probleme.
(Besitze 2 Rotor 3D24 und hatte sie schon an 4 verschiedenen Rädern)

Aber eventuell hattet ihr auch genau Pech, Lager untermaß, Kurbel Übermaß oder so. Oder ich Glück und beide Kurbeln dünn. :D

*cl*
01.04.2017, 22:36
Wenn ich meine 3D-Kurbeln in andere HT-II-Lager stecke klemmts auch ab und zu. Ein altes Dura-Ace-Lager war da besonders eng. Es gibt auf beiden Seiten Fertigungstoleranzen.

Leitifax
01.04.2017, 23:46
welche Kettenblätter würdet ihr für eine Rotor empfehlen?

Rotor noQ, Stronglight CT2, Praxisworks LevaTime oder ganz was Anderes?

sollen optisch gut passen und gut schalten...

Derzeit hab ich die Q-Rings dran, aber das war ja in deiner Auflistung nicht dabei ;)

Hatte aber schon SRAM, CT2, NoQ dran. Geht alles einwandfrei. Am besten vom Geschalte waren meinem subjektiven Empfinden nach die SRAM (waren aber glaub ich Force, keine Red-Kettenblätter). Auf die Q-Rings mag ich aber nicht mehr verzichten.

----------

Und um auf die Frage des TE noch zu antworten:
Ich denke schon mal die Flexibilität bzgl. Lochkreis und Powermeter macht die Kurbel speziell. Auch weil einige "Ersatzteile" zum umrüsten verfügbar sind. Optik war bei mir auch ein Thema, und weil Rotor und Cervelo halt irgendwie "damals" zusammengehört haben, als ich mein erstes R5 gekauft hab. Aber am Moots macht sich die 3D+ genau so gut... :) Und wie immer - ist es Geschmackssache und wenn sie dir gefällt, dann kauf sie. Falsch machst du damit nix.

Mifri
02.04.2017, 06:51
welche Kettenblätter würdet ihr für eine Rotor empfehlen?

Rotor noQ, Stronglight CT2, Praxisworks LevaTime oder ganz was Anderes?

sollen optisch gut passen und gut schalten...


Wir hatten damals von Rotor über Stronglight zu Praxis Works gewechselt. Rotor war uns zu laut, mit den Stronglights gab es damals mit der Ultegra 6800 Gruppe Schaltprobleme und mit den Praxis Works lief es dann einwandfrei, auch mit dem Sram Umwerfer.

supertester
02.04.2017, 14:00
Wenn die Öffnung zu eng ist, Fett frauf. Ggf. Etwas vergrößern durch Einführen und Drehen der Kurbel.
Bei mir passte auch noch alles. Ein Keil war mal, entsinne ich mich, ziemlich eng aber letztendlich montierbar.
Lieber enger Sitz als Spiel.

Mars1
02.04.2017, 14:18
welche Kettenblätter würdet ihr für eine Rotor empfehlen?

Rotor noQ, Stronglight CT2, Praxisworks LevaTime oder ganz was Anderes?

sollen optisch gut passen und gut schalten...

Die CT² werden eigentlich nur gelobt. Alternativ passen die aber auch mMn am besten auf die Rotor.... siehe Google