PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rennradschuhe - Schlupf beim normalen Gehen?



jack-geronimo
28.03.2017, 09:45
Hallo allerseits,

ich bin gerade dabei mir meine ersten "reinrassigen" Rennradschuhe zu kaufen, bisher trug ich immer MTB-Schuhe.

Nun bin ich beim Anprobieren der Rennradschuhe etwas verunsichert, da ich nahezu bei jedem Schuh den ich getestet habe beim Laufen einen mehr oder weniger großen Schlupf habe... ist das bei Rennradschuhen aufgrund der steifen Sohlen eher normal oder sollte dieser Schlupf an der Ferse beim normalen Gehen (ohne Cleats) nicht sein?
Im Stehen habe ich bei den meisten das Gefühl sie sitzen perfekt... nur das Gehen, da schlupft die Ferse :confused:

Schon mal Danke im Voraus für eure Hilfe :)

Voreifelradler
28.03.2017, 10:04
Zum Gehen sind sie nicht gemacht. Hast du die mal auf dem Rad im Pedal getestet? Sollten die dort auch schluppen sind sie dior m.M.n. zu groß/weit.

Schnecke
28.03.2017, 10:05
Der Schuh sollte eigentlich auf beim gehen fest am Fuß anliegen. Evtl. mal einen anderen Hersteller probieren? Bei mir passen aufgrund des Schnittes auch von ein paar Herstellern die Schuhe nicht richtig, weshalb ich die von vorneherein gar nicht mehr anprobiere. Welche Schuhe hattest Du anprobiert?

Marin
28.03.2017, 10:56
Wenn die Cleats montiert sind kannst du eh nur mehr watscheln.

Aber wenn die Ferse nicht fest sitzt passt der Schuh nicht würde ich sagen.

woolee
28.03.2017, 11:01
Der Schuh sollte eigentlich auf beim gehen fest am Fuß anliegen. Evtl. mal einen anderen Hersteller probieren? Bei mir passen aufgrund des Schnittes auch von ein paar Herstellern die Schuhe nicht richtig, weshalb ich die von vorneherein gar nicht mehr anprobiere. Welche Schuhe hattest Du anprobiert?

Genau, z.B. Sidi und Giro haben tendenziell eine schmalere Ferse.

jack-geronimo
28.03.2017, 11:22
Habe bisher folgende probiert:

NORTHWAVE Extreme RR - Größe: 43
MAVIC Haute Route LTD Ksyrium Pro - Größe: 9UK (43,1/3)
Shimano SH-RC7W - Größe: 43 - geringster Schlupf
Sidi Shot - Größe: 44 - starker Schlupf, kaum Fersenhalt... gefällt mir aber am besten
Einen Gaerne werde ich heute noch testen...

rogma84
28.03.2017, 11:38
etwas schlupf beim gehen ist normal - durch die steife Sohle rollt der schuh nicht ab .
beim pedalieren sollte aber schon halbwegs sitzen an der Ferse.

Ich hab auch so meine probleme mit dem Fersenhalt - gibt selten einen schuh der gut Sitzt .
Bin mit Bont glücklich geworden .

lg

BerlinRR
28.03.2017, 12:03
Viele neigen dazu Radschuhe zu groß zu kaufen, weil sie entweder zu Herstellern greifen die für ihre Füße zu schmal geschnitten sind und dann über die Größe ausgeglichen wird, oder sie orientieren sich an dem Tipp für andere Sportschuhe (Joggen, Hallensport usw.) die einen Daumen breit Abstand vorne empfehlen.
Das führt dann dazu, dass die Radschuhe einfach 1-2 Nummern zu groß sind.

Schnecke
28.03.2017, 14:12
Habe bisher folgende probiert:

NORTHWAVE Extreme RR - Größe: 43
MAVIC Haute Route LTD Ksyrium Pro - Größe: 9UK (43,1/3)
Shimano SH-RC7W - Größe: 43 - geringster Schlupf
Sidi Shot - Größe: 44 - starker Schlupf, kaum Fersenhalt... gefällt mir aber am besten
Einen Gaerne werde ich heute noch testen...

Welche Größe bei Straßenschuhen hast Du denn? Ich fahre ein älteres Modell des Nortwave Extreme. Der sollte eigentlich wenn er gut passt nicht an der Verse schlupfen. Ich habe bei Straßenschuhen meist 41.5 und die Northwave sind Größe 41. Er sitzt schön stramm wie eine Socke ohne zu drücken. Evtl. mal etwas kleiner probieren.

Herr Faust
28.03.2017, 14:46
Bei Sidi kann man die Ferse verstellen, zumindest bei den teuren Modellen. Ich kenne deren Palette aber nicht und fahre andere Marken.

jack-geronimo
28.03.2017, 14:46
Straßenschuhe trage ich 42

jack-geronimo
28.03.2017, 14:49
Bei den Sidi Shot habe ich mit der Fersenverstellung schon rumprobiert, aber ich glaube der 44er ist mir generell eine Nummer zu groß

Schnecke
28.03.2017, 15:09
Ich würde auch die anderen Schuhe kleiner anprobieren. Wie oben gesagt, habe ich bei Rennradschuhen (außer Winterschuhen) meist die gleiche Größe oder beim Nortwave sogar eine halbe Nummer kleiner als bei Straßenschuhen, was natürlich auch immer von Hersteller abhängig ist. Es gibt im Netz auch Tabellen die Anhaltspunkte liefern wie die Größen bei einzelnen Herstellern ausfallen. Das kann auch schonmal zur ersten Orietierung helfen. Bei (Sommer-)Radschuhen braucht man ja auch keinen Platz für dicke Socken etc., deshalb auch am besten mit Radsocken zum Laden gehen.

seeker
28.03.2017, 15:28
Habe auch eine sehr schmale Ferse und Probleme mit dem Fersenhalt gehabt.
Fahre jetzt die Specialized S-works 6, schmale Ferse und guter Halt.

Mir kommt generell vor, dass die meisten Hersteller ihre Ferse zu wenig hoch ziehen...

jack-geronimo
30.03.2017, 10:27
Hab nun gestern auch einen Specialized S-Works 6 getestet. Der passt schon echt gut... super Fersenhalt, aber dafür extrem hart und sehr spartanisch in der Polsterung und farblich bietet der S-Workshop auch nicht so die Auswahl 😎

Bin bei der Passform jetzt beim Gaerne Chrono hängen geblieben... Da passt die Breite auch optimal und der Fersenhalt ist nahezu dem des Specialized vergleichbar, zudem ist der Schuh nicht ganz so prügelhart.

Buggl
30.03.2017, 12:35
RR-Schuhe mit Carbonsohle schlupfen beim Gehen leicht mal, weil die Sohle über die gesamte Länge nicht abrollt und einen langen Hebel darstellt.

Radrennfahrer ( nicht zu verwechseln mit Rennradfahrern ) wählen ihre Schuhe eng. Da man nicht abrollen muss, reicht vor den Zehen ein Raum von 3 mm. Dann schlupft auch kaum noch was.

Einige Pro-Biker wählen den Schuh so, dass sie im Stehen unter Belastung mit den Zehen vorne ganz leicht Kontakt zum Schuh haben.
Eine maßgefertigte Innensohle wirkt ebenfalls dem Schlupf entgegen, sollte man sich im Zweifelsfalle mal überlegen.