PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Suche Laufräder für neues Rennrad



Cpt. Bounty
28.03.2017, 10:53
Hi Community,

ich habe mir eine neues Orbea-Rennrad geleistet und nun noch ein gewisses Budget übrig, um mir Laufräder dafür auszusuchen.
Zuerst habe ich an ich Aero-Laufräder gedacht. Warum? Weil's mir optisch super gefallen hätte... :D
Dann hab ich mich bissl schlau gemacht und den Eindruck gewonnen, dass ein technischer Vorteil für mich eigentlich nicht vorhanden ist und die hohen Laufräder tendenziell wohl nicht so steif sein sollen wie die klassischen. :confused:

So, lange Rede - kurzer Sinn, folgende Laufräder wären in der engeren Auswahl:
Klassisch:
- Dura Ace WH-R9100-C24-CL (wurden hier auch schon positiv erwähnt http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?355962-Erfahrungen-Shimano-WH-9000-C24-CL-Laufräder&highlight=laufr%E4der)
- Dura Ace WH-9000-C35-CL

Aero:
- Mavic Cosmic Pro Carbon Exalith
- Shimano WH-RS81-C50-CL
(- Bontrager Aura 5 wurden vom Radhändler ursprünglich vorgeschlagen)

Zu meiner Person: Wiege je nach Jahreszeit zwischen 80 und 82 kg, fahre gern mal in die Berge, keine Rennen, nur hobbymäßig. Wenn denn tatsächlich Aero-Laufräder zum Einsatz kommen, dann würde ich mir ausschließlich welche mit Alu-Flanke kaufen. Als Reifen sollen Faltreifen zum Einsatz kommen.

Würde mich freuen, wenn Ihr mir evtl. bei der Entscheidung helfen könntet.

Schöne Grüße

Uli

tango@team_bt
28.03.2017, 12:33
Ein LR ist ja mehr als nur sein Profil :) Die Summe seiner Eigenschaften in Relation zum Preis wären für mich ausschlaggebend. Alle von dir genannten Teile sind gut. Am schlechten wohl noch das Shimano Aero-LR. Ich denke, bei Dura Ace C35 hast du halbwegs äro, eine unübertroffen gute Qualität der Lager, der Zentrierung und auch der Felge. Und sie sind alltagstauglich. Wenn du ein zu hohes Profil hast (so 50 mm aufwärts) kannst du nämlich bei Windböen schon Probleme kriegen (grad im Frühjahr bei Stürmen nicht ganz unwichtig). Meine Empfehlung: eines deiner beiden erstgenannten, die geben sich beide nix.

igliman
28.03.2017, 12:43
Ein LR ist ja mehr als nur sein Profil :) Die Summe seiner Eigenschaften in Relation zum Preis wären für mich ausschlaggebend. Alle von dir genannten Teile sind gut. Am schlechten wohl noch das Shimano Aero-LR. Ich denke, bei Dura Ace C35 hast du halbwegs äro, eine unübertroffen gute Qualität der Lager, der Zentrierung und auch der Felge. Und sie sind alltagstauglich. Wenn du ein zu hohes Profil hast (so 50 mm aufwärts) kannst du nämlich bei Windböen schon Probleme kriegen (grad im Frühjahr bei Stürmen nicht ganz unwichtig). Meine Empfehlung: eines deiner beiden erstgenannten, die geben sich beide nix.

Nur die beiden in der engeren Wahl?

Dann +1!

Sonst gibts noch ein paar Kandidaten. Fulcrum (Zero, R1) und DT Swiss (PR 1400 Oxic und RR 21 jeweils DICUT) sind sicher noch aussichtsreiche Alternativen.
Aber wenn halbwegs Aero, Alltag und Qualität, dann ist der C35 sicher die engste Wahl!

Cpt. Bounty
28.03.2017, 13:14
Heyhey,

vielen Dank für die Info!!!
Werd' ich dann am WE mal Nägel mit Köpfen machen :)

avis
28.03.2017, 13:20
Bekannte mit den C35 sind auch ausgesprochen zufrieden, super Satz!

seankelly
28.03.2017, 16:49
Ich fahr eigentlich nur Fulcrum. Die Zeros sind sehr agile und steife Räder. Die wären dann auch meine Empfehlung (obwohl ich sagen muss, dass ich die Dura Ace noch nicht gefahren bin).

Cpt. Bounty
24.04.2017, 13:37
So, mal als kurze Rückmeldung für Euch: Es sind die Dura Ace C24 geworden :)
Danke nochmals für die Infos!

tango@team_bt
24.04.2017, 14:08
Nix falsch gemacht. Das sind meiner Ansicht nach mit die besten und solidesten, die man haben kann.

avis
24.04.2017, 15:12
Joa, eierlegende Wollmilchsau mit Schwerpunkt Gewicht, 1a Qualität - gute WahL!