PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Neue Oakley steht an, wer hat Erfahrung mit Photochromatic Gläsern?



derpuma
04.04.2017, 17:11
Stehe zwischen der Wahl Oakley Jawbreaker Photochromatic oder Polarized.

Polarized Gläser kenne ich schon lange, Photchromatic noch nicht.

Wie groß ist der Unterschied in der dunkelsten Tönung, bzw. wie dunkel machen die photchromatischen Gläser im Vgl. zu schwarz/grau polarisiert?

kleinerblaumann
04.04.2017, 17:23
Die Photo-Gläser sind bei mir immer nur richtig dunkel geworden, wenn auch richtig viel UV dran kam. Also z.B. auf 2000m wenn links und rechts der Straße noch Schnee liegt, der reflektiert. Ich finde die Photo-Gläser nicht so geil, eben weil sie mir unter normalen Umständen bei schönem Wetter nicht dunkel genug werden. Die Tönung gefällt mir auch nicht, vergleichbar mit der Tönung grey.

vogonjelz
04.04.2017, 18:22
Kann ich so für mich nicht bestätigen. Fahre selbst die Oakley Photochrom und hier in Berlin knapp über dem Nullpunkt und ohne Schnee, werden die Gläser richtig dunkel. Fahre nur mit Variogläsern.
Habe außerdem noch Rudy Projekt, Alpina und Uvex.
Am schnellsten reagieren die Rudy und Oakley Gläser. Ich fahre die Brillen auch nachts, wenns mal spät wird im Job.
Funktioniert perfekt bei allen Modellen. Die Oakley beschlägt etwas schneller als Rudy und Alpina.
Ich kann sie mit ruhigem Gewissen empfehlen.

plusminus
04.04.2017, 18:30
Ich bin weg von den Photochromatic-Gläsern. Vor allem, weil mir der Wechsel von Dunkel zu Hell mir zu langsam ging. Denn bei mir wurden die schon richtig dunkel – auch wenn kein Schnee lag. Bei Abfahrten, wenn es dann in ein Waldstück ging, war es mir da oft den entscheidenden Tick zu lange zu dunkel. Dazu sind die Gläser für mein Empfinden empfindlicher und beschlagen schneller. Erfahrungen auf Oakley bezogen, andere Hersteller hatte ich nicht.

derpuma
04.04.2017, 18:45
Schonmal Danke bis dahin. Was ist denn in dem Zusammenhang von den neuen PRISM Gläsern von Oakley zu halten? Die hatte ich vorhin garnicht auf dem Schirm.

dr3do
04.04.2017, 19:12
Stehe zwischen der Wahl Oakley Jawbreaker Photochromatic oder Polarized.
Polarized Gläser kenne ich schon lange, Photchromatic noch nicht.
Hab' die photochromatischen in meiner Jawbreaker und bin recht zufrieden.

Sie dunkeln nicht zu krass ab, d.h. ich empfinde die es bei Sonnenschein immer noch als hell, aber eben die "Lichtspitzen" sind gekappt. Das selbstständige Aufhellen funktioniert ganz ordentlich, könnte aber, wie immer bei Technickzeugs, noch schneller gehen. Gerade wenn ich in den Abend hinein gefahren bin oder bei Dunkelheit, fand ich's immer toll, mit den photochromatischen Gläsern. Die vollverspiegelten Oakely-Gläser sehen aber "cooler" aus, wenn's um den Style geht.

Maki
04.04.2017, 19:19
also ich habe die radar path photochromic und bin restlos begeistert.
empfinde die tönung immer passend!

bei gleißendem sonnenschein wie bei schattigen bedingungen...

domane
04.04.2017, 19:38
Schonmal Danke bis dahin. Was ist denn in dem Zusammenhang von den neuen PRISM Gläsern von Oakley zu halten? Die hatte ich vorhin garnicht auf dem Schirm.

Ich finde die gut. Hab eine mit Prizm, finde da kann man gut mit sehen. Möchte die manchmal gar nicht mehr abnehmen

plusminus
04.04.2017, 19:38
Schonmal Danke bis dahin. Was ist denn in dem Zusammenhang von den neuen PRISM Gläsern von Oakley zu halten? Die hatte ich vorhin garnicht auf dem Schirm.

Die fahre ich jetzt. Für mich die Erfüllung. keine Probleme bei schnellen Licht- / Schatten-Wechseln, ausreichend getönt bei strahlender Sonne. Aber jedes Auge ist ja auch ein bisschen anders, ausprobieren kann bei Brillen nie schaden.

derpuma
04.04.2017, 20:17
Ich nehme mal an ihr fahrt dann PRIZM ROAD?
Gibt ja noch DAILY und TRAIL...

dermitdemradfährt
04.04.2017, 21:17
Ich hab 2 Oakleys mit photochromatischen Gläsern.
1x grey/clear und 1x rot/clear und find beide sehr gut mit leichter Präferenz zum roten. Ansonsten ist das G30 eins meiner Lieblingstönungen.

kleinerblaumann
04.04.2017, 22:14
Prizm Road ist sehr vielseitig. Das fahre ich bei Sonnenschein auch beim Mountainbiken im Wald.

g-force
04.04.2017, 22:19
Nicht lachen: Habe für meine Oakley eine PRIZM Golf-Scheibe, mit der ich auch sehr gerne Rad fahre. Mein Sohn hat eine PRIZM-Baseball und trägt die beim Golfen und beim Radeln...

Die werden nicht zu dunkel und haben eine "gute Laune"-Tönung - klare Empfehlung!

dr3do
05.04.2017, 05:50
Mir wäre das zu sehr "eingefärbt".


https://www.youtube.com/watch?v=N8VdSbMkftA

cg75
05.04.2017, 06:42
Kann die Probleme mit den Photochrom Gläsern nicht bestätigen. Seitdem ich die habe benutz ich auf dem RR nichts anderes mehr. Ich finde die Tönung eigentlich immer gut, Sommer wie Winter. Nur bei Nebel würde ich Orange Gläser bevorzugen, oder beim Skifahren auf dem Gletscher in der Sonne dunkler getötet Gläser.
Klar wenn man eine sonnige Fahrt halt und dann in einen Tunnel kommt sind die zu dunkel, das ist aber jedes dunkel getönte Glas auch.
Oakley Racing Jacker mit Photochrom Gläsern würde ich fast als meinen Best Buy der letzten 3 Jahre bezeichnen.

derpuma
05.04.2017, 06:43
Okay, mal Danke für den Überblick. Ich denke ich werde dann doch mal or Ort müssen und mir die Gläser in natura anschauen.

plusminus
05.04.2017, 07:23
Okay, mal Danke für den Überblick. Ich denke ich werde dann doch mal or Ort müssen und mir die Gläser in natura anschauen.

Unbedingt. Wenn ich z.B. den Vergleich ohne / Prizm sehe, hätte ich mir die so nie gekauft. Stellte sich beim Ausprobieren eben ganz anders dar. Und besonders bei den Photochromatic-Gläsern kommt das eine Auge mit der Geschwindigkeit des Wechsels besser zurecht als das andere - deshalb fallen die Einschätzungen auch so unterschiedlich aus. Das muss man testen.

domane
05.04.2017, 07:28
Mir wäre das zu sehr "eingefärbt".


https://www.youtube.com/watch?v=N8VdSbMkftA

Das ist aber auch nicht das spezifische Modell für die Straße

Elias-M
05.04.2017, 08:34
Ich hab / hatte einen Haufen Oakley Linsen zum vergleichen.

Zunächst hatte ich auch Photochrome Gläser genutzt, war aber überhaupt nicht zufrieden, wenn es sehr hell ist. Mir haben die Linsen nicht genügend abgedunkelt, ich muss aber auch dazu sagen, dass ich da auch etwas empfindlicher bin. Außerdem dunkeln die Gläser einfach nur grau ab und bieten da nicht die Vorteile wie andere gefärbten Linsen (Schatten aufhellen, höherer Kontrast).
Diese Brille nutze ich vor allem dann, wenn ich weiß, dass ich sicher bis in die späte Dämmerung bzw. Dunkelheit fahre.

Hauptsächlich nutze ich die PRIZM Road Gläser, die sind für mich wirklich super! Sie dunkel gefühlt stärker ab, haben aber eine Töung die in den Rosa Bereich geht und dadurch Schatten extrem gut aufhellen, was auch bei Fahrten durch z.B. einen Wald mit Sonne Schatten Wechsel leichter macht. Was mich an den Linsen so überzeugt hat ist, dass man sie auch sehr lange bis in die Dämmerung fahren kann.

Zur Farbtönung, man kann die nicht beurteilen, wenn man sie mal eben aufsetzt, vor allem wenn man sie nicht gewöhnt ist. Das Gehirn wandelt dein Bild nach kurzer Gewöhnungsphase ohnehin in die richtigen Farben um, egal ob die Linse grün, rot oder blau ist.

Zu den Photochromen muss man auch sagen, dass sie auf UV Licht reagieren, wenn du sie also in einem Laden anprobierst, kann es gut sein, dass sie nicht oder nicht vollständig abdunkeln. Andererseits bedeutet das auch, dass man mit ihr nicht Autofahren kann (wenn man sie dort als Sonnenbrille mal hernehmen wollen würde), falls das ein Argument sein sollte.

Rolf1
05.04.2017, 09:49
Ich hab / hatte einen Haufen Oakley Linsen zum vergleichen.

Zunächst hatte ich auch Photochrome Gläser genutzt, war aber überhaupt nicht zufrieden, wenn es sehr hell ist. Mir haben die Linsen nicht genügend abgedunkelt, ich muss aber auch dazu sagen, dass ich da auch etwas empfindlicher bin.


Hallo,

ich habe eine Sportbrille mit phototropen Gläsern von Rudy Project. Deren Gläser haben die Eigenschaft, dass sie sehr hell sind, wenn es dunkel ist und im hellen Sonnenschein sehr dunkel werden. Ich habe vor dem Kauf extra vergleichen, wie hoch der Durchlassgrad der Gläser minimal und maximal ist und die Differenz ist bei den Impact X2-Gläsern von Rudy Project höher als bei den meisten anderen Gläsern. Damit bin ich sehr zufrieden. Natürlich brauchen die Gläser eine gewisse Zeit um auf- oder abzudunkeln, was ein Problem sein kann, wenn man in einen Tunnel hineinfährt.

Ciao Rolf

dr3do
05.04.2017, 10:17
Das ist aber auch nicht das spezifische Modell für die Straße
Ja, ist die Trail-Version. Die Road-Version ist aber auch sehr stark eingefärbt. Das sollte man sich – zumindest meiner Einschätzung nach – immer Live ansehen/ausprobieren.

Mars1
05.04.2017, 10:44
Kann die Probleme mit den Photochrom Gläsern nicht bestätigen. Seitdem ich die habe benutz ich auf dem RR nichts anderes mehr. Ich finde die Tönung eigentlich immer gut, Sommer wie Winter. Nur bei Nebel würde ich Orange Gläser bevorzugen, oder beim Skifahren auf dem Gletscher in der Sonne dunkler getötet Gläser.
Klar wenn man eine sonnige Fahrt halt und dann in einen Tunnel kommt sind die zu dunkel, das ist aber jedes dunkel getönte Glas auch.
Oakley Racing Jacker mit Photochrom Gläsern würde ich fast als meinen Best Buy der letzten 3 Jahre bezeichnen.

Ich kann das nur bestätigen, mit dem Photochromic Glas bin ich nach wie vor positiv überrascht und sehr angetan. Auch bei Wechselbedingungen wie zb. im Wald bin ich sehr zufrieden.

Superhenni
05.04.2017, 21:59
Bei mir stand es vor kurzem an, ich war eigentlich von Beginn auf die neue Photocromic Version eingeschossen, da ich zum Einen schon die erste Version hatte und bis auf die Tatsache, dass dies nicht sehr dunkel wurden, damit sehr zufrieden war und dies bei den neuen deutlich anders ist (laut meinen Recherchen, haben die Rudy die größte Badbreite, was die abdunkelung betrifft) und zum Anderen meine Freundin als Augenoptikerin Rudy im Programm hat, was zu einen sehr interessanten Preis führte :D. Trotzdem hatte ich beim Oakley Händler um die Ecke vorgesprochen, der mir einen höchst interessanten Preis zugesagt hatte. Als ich von meinem Favoriten berichtet hatte, hat er abgewunken und gemeint, dann solle ich Rudy nehen, denn die Photocromic Gläser seinen gegenüber vergleichbaren bei Oakley deutlich im Vorteil. Hier wurden genannt, die bereits angesprochene Bandbreite. weiterhin reagieren die Rudy Gläser auf sichtbares Licht und nicht wie fast alle anderen Gläser auf UV Licht, was den Vorteil hat, diese dunkeln auch im Auto und sonst hinter Glas zuverlässig und schnell.

C.Umbot
05.04.2017, 22:43
fahre derzeit am liebsten das ding (radar ev path) hier:
http://img0.biker-boarder.de/detail_oxp1/oakley_oo9208-09.jpg
sitzt perfekt, nicht zu dunkel und haelt den wind von den augen fern. was will man mehr?

sieht uebel aus, gibts aber in entspannteren farben und auch in photochromic. wuerde ich gern mal probieren um wenigsten mitreden zu koennen.^^

Mars1
06.04.2017, 09:11
Bei mir stand es vor kurzem an, ich war eigentlich von Beginn auf die neue Photocromic Version eingeschossen, da ich zum Einen schon die erste Version hatte und bis auf die Tatsache, dass dies nicht sehr dunkel wurden, damit sehr zufrieden war und dies bei den neuen deutlich anders ist (laut meinen Recherchen, haben die Rudy die größte Badbreite, was die abdunkelung betrifft) und zum Anderen meine Freundin als Augenoptikerin Rudy im Programm hat, was zu einen sehr interessanten Preis führte :D. Trotzdem hatte ich beim Oakley Händler um die Ecke vorgesprochen, der mir einen höchst interessanten Preis zugesagt hatte. Als ich von meinem Favoriten berichtet hatte, hat er abgewunken und gemeint, dann solle ich Rudy nehen, denn die Photocromic Gläser seinen gegenüber vergleichbaren bei Oakley deutlich im Vorteil. Hier wurden genannt, die bereits angesprochene Bandbreite. weiterhin reagieren die Rudy Gläser auf sichtbares Licht und nicht wie fast alle anderen Gläser auf UV Licht, was den Vorteil hat, diese dunkeln auch im Auto und sonst hinter Glas zuverlässig und schnell.

Ich fahre kein Auto mit meiner Radar Lock XL! :D, da hab ich eine normale Sonnenbrille (polarized).
Ansonsten ist es sehr erfreulich dass der Markt mittlerweile einiges anbieten kann. In erster Linie muss die Brille doch auch gefallen und vor allem passen/sitzen...
Der neuste Schrei sind doch Elektrochrome gläser – Tönung auf Knopfdruck, aber wohl nur hell oder dunkel (!).


@C.Umbot

übel? -scharfes Teil!

C.Umbot
06.04.2017, 10:27
@C.Umbot

übel? -scharfes Teil!

rein farblich. da kann man sich auch gleich 'n blaulicht auf den helm schrauben.^^
technisch einwandfrei und passt mir besser als radar und radar lock, die ich seit 5-6 jahren fahre.

Mars1
06.04.2017, 11:02
rein farblich. da kann man sich auch gleich 'n blaulicht auf den helm schrauben.^^
technisch einwandfrei und passt mir besser als radar und radar lock, die ich seit 5-6 jahren fahre.

:D