PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Shimano Disk Bremsleitung dicht montieren



Kralle
05.04.2017, 15:51
Habe an meinem Rennrad schon zick mal Olive + Insertpin an Bremleitung montiert und dann Bremleitung an Bremskörper montiert.
Paar mal mit Erfolg, jetzt bin ich in Malle und muss Bremsleitung neu an Shimano Bremskörper mit Olive + Insertpin montieren.
Trotz 3. Versuch ist die Leitung an der Bremskörper Befestigung nicht dicht und Öl läuft raus.
Was kann der Grund sein ?
Ich muss es dringend dicht bekommen, sonst kann ich hier nicht Radln.
Danke !

Marsz
05.04.2017, 20:22
Falsche Leitung, es gibt von Shimano verschiedene.
Evtl. Das?

tacoma
05.04.2017, 21:15
Maybe it helps!

Mögliche Fehlerquellen eingrenzen!
- Shimano Bremsleitung SM-BH59-JK-SS verwendet?
- Hydraulikleitung sauber im rechten Winkel abgelängt?
- Hydraulikleitung mit Olive zu wenig in die Gewindeaufnahme am Bremssattel gedrückt (vgl. Bild1)?
- Falscher Verbindungseinsatz (Insertpin) (vgl. Bild2)?
Verwenden Sie einen geeigneten Verbindungseinsatz gemäß
den Angaben in der folgenden Tabelle. Bei Verwendung eines anderen, mit der Bremsleitung nicht kompatiblen Verbindungseinsatzes könnte Flüssigkeit austreten.
Modell-Nr. Länge Farbe
SM-BH59-SB
13,2 mm Gold
- Neue Olive und Verbindungseinsatz (Insertpin) verwendet? Oder alte Teile benutzt?
- Gewinde an Verbindungsschraube oder im Bremssattel defekt?

Welche Version der Befestigung der Hydraulikleitung am Bremssattel hast du -
mit geradem Einschub oder mit Hohlraumanschluss?

Ansonsten hoffe ich, dass du (auf Malle sollte das doch möglich sein) einen gut sortierten Radshop oder Verleih findest, die dir auf die Schnelle helfen kann!

604541
604539
604540

Kralle
05.04.2017, 22:34
Vielen Dank für die guten Info !!

Es kann nur sein:
Hydraulikleitung mit Olive zu wenig in die Gewindeaufnahme am Bremssattel gedrückt.
Oder evtl.
Falscher Verbindungseinsatz (Insertpin)
wobei es eigentlich passen sollte....

Habe BR-RS805 Bremssattel
Rennrad Shop für sowas habe ich noch nicht gefunden.
In Paguera gibt es keinen der dies machen kann.

tacoma
06.04.2017, 11:49
Es gibt zwei Versionen der goldenen Insertpins!

Für die BR-RS805 benötigst du entweder

a) die alte Version Y-8H298020
604588

oder

b) die neue Version Y8H298040 mit Nut (die Y-8H98020 ersetzt)
604589

Cyclomaster
06.04.2017, 19:39
Wenn man wieder mal nach einem Nachteil der Disc Bremsen sucht und nicht findet, kann man diesen Threat verlinken.

cadoham
06.04.2017, 23:15
Es ist immer von Nachteil, wenn man mechanische Bauteile falsch montiert. :rolleyes:

Aus dem "Eure peinlichsten Montagefehlern" ...



Am Samstag ist mir mitunter ein "Klassiker" unter den Fehlern unterlaufen. Wegen anhaltender Probleme mit einem Laufradsatz habe ich mir dazu entschlossen für die Nachmittagsausfahrt schnell einen anderen Laufradsatz reinzustecken. Was aber mit dem Wechsel der Bremsbeläge verbunden war. Also Bremsbeläge raus, andere eingebaut. Später dann ab auf´s Rad und los gefahren. Beim ersten Bergabstück in die Bremse gegriffen und schon konnte ich den linken vorderen Bremsbelag nach vorne wegfliegen sehen. ....

Zuerst dachte ich ich hätte rechts und links verwechselt, aber der eigentliche Grund war dass ich den Bremsschuh um 180 Grad verkehrt eingebaut hatte, so dass die Öffnung vorne war. Sowas kann auch mal anders ausgehen.;)

Mobi
07.04.2017, 11:04
Es ist immer von Nachteil, wenn man mechanische Bauteile falsch montiert.

Zumindest zeigt es aber, dass es schwer sein kann unterwegs für "neue Technologie" die richtigen Teile zu finden. Da reicht dann halt eine leckende Bremsleitung oder ein abgerissenes Kabel an einer Di2, um einen den Urlaub zu vermiesen. Im Gegensatz dazu hat jeder Radladen einen Bremszug oder einen Schaltzug da.

cadoham
07.04.2017, 11:15
Passende PIN und Olive gibt es seit etlichen Jahren bereits
beim MTB und die Disc für RR seit immerhin 2014.

Selbst Läden wie BOC haben passende Kleinteile dafür.

Abgerissene Di2 Kabel?
Dann dürfte das Rad selbst Schrott sein.