PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Garmin Edge 1000 und Zeitstempel der Daten



offroadhunter
09.04.2017, 21:47
Hallo zusammen,

mit meinem Garmin Edge 1000 (aktuellste SW-Version) und WKO4 habe ich ein kleines Problem. Meine Vermutung ist, dass der Edge gelegentlich Aufzeichnungsdaten mit falschem Datum abspeichert.

Heute habe ich die Datensätze der letzten Tage in mein Training Peaks WKO4 importiert. Gestern am 08.04. habe ich eine Trainingsfahrt unternommen. Die Aufzeichnung ist in WKO nicht zu finden. Ich habe daraufhin in dem Verzeichnis auf dem Garmin die FIT-Dateien mir angeschaut. Die Datei von Gestern hat den Dateinamen „2019-04-12-19-24-09.fit“. Auf Basis der anderen Dateinamen gehe ich davon aus das der Dateiname ein generierter Dateiname aus dem Zeitstempel im Format YYYY-MM-DD-HH-MM-SS.FIT ist. Ich gehe weiterhin davon aus das Datum und Uhrzeit auf dem Garmin vollkommen daneben waren. Das Problem ist mir schon vor ein paar Tagen aufgefallen. Vermutlich setzt der Edge die aktuelle Uhrzeit und das Datum über das GPS Signal oder nach anderen Quellen nach dem Einschalten immer wieder neu.

Nun habe ich versucht durch umbenennen der Datei in den Dateinamen „2017-04-08-16-30-00.fit“ die Datei für WKO für den Import „schmackhaft“ zu machen. Leider klappt es nicht. WKO4 importiert die Datei jedenfalls nicht. Ein Blick in die Datei mit einem Texteditor macht mich im ersten Moment nicht glücklich. Übles Binärformat. Interessant ist nur dass das Änderungsdatum der Datei auf der korrekten Zeit steht, als ich die Fahrt beendet habe.

Beim Check auf connect.garmin.com finde ich in meinem Account die Fahrt mit korrekten Daten.

Beim Versuch in Golden Cheeteh die Datei zu importieren hat es funktioniert. GC möchte nur ein korrektes Datum für die Datei gesetzt bekommen. Setze ich das Datum im Import-Assistenten, wir die Datei korrekt importiert.

Wer hat antworten auf folgende Fragen:
• Wie bekomme ich die Datei oder Dateien mit solchen merkwürdigen Daten in das WKO importiert?
• Wie setze ich im Garmin Datum und Uhrzeit fix bzw. verhindere solche Fehlstellungen nach dem Einschalten?

Für eure Hinweise danke ich schon jetzt recht herzlich.

VG

Sebastian

hpfxxde
09.04.2017, 22:11
Gestern ist mir ähnliches passiert.
Edge 1000 akt. FW hat nicht zu Strava syncronisiert, obwohl alles augenscheinlich in Garmin Connect korrekt war.
Auf Strava gibt es FIT Tools um u.a. defekte Timestamps zu korrigieren.
Danach war die Aktivität in Strava lesbar. Allerdings fehlte ein kurzes Stück von ca 100-200m.

Heute kein Problem.

Allerdings zickt der Edge mit der aktuellen FW irgendwie.

norman68
09.04.2017, 22:20
Hatte weder heute noch gestern mit dem 1000er und Strava Probleme. Hab aber allerdings auch noch nicht die neuste FW aufgespielt.

W49
09.04.2017, 22:54
Auf Edge 1000 neueste Version ( leider)
keine Übertragung an Strava - ich bin Heute 17.460 Stunden geradelt.
noch keine Lösung gefunden-
W

Coloniago
09.04.2017, 23:17
Bei mir steht immer eine Tour von 2016 als letzt gefahrene, da sie auch als Datum 2019 gespeichert wurde. Ein Grund, warum ich wieder einen normalen Comp am Rad hab :D

waldfrucht
10.04.2017, 16:23
Hab ähnliche Probleme das er mir öfter das ganze ins Jahr 2019 schiebt.
In Connect ist es richtig. Hab bisher auch noch nicht herausgefunden woran es liegt da das Erstellungsdatum der eigentliche Datei richtig ist?

hpfxxde
10.04.2017, 20:33
Hab ähnliche Probleme das er mir öfter das ganze ins Jahr 2019 schiebt.
In Connect ist es richtig. Hab bisher auch noch nicht herausgefunden woran es liegt da das Erstellungsdatum der eigentliche Datei richtig ist?

Der Fehler liegt u.a. auch in den TimeStamps der Daten selbst.
Die kannst du ganz einfach korrigieren.


hier findest du die Tools dazu (https://www.fitfiletools.com/#/top)

- Fit Datei sichern
- in Garmin Connect die Aktivität löschen
- die Fit Datei mit oben genannten Tools korrigieren
- Datei manuell in Garmin Connect hochladen


ich glaube, ich habe einen Grund für den Fehler gefunden:

Unter bestimten Umständen kann nach einem erzwungenen Neustart des Edge (langer Tastendruck auf Ein/Aus bis Gerät neu startet)
passieren, daß die Zeitinformationen nicht mehr stimmen.
Wenn das Gerät nun gestartet wird und einen GPS Fix bekommt, dauert es noch eine kurze Zeit, bis aus dem GPS Signal
die Zeit ermittelt ist und die Uhr des Edge korrekt gestellt wird.
Startet man nun eine neue Aktivität etwas zu früh, kann es sein, daß mit "GPS bereit" eben die Zeit noch nicht stimmt.
Und genau dann ergibt das eine Aufzeichnung mit fehlerhaten TimeStamps.

Kann man leicht daran erkennen, dass die Aktivität nicht zeitnah auf Strava syncronisiert wird.


Bei mir hängt sich der Edge so alle paar Wochen so auf, dass er einige Sensoren nicht mehr erkennt, und dann hilft nur noch der oben beschriebene Neustart
mit eben genau diesen Nebenwirkungen.
Daher kontrolliere ich immer nach dem Neustart den GPS Fix und die Zeit.

Mit der aktuellen Firmware hat sich dies gefühlt auch verschlimmert.

vor kurzem eine Aktivität mit 42949 km :confused:
Ist zwar traurig, aber irgendwie muss man wohl damit leben, oder Garmin sein lassen...

Coloniago
10.04.2017, 22:08
Hab ähnliche Probleme das er mir öfter das ganze ins Jahr 2019 schiebt.
In Connect ist es richtig. ...



vor kurzem eine Aktivität mit 42949 km :confused:
Ist zwar traurig, aber irgendwie muss man wohl damit leben, oder Garmin sein lassen...

Wow, man kann also schonmal KM für 2 Jahre im Voraus fahren und bekommt dann noch Bonus KM in ungeahnter Höhe. "Sein lassen" war zuletzt auch mein Motto...:rolleyes:

berndb
25.09.2018, 11:04
Hallo,

Der Thread ist zwar schon 1,5 Jahre alt, aber derzeit tritt das Problem bei mir wieder auf.
Gestern hatte mein Edge 1000 während einer 3h-Fahrt für 7s keinen Empfang. Danach ging der Zeitstempel auf den 9.4.2019, 00:00. Zur Erklärung: dieser Termin hängt mit dem GPS-Rollover an genau diesem Tag zusammen. Nähere Erklärung z.B. hier: https://spectracom.com/resources/blog/lisa-perdue/2018/gps-2019-week-rollover-what-you-need-know

Mein Versuch der Erklärung:
Zum Zeit der GPS-Lücke fuhr ich durch einen relativ dichten Wald. Dabei hat der Edge kurzzeitig einen/mehrere für die Berechnung erforderliche Sateliten verloren und auf andere umgeschaltet. Dabei hat der Edge vermutlich auch versucht auf einen russischen Sateliten (GLONASS) zu schalten. Dann passiert irgendein Fehler in der Firmware und das falsche (Rollover-) Datum wird verwendet.

Natürlich habe ich im Internet nach einer Lösung gesucht und bin auf diesen Thread gestoßen:
https://forums.garmin.com/forum/into-sports/cycling/edge-1000-aa/158289-
Verantwortlich für das Problem soll tatsächlich die Edge-Einstellung "GPS+GLONASS" sein.
Der Workaround lautet:
- GPS-Einstellung auf "AUS" (nicht nur im Hauptmenü, sondern auch in jedem Aktivitätsprofil!)
- Edge ausschalten (nicht nur Pause!)
- Edge wieder einschalten
. GPS-Einstellung auf (nur) "GPS" (wieder überall)

Achtung:
Wenn jetzt sofort mit der Fahrt begonnen wird, kann es passieren, dass beim Start noch nicht auf die aktuelle Sateliten-Zeit synchronisiert wurde. Entweder muss man nach der obigen Prozedur den Edge einige Minuten ins Freie legen, oder man synchronisiert mit Garmin Express.

Wie gesagt:
Das ist nur der Versuch einer Erklärung! Es wäre schön, wenn Garmin selbst dazu etwas sagen könnte. Ich vermute auf jeden Fall einen Bug in der Edge1000-Firmware ud zwar ab Version 13. Damals trat das Problem bei mir erstmals auf.

simosta
25.09.2018, 12:19
Genau das gleiche Problem hatte ich neulich auch.
Ich habe die Datei hiermit wieder hinbekommen https://www.fitfiletools.com/#/ctf#view

Ich habe auch gelesen, dass GPS genauer ist als GPS+GLONASS. Gibt es dazu eine Erklärung?

berndb
01.10.2018, 21:36
Hallo Simosta,

Garmin schreibt in seinen Manualen, dass GPS+GLONASS unter schwierigen Bedingungen genauer ist.
Unter schwierigen Bedingungen heißt mit eingeschränkter Sicht auf die Sateliten. Also im Wald mit dichtem Blätterwerk, in engen Häuserschluchten etc.
Das kann ich bestätigen: Im Wald, noch dazu wenn die Straße eine erhebliche Steigung hat, liegt die gefahrene Strecke lt. der Garmin-Connect-Karte manchmal etliche Meter NEBEN der Straße (was natürlich nicht stimmt, da ich ja auf der Straße gefahren bin). Das kann dazu führen, dass bei einer geführten Route der Garmin-Computer meckert, man hätte die Route verloren oder ein gefahrenes Segment wird nicht ordnungsgemäß eingetragen. Das passiert bei mir öfter bei Einstellung "nur GPS" und weniger oft bei Einstellung "GPS+GLONASS".
Allerdings scheint die Umschaltung zwischen GPS- und GLONASS-Sateliten durch die Software des Garmin Edge-1000 manchmal zu den oben genannten Fehlern zu führen. Da diese aber relativ selten - in jedem Fall seltener als die Fehler in der Routenführung - auftreten. fahre ich mit "GPS+GLONASS". Wenn der oben beschriebene Fehler dann auftritt, korrigiere ich die Aktivität mit dem FitRepairTool.