PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kork Bremsbeläge



marmeladenjosef
16.04.2017, 19:46
Hat jemand einen Tipp für No-Name Bremsbeläge aus Kork?
Zipp und Bontraeger hab ich gesehen, kosten halt. Ich such' was brauchbares Markenloses.
Bei denen hier steht Kork dran, sind aber aus Gummi, oder übersehe ich da gerade etwas:
http://www.ebay.de/itm/Kork-Cork-Bremsbelage-fur-Shimano-Bremsschuhe-Carbonfelge-Paar-NEU-OVP-/332183949467?hash=item4d57b4d09b:g:HVcAAOSwNnRYg21 g

PS: Carbonbeläge von Shimano, Reynolds, Black Prince & Co hab' ich am Start - ich will aber Kork (probieren)!

141p
16.04.2017, 20:06
http://www.ebay.de/itm/like/282161406717?chn=ps ?

edit: Von Alligator gibt es auch welche https://www.speedwareshop.de/navi.php?jtl_token=4068f862b66014d35350026ade46811 2&k=8&suche=&hf=33&Sortierung=1&af=0

marmeladenjosef
16.04.2017, 20:16
http://www.ebay.de/itm/like/282161406717?chn=ps ?[/url]

Die hab ich gesehen aber ähnliche hab ich mal gekauft und die waren masiv aus Gummi (so schön korkfarben aber eben mehr Gummi als Kork...)
Hast Du die oben von Dir verlinkten selber?

OCLV
16.04.2017, 20:17
Von den verlinkten Alligator-Belägen hab ich noch ein paar Sätze da (für Shimano). Könnte die für 5 € pro Paar entbehren.
Bei Interesse schick mir einfach ne PN. ;)

marmeladenjosef
16.04.2017, 20:38
Ich lehn' mich mal ganz weit aus dem Fenster und behaupte, die Aligator-Teile haben nix mit echten Korkbelägen zu tun...

141p
17.04.2017, 09:09
Die hab ich gesehen aber ähnliche hab ich mal gekauft und die waren masiv aus Gummi (so schön korkfarben aber eben mehr Gummi als Kork...)
Hast Du die oben von Dir verlinkten selber?

Nein, ich fahr keine Kork. Mit deiner Vermutung wirst du recht haben. Auf der Alligatorseite, sind nur braune gelistet (für Ceramic), in den Shops wir daraus dann offenbar "Farbe: Kork" oder gleich "Kork".
Dann fallen mir nur noch Corima ein.

edit: Die Info auf der Alligatorseite ist wahrscheinlich falsch (scheinbar die Produktinfo vom vorhergehenden), bei den Campabelägen heißt es dann "For Carbon Rim Brake Block Replacement"

DaPhreak
17.04.2017, 09:29
Ich lehn' mich mal ganz weit aus dem Fenster und behaupte, die Aligator-Teile haben nix mit echten Korkbelägen zu tun...

Ich bin bei den NoName Teilen auch nicht sicher, ob überhaupt ein Fitzel Kork drin ist. Jedenfalls zeichnen sich die, die ich bis jetzt hatte, durch sehr weiche Mischung mit relativ hohem Verschleiß (gut!) aus. Bisher allesamt super. Auch bei Regen OK.

Echte Korkbeläge gibt es von Corima. Sind auch super, nur bei Regen nicht...

hate_your_enemy
17.04.2017, 10:15
mit relativ hohem Verschleiß (gut!)

die NoName Teile hab ich mal auf einer 1000hm Abfahrt hinter einem Auto komplett runtergebremst (Laufleistung vor der Abfahrt waren max. 150km) – ist ein bisschen blöd wenn man auf ner Tour noch ein paar Abfahrten vor sich hat ... hatte seitdem wenn ich mit denen unterwegs war immer Ersatzbeläge mit dabei.

DaPhreak
17.04.2017, 10:30
die NoName Teile hab ich mal auf einer 1000hm Abfahrt hinter einem Auto komplett runtergebremst (Laufleistung vor der Abfahrt waren max. 150km) – ist ein bisschen blöd wenn man auf ner Tour noch ein paar Abfahrten vor sich hat ... hatte seitdem wenn ich mit denen unterwegs war immer Ersatzbeläge mit dabei.
Oh, das ist natürlich dann nix.
So extremen Verschleiß hatte ich allerdings nie. Aber da gibt es eben alles "von bis". NoName halt...

Mit denen, die ich gerade habe (hatte mir 10 Paar gekauft) bin ich sehr zufrieden. Halten ein paar Monate mit gelegentlich längeren Abfahrten.

OCLV
17.04.2017, 10:45
Aus Erfahrung mit allen Belag-Typen (Cork, Cork-Kunststoff-Mix, Kunststoff) kann ich dir sagen, dass reine Cork Beläge (wie von Corima und Bontrager) bei Nässe totaler Mist sind, weil sie sich voll saugen und man das Wasser erst mal "rausbremsen" muss. Bis das Wasser raus ist, hat man keinen vernünftigen Druckpunkt und praktisch keine Bremsleistung - nicht lustig, wenn man mit >40-50km/h mal plötzlich zum stehen kommen MUSS. :rolleyes:
Hatte das Phänomen mit Corima und Bontrager Belägen (Felge Corima, Bontrager, Campa, Yishunbike)
Im Trockenen kann es passieren, dass die Oberfläche des Belages verglast. Dann ist die Bremswirkung schlecht dosierbar.

SwissStop YellowKing neigen zum Quietschen und Ablagerungen auf der Felge. Die Black Prince sind da deutlich besser, quietschen nur auf wenigen Felgen und sind besser zu dosieren.

Die bisher besten Erfahrungen in Bezug auf Verschleiß, Dosierbarkeit, Bremsverhalten trocken/nass habe ich mit den roten Campa Belägen gemacht. Aber du willst ja unbedingt mal reine Cork-Beläge austesten. Daher mein Angebot.

Bisher von mir gefahrene Beläge:
Campa rot
SwissStop Black Prince, Yellow King
TRP Carbon
Yishunbike Cork
Zipp Cork
Bontrager Speedstop (Cork)
Shimano Carbon Cork
Shimano Carbon
BBB Carbon
Alligator Carbon Cork
Corima Cork

marmeladenjosef
17.04.2017, 15:53
Ich werde mal die Bontraeger Kork-Teile testen, hat mir ein Kollege hier zu einem fairen Kurs angeboten.
Das die bei Nässe nicht taugen ist bekannt und für mich kein Problem. Noname Plastik Beläge für C hab ich auch hier liegen und würde davon erst einmal gerne Abstand nehmen. Trotzdem Danke fürs Angebot.
Bei mir funktionieren übrigens die blauen Reynolds sehr anständig, (neben den üblichen Verdächtigen: Shimano, Campa, Black Prince), sind halt nur je nach Gefälle relativ schnell runter... (was ja auch so OK ist, ersetzen kostet dann nur leider ein bisschen ...:))
Danke auch für den Hinweis zum verglasen, werde ich mal drauf achten.

supertester
17.04.2017, 16:34
Bekommt man die roten Campa in Shimano kompatible Bremsschuhe?

DaPhreak
17.04.2017, 16:45
Bekommt man die roten Campa in Shimano kompatible Bremsschuhe?
Ja, wenn man die für Shimano nimmt :D
https://www.bike-discount.de/de/kaufen/campagnolo-br-bo500x1-bremsgummis-fuer-carbonfelgen-shimano-622077?delivery_country=48&gclid=CjwKEAjwz9HHBRDbopLGh-afzB4SJABY52oFt7uPNmQX2Nob0dMX2N1OwgUpddzUMYlLIy6c Nr-fOxoClhDw_wcB

RacePHase
17.04.2017, 20:58
Oben schon erwähnt Corima rot. Funktionierten beispielsweise auf den Bremsflanken von Easton EC90 Aero recht gut. Die Flanke war allerdings rau und nicht lackiert. Gute Dosiertbarkeit, maximale Bremspower eher eingeschränkt. Ist auch nicht das preiswerteste Vergnügen:

http://www.tomsbikecorner.de/products/Fahrradteile/Bremsen/Bremsbelag/Corima-Bremsbelaege1.html

supertester
17.04.2017, 21:24
Ja, wenn man die für Shimano nimmt :D
https://www.bike-discount.de/de/kaufen/campagnolo-br-bo500x1-bremsgummis-fuer-carbonfelgen-shimano-622077?delivery_country=48&gclid=CjwKEAjwz9HHBRDbopLGh-afzB4SJABY52oFt7uPNmQX2Nob0dMX2N1OwgUpddzUMYlLIy6c Nr-fOxoClhDw_wcB

Dann brauche ich die. Meine Swissstop schwarz sind OK, quietschen aber tendenziell dennoch. Danke.

Hansi.Bierdo
17.04.2017, 22:32
Meine Swissstop schwarz sind OK, quietschen aber tendenziell dennoch.

Ich konnte die Black Prince bisher immer noch mit peniblem Ausrichten der Bremsschuhe zum Schweigen bringen. Und das war schon so schlimm, das ich keine Klingel brauchte, einfach nur kurz hart anbremsen und alle lebenden Hindernisse sind zur Seite gesprungen. :Applaus:

DaPhreak
17.04.2017, 23:19
Dann brauche ich die. Meine Swissstop schwarz sind OK, quietschen aber tendenziell dennoch. Danke.

Alternativ halt die Shimano für Carbon (R55C3).

Imho die besten Beläge. Und ich hab ähnlich viele durch wie OCLV ... :)

BTW: SwissStopp sind imho völlig überbewertet. Die gelben sogar der größte Mist aller Zeiten.
Ich weiß, das Thema kommt alle zwei Wochen neu...

supertester
18.04.2017, 00:20
Alternativ halt die Shimano für Carbon (R55C3).

Imho die besten Beläge. Und ich hab ähnlich viele durch wie OCLV ... :)

BTW: SwissStopp sind imho völlig überbewertet. Die gelben sogar der größte Mist aller Zeiten.
Ich weiß, das Thema kommt alle zwei Wochen neu...

Ich bin mit den Alu-Belägen extrem zufrieden. Für mich bremsen die quasi optimal. Daher ist es ja naheliegend auch Carbon zu wählen. OK sind die, aber gut ist ein weites Feld... :D

Für nächsten Urlaub montiere ich mir dann mal die Shimano oder Campa.

Schmittler
19.04.2017, 12:14
Alternativ halt die Shimano für Carbon (R55C3)...

Du meinst die hier: https://www.bike-components.de/de/Shimano/Bremsgummis-R55C4-fuer-Dura-Ace-Ultegra-105-fuer-Carbonfelgen-2-Paar-p34064/ ?

Auch wenn ich bisher mit Swissstop Yellow und Black (auch in den Bergen) sehr zufrieden war, würde ich gerne mal wieder etwas anderes ausprobieren.

DaPhreak
19.04.2017, 12:19
Du meinst die hier: https://www.bike-components.de/de/Shimano/Bremsgummis-R55C4-fuer-Dura-Ace-Ultegra-105-fuer-Carbonfelgen-2-Paar-p34064/ ?

Auch wenn ich bisher mit Swissstop Yellow und Black (auch in den Bergen) sehr zufrieden war, würde ich gerne mal wieder etwas anderes ausprobieren.

Ja, entweder die C4 oder die C3. Die C3 sind glaube ich noch etwas weicher.

Schmittler
19.04.2017, 12:31
Tatsächlich, C3 gibt es auch für Carbon. Hatte bei Bike-Components nur die C3 für Alu gefunden. Wieso heißen die für Alu und für Carbon auch gleich? :confused:

Danke!

Beaver
19.04.2017, 13:30
Günstige aus der Blaufraktion, ähneln den Reynolds:

http://www.wiggle.co.uk/lifeline-performance-carbon-road-brake-inserts-pack-of-4/

Sind die Shimano R55C3 Carbon blau oder grau?

Hier steht blau: https://www.bike24.de/p123208.html

Hier sind sie grau: http://www.cycle-basar.de/Komponenten/Bremsen/Felgenbremsen/Bremsbelaege/Shimano-Dura-Ace-Bremsbelag-R55C3-Carbon.html

Ich fahre die grauen Enve, quietschen nicht, mit genug Druck auch ordentlich Bremsleistung. Die grauen Shimano könnten ähnlich sein. Die grauen BBB Carbstop quietschen wohl auch.

Rhönschaf
19.04.2017, 21:51
Die günstigen LifeLine-Beläge von Wiggle für Carbon kann ich nach den ersten Ausfahrten (bislang nur trockene Bedingungen) sehr empfehlen. Die Bremswirkung ist sehr gut (Niveau wie Aluflanken) bei geringster Geräuschentwicklung. Die mit den Laufrädern gelieferten originalen Gummi-Keramik Beläge von FSE können wegen schwächerer Verzögerung, kratzendem Geräusch und Staubentwicklung dagegen einpacken (oder besser eingepackt werden :) ).

Beaver
19.04.2017, 22:00
Aber die Bremsflächen werden blau, oder?

Rhönschaf
19.04.2017, 22:14
Soweit gibt es bei meinen Felgen nur sehr geringe blaue Rückstände. Das dürfte wohl von der Oberflächenbeschaffenheit der Bremsflanke abhängen; je rauer, desto mehr Partikel sammeln sich.

606809 606810

waldfrucht
20.04.2017, 10:14
Fahre auch die Life-Line und bin zufrieden damit. Nutzen sich zwar schnell ab aber für 5,- das Paar kann man nicht meckern. Und mit dem gelben Mavic wird bei mir die Bremsflanke immer komplett gelb. Von den Lifeline sehe ich kein blau.

Beaver
20.04.2017, 14:24
Ok, das scheint dann auf jeden Fall der Preis-Leistungs-Sieger zu sein.

Ich bin leider wechselfaul - die Enve halten schon ziemlich lange, sind nur teuer.

Lambda hat auch alle "Farben": Da sollen die Grauen auch quietschen, also wie bei Giant original.

http://www.lambda-racing.de/fragen_laufrad.html#Bremsbelaege

SwissStop bekommen inzwischen kaum noch Empfehlungen, sowohl Yellow als auch Black Prince...

marmeladenjosef
20.04.2017, 14:42
Die blauen von Wiggle kann man mal mitbestellen.

Bei Belägen die sehr lange halten, läuten bei mir gleich die Alarmglocken.
Hängt natürlich stark vom Terrain und Fahrergewicht ab aber alles was länger als 3-4k aushält, wird kritisch beäugelt und im Zweifelsfall entfernt. :)
In dem Zusammenhang sind die LW-Beläge bei mir schon grenzwertig, performen aber sonst Top und bleiben deshalb...

DaPhreak
20.04.2017, 14:46
...
In dem Zusammenhang sind die LW-Beläge bei mir schon grenzwertig, performen aber sonst Top und bleiben deshalb...

Sind ja auch SwissStop.

Deshalb hat Carbonsports seit gefühlten Jahrhunderten mit ständigen Delaminationen zu kämpfen. Die raffen es nicht... :rolleyes:

marmeladenjosef
20.04.2017, 14:54
Gewagte These Frau Plaschke. LW macht sehr ausführliche Tests im Labor, ganz blöd werden die wohl nicht sein.
Ich fahr mit meine LW's (und den dazugehörigen Belägen) jetzt seit x Jahren durch die Berge (8 :krabben:) und da ist nichts delaminiert....

DaPhreak
20.04.2017, 15:03
Gewagte These Frau Plaschke. LW macht sehr ausführliche Tests im Labor, ganz blöd werden die wohl nicht sein.
Ich fahr mit meine LW's (und den dazugehörigen Belägen) jetzt seit x Jahren durch die Berge (8 :krabben:) und da ist nichts delaminiert....

Letzte Woche noch mit einem ehemaligen LW-Händler drüber gesprochen, der sie genau deshalb aus seinem Programm genommen hat.

Im Bekanntenkreis ne ganze Menge Leute und ich selbst hatte es auch schon.

LW beharrt auf den "eigenen" Belägen wegen der Garantie. Völlig bescheuert.

hate_your_enemy
20.04.2017, 15:37
kenne auch drei leute die ihre LW damit geschrottet haben – alles top-Fahrer und nicht schwer und keine Angstbremser

avis
20.04.2017, 16:44
Jo, war auch hier im Forum, gemessen an der Häufigkeit der Räder, schon oft Thema.

marmeladenjosef
20.04.2017, 22:22
OK, vielen Dank.
Dann werde ich mal andere Beläge auf den LW's testen.

marmeladenjosef
04.05.2017, 22:42
Hab' heute die Shimano-Carbon-Beläge "eingefahren".
Wirklich sehr gut, performen deitlich besser als die Lightweight-Beläge, hätte ich nicht gedacht.
Mal sehen wie lange se halten. Guter Tipp, besten Dank.

Beaver
05.05.2017, 07:52
Fühlen die sich eher hart oder weich an?

Sui77
05.05.2017, 10:31
Aus Erfahrung mit allen Belag-Typen (Cork, Cork-Kunststoff-Mix, Kunststoff) kann ich dir sagen, dass reine Cork Beläge (wie von Corima und Bontrager) bei Nässe totaler Mist sind, weil sie sich voll saugen und man das Wasser erst mal "rausbremsen" muss. Bis das Wasser raus ist, hat man keinen vernünftigen Druckpunkt und praktisch keine Bremsleistung - nicht lustig, wenn man mit >40-50km/h mal plötzlich zum stehen kommen MUSS. :rolleyes:
Hatte das Phänomen mit Corima und Bontrager Belägen (Felge Corima, Bontrager, Campa, Yishunbike)
Im Trockenen kann es passieren, dass die Oberfläche des Belages verglast. Dann ist die Bremswirkung schlecht dosierbar.

SwissStop YellowKing neigen zum Quietschen und Ablagerungen auf der Felge. Die Black Prince sind da deutlich besser, quietschen nur auf wenigen Felgen und sind besser zu dosieren.

Die bisher besten Erfahrungen in Bezug auf Verschleiß, Dosierbarkeit, Bremsverhalten trocken/nass habe ich mit den roten Campa Belägen gemacht. Aber du willst ja unbedingt mal reine Cork-Beläge austesten. Daher mein Angebot.

Bisher von mir gefahrene Beläge:
Campa rot
SwissStop Black Prince, Yellow King
TRP Carbon
Yishunbike Cork
Zipp Cork
Bontrager Speedstop (Cork)
Shimano Carbon Cork
Shimano Carbon
BBB Carbon
Alligator Carbon Cork
Corima Cork



+1

Habe auch immer Campa rot gefahren. Halten lange, sind sanft zur Felge, bremsen top.
Auf meinen Shimano CFK fahre ich Shimano C4, die sind auch gut.

Wenn du magst kann ich dir 2 Satz China-Kork-Teile schenken und, falls interesse, noch einen Satz blaue Lifeline.

Onkel Hotte
05.05.2017, 10:59
Belag/Felgenkombi ist sehr entscheidend.

Ich hatte bis letztes Jahr einen Satz Campa Bora 2011 und dafür Campa rot. Obwohl eigentlich füreinander gemacht, die Beläge sind recht hart bzw. langlebig, aber gequietscht hat es immer und weder die Modulation, noch maximale Verzögerung haben mich vom Hocker gerissen. Habe mir dann einen Satz mit 33 mm U-Shape Yishunbike selbst gebaut und den zunächst mit Campa rot gefahren. Schlechte Modulation, ab einem gewissen Druckpunkt sind die Beläge quasi "festgeklebt" und Blockiergefahr. Felge wurde auch sehr schnell warm.

Dann mal die mitgelieferten blauen Yishun Cork Beläge ausprobiert. Verschleiß ist deutlich höher als bei Campa. Aber das ist mir eigentlich sehr recht, gerade wenn die Performance stimmt und die Felge geschont wird. Die Kombi bremst trocken wie nass besser als meine Aluräder (DT Swiss R460 und RR411). Super Modulation, erzielbare Verzögerung. Letzte Woche im Schwarzwald 6000 hm, teilweise im Dunkeln und bei Schneeregen, gemacht. Keine Probleme, unsicheres Gefühl. Die Yishun bekommt man auch für 19,40 € den Satz zollfrei und problemlos direkt aus China. Werde als nächstes auch mal die Shimano C3 testen. Sind halt noch einfacher verfügbar.

marmeladenjosef
05.05.2017, 12:06
Vielen Dank für das Angebot, Kork-Beläge habe ich hier aber noch nicht gefahren. Deinem Kommentar zu den Lifeline entnehme ich, dass die wohl nicht so gut sind...
@Beaver: Fühlen sich recht hart an, muss aber nicht so sein.

Beaver
06.05.2017, 08:03
https://roadcyclinguk.com/gear/bontrager-aeolus-3-tlr-d3-wheelset-review.html

"Chris Garrison from Trek got in touch to tell us that Bontrager don’t supply the Black Prince pads as standard because they only recommend them for wet conditions rather than general use. Cork pads preserve the integrity of the braking surface better than anything else they’ve found, and even though cork presents a challenge in wet conditions, the harsher compound in the Black Prince pads that aren’t good for your rims over a longer period. Ultimately, it’s a choice that’s up to you: better braking performance but shorter braking surface lifespan, or poorer braking in certain conditions but your wheels will last longer. You could, of course, switch out the pads every time you ride in the rain. But if you’re happy to do that you have far more patience than me!"

Sind die blauen von Wiggle auch auf Kork Basis?