PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Grober Felgenstoß bei neuem LRS



greglemond
18.04.2017, 15:49
Bei meinen neuen Ryde Pulse Sprint ist am VR einseitig und am HR beidseitig der Felgenstoß recht grob, woraus Bremsgeräusche und vermehrter Bremsbelagabrieb resultieren. Wenn ich über diese Stellen mit dem Fingernagel gleite, bleibe ich da hängen und es macht entsprechende Geräusche.

Bis jetzt bin ich nur 2 h im Flachen gefahren und habe kaum gebremst, konnte aber schon feststellen, dass es so nicht bleiben sollte.

Was kann man da machen? Von der zeitweisen Montage von Schleifpapier an den Bremsklötzen habe ich gelesen, wobei dadurch sicher die Garantie/Gewährleistung erlischt.

Was meint ihr?

funbiker61
18.04.2017, 15:58
Was meint ihr?
Ich nehme eine flache Schlüsselfeile. Da hat man eine recht gute Kontrolle, um nur die Kante zu erwischen und nicht die Flanken zu vermacken.

PAYE
18.04.2017, 18:12
Ich nehme feines Schmirgelpapier zur Glättung des Felgenstoß, sofern dies nötig scheint.
Kontrolle mit Finger reicht, kaputt macht man da nix wenn man sanft per Hand schmirgelt.

"Harte" Bremsklötze wie z.B. Shimano zeigen solche Unregelmäßigkeiten stärker auf als "weiche" Bremsklötze wie z.B. Kool Stop.

schnellerpfeil
18.04.2017, 18:36
Kenne ich von den Rydes nicht. Bei KinLin war das öfter leicht, bei den FRM/BOR 373 öfter ziemlich deutlich. Habe dann mit einer 3-Kant Feile leicht über Kreuz gefeilt, bis der Übergang glatt war. Halte doch einfach kurze Rücksprache mit dem, der sie dir verkauft hat.

greglemond
18.04.2017, 21:04
Danke für eure Hinweise. Also scheint es ja auf Schleifen/Feilen hinauszulaufen. Tatsächlich sind im Moment Shimano-Beläge montiert.

Den Verkäufer habe ich schon kontaktiert. Ein detailliertes Gespräch steht noch aus.