PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Lösung gesucht: MTB Umwerfer mit RR Schalthebel



cadoham
20.04.2017, 20:21
Moin,

ich möchte einen 26" MTB-Rahmen als Alltagsrad für den Arbeitsweg aufbauen,
der mit einer Direkt Mount Aufnahme für einen Down Swing Umwerfer vorbereitet ist.

Als Schalt-/Bremshebel sollen die neuen Shimano Metrea ST-U5060 2x11 mit dem Pro H-Lenker montiert werden,
die generell für Rennrad Schaltkomponenten ausgelegt sind.

Mir ist bekannt, das die aktuellen MTB und RR Schaltkomponenten nicht direkt kompatibel sind,
weil die Zugeinholwege unterschiedlich ausfallen.
Lässt sich aber sagen, wie sich das nun genau beim Umwerfer auswirkt und ob man das halbwegs funktionsfähig bekommt?
Mit einem Kompromiss bei der Schaltqualität könnte ich gut leben, sofern man das irgendwie halbwegs realisieren könnte.

Gruss, Patrick

607023607024

Bruno1968
20.04.2017, 20:25
Hy Patrick,
Beim Umwerfer ist das überhaupt kein Problem.
Lg Bruno

pinguin
20.04.2017, 20:26
Ich habe das vor gut 10 Jahren mit Shimano 9-fach Komponenten (DA 7700er Hebel und XT Schaltwerk) gut gelöst bekommen. Der Zug muss am Umwerfer auf der anderen Seite der Klemmschraube geklemmt werden. Ob das mit dem modernen Glump, dass du oben erwähnst (ich habe bezüglich der neumodichen Bezeichnungen schon lange aufgegeben, mir zu überlegen, was das alles bedeuten könnte) auch funktioniert, weiß ich nicht.

Einen Versuch isses Wert, meine ich.

So war das damals:

http://img.photobucket.com/albums/v170/pingu-in/RAD/STI-XT/xt-umgeklemmt-fuer-sti.jpg (http://smg.photobucket.com/user/pingu-in/media/RAD/STI-XT/xt-umgeklemmt-fuer-sti.jpg.html)

cadoham
20.04.2017, 20:40
@pinguin
Durch die Klemmung auf der anderen Seite, verändert sich demnach der Hebelweg?

@Bruno1968
Kein Problem, weil die Wege ähnlich sind, oder weil es sich leichter "zurecht basteln" lässst?

Die Kurbel wird natürlich eine passende 2-fach für MTB sein.

pinguin
20.04.2017, 20:41
Ja, der Hebelweg, also die Auslenkung des Umwerfers verändert sich. Man braucht auch eine geringfügig höhere Handkraft am Hebel.

Zeta
20.04.2017, 21:34
Lässt sich aber sagen, wie sich das nun genau beim Umwerfer auswirkt und ob man das halbwegs funktionsfähig bekommt?
Mit einem Kompromiss bei der Schaltqualität könnte ich gut leben, sofern man das irgendwie halbwegs realisieren könnte.


Ich habe seit >10 Jahre an einem Behelfscrosser (Trekkingrahmen) einen Deore MTB-Umwerfer mit einem Campa Veloce-Ergopower 9-fach in Betrieb - ohne irgendwelche Probleme. Das war notwendig, weil ich eine etwas nach außen verschobene Kettenlinie durch den breiteren Hinterbau (135 mm) hatte und ein üblicher 2-fach UW (RR) nicht so weit "ausholen" konnte. Der Zug ist ganz normal geklemmt und bis auf einen geringfügig grösseren Hebelweg gibt es nichts zu bemängeln.


Zeta

sickgirl
20.04.2017, 21:58
Campa ist eine ganz andere Baustelle, bei mir werkelt auch ein xx Umwerfer hervorragend mit dem Chorus Hebel, der Linke hat ja diese Mikroraterung, damit kann man ja sehr schön trimmen.

Ich bin eine Zeitlang die 5700er STIs mit einem LX Umwerfer gefahren, das hat erst funktioniert nachdem ich an den Kettenblattaufnahmen rum gefräst hatte.

Cyclomaster
20.04.2017, 22:04
Ich denke nicht das das funktionieren wird, da Shimano bei den 11fach Road Umwerfern den Hebel deutlich geändert hat.
Man muss nur mal die alten Road Umwerfer mit den neuen an der Klemmung vergleichen,

Die MTB Umwerfer entsprechen den alten Klemmungen.

Zeta
20.04.2017, 22:21
Campa ist eine ganz andere Baustelle, bei mir werkelt auch ein xx Umwerfer hervorragend mit dem Chorus Hebel, der Linke hat ja diese Mikroraterung, damit kann man ja sehr schön trimmen.

Ich bin eine Zeitlang die 5700er STIs mit einem LX Umwerfer gefahren, das hat erst funktioniert nachdem ich an den Kettenblattaufnahmen rum gefräst hatte.


Ah, Ok. - mit Shimano STIs habe ich keine Erfahrung, da ich seit Jahrzehnten nur Campa fahre.
Und zwar gerne... :)


Zeta

prince67
20.04.2017, 22:40
Ich denke nicht das das funktionieren wird, da Shimano bei den 11fach Road Umwerfern den Hebel deutlich geändert hat.
Man muss nur mal die alten Road Umwerfer mit den neuen an der Klemmung vergleichen,

Die MTB Umwerfer entsprechen den alten Klemmungen.

Trotz geänderten 11fach Umwerfer geht zB der 11fach Umwerfer auch mit 2/10fach Schalthebeln, dh die Seilzugwege haben sich beim Umwerfer nicht geändert.

Es war aber schon immer so, dass sich beim Umwerfer RR und MTB leicht unterscheiden. (Siehe sickgirl)


EDIT: Blöde Idee dir mir gerade gekommen ist. Könnte man an den Direct Mount Sockel nicht einfach sowas wie eine FD-Hänger für einen Anlötumwerfer anschrauben. Ich weiß aber nicht, ob die Position auch nur annähernd passt!
https://shop.gprag.ch/SyMedien/daten/bilder/250/02.891.091_0.jpg

St.John
20.04.2017, 22:45
Vielleicht ist ja einer der JTEK Shiftmates (http://www.jtekengineering.com/shiftmate/shiftmate-compatibility-charts-choices/) die richtige Lösung für Dich?
Ich habe allerdings keine Erfahrung mit den Adaptern.

Ich selbst fahre an zwei Rädern 10-fach SHIMANO STIs mit 10-fach Kassetten und 9-fach SHIMANO-MTB-Schaltwerken ohne Adapter - funktioniert tadellos.

Uppps, sorry, total verrannt - ich habe das kleine Wort Umwerfer total überlesen.

skunkworks
20.04.2017, 23:41
Shimano 10f RR STI ist mit 9f MTB Schaltwerk kompatibel, stimmt.
Funktioniert bei mir problemlos und schaltet praezise. (ST-5700 & RD-M953)

Fuer 11f gibt es meiner Kenntnis nach nur diese Loesung:
http://www.cyclingabout.com/wolf-tooth-tanpan-mix-mtb-components-with-sti-road-shifters-to-lower-your-gearing/

Alternativ das neue DA Schaltwerk - sieht wie ein shadow aus; oder du wartest auf das neue Ultegra, denn das sollte auch im neuen shadow design kommen. Der Kaefig sieht laenger aus als beim Vorgaenger.

Bei der Auswahl des MTB schaltwerks auf SS oder GS achten - je nach Kassette/Ritzelgroesse.

Gruss :zwaai007:
haha, ich habs meinem Vor-poster gleichgetan :ä

skunkworks
20.04.2017, 23:42
double

cadoham
21.04.2017, 00:11
Ich möchte nur mit einem 2-fach Rennrad Schalthebel (2x11 Serie) einen 2-fach MTB Umwerfer (2x11 Serie) kombinieren,
der eine passende 2-fach MTB Kurbel schalten soll.

pepperbiker
21.04.2017, 08:59
Welche Kettenblattgröße schwebt dir denn vor? Im Zweifel würde ICH mir einen passenden Winkel aus Alu feilen, mit dem du einen RR-Umwerfer (Anlöt) an den die DirectMount-Aufnahme schraubst.

cadoham
21.04.2017, 09:03
Momentan überlege ich zwischen 1x11, um diese Thematik ganz zu umgehen,
oder 26-36, da ich mit dem Rad auch einen Kinderanhänger ziehen muss,
mit dem man auch nicht sonderlich schnell unterwegs wäre.

jonasonjan
21.04.2017, 09:06
Momentan überlege ich zwischen 1x11, um diese Thematik ganz zu umgehen,
oder 26-36, da ich mit dem Rad auch einen Kinderanhänger ziehen muss,
mit dem man auch nicht sonderlich schnell unterwegs wäre.

Sieh dir diese Seite mal an, vielleicht haben die was für dich.

http://www.speen.de/speen____SportsEquipmentEngineering/speen__products.html

3RAUM
21.04.2017, 11:33
Die Dinger finde ich auch mal ziemlich schick. Gibts die auch als DI2?
Der Preis ist natürlich hart. Da hat meine Bastellösung auf Basis Magura nur 20 % gekostet...

Bruno1968
21.04.2017, 13:13
@pinguin
Durch die Klemmung auf der anderen Seite, verändert sich demnach der Hebelweg?

@Bruno1968
Kein Problem, weil die Wege ähnlich sind, oder weil es sich leichter "zurecht basteln" lässst?

Die Kurbel wird natürlich eine passende 2-fach für MTB sein.

Kein Problem deshalb, weil die Rasterung im Schalthebel ist, und die Anschläge auf dem Werfer. Habe selber auf einem meiner RR die Kombi Campagnolo Hebel und Shimano Werfer..... funzt einwandfrei!
Bei 2fach gibt es grob gesagt eh nur oben oder unten.

Lg

HeFra
21.04.2017, 14:14
Bei zweifach ist unterschiedlicher Zugweg nicht ganz so dramatisch, da über die Anschläge viel eingestellt werden kann. Im Zweifel ist der Zug auf dem kleinen Blatt halt locker.

prince67
21.04.2017, 14:43
Im Zweifel ist der Zug auf dem kleinen Blatt halt locker.
Das wäre der Fall, wenn der Zugweg des Schalthebel für den Umwerfer zu groß ist.

Es gibt aber noch einen zweiten Fall (der hier vorliegt)
Der Zugweg reicht nicht die Kette vom kleinen auf das große Kettenblatt zu werfen

EDIT: Das ist von mir natürlich übertrieben dargestellt. Die Kette wird schon auf das große Kettenblatt geworfen, nur wird die Kette entweder bei klein/groß oder groß/klein am Umwerfer schleifen.

Bruno1968
21.04.2017, 17:07
...ich schlage vor, Patrick, du testest das.
Jetzt wird es schon sehr theoretisch....
Der Werfer folgt ja NUR den Zugbefehlen des Schalthebels.... und ihm ist es egal, wie weit.
Auch der Abstand der beiden Kettenblätter ist ihm ziemlich eins.
und die Schalthebel haben meiner Erfahrung nach alle mehrere Stellungen, auch zum Feintuning, damit man je nach Ritzelposition anpassen kann....
Lg

PAYE
21.04.2017, 17:48
...
Der Werfer folgt ja NUR den Zugbefehlen des Schalthebels.... und ihm ist es egal, wie weit.
Auch der Abstand der beiden Kettenblätter ist ihm ziemlich eins.
und die Schalthebel haben meiner Erfahrung nach alle mehrere Stellungen, auch zum Feintuning, damit man je nach Ritzelposition anpassen kann....
Lg

Bei MTB-Schalthebeln ist die IMHO nicht der Fall. Hier ist die Länge der Bewegung fix definiert. Dann muss der Umwerfer an der richtigen Position stehen. Mit Trimming ist das IMHO nix.

Zeta
21.04.2017, 20:27
...ich schlage vor, Patrick, du testest das.
Jetzt wird es schon sehr theoretisch....
Der Werfer folgt ja NUR den Zugbefehlen des Schalthebels.... und ihm ist es egal, wie weit.
Auch der Abstand der beiden Kettenblätter ist ihm ziemlich eins.
und die Schalthebel haben meiner Erfahrung nach alle mehrere Stellungen, auch zum Feintuning, damit man je nach Ritzelposition anpassen kann....
Lg


Nein, er hat schon ganz recht: Es kann passieren, dass der Schwenkbereich des Bremsschalthebels ausgereizt, der UW aber noch nicht ganz (über das zweite KB) ausgeschwenkt ist.


Zeta