PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Aufbau Cinelli Superstar 2017



SpeedBoy
03.05.2017, 20:16
Hallo zusammen,

habe mich frisch hier im Forum angemeldet da ich euch gerne den Aufbau eines Cinelli Superstar vorstellen möchte.
Man findet leider nicht wirklich viele Infos über dieses Rahmenset bzw. das Rad an sich.

Fahre schon seit einigen Jahren mit einem Stahlrahmen durch die Gegend und wollte nun einfach mal was Neues.
Das Cinelli hat mir gleich auf den ersten Blick gefallen.

Hier mal eine kleine Teileübersicht:

-Cinelli Superstar Rahmenset
-Sattelstütze, Vorbau und Lenker kommen von Ritchey
-Campagnolo Chorus Gruppe (52/36 Kurbel mit 12/29 Kassette)

Frisch eingetroffen:

608758

Erstkonakt:

608759

Steuersatz montiert:

608761608760

Gruß Christian

Luc Plante
03.05.2017, 20:27
Willkommen hier Christian!

Mir persönlich hätte das Framset in Weiß besser gefallen!
Ich habe schon mit dem Gedanken gespielt mir die Disc Variante zu ziehen.
Viel Spaß hier und natürlich auch mit dem neuen Aufbau!

Grifoncino
03.05.2017, 21:02
Schöner Rahmen.
Ich bin gespannt.
In welcher Sphäre liegt der preislich grob?
Wie sind die Gewichte?

Luc Plante
03.05.2017, 21:13
Müsste so bei 1600,- liegen, Disc Variante ca. 150,- mehr!
Gewicht ca. 920g

SpeedBoy
04.05.2017, 20:35
@ Grifoncino: Ich habe knapp unter 1500€ gezahlt, Gewicht für die Größe 51 = 920g laut Hersteller.
Wenn Du das genaue Gewicht meines 54er Rahmen wissen willst, kann ich gerne mal nachwiegen.

Weiter geht´s mit dem kürzen des Gabelschafts, dabei noch 21g gespart:Applaus::

608920

Heute sind fast alle Teile eingetroffen:

608919

Bis Ende Mai wird jetzt mal gebaut, dann sind hoffentlich die Laufräder da, das Wetter wird besser und ich kann die ersten Kilometer fahren. :D

Gruß Christian

Marco Gios
04.05.2017, 21:33
...
-Sattelstütze, Vorbau und Lenker kommen von Ritchey

Hat hier jemand Jehova gesagt?

Voreifelradler
04.05.2017, 21:52
Hat hier jemand Jehova gesagt?

:Applaus:

C.Umbot
04.05.2017, 22:31
Hat hier jemand Jehova gesagt?
^^
https://img.memesuper.com/1fd0fc711aafd9128d43623fbcc4dc04_leben-des-brian-4-ihr-seid-leben-des-brian-meme_512-356.jpeg

SpeedBoy
07.05.2017, 20:25
Heute das schlechte Wetter genutzt und schon wird aus vielen Einzelteilen ein Rennrad.. :D
Ging eigentlich alles ohne Probleme zum Montieren.

609268

Nur die Züge durch den Rahmen fädeln, unten raus und dann weiter Richtung Umwerfer und Schaltwerk war eine echte Schxxßarbeit, vor allem weil ich natürlich schon vorher die Innenlagerschalen eingepresst hatte. :mad:

Weiß ja nicht wie das bei anderen Rahmen ist, ob dort eine "Führung" (Liner) für die Züge vorhanden ist, beim Cinelli gibt es sie auf jeden Fall nicht. Ist wohl für kleine italienische Hände gemacht.

Und noch eine Sache ist etwas "komisch" oder mir fehlt die Erfahrung mit Carbonrahmen und innenverlegten Zügen:

609286

Die Außenhülle bzw. der Zug zum Schaltwerk hat keinen "Anschlag" (wo die Außenhülle mit Endkappe endet) im Rahmen.
Somit bewegt sich die Außenhülle immer hin und her und man kann nicht schalten.

Habe dann eine lange Außenhülle in den Rahmen geschoben bis diese dann irgendwo doch einen Anschlag hatte.
Nun kann ich zwar ohne Probleme schalten (im Montageständer) aber so ganz zufrieden bin ich damit eigentlich nicht.

Was meint ihr dazu? Fehlt dort der Anschlag am Rahmenende? :eek:
Werde morgen mal den Shop kontaktieren, wo das Rahmenset her ist.

609284609285

Habe dann trotzdem weiter gemacht und fast alles fertig bekommen. Schaltung nochmal feinjustieren und kleinere Arbeiten erledigen. Mit der Position des Schnellspanners (hinten) bin ich auch noch nicht ganz zufrieden.

609290609287

Die wichtigen Stellen (Kettenstrebe, Trettlagerbereich bei der Kurbel) habe ich noch mit Steinschlagschutzfolie beklebt, falls die Kette mal in eine andere Richtung will.

609292609291

Gewogen habe ich das Cinelli Superstar auch mal. Im Mittel bin ich bei ca. 6,8kg.
Laufräder kommen leider erst Ende Mai, darum erstmal mit Campa Zonda vom Stahlrenner.

609289

Gruß Christian, sorry für die schlechten Bilder, mehr gibt der Keller nicht her, werde nachliefern:Angel:

Marco Gios
07.05.2017, 22:13
Tu den Schnellspanner mal nach links, dann passt es.

Ich denke mal, dass es noch einen Rahmeneinsatz als Anschlag geben müsste.

gerohero
08.05.2017, 11:06
Ein für mich sehr interessanter Thread. Ich liebäugele auch mit diesem Rahmen, allerdings mit dem 51er Sitzrohr.
Hast du den Rahmen und die Gabel mal ohne Schrauben, Steuersatz etc. gewogen? Pressfit Lagerschalen selbst eingepresst? Ging das gut? Und das mit dem hinteren Kabelanschlag ist allerdings merkwürdig, bin mal auf die Antwort des Händlers gespannt.
Danke für die Fotos.

SpeedBoy
08.05.2017, 12:51
Hallo gerohero,

Gabel hatte ca. 340g mit aufgeschlagenem Gabelkonus und schon auf die richtige Länge abgeschnitten.
Rahmen war bei ca. 950g (mit etwas ungenauer Kofferwaage), allerdings mit den Schrauben für die Flaschenhalter.

Das Einpressen der Lagerschalen ging ohne Probleme.
Etwas Montagepaste, Einpresswerkzeug Marke Eigenbau und von Cyclus Tools diese Einsätze für die Campa-Schalen (15€).
Jede Seite schön langsam eingepresst und gut wars.

Optisch ist der Rahmen für mich wirklich gelungen, wohl ein Hauptgrund zum Kauf.
Auch vom Aufbau und der Lackierung bin ich zufrieden (wobei ich keinen Vergleich habe, da mein erster Carbon Rennradrahmen).
Leider konnte ich noch keinen Meter fahren, nur mal Probesitzen im Keller. Hoffe das ich hierzu bald mehr sagen kann.

Bin auch gespannt was der Händler sagt, halte euch auf dem Laufenden.

Gruß Christian

gerohero
08.05.2017, 14:15
Hallo Christian, danke für das Feedback. Wie ist es eigentlich mit den innenverlegten Zügen gelöst? Gibt es einen Liner im Rahmen oder liegen die Züge nach der Montage blank im Rahmen? Gibt es eine Führung im Bereich des Tretlagers oder "schaben" die Züge einfach irgendwie am Carbon bzw. an der Innenlager-Platikhülse entlang.

Gruss Gero

SpeedBoy
08.05.2017, 21:43
Heute Nachmittag die Rückmeldung vom Händler bekommen.
Gehört anscheinend wirklich so, dass am Rahmenende kein Anschlag vorhanden ist, sondern im Rahmen Inneren, gleich nach dem Tretlagergehäuse soll so ein Anschlag sein.

Gleich mal geschaut wie weit ich die Zughülle in den Rahmen bekomme, bevor es stoppt.
Sind bei mir ca. 71cm. Das kommt gut hin mit dem Tretlagergehäuse.

Somit konnte ich heute die Schaltung noch komplett einstellen.

Hinten läuft es perfekt, der Umwerfer ist noch nicht bei 100%, aber man kann schon mal die ersten Kilometer fahren bis sich die Züge eh wieder längen werden. :D

Die Züge selbst verlaufen im Rahmen blank, soweit ich das durch die Tretlageröffnung sehen konnte aber ohne Kontakt. Beim Tretlagergehäuse werden die Züge nach Außen geleitet, über 2 Löcher im Rahmen, in eine Kunststoffführung, dann wieder über 2 Löcher, in den Rahmen und von dort geht es dann weiter Richtung Umwerfer und Schaltwerk.

609398

Gruß Christian

SpeedBoy
10.05.2017, 21:37
Heute konnte ich die erste Runde mit dem Cinelli Superstar drehen.
Was soll ich großartig sagen?

609679 609683 609684

Macht einfach richtig Spaß mit dem Ding zu fahren. :Applaus:
Habe leider keinen Vergleich zu anderen Carbonrahmen, da ich bis jetzt nur auf Stahlrennern unterwegs war.

Aber der Unterschied zwischen Stahlrahmen und Carbonrahmen ist schon gewaltig.

Das Cinelli Superstar ist super steif, da biegt und windet sich nichts.
Egal ob im Bereich des Tretlagers oder des Steuerkopfs, jeder Input wird sofort in Vortrieb umgesetzt.

Das Ganze ist aber trotzdem komfortabler als mein alter Stahlrahmen.
Egal ob harte Schläge oder kleine Mini-Stöße, alles wird super gedämpft, ohne instabil zu wirken.
Merkt man gut in langgezogenen, schnellen Kurven. Das Rad liegt wie das sprichwörtliche Brett.

Einen großen Unterschied merke ich auch bei der Gabel.
Die Columbus Gabel im Cinelli erlaubt es wirklich spät zu bremsen, da sich dort nichts unter der Bremslast verbiegt.

Am Berg und beim Beschleunigen merkt man natürlich auch das geringe Gewicht.

Die Chorus Gruppe ist super. Sehr knackige Gangwechsel und Top Ergonomie.

Auch die 52/36 Kurbel mit der 29/12 Kassette ist genau richtig für hier.
Das kleine Kettenblatt für Steigungen und zum „ausrollen“ in der Ebene.
Alles andere kann man mit dem großen Kettenblatt fahren.

Wie ihr lesen könnt, bin ich echt happy.

609681 609680 609678 609682

Ende Mai sollte dann der richtige LRS kommen, dann kommen nochmal neue Bilder und eine Liste mit allen verbauten Teilen. Werde jetzt erstmal fahren.

Bis dahin kann ich euch hoffentlich noch besser Rückmeldung geben, was mir am Rahmen gefällt und was vielleicht auch nicht.

Gruß Christian

Grifoncino
10.05.2017, 21:47
Sieht super aus.
Ich finde die zondas passen sich sehr gut.
Glückwunsch zum neuen Rad und gelungenen Aufbau. Und vor allem stets gute Fahrt!

gerohero
12.05.2017, 08:03
Sehr schön, hat ja alles gut geklappt. Bin überrascht, wie die Farben in Natura doch ganz anders wirken als bei den Produktbildern im Netz. Das grau ist wesentlich stärker, im Netz wirkt es wesentlich dezenter.
Viel Freude mit dem Rad!

SpeedBoy
10.06.2017, 14:19
Mit etwas Verspätung hier noch ein paar Eindrücke vom Cinelli Superstar.

613223613224

Mittlerweile bin ich schon einige Kilometer damit gefahren.
Die Campa Gruppe hat sich nun eingelaufen und läuft erste Sahne.
Die 52/36 Kurbel mit der 29-12er Kassette passt für meine Umgebung perfekt.

613225

Die neuen Laufräder sind auch schon seit einiger Zeit drauf,
bestehend aus Ryde Comp CSS Felgen mit DT 240s Naben.
Großes Danke an Zarko (Laufrad Tuning) für den perfekten Aufbau!!

Mit dem neuen LRS ist das Fahrgefühl nochmals besser geworden.
Etwas komfortabler, was bestimmt auch an den neuen 25mm Reifen liegt.
Der Antritt ist gleichmäßiger geworden, mit dem Campa Zonda LRS war es im Vergleich irgendwie unrunder.

Stöße werden nun noch besser gefiltert.
Mir kommt es auch so vor als ob das Cinelli Superstar jetzt besser rollt.
Genau richtig für meine Fahrweise und mein Fahrprofil.

613228613229613230

Trotz 25mm Reifen statt vorher 23mm ist das Gewicht in etwa gleich geblieben.
Optik ist für mich jetzt perfekt, genau so hab ich es mir beim Zusammenstellen vorgestellt.

Bin wirklich sehr zufrieden mit dem gesamten Paket und freue mich jedes Mal wieder, wenn eine Tour ansteht.

Gruß Christian

SpeedBoy
10.06.2017, 14:23
613234 613239 613238

613237 613236 613235

613231 613232 613233

613240

Warum dreht es mir ein paar der Bilder:confused:

SpeedBoy
10.06.2017, 14:27
613242 613241 613243

613244 613245 613246

613247 613248 613249

Leider wieder mit gedrehten Bildern :(

Genaue Teileliste kommt die Tage noch..

Ecoon
10.06.2017, 18:00
schönes Rad :)

Ich hab nen Cinelli Willin mit den Eurus-LR und auch ner Chrous, könnte fast nen Zwilling sein (bissi älter halt :) )

Greyhound37
06.11.2017, 16:38
Hi Christian, mir gefällt das Rad richtig gut und ich spiele mit dem Gedanken mir ebenfalls ein Superstar aufzubauen. Wie ist denn deine Erfahrung bisher und wie groß bist du wenn ich fragen darf.

Roll on
Daniel

Steiger
06.11.2017, 17:01
Gute Frage :Applaus:
zumal ich laut Cinelli-Sizing den 51er wie auch den 54er fahren könnte.

noggadijn
08.02.2018, 16:52
Man liest leider ein paar Bewertungen, die nicht so pralle sind 🧐
Ich spiele mit dem Gedanken zur Überbrückung den Siperdtar zu nehmen, bin aber jetzt etwas unsicher.
Was sagen denn die Besitzer dazu?

SpeedBoy
02.04.2018, 07:21
Hallo zusammen,

wollte euch ein kleines Update zum Cinelli Superstar geben.
Konnte bis jetzt ca. 6000km fahren.

Der Rahmen hat, soweit ich das beurteilen kann, ein schönes Fahrverhalten.
Idealer Mix aus Komfort und Steifigkeit.

Habe leider zurzeit ein Problem mit meinem Rahmen. :(
Genauer gesagt lockert sich der Steuersatz bei jedem Fahren.
Am Anfang konnte ich noch 30-40km fahren ohne das sich was lockerte.
Inzwischen reichen schon wenige Meter und der Steuersatz weist deutliches Spiel auf.

Daraufhin habe ich dann den Steuersatz, den Vorbau, den Expander und auch die Spacer getauscht.
Alles ohne Erfolg. Im Keller perfekt eingestellter Steuersatz, wenige Meter gefahren, alles wieder locker.
Natürlich immer mit Carbonpaste und richtigem Drehmoment gearbeitet.

Zum Schluss habe ich dann nochmal alles komplett zerlegt und gereinigt.
Konnte dann folgendes am Rahmen feststellen.

Die Lagerschalen:

645329 645328

Sieht für mich als „Laie“ jetzt nicht gerade gut aus. :eek:
Wie kann so etwas sein? Sieht nach einen Ausbruch des Carbon aus? :confused:

Habe dann mit dem Händler des Rahmens Kontakt aufgenommen.
Ich soll ihn einschicken zur Überprüfung. Schauen wir mal was da raus kommt.

Gruß Christian

gerohero
02.04.2018, 07:59
Das sieht nicht gut aus. Scheinbar sind die integrierten Lagerschalen defekt. Bei meinem Superstar hatte ich letzten Herbst ebenfalls einmal einen lockeren Steuersatz gehabt. Hatte ich bislang nie an einem anderen meiner Räder...
Ich geh nachher mal nachsehen. Ich bewege mein Superstar aber nicht so oft. Hattest du den original Expander montiert oder etwas anderes wie Tune GumGum etc.?

SpeedBoy
02.04.2018, 08:18
Lockern Steuersatz hatte ich bis jetzt auch noch nie, egal ob Rennrad oder MTB.
Sind aber auch alles keine Carbonrahmen gewesen.

Bin die 6000km mit dem mitgelieferten Expander gefahren.
Nur zum ausprobieren hatte ich dann noch einen anderen probiert.

Gruß Christian

gerohero
02.04.2018, 08:34
ok. Und ist der Gabelkonus aufgeschlagen oder geschlitzt und aufgeschoben?
Gab es diese Lockerung von Anfang an in gleichem Masse und du hast den Steuersatz immer wieder nachgestellt oder wurde es mit der Zeit immer häufiger?

SpeedBoy
02.04.2018, 08:56
Gabelkonus wurde ebenfalls der Mitgelieferte verbaut. Der ist aufgeschlagen.

Hatte die 6000km nie Probleme mit dem Steuersatz, kein nachziehen nichts.
Letztes Jahr noch den Kufstein Marathon mitgefahren, ohne Probleme.

Herbst / Winter bin ich dann nicht mehr gefahren.
Erst wieder Anfang 2018, wo es paar schöne Tage gab.

Dort fing es dann an, das ich leicht nachstellen musste.
Wurde immer schlimmer.
Daraufhin mal die Teile getauscht, alles ohne Erfolg.

Bis ich schließlich nur noch wenig Meter fahren konnte bis der Steuersatz wieder locker war.
Es reicht schon paar Meter im Keller zu rollen und man spürt schon das Spiel. :(

Gruß Christian

gerohero
02.04.2018, 09:30
Das sieht dann stark nach einem Materialfehler aus. Bin gespannt, wie der Händler/Hersteller reagiert.
Sind die Schäden eigentlich bei beiden Seiten des Steuerrohrs zu erkennen?

kapi
02.04.2018, 09:32
Der Schaden erklärt aus meiner Sicht aber nicht warum sich der Steuersatz lockert.

SpeedBoy
02.04.2018, 10:02
Ja. Jeweils an der oberen und unteren Lagerschale sind solche Spuren zu sehen.

Bin auch sehr gespannt was der Händler und Cinelli dazu sagen und wie schnell die Abwicklung laufen wird.

Bei Belastung kann sich an diesen Stellen vielleicht irgendwie was verwinden und schon hab ich mein Spiel im Steuersatz. Wäre jetzt meine laienhafte Erklärung.

Oder es ist wo ein Riss den ich noch nicht gesehen habe. :(

Wer weiß. Ich halte euch auf dem laufenden.
Danke, Gruß Christian

SpeedBoy
17.04.2018, 19:33
Wollte euch noch ein Update wegen dem Rahmen geben.
Nachdem das Rahmenset beim Händler eingetroffen war, kam wenig später bereits die Mail, das der Rahmen getauscht wird.:Applaus:

Der Händler geht von einem Material bzw. Verarbeitungsfehler im Bereich des Steuersatzes aus.
Neuer Rahmen hat leider etwas Lieferzeit. Anfang bis Mitte Mai, dann soll das neue Rahmenset versandfertig sein.

Bis dahin wird wieder mit dem Stahlrenner gefahren.
Sowas sollte man wohl immer in der Hinterhand haben. :jaaaaaa:

Gruß Christian

Grifoncino
17.04.2018, 19:41
Top. Schön, dass du über die Abwicklung berichtest 👌

gerohero
17.04.2018, 21:20
ja, Danke für die Rückmeldung. Das beruhigt mich als Superstarfahrer, der auch schon Probleme mit einem gelockerten Steuersatz hatte. Habe zum Glück noch andere Räder für den Fall der Fälle... Willst du den Händler nennen?

SpeedBoy
19.05.2018, 15:45
Heute kam der neue Rahmen per Post zu mir.:Applaus:

Es wurde der Rahmen ausgetauscht, samt neuem Steuersatz und Expander.
Jetzt gehts erstmal ans zusammenbauen.

Zur Abwicklung bzw. zum Händler.
Habe den Rahmen bei Bike-Components gekauft.
Habe sich auch schnell drum gekümmert bzw. mir Rückmeldung gegeben.
Leider war wohl der Importeur etwas langsam und hat sich fast 4 Wochen für den Austausch Zeit gelassen.

Aber gut, jetzt gehts weiter. :D

C.Umbot
19.05.2018, 16:36
...
... bei Bike-Components gekauft.
...

kann den laden eigentlich auch sorgenfrei empfehlen. gab es seitens des herstellers irgendein statement?

SpeedBoy
19.05.2018, 19:16
Leider kein Statement zur Ursache meines Problems.

Aber gut, wenn der neue Rahmen dann funktioniert, passt ja wieder alles.

Werde berichten.

Gruß Christian

SpeedBoy
30.05.2018, 10:10
Nach dem Neuaufbau mit dem Rahmen bin ich nun schon ca. 300km ohne Probleme gefahren.
Wenn man den Rahmen schon mal aufgebaut hat, geht's auch gleich viel einfacher mit der internen Kabellegung.

Macht wieder genau so viel Spaß wie vorher.
Stark im Antritt, aber trotzdem federt es schön die Unebenheiten ab.

Gabel ist noch die Alte.
Steuersatz und Expander habe ich einen neuen bekommen.

Hoffe das ich nun keine Probleme mehr habe und einfach fahren kann. :)

Gruß Christian

schotter
31.05.2018, 08:58
interessanter thread! Vor allem weil er schön aktuell ist. Hab's mal überflogen, aber keine Grössenangabe gefunden (vielleicht übersehen, sorry). Aber wir groß bist Du und welche Rahmengrösse fährst Du? Danke!

SpeedBoy
31.05.2018, 15:36
Bin 184cm groß mit 86cm Schrittlänge und fahre einen 54er Rahmen.

Heute wieder eine längere Tour gemacht, ohne Probleme. :)
Gruß Christian

schotter
01.06.2018, 09:18
Danke! Da sollte der 51er für mich passen, 178/84. Tendenziell lange Beine /kurzer Torso. Das bike gefällt mir sehr gut; bin mir an dem Punkt aber nicht sicher, ob es etwas zu gestreckt (reach) und tief (stack) ist für mich. Hab einen älteren Stahl-Italiener und da kämpfe ich seit mehr als 10 Jahren mit einem recht langen cockpit.

SpeedBoy
03.06.2018, 15:23
Heute einen RTF in der Nähe gefahren. Waren 160km.
Nach gut 90km hatte ich schon wieder dieses komische Gefühl im Lenker und ein leichtes Knacken.

Steuersatz ist wieder locker geworden (vorher lief das ganze ca. 450km ohne Probleme). :mad::mad:

Gut das bald drauf die Verpflegung kam und ich das Multitool dabei hatte.
Wieder eingestellt wie es sein soll. Im Ziel dann wieder minimal locker, zwar ohne Knacken, aber locker.:mad:

Kann aber auch sein, weil ich unterwegs ohne Drehmomentschlüssel den Carbonschaft nicht unnötig belasten wollte und nur "leicht handfest" angezogen habe.

Werde morgen nochmal alles zerlegen, frisch mit Carbonpaste wieder montieren und mal 1Nm mehr auf die Schrauben des Vorbaus geben. Bis jetzt hatte ich immer mit 4Nm angezogen, vielleicht hält es ja mit 5Nm.

Wenn nicht, muss ich mich langsam nach einem neuen Rahmen umsehen, was ich aber nicht hoffe.

Gruß Christian, wenigstens sonst ohne Probleme die 160km druchgekommen, Carbon statt Kondition:D

Bursar
03.06.2018, 16:46
Werde morgen nochmal alles zerlegen, frisch mit Carbonpaste wieder montieren und mal 1Nm mehr auf die Schrauben des Vorbaus geben.
Wieso die Vorbauschrauben?
Da ist eher der Expander im Gabelschaft nach oben gewandert.

Libtech
03.06.2018, 21:31
Wieso die Vorbauschrauben?
Da ist eher der Expander im Gabelschaft nach oben gewandert.

Über den Satz von Speedboy bin ich auch gestolpert.
Zuerst zieht man den Expander entsprechend an und erst dann die Schrauben des Vorbaus; bei denen 4Nm ausreichend sein sollten.

SpeedBoy
04.06.2018, 06:23
Das ist mir klar.
Den Expander hatte es auch nicht verschoben bzw. gelockert.

Bleibt fast nur der Vorbau übrig.

Habe jetzt alles nochmal montiert und werde testen.

Gruß Christian

SpeedBoy
07.06.2018, 19:47
Irgendwie ist bei mir der Wurm drin.:mad:
Heute eine Runde gefahren, nach 40km wieder der Steuersatz locker.
Unterwegs nachgezogen, nochmal 40km, wieder locker. Dann bin ich genervt nach Hause gefahren.

Zuhause Aheadkappe ab, Expander sitzt schön fest, nicht verschoben. Schrauben vom Vorbau auch noch alle fest.

Also alles nochmals zerlegt und mit Carbonpaste montiert, wie vor der Fahrt auch schon.
Einstellen lässt sich das Steuersatzspiel ohne Probleme. Konnte jetzt im Keller auch kein lockern feststellen.
Mal sehen wie lange es bei der nächsten Fahrt dauert.

Hab ich irgendwo einen Fehler drin bei der Montage? Zweifel langsam an mir selber..:(

1.Steuersatzlager mit Montagepaste in der Lagerschalen
2.Gabel rein
3.An den Zwischenstellen (Gabel/Lager) leicht fetten
4.Rest vom Steuersatz einbauen (Zentrierring, Scheibe usw)
5.Spacer und Vorbau aufstecken, Vorbau auch mit Carbonpaste "geschmiert"
6.Spacer auf den Vorbau
7.Expander mit Carbonpaste montieren, ziehe ich immer gut "handfest an", so dass er sich nicht mehr mit dreht und fest ist
8.Aheadkappe drauf und Steuersatzspiel einstellen
9.Vorbauschrauben mit Drehmoment anziehen
10.Nochmal Spiel vom Steuersatz kontrollieren und dann fahren gehen

Vielleicht fällt euch ja irgendwo was auf, was man anders machen könnte.
Könnte es sein, das die Gabel vielleicht das Problem ist? Diese wurde nämlich nicht getauscht?

Gruß Christian, glaub ich hol den Stahlrenner wieder raus und werde damit glücklich :5bike:

Bursar
07.06.2018, 20:00
Den Expander hatte es auch nicht verschoben bzw. gelockert.
Bist du sicher?
Hast du eine Markierung im Schaft oder ist das ein Expander mit Flansch, der oben auf dem Gabelschft liegt und nun einen Spalt hat?

Ist genug Luft zwischen Endkappe und dem Gabelschaft oder brauchst du doch einen höheren Spacer?

RS1325
07.06.2018, 20:08
Wenn der Vorbau immer noch fest auf dem Gabelschaft sitzt ist es eigentlich egal was der Expander macht. Ist da irgendwo ein Problem mit den Lagerschalen oben/unten ? Evtl. nicht parallel ??

gerohero
07.06.2018, 20:20
Irgendwie ist bei mir der Wurm drin.:mad:
Heute eine Runde gefahren, nach 40km wieder der Steuersatz locker.
Unterwegs nachgezogen, nochmal 40km, wieder locker. Dann bin ich genervt nach Hause gefahren.

Zuhause Aheadkappe ab, Expander sitzt schön fest, nicht verschoben. Schrauben vom Vorbau auch noch alle fest.

Also alles nochmals zerlegt und mit Carbonpaste montiert, wie vor der Fahrt auch schon.
Einstellen lässt sich das Steuersatzspiel ohne Probleme. Konnte jetzt im Keller auch kein lockern feststellen.
Mal sehen wie lange es bei der nächsten Fahrt dauert.

Hab ich irgendwo einen Fehler drin bei der Montage? Zweifel langsam an mir selber..:(

1.Steuersatzlager mit Montagepaste in der Lagerschalen
2.Gabel rein
3.An den Zwischenstellen (Gabel/Lager) leicht fetten
4.Rest vom Steuersatz einbauen (Zentrierring, Scheibe usw)
5.Spacer und Vorbau aufstecken, Vorbau auch mit Carbonpaste "geschmiert"
6.Spacer auf den Vorbau
7.Expander mit Carbonpaste montieren, ziehe ich immer gut "handfest an", so dass er sich nicht mehr mit dreht und fest ist
8.Aheadkappe drauf und Steuersatzspiel einstellen
9.Vorbauschrauben mit Drehmoment anziehen
10.Nochmal Spiel vom Steuersatz kontrollieren und dann fahren gehen

Vielleicht fällt euch ja irgendwo was auf, was man anders machen könnte.
Könnte es sein, das die Gabel vielleicht das Problem ist? Diese wurde nämlich nicht getauscht?

Gruß Christian, glaub ich hol den Stahlrenner wieder raus und werde damit glücklich :5bike:

Hallo Christian,
das ist wirklich merkwürdig. Ich gehe genauso vor wie du, kann da keinen Fehler entdecken.
Vielleicht ist es wirklich ein Problem mit der Gabel, Untermass oder Vorbau, Übermass? Lässt sich der Vorbau ganz locker aufschieben und fällt sozusagen von selbst auf das Rohr oder sitzt der Vorbau bei der Montage auf dem Schaft schön satt und hat bereits ordentlich Friktion? Bei korrekter Montage und entsprechender Masshaltigkeit der Komponenten sollte der Expander eigentlich keine nennenswerte Haltefunktion mehr haben...
Ich bin mein Superstar seit dem bisher einmaligen Lockern und anschliessender Korrektur wieder ca. 300km gefahren, noch ist alles fest.

Dreamdeep
07.06.2018, 20:26
Hast du dir bei der Gabel schon den Lagersitz bzw Gabelkonus angeschaut?
Sind die Komponenten wie Klemmkonus, Abdeckkappe etc. ok? Oder haben diese ungleichmäßige Spuren?

schotter
08.06.2018, 08:08
650787
Vielleicht möglich, daß der Rahmen im Bereich des Steuersatzes etwas mehr 'arbeitet'(siehe 'controlled deformation', ein Superstar feature)? Fährst Du etwas 'gravel' auf Deinen Touren...? Auch auf die Gefahr hin, daß man hier Internet-Gerüchte schmiedet; es ist bei Deiner akribischen Vorgehensweise aber mysteriös, wie so etwas wiederholt passieren kann....

RS1325
08.06.2018, 10:18
Heute eine Runde gefahren, nach 40km wieder der Steuersatz locker.
Unterwegs nachgezogen, nochmal 40km, wieder locker.


Verständnissfrage - wie genau macht sich dass denn bemerkbar, und was genau ist dann locker ?

faulenzer
08.06.2018, 11:27
Hast Du Dir schon mal genauer Deinen Vorbau angeschaut?

Sitzt er rundherum vollflächig auf dem Steuersatz auf?

Ich hatte mal den Fall, dass die Bohrung für den Gabelschaft nicht sauber durch den Vorbau gefertigt wurde.
Der Vorbau hat dann, wenn man genau geschaut hat, nur Vorne am Rahmen auf dem Steuersatz aufgelegen. Auf der Rückseite, wo das Oberrohr ankommt, war ein 1 mm großer Spalt.

Beim normalen einstellen und probieren ob es spielfrei ist hat das noch funktioniert. Im Fahrbetrieb hat man dann immer sofort den Eindruck, dass der Steuersatz lose ist.

Habe dann einen anderen Vorbau montiert und seit dem war Ruhe.

SpeedBoy
08.06.2018, 17:53
Erstmal danke für eure Antworten, schön das Ihr euch gedanken um mein Problem macht.


Bist du sicher?
Hast du eine Markierung im Schaft oder ist das ein Expander mit Flansch, der oben auf dem Gabelschft liegt und nun einen Spalt hat?

Ist genug Luft zwischen Endkappe und dem Gabelschaft oder brauchst du doch einen höheren Spacer?

Expander hat einen Flansch der auf dem Gabelschaft aufliegt. Aber ohne Spalt, egal ob das Teil beim Fahren locker geworden ist oder nicht.

Luft ist genug zwischen Spacer und Gabelschaft.


Wenn der Vorbau immer noch fest auf dem Gabelschaft sitzt ist es eigentlich egal was der Expander macht. Ist da irgendwo ein Problem mit den Lagerschalen oben/unten ? Evtl. nicht parallel ??

Ob es ein Problem mit den Lagerschalen gibt kann ich leider nicht sagen, aber der Rahmen wurde ja schon getauscht, sollte ja dann eigentlich nicht sein bei einem neuen Rahmen, aber möglich ist leider alles.


Hallo Christian,
das ist wirklich merkwürdig. Ich gehe genauso vor wie du, kann da keinen Fehler entdecken.
Vielleicht ist es wirklich ein Problem mit der Gabel, Untermass oder Vorbau, Übermass? Lässt sich der Vorbau ganz locker aufschieben und fällt sozusagen von selbst auf das Rohr oder sitzt der Vorbau bei der Montage auf dem Schaft schön satt und hat bereits ordentlich Friktion? Bei korrekter Montage und entsprechender Masshaltigkeit der Komponenten sollte der Expander eigentlich keine nennenswerte Haltefunktion mehr haben...
Ich bin mein Superstar seit dem bisher einmaligen Lockern und anschliessender Korrektur wieder ca. 300km gefahren, noch ist alles fest.

Vorbau lässt sich schön satt aufschieben, fällt also nicht von alleine aufs Gabelrohr.
Lässt sich dann auch nicht ohne Kraft verdrehen, Friktion ist also da. :D


Hast du dir bei der Gabel schon den Lagersitz bzw Gabelkonus angeschaut?
Sind die Komponenten wie Klemmkonus, Abdeckkappe etc. ok? Oder haben diese ungleichmäßige Spuren?

Es wurde lauter neue Teile mit dem neuen Rahmen mitgeliefert. Keine Spure zu sehen.


650787
Vielleicht möglich, daß der Rahmen im Bereich des Steuersatzes etwas mehr 'arbeitet'(siehe 'controlled deformation', ein Superstar feature)? Fährst Du etwas 'gravel' auf Deinen Touren...? Auch auf die Gefahr hin, daß man hier Internet-Gerüchte schmiedet; es ist bei Deiner akribischen Vorgehensweise aber mysteriös, wie so etwas wiederholt passieren kann....

Hoffe nicht dass dies ein Feature des Rahmens ist. Gravel fahre ich nicht. Nur Straße, kann zwar auch mal eine etwas schlechtere Straße sein, aber alles so das weder Reifen noch Felgen drunter leiden.
Kopfsteinplaster ist da weit aus schlimmer als meine schlechten Straßen.


Verständnissfrage - wie genau macht sich dass denn bemerkbar, und was genau ist dann locker ?
Ich merke es „im Lenker“, das einfach was locker ist. Gerade beim Bremsen fühlt es sich einfach komisch an. Im Wiegetritt knackt es dann auch gerne mal (kommt nicht vom Tretlager). Spiel im Steuersatz ist dann zu spüren bzw. auch zu sehen, weil die ganze Gabel gut 1mm wackelt. Locker ist da nichts, weder Vorbau noch Expander etc.


Hast Du Dir schon mal genauer Deinen Vorbau angeschaut?
Sitzt er rundherum vollflächig auf dem Steuersatz auf?
Ich hatte mal den Fall, dass die Bohrung für den Gabelschaft nicht sauber durch den Vorbau gefertigt wurde.
Der Vorbau hat dann, wenn man genau geschaut hat, nur Vorne am Rahmen auf dem Steuersatz aufgelegen. Auf der Rückseite, wo das Oberrohr ankommt, war ein 1 mm großer Spalt.

Beim normalen einstellen und probieren ob es spielfrei ist hat das noch funktioniert. Im Fahrbetrieb hat man dann immer sofort den Eindruck, dass der Steuersatz lose ist.

Habe dann einen anderen Vorbau montiert und seit dem war Ruhe.

Konnte jetzt keinen Spalt feststellen. Vorbau war ja auch mit beim Händler zur Überprüfung.
Die ersten 30 bis 40km merke ich kein Spiel, weil auch keins da ist. Erst dann wird was locker. So war es bei den letzten 2 Ausfahrten.
Sobald ist das Spiel merke, halt ich an und stell wieder alles ein, fahre wieder die 30 bis 40km dann geht’s wieder los.
So war es beim ersten Rahmen auch schon, nur wurde es dann so schlimm, dass ich sogar schon beim Rollen im Keller das Lockern provozieren konnte. :eek:

Habe mit Bike-Components telefoniert. Die werden jetzt nochmals mit Cinelli in Kontakt treten.
So ein Problem hatten die wohl auch noch nicht.

Gruß Christian, werde berichten wie es weiter geht

Cleat Commander
08.06.2018, 18:14
Sollte man den Expander wirklich mit Carbonpaste montieren? Ich glaub zwar nicht, dass das der Grund für dein Problem ist, aber ich meine mal gelesen zu haben, dass man das nicht machen sollte. Den Grund dafür hab ich leider vergessen.

RS1325
08.06.2018, 19:30
Die Montage des Expanders mit Carbonpaste ist doch eigentlich egal, theoretisch kann man den Expander nach einstellen des Steuersatzspiels wieder ausbauen.
Wieviel Spiel haben denn die Steuersatzlager oben/unten radial ? Passen sie saugend, schmatzend in die Lagerschalen vom Rahmen oder ist da Luft ??

SpeedBoy
09.06.2018, 07:46
Die Lager haben sowohl Oben als auch Unten schon etwas Luft im Rahmen.
Da ist nichts mit saugend, schmatzend beim einsetzen.
Gefühlt ist Unten mehr Spiel als Oben vorhanden.
Das war auch schon beim ersten Rahmen so.

Gruß Christian

RS1325
09.06.2018, 09:48
Würde probieren dieses Spiel mit Alufolie oder Tape mal zu beseitigen und dann eine erneute Probefahrt machen

OCLV
09.06.2018, 10:45
Die Lager haben sowohl Oben als auch Unten schon etwas Luft im Rahmen.
Da ist nichts mit saugend, schmatzend beim einsetzen.
Gefühlt ist Unten mehr Spiel als Oben vorhanden.
Das war auch schon beim ersten Rahmen so.

Gruß Christian

Da sowohl die Lagersitze als auch die Kontaktflächen des Lagers zum Rahmen hin konisch geformt sind, beseitigt sich diese Luft, sobald das Lagerspiel eingestellt wird. Das ist normal, solange die Winkel stimmen. Es gibt ja 36° und 45°.

Das letzte was man machen sollte, ist da irgendwas mit Alufolie oder Tape zu korrigieren. Dann fluchten die Lager zueinander nämlich nicht mehr und sind vorzeitig hin...

Schmittler
09.06.2018, 10:51
Sollte man den Expander wirklich mit Carbonpaste montieren? ...

Man erhöht mit der Paste halt die Reibung des Expanders, kann man probieren. Meinen Ultrastar montiere ich seit eh und je damit.


Die Montage des Expanders mit Carbonpaste ist doch eigentlich egal, theoretisch kann man den Expander nach einstellen des Steuersatzspiels wieder ausbauen. ...

Theoretisch. Praktisch hört man in solchen Fällen dennoch immer wieder von sich lösenden Steuersätzen, selbst am MTB auch schon erlebt.

RS1325
09.06.2018, 10:59
Das letzte was man machen sollte, ist da irgendwas mit Alufolie oder Tape zu korrigieren. Dann fluchten die Lager zueinander nämlich nicht mehr und sind vorzeitig hin...

Natürlich nicht auf der Konusfläche !

SpeedBoy
13.07.2018, 14:25
Mal ein kleines Update zum Rahmen.
Rahmen ging zum Händler, von dort dann direkt zum Deutschland Importeur.

Habe vorhin einen Anruf des Importeurs bekommen. Sie haben den Rahmen erhalten und auch schon angesehen.
Konnten natürlich keinen Defekt feststellen und wollten sich auf einen Montagefehler von mir bzw. auf falsche Komponenten rausreden.
Aufgebaut und gefahren haben sie den Rahmen natürlich nicht, sonst hätte sie den Defekt ja auch gleich bemerkt. :mad:

Am liebsten wäre dem Importeur gewesen, das ich den Rahmen "professionell" in einem Fahrradladen aufbauen und dort überprüfen lassen solle.
Sie würden das wohl nicht machen mit dem Aufbau und Überprüfen.
Auch komisch, weil beim ersten Austausch es ja noch hieß, der Rahmen wurde aufgebaut und auch gefahren.:frusty2:

Nach einer kurzen Erläuterung meinerseits, dass ich auf diese Spielchen keine Lust habe, wird der Rahmen nun zu Cinelli direkt geschickt. Bin gespannt was die dort dann machen.

Bin echt ziemlich genervt von dem schlechten Service, dauernd heißt es, so ein Problem hatten wir ja noch nie und wir verkaufen einige der Rahmen/Räder.
Und dann wird auch nicht nach einer Lösung gesucht, sondern das Problem einfach mal beim Kunden gesucht.

Da bin ich mit anderen Herstellern schon besser gefahren.

Gruß Christian

schotter
20.07.2018, 20:58
sorry, das zu hören...Firmen und Importeure, die nicht zu Ihrer Garantie und einer 'im Zweifel für den Kunden'-policy stehen, sind vor allem in diesen Internet-Shopping-Tagen echte Dinosaurier. Ich verfolge diesen thread mit Interesse, da ich kurz davor war, mir ein Superstar zu bestellen. Je mehr ich aber darüber nachdenke, umso mehr tendiere ich zu 'den Großen' oder generell zu Herstellern, die für Ihre 'no questions asked' Garantie und ein dementsprechendes Fachhändlernetz bekannt sind...so verführerisch der Gedanke auch ist, etwas selteneres (und Italienisches) zu fahren...aber der Importeur tut sich und Cinelli mit dieser Haltung keinen Gefallen, da sich so etwas (hier zB) schnell verbreitet. Ich weiß, das hilft Dir nicht weiter, aber ich wünsch' Dir stressfrei und hoffentlich bald einen neuen und defektfreien Rahmen.

Sui77
20.12.2018, 08:32
Und das Ende der Story?

SpeedBoy
20.12.2018, 17:15
Das Ende der Geschichte, das Rahmenset wurde vom Händler zurückgenommen.
Mehr zu dem Thema, wie und was genau war, möchte ich hier nicht öffentlich schreiben.

Bin jetzt wieder bei Canyon gelandet und fahre nun damit.

Gruß Christian

noggadijn
20.12.2018, 17:20
Das Ende der Geschichte, das Rahmenset wurde vom Händler zurückgenommen.
Mehr zu dem Thema, wie und was genau war, möchte ich hier nicht öffentlich schreiben.

Bin jetzt wieder bei Canyon gelandet und fahre nun damit.

Gruß Christian

So schlechte Erfahrungen gemacht 😳 das tut mir leid! Wenn man natürlich den Zeitrahmen betrachtet, zog sich das ja schon etwas hin 😔