PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Camp Daytona Kurbel -> Chorus Innenlager ?



hengst74
16.12.2004, 19:32
Hallo,

ich möchte mir ein Winterrad zusammen basteln und habe dafür eine Campa Daytona-Kurbel. Da das Innenlager Veloce/Centaur/Daytona bekanntermaßen schlecht sein soll, spiele ich mit dem Gedanken mir ein Chorus Innenlager heranzuziehen. Das Centaur Innerlager für 2-fach hat eine 111mm Achslänge, wobei Chorus/Record 102 mm für 2-fach aufweisen. Diese Kombination passt natürlich nicht, jedoch hat das 3-fach Innenlager Chorus/Record auch 111mm Achslänge.

Weiß jemand, ob diese Kombination geht: 2-f. Daytona-Kurbel mit Chorus 3-fach Innenlager ?

Danke,
Gruss
hengst74

Kadikater
16.12.2004, 20:05
aber es kommt doch jetzt ein neues centauer lager auf den markt. das soll leichter sein, so um die 230g. hab aber bisher mit centauer oder veloche innenlager noch keine probleme gehabt. schlecht wird hier meisstens ja mit hohem gewicht gleichgesetzt. für dein winterrad sollte auch ein centauer genügen. das 2005 werd ich mir jedenfalls fürs trainingsrad zulegen.


gruss

karsten

messenger
16.12.2004, 20:29
Böse Falle!!!

Das 111mm -TRIPLE- Lager ist unsymmetrisch, das Centaur-Lager symmetrisch!

Heißt also: wenn Du eine Centaur-Kurbel auf das Chorus-triple-Lager baust, stehen die Kurbelarme unterschiedlich weit von der Kettenstrebe ab. Wahrscheinlich geht die linke Kurbel erst garnicht ran (berührt das Tretlagergehäuse, bevor sie fest ist).

Gruß mess.