PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kaufentscheidung Canyon Ultimate CF SL 9.0 Disc als Aero oder ohne?



Nic26
01.06.2017, 02:11
Hallo liebe Rennradverrückten,
ich bin neu hier und brauche dringend Euren fachlichen Rat. Ich fange mit dem Thema Rennradfahren erst gerade richtig an und möchte mir nun ein gutes Rad kaufen. Die Wahl ist auf das Canyon Ultimate CF SL 9.0 Disc gefallen. Dies gibt es aktuell für 2.450 EUR zu haben. https://www.canyon.com/road/ultimate/ultimate-cf-sl-disc-9-0.html

Allerdings hat es mir die Aero Version voll angetan. Hier gibt es dann statt der DT Swiss R 23 Spline DB Laufräder die leichteren Mavic Cosmic Pro Carbon Disc Laufräder und ein spezielles Aerocockpit aus Carbon dazu. Das Rad kostet dann aber auch stolze 3.250 EUR. https://www.canyon.com/road/ultimate/ultimate-cf-sl-disc-9-0-aero.html

Ich bin nun hin und her gerissen und weiß nicht, ob die bessere Ausstattung diesen Mehrpreis von 800 EUR wirklich rechtfertigt - mal abgesehen davon, dass die Mavic deutlich teurer sind stelle ich mir natürlich die Frage, ob die DT Swiss für mich nicht auch völlig ausreichen würden:confused:

Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen.

Einsatzgebiet ist vor allem allround und eher flache Strecken.

Ps.: Welche Farbe würdet Ihr wählen: Blau oder Schwarz?
612079 612080

Danke Euch und Gruß!

Grifoncino
01.06.2017, 06:56
Grundsätzlich würde ich sagen würde für jeden von uns ein tausend€ Rennrad auch reichen.
Die Frage, die sich die stellt ist, ob es dir das wert ist. Die mavic und der Lenker werden dich kaum schneller machen. Aber das Bike sieht damit geiler aus.
Grundsätzlich ist der dt Swiss LRS auch ein ziemlich guter. Einen höheren, aerodynamischeren kann man sich später immernoch zulegen. Und ein zweit-LRS kann auch nie schaden 😉
Einzig mit der Lenker-Vorbau-Kombi könnte die Beschaffung nachträglich schwierig werden... Sieht auch ziemlich geil aus, muss man aber nicht haben.


Das blaue gefällt mir besser. Die Farbe sieht in echt schon hot aus.
Mir persönlich gefallen schwarze zZ immer weniger. Dummerweise hab ich selbst zwei schwarze 🙈

Storckie
01.06.2017, 07:01
Ich würde dir fürs erste Rad eine Kompaktkurbel empfehlen.

MonsieurF
01.06.2017, 07:02
Die Mehrwert für 800€ ist in meinen Augen eher gering.

In Ausrüstung wie Schuhe und sonstiges sicherlich besser angelegt.

Ich würde die günstigere Kombi nehmen und bei Notwendigkeit upgraden. So haltst du dir alle Türen offen und machst auch finanziell nichts schlecht.

Voreifelradler
01.06.2017, 07:12
Du bist noch nie Rennrad gefahren und möchtest gleich so viel Geld investieren?
Was machst Du, wenn du feststellst, dass es nichts für dich ist?
Für einen Tausender weniger bekommst du tolle Neuware, um dich ranzutasten, oder suche dir was gebrauchtes.
Alleine die Grundausstattung: Kleidung, Schuhe, Tacho, Pedale, Helm, Standpumpe usw. kostet dich locker 500€.
Über den Sinn von Felgen- vs Disk brauchen wir uns nicht zu unterhalten, nur spart nochmal ne Menge Geld.

stolle12
01.06.2017, 07:15
Ich würde ohne zu überlegen das Aero nehmen. Das Cockpit hat schon was und es fährt sich auch angenehm.
Nachrüsten ist schwierig (wg. Verfügbarkeit) und recht teuer. C bietet es offiziell nicht einzeln an.
Im Netz werden immer mal wieder welche angeboten, aber meist zu sehr hohen Tarifen und C versteigert ab und an welche in der Bucht.

Brauchen tut man es natürlich nicht. Aber wenn man seine Freude an der Technik hat....:rolleyes:

Das Blaue hat schon was...

http://abload.de/img/img_65556ku3m.jpg

Nic26
01.06.2017, 16:32
Erstmal vielen Dank für Eure Infos und Ratschläge!

Das die DT Swiss Laufräder auch richtig gut sind habe ich jetzt auch gelesen. Man ringt eben immer mit dem inneren Schweinehund und 3.250 EUR zu zahlen nur für nen geilen Lenker und Laufräder ist schon mächtig. Werde daher der Vernunft folgen und mir das Bike ohne Aero bestellen.

Jetzt nur noch die Frage der Farbe. Tendiere eigentlich zu stealth, aber blau kommt bestimmt auch richtig gut. Was meint Ihr? Hat einer von Euch zufällig ein normales Foto in blau von dem Bike?

Danke und Gruß

Labi
01.06.2017, 16:59
Jetzt nur noch die Frage der Farbe. Tendiere eigentlich zu stealth,


Ich fahre das SL9.0 seit letztem Sommer als Jobrad. Ich habe mich für Stealth/Rot entschieden, weil das matte schwarz ziemlich genau der Gegensatz zu meinem alten weißen Pinarello war :)
(Scheibe will ich nicht am Strassenrenner, aber DI2 wollte ich gerne mal probieren. :D )
Ich finde es immer noch super, gerade das Matte! (Mein Crosser ist glanzschwarz, das finde ich nicht so schön wie das stealth ) Das blau ist auch sehr schön, mir wäre es aber zu grell und interessanterweise wandern bei dieser Lackierung meine Augen immer zum Übergang Sitzstreben/Sitzrohr. Das ist bei dem schwarzen nicht so. Ist mir nur aufgefallen, nicht dass die Stelle hässlich wäre oder so, der Rahmen sticht halt mehr vom Rest ab...
Und Du kannst mit dem schwarzen Rad Trikots/Hosen fahren wie Du möchtest, bei dem blauen bist du da stärker limitiert, wenn Du keinen Ärger mit der Style-Polizei bekommen willst :D

wie_auch_immer
01.06.2017, 17:49
Also ich habe das Bike in blau und finde es sieht auch in natura sehr gut aus.
612159

tschabippe
01.06.2017, 18:05
:Applaus:

DaCube
01.06.2017, 18:15
Also ich habe das Bike in blau und finde es sieht auch in natura sehr gut aus.
612159

Goiles Rad, gefällt sehr! :)
Wenn nur die Disc nicht wäre :nonono:

wie_auch_immer
01.06.2017, 18:29
Ich habe mir nur wegen der Disc ein neues Rad gekauft:D

DaCube
01.06.2017, 18:41
Ich habe mir nur wegen der Disc ein neues Rad gekauft:D

so kann man sich irren...

tacoma
01.06.2017, 19:11
Der DT Swiss-Laufradsatz ist leichter als der Alu-Carbon-Fake von Mavic!
DT Swiss R 23 Spline db
Gewicht: 1655g

Mavic Cosmic Pro Carbon Disc
Gewicht: 1760g

Das Stage Race Blue des Aero ist für mich die aktuell geilste Canyon-Farbe!

(Ich persönlich würde nur das Rahmenset nehmen und einen Selbstaufbau machen!)

pics:
612168612167612166

Edit:
Das Aero-Cockpit kannst du beim Ultimate CF SL Disc 9.0 nachrüsten! Gibt’s günstig im Chinashop:

https://de.aliexpress.com/store/product/2017-Aerocockpit-H36-H11-T800-UD-Weave-Carbon-Handlebar-28-6mm-31-8mm-Integrated-Bar-Road/106197_32785888863.html

https://de.aliexpress.com/item/2017-Aerocockpit-H36-H11-T800-UD-Weave-Carbon-Handlebar-28-6mm-31-8mm-Integrated-Bar-Road/32800758341.html?spm=2114.47010208.4.15.UZWLCn

downunder
01.06.2017, 22:22
Wenn es tatsächlich das erste Rennrad ist, wäre ich auch weniger auf die "geile" Optik aus - schön sind beide. Mit konventionellem Vorbau und Lenker ist man doch viel flexibler, wenn mal die Länge nicht optimal passen sollte. Und hier im Forum findet man später immer noch ein paar schöne Carbonclincher für kleineres Geld, wenn es denn sein muss.

Veto
01.06.2017, 22:49
Du bist noch nie Rennrad gefahren und möchtest gleich so viel Geld investieren?
Was machst Du, wenn du feststellst, dass es nichts für dich ist?
Für einen Tausender weniger bekommst du tolle Neuware, um dich ranzutasten, oder suche dir was gebrauchtes.
Alleine die Grundausstattung: Kleidung, Schuhe, Tacho, Pedale, Helm, Standpumpe usw. kostet dich locker 500€.
Über den Sinn von Felgen- vs Disk brauchen wir uns nicht zu unterhalten, nur spart nochmal ne Menge Geld.

Guter Tip für ihn, aber eine Grundausstattung für alle Saisons wird locker >1500€ kosten, so ein Rad und ein Billigtrikot wäre ja oberpeinlich. Und solche LR kauft man wenn man sie schön findet, Sinn machen Sie nur wenn Dampf in den Beinen ist.

tschabippe
01.06.2017, 22:54
Edit:
Das Aero-Cockpit kannst du beim Ultimate CF SL Disc 9.0 nachrüsten! Gibt’s günstig im Chinashop:

https://de.aliexpress.com/store/product/2017-Aerocockpit-H36-H11-T800-UD-Weave-Carbon-Handlebar-28-6mm-31-8mm-Integrated-Bar-Road/106197_32785888863.html

https://de.aliexpress.com/item/2017-Aerocockpit-H36-H11-T800-UD-Weave-Carbon-Handlebar-28-6mm-31-8mm-Integrated-Bar-Road/32800758341.html?spm=2114.47010208.4.15.UZWLCn[/QUOTE]

Guter Tipp, nur woher bekommst du die Spacer, und die obere Kappe?

tacoma
02.06.2017, 00:32
Hope it helps!

Die Spacer, Endkappen, Top-Caps gibt es direkt bei Canyon. Art.-Nr. (Material) bei Bestellung angeben!

612191612192

4x5
02.06.2017, 01:22
Würde keins von beiden nehmen, sondern lokale Händler besuchen und erstmal verschiedene Räder fahren, damit Du einen Eindruck davon kriegst, wie sich aktuelle Räder überhaupt fahren. Und dann auch lokal kaufen. Für das Geld kriegst Du da problemlos was Hübsches, sogar gleich auf Deine Maße eingestellt usw. Zwei oder drei Kilo-€ irgendwo hin überweisen und hoffen, daß das, was da im Karton ist, schon was sein wird, geht natürlich auch.

tschabippe
02.06.2017, 07:50
Danke Tacoma!

mrwulf
02.06.2017, 07:57
Edit:
Das Aero-Cockpit kannst du beim Ultimate CF SL Disc 9.0 nachrüsten! Gibt’s günstig im Chinashop:

https://de.aliexpress.com/store/product/2017-Aerocockpit-H36-H11-T800-UD-Weave-Carbon-Handlebar-28-6mm-31-8mm-Integrated-Bar-Road/106197_32785888863.html

https://de.aliexpress.com/item/2017-Aerocockpit-H36-H11-T800-UD-Weave-Carbon-Handlebar-28-6mm-31-8mm-Integrated-Bar-Road/32800758341.html?spm=2114.47010208.4.15.UZWLCn

Guter Tipp, nur woher bekommst du die Spacer, und die obere Kappe?[/QUOTE]


Wow, da sind bei den Bewertungen einige Bilder von angebrochenen Vorbauten dabei!
Das würde ich nicht riskieren.

tacoma
02.06.2017, 12:23
No risk - no fun!
Also wenn das Cockpit für einen Preis von ca. 100 USD aus China kommt, dann sollte man schon davon ausgehen, dass es sich dabei eher um kein Original handelt.;)
Trotzdem fahren einige hier im Forum/Nachbarforum rennradnews das Teil!
Spacer werden übrigens mitgeliefert! Meist aber nicht in hinreichender Anzahl!

612218

Wer ein Original ergattern will sollte hin und wieder im ebay-shop von CANYON vorbeischauen, wo das Teil gelegentlich angeboten wird http://www.ebay.de/usr/bikepartsonweb
(Ich persönlich würde das Cockpit nicht nehmen, weil es mir zu wenig Variationsmöglichkeit bietet!)

Nic26
03.06.2017, 00:00
Servus zusammen.

Zur Info: Habe gestern mit Canyon telefoniert und erfahren, dass das Cockpit noch diese Saison separat für lächerliche 399€ zu kaufen geben wird. Da lohnt sich das Aero ja schon fast wieder...:5bike:

Frühaufsteher
03.06.2017, 07:25
Ja aber ehrlich: Da würde ich doch das komplette Ultimate-Rahmenset Aero nehmen und selbst aufbauen. Rahmenset mit der schicken Lenkerkombi für 1500.- ist doch wirklich OK.
https://www.canyon.com/de-es/road/ultimate/f-ultimate-cf-sl-disc-me.html

Laufräder ist man eh bei Eigenauswahl oder Laufradbauer besser bedient,
Kurbel eher mit Leistungsmesser P2M,
Sattel muss zum Hintern passen,
Pedale sind nie dabei

und dann ist der Rest der Gruppe auch nicht teuer.

HarryHopps
03.06.2017, 07:44
Ich würde bei Canyon auf keinen Fall selber aufbauen. Canyon so lassen wie es ist und damit leben, sobald Du einen Finger dran rührst tust Du Dich im Verkauf schwer. Canyon macht optisch schöne Räder und ist hippster, deswegen melden sich hier auch Leute die als erstes Rad bei Canyon in der unteren Mittelklasse (inzwischen so bei 2500 EUR) rumklicken. Ich würde das erste Rad auch nach Optik kaufen. Schönes Rad macht Spass. Und ganz ehrlich, lass Dir doch den Hobel raus was solls, zumindest einen guten Wiederverkauf wirste haben.

Also meine Meinung, nimm das blaue mit den hübschen Felgen, ist ja nicht so dass es viel Geld ist. Wenns Dir nicht passt, dann wieder weg damit. Oder besser schick es zurück an Canyon.

Gruss Harry

P.S. Lass Dir noch einen Bart wachsen und kauf Dir ein Rapha oder Wolltrikot.

accattone
03.06.2017, 08:21
Bart ist nicht mehr zwingend notwendig, ein ordentlicher Schnautzer reicht...

Ich würde mir eher die Frage stellen warum alle Disc Räder reduziert sind und das zu diesem Zeitpunkt...

seankelly
03.06.2017, 09:16
Bart ist nicht mehr zwingend notwendig, ein ordentlicher Schnautzer reicht...

Maximal :D

ciclosport
03.06.2017, 09:52
Klamotten nur passend zum Rad und peinlich wenn man zum Top Rad ein günstiges Trikot fährt... ich kringel mich echt ab... das ist ja fast so geil wie die Aussage, dass man bei guilty76 rausfliegt wenn man ein finisher Trikot fährt...

Ich würde auf jeden Fall das geilere Rad kaufen... das wirst du wahrscheinlich ein paar Jahre wenn nicht Jahrzehnte nutzen... ich bin immer noch happy mit meinem Foil Team Issue... Trikots, Schuhe und Pedalen kommen und gehen... resp. werden von Tages zu Dura Ace wachsen... kann man alles auch super gebraucht hier im Forum schiessen...

Viel Spaß im Radsport

Grifoncino
03.06.2017, 10:04
P.S. Lass Dir noch einen Bart wachsen und kauf Dir ein Rapha oder Wolltrikot.

Was ist denn mit dir los?
Neidisch auf Bart, Kohle oder die Jugend?
Man kann ja auch mal das Maul halten, bevor man gegen Gruppen zu haten anfängt.
#sorrynotsorry

seankelly
03.06.2017, 10:09
Was ist denn mit dir los?
Neidisch auf Bart, Kohle oder die Jugend?
Man kann ja auch mal das Maul halten, bevor man gegen Gruppen zu haten anfängt.
#sorrynotsorry

:rolleyes: Ist heute jeder kleinste spöttische Seitenhieb eigentlich schon "haten"? ..... Sorry, aber wer sich in die Rapha-Vollbart-Uniformität begibt, muss damit halt klarkommen ;)

Fisher
03.06.2017, 10:18
Das Klischee vom Vollbart tragendem Rapha-Hipster ist aber so langsam auch mal ausgelutscht, nech?

Schlimmer finde ich bierbäuchige Mittfünfziger in Nalini;)

seankelly
03.06.2017, 10:29
Schlimmer finde ich bierbäuchige Mittfünfziger in Nalini;)

Ich nicht. Das zeugt von absolutem und unbedingtem Fan-Dasein, der Illusion, auf die eine oder andere Art von der Profi-Aura umgeben zu sein, auf jeden Fall aber vom Wunsch, daran teilhaben zu können oder so wahrgenommen zu werden.
Kurz: Der "bierbäuchige Mittfünfziger in Nalini" verkörpert - ungekünstelt und durch keinen Kult der Welt verstellt - die Liebe zum Radsport. Ich finde das höchst sympathisch und insofern auch authentisch. Und in keinem Fall lächerlich.

Marsz
03.06.2017, 10:35
Ich finde die fetten Biker einfach nur lächerlich und peinlich.
Tun einen auf Sportler und sind null bereit sich anzustrengen...dann lieber Bart.

Fisher
03.06.2017, 10:37
I
Kurz: Der "bierbäuchige Mittfünfziger in Nalini" verkörpert - ungekünstelt und durch keinen Kult der Welt verstellt - die Liebe zum Radsport. Ich finde das höchst sympathisch und insofern auch authentisch. Und in keinem Fall lächerlich.

Und weil er den Radsport so liebt hat er ne Plauze?

seankelly
03.06.2017, 10:55
Und weil er den Radsport so liebt hat er ne Plauze?

Die Plauze hat er, weil er Fan ist und eben kein Profi. Die Nalini-Klamotten hat er, weil er schon seit Jahrzehnten dabei ist.

OCLV
03.06.2017, 10:59
Ging es hier nicht darum, welches Rad er sich nun als erstes Rennrad kauft? :confused:

Ich würde erst mal sehen, dass ich einen guten Händler in der Nähe finde, der auch mal was reparieren kann, wenn was mit dem Rad ist. Es ist schließlich noch kein Schraubergott vom Himmel gefallen.
Wenn die Radauswahl bei diesem Händler dann auch noch ansprechend ist, würde ich das Rad auch dort kaufen. Ggf. notwendige Umbauten (Vorbau, Sattel, Kurbel, Kassette) sind dann schnell und unkompliziert gemacht.
Wenn man später genau weiß, was einem passt und gefällt und was man braucht, kann man immer noch bei Canyon nach einem fertigen Katalog-Rad schauen. Versuch mal bei Canyon eine andere Kurbellänge o.ä. zu bekommen: geht nicht.

tacoma
03.06.2017, 12:16
Ich würde mir eher die Frage stellen warum alle Disc Räder reduziert sind und das zu diesem Zeitpunkt...

Dann vermuten wir mal:
- weil eine neue Generation von Discmodellen ansteht?
- weil Discräder bei den Pro-Tour-Rennen und Rundfahrten unsichtbar geworden sind?
- weil der Lagerbestand abverkauft werden muss, bevor die hochkomponentig ausgestatteten SRAM/SHIMANO Modelle
endlich im August mal lieferbar sind?
- weil Disc-Räder bei uns doch nicht so leicht weggehen wie warme Semmeln?
- weil das US-Geschäft noch nicht so gut läuft wie erhofft?

Ansonsten soll sich der TE das Rad kaufen, das ihm am besten gefällt!;)

Nic26
03.06.2017, 12:29
so, habe mich für das nicht Aero in stealth entschieden. Blau finde ich zwar echt schön, aber diese schwarze Linie auf dem Oberrohr passt doch einfach nicht...

Hipster sein ist ja schon wieder mainstream, von daher muss ich bzgl. meines zukünftigen Trikot-Designs meine Freundin fragen...

Euch vielen Dank für die Tipps und Ratschläge.

Labi
03.06.2017, 13:09
Klamotten nur passend zum Rad und peinlich wenn man zum Top Rad ein günstiges Trikot fährt... ich kringel mich echt ab...

Dann kringel mal, ich kann bei so einer Aussage nur den Kopf schütteln: Top Rad und günstiges Trikot geht nicht?
Hauptsache ist jawohl, es gefällt. Und wenn es noch gut passt, ist es mir egal, was da für ne Marke draufsteht oder nicht.
Aber ein Chinatrikot, wo dann Assos oder Castelli drauf steht, das geht auch für mich nicht. Es gibt genug Chinatrikots ohne Markenpiraterie...
Meine Ausage bezog sich sich auf solche Kombis wie z.B. gelbes Rad und Trikot in Rosa, sowas beisst sich in meinen Augen, aber wenns jemand so gefällt ist es doch ok, ich muss es ja nicht so kombinieren. Bei schwarz, weiß oder grau/silber ist man da halt freier..
Und Stylepolizei sollte hier doch als scherzhafter Ausdruck bekannt sein...

Zurück zum Thema:
An den Thread-Ersteller: Glückwunsch zur Entscheidung für das Rad! Viel Freude damit und allzeit gute Fahrt! :)
(Ich finde auch den glänzend schwarzen Canyon-Schriftzug auf dem matten "Stealth"-Schwarz schön dezent.. ;-) )

Frühaufsteher
03.06.2017, 16:24
so, habe mich für das nicht Aero in stealth entschieden. Blau finde ich zwar echt schön, aber diese schwarze Linie auf dem Oberrohr passt doch einfach nicht...

Euch vielen Dank für die Tipps und Ratschläge.

Cool. Würd mich freuen, wenn du es fertig vorzeigst. Muss ja nicht hier im OT gelaufenen Fred sein

Luc Plante
03.06.2017, 19:01
Ich finde die fetten Biker einfach nur lächerlich und peinlich.
Tun einen auf Sportler und sind null bereit sich anzustrengen...dann lieber Bart.

Selten so einen gequirlten Schaizdreck gelesen!

Marsz
03.06.2017, 19:37
Schön für dich..

John Wayne
03.06.2017, 19:51
Ich nicht. Das zeugt von absolutem und unbedingtem Fan-Dasein, der Illusion, auf die eine oder andere Art von der Profi-Aura umgeben zu sein, auf jeden Fall aber vom Wunsch, daran teilhaben zu können oder so wahrgenommen zu werden.
Kurz: Der "bierbäuchige Mittfünfziger in Nalini" verkörpert - ungekünstelt und durch keinen Kult der Welt verstellt - die Liebe zum Radsport. Ich finde das höchst sympathisch und insofern auch authentisch. Und in keinem Fall lächerlich.

Vielleicht der Beste Beitrag, den ich hier seit langer Zeit gelesen habe. Danke.

Luc Plante
03.06.2017, 20:10
Schön für dich..

Ist halt so in solchen Foren, Spinner gibts immer!

Grifoncino
03.06.2017, 21:35
Ich finde die fetten Biker einfach nur lächerlich und peinlich.
Tun einen auf Sportler und sind null bereit sich anzustrengen...dann lieber Bart.

So ein Kommentar ist vielleicht peinlich...

Marsz
03.06.2017, 21:40
Wieso? Weil es die Wahrheit ist?
Gut es gibt einen haufen Menschen die sich selbst belügen und von anderen belogen werden..wenn man es mal ausspricht ist es natürlich unmöglich:eek:

Das ist peinlich...

Grifoncino
03.06.2017, 21:49
Wieso? Weil es die Wahrheit ist?
Gut es gibt einen haufen Menschen die sich selbst belügen und von anderen belogen werden..wenn man es mal ausspricht ist es natürlich unmöglich:eek:

Das ist peinlich...

Gott Junge, was ist mit dir nur los?
Was ist denn daran peinlich, wenn jemand dicker oder dick ist und Rad fährt?
Ist doch alles gut. Er tut was und fein. Und nur weil er dick ist, ist er nicht unsportlich oder faul. Ich finde deine Einstellung überheblich und bedenklich.

Luc Plante
03.06.2017, 21:51
Wieso? Weil es die Wahrheit ist?
Gut es gibt einen haufen Menschen die sich selbst belügen und von anderen belogen werden..wenn man es mal ausspricht ist es natürlich unmöglich:eek:

Das ist peinlich...

Ich glaube ja Du bist von allem etwas, etwas peinlich, etwas lächerlich und etwas fett!

HarryHopps
03.06.2017, 22:05
unglaublich, der mann woll ein schönes rad und seit ich ihm zum hippster bart und rapha trikot geraten habe dazu gehen hier alle ab. also ich würd mir echt nen bart wachsen lassen, kommt geil. rapha ist jetzt nicht so meins, aber schicks trikot dazu und ein duftwasser und so ne rennmütze und falls möglich schnürschuhe dazu und ab gehts. Man muss die Mode feiern. Glaub Füsse rasieren gehört trotzdem noch dazu.

Marsz
03.06.2017, 22:14
Gott Junge, was ist mit dir nur los?
Was ist denn daran peinlich, wenn jemand dicker oder dick ist und Rad fährt?
Ist doch alles gut. Er tut was und fein. Und nur weil er dick ist, ist er nicht unsportlich oder faul. Ich finde deine Einstellung überheblich und bedenklich.

Pass mal auf JUNGE....evtl. machst du dir mal die Mühe und liest alles durch. Wie es zu was gekommen ist.
Ansonsten spar dir deine Ansprache, glaube kaum das du hier was zu melden hast..JUNGE

DTS
03.06.2017, 22:18
Sorry, aber komm mal wieder unter

Luc Plante
03.06.2017, 22:18
Pass mal auf JUNGE....evtl. machst du dir mal die Mühe und lest alles durch. Wie es zu was gekommen ist.
Ansonsten spar dir deine Ansprache, glaube kaum das du hier was zu melden hast..JUNGE

Jetzt wird's interessant! Pass mal auf JUNGE...........
Ich hau mich weg!

Grifoncino
03.06.2017, 22:21
Das junge hat ihn getroffen. 😅
Ich nehme daher an, dass er schon zu alt und starrsinnig ist um zu erkennen, wie verblendet und intolerant er ist.
Ich verzeihe ihm daher alle seine Kommentare 😂

Marsz
03.06.2017, 22:24
Du bist mein Held:rolleyes:

plusminus
03.06.2017, 22:26
Habt ihr alle zu viel Hitze abbekommen die letzten Tage?

Grifoncino
03.06.2017, 22:29
:xdate: lass uns wieder gut sein.
Ich akzeptiere deine Meinung.
Sollten uns nicht ankeifen... Sorry...

stolle12
03.06.2017, 22:33
Also durch das jahrelange Radfahren habe ich dauerhaft 20 kg verloren - zum Glück wusste ich damals nicht, dass es peinlich ist, sich mit dem fetten Wanst aufs Rad zu setzen...:rolleyes:

Luc Plante
03.06.2017, 22:36
Also durch das jahrelange Radfahren habe ich dauerhaft 20 kg verloren - zum Glück wusste ich damals nicht, dass es peinlich ist, sich mit dem fetten Wanst aufs Rad zu setzen...:rolleyes:

Respekt, so soll es sein!👍

Abstrampler
03.06.2017, 22:51
Hoffentlich liest den Thread keiner. Ist ja peinlich... Junge! :rolleyes:

Ernsthaft. Schluss jetzt mit dem Kindergarten und back on topic. Sonst mach ich zu.

flori1994
03.06.2017, 22:55
Ich würde übrigens eher die non aero Version nehmen. Die 800 Euro sind in Klamotten viel besser angelegt. Klamotten sind übrigens recht teuer, denn es sollte schon eine erstklassige Radhose sein, sonst zahlst du nur drauf. (Wie ich, weil ich bei der Hose sparen wollte.:frusty2:)
(sagt einer der gerade selbst 2800Euro für sein erstes richtiges Rennrad ausgegeben hat)

ciclosport
03.06.2017, 23:33
Diese Style Schaisse geht einem doch nun echt mal mega auf den Sack... lass uns doch einach zusammen die Berge hochradeln ohne auf Trikot oder Bauch zu schauen... Leute....Unsere Gegner sind die Motorradfahrer die direkt neben uns den Hahn aufreissen und nicht die die im falschen trikot oder mit der niedrigen Schaltgruppe unterwegs sind...

Rad_Thom
04.06.2017, 08:49
Das ist echt grenzwertig seit der Seite 2.

Es ist *******gal wie jemand rumfährt.

HarryHopps
04.06.2017, 08:58
Das blau und das kaffeebraun was canyon grad lackiert ist sehr schön im vergleich zu dem einheitsschwarz (das ich auch sehr liebe). gestern kam ein canyon cf 9.0 sl für mich an, normal kauf ich da nix mehr. ich finde es unmöglich, dass man weder lenker noch sattel noch kurbel anpassen kann wenn man sich räder für über 2000 eur rauslässt. das widerspricht auch völlig dem pps und sonstigem canyon gedanke wo man ja so individuell beraten will.

shbtown
04.06.2017, 09:23
Das blau und das kaffeebraun was canyon grad lackiert ist sehr schön im vergleich zu dem einheitsschwarz (das ich auch sehr liebe). gestern kam ein canyon cf 9.0 sl für mich an, normal kauf ich da nix mehr. ich finde es unmöglich, dass man weder lenker noch sattel noch kurbel anpassen kann wenn man sich räder für über 2000 eur rauslässt. das widerspricht auch völlig dem pps und sonstigem canyon gedanke wo man ja so individuell beraten will.

Stimme dir 100%ig zu. Das ist auch der Grund warum ich dort nicht mehr kaufe.:Applaus:

Nic26
04.06.2017, 19:04
Bin ganz platt von diesen vielen reichhaltigen Kommentaren hier. Das das Aero und die 800€ letztlich nur dazu beitragen, den Schein zu schönen und einen vielleicht subjektiv schneller werden lassen habe ich als Rennradrooky schon verstandenen. Aber wenn die Knete dich nicht einschränkt und du daran Spaß hast, dann soll das jeder für sich entscheiden. Aber wer gibt einem das Recht, über andere nur anhand ihres Äußeren zu urteilen? Wenn man ein tolles Haus, Auto oder Boot hat ist man doch auch kein Depp, oder? Ist jemand der 6.000€ für ein Bike ausgibt und bunte Retro-Klamotten fährt ein Voll...? Seid doch froh, dass der Radsport derartigen Zuspruch erfährt und die Hersteller noch geileres Zeug entwickeln. Sich aber über Menschen lächerlich zu machen und herzuziehen ist Gift für eine tolerante Gesellschaft und spiegelt meist nur Neid und eigene Unzufriedenheit wieder. Wenn es so wäre, dürfte ich auch nur max. 500€ ausgeben und den Rest müsste ich mir mit Eurem Zuspuch verdienen. Wer die Kohle ausgeben will, zeigen will das er Spaß hat und vielleicht auch etwas stolz ist, dann bitte gerne. Du musst dich ja nicht mit ihm unterhalten und im Zweifel hat eine Straße immer eine entgegengesetzte Richtung. Aber manchmal ist auch ein Bartträge in Rapha-Trikot gar nicht so kacke wie man erwartet hätte. Vielleicht einfach mal ne Chance geben und aufs radel konzentrieren;-)

Und jetzt bestelle ich mir mal ein paar Trikots:D

accattone
04.06.2017, 19:43
Amen.
Wichtig sind jetzt die nächsten Richtigen Schritte...

Ein Strava Account ist sicher unumgänglich. Schöne Fodos und TopTen Platzierungen auf wenig Frequentierten Strecken sind schon mal eine gute Basis. Mitm Renner über Schotter brettern könnte sogar die ersten Koms bringen.
Dann schon mal die Augen nach einem soliden 2.Rad offenhalten, falls das Canyon mal in die Werkstatt muss...
Die Zauberformel lautet N+1, also immer ein Rad mehr als vorhanden.

Ansonsten sollte man sich auch mental auf das neue Hobby vorbereiten:

Es ist ein immerwährender Kampf auf der Strasse, gegen die Uhr, gegen die Konkurrenz, gegen andere Verkehrsteilnehmer, und nicht zuletzt gegen sich selbst...
Ahja, Gegenwind hab ich noch vergessen.

HarryHopps
04.06.2017, 21:32
Grad das Canyon ausgepackt, jetzt ist es auch noch verkratzt... wahrscheinlich schon die Retoure vom lieben Gott weil ich ein Hippster-Spruch abgelassen habe. Das war jetzt das letzte Canyon, Schnauze voll. Ich lass mir nen Bart wachsen und fahr Specialized.

cadoham
04.06.2017, 23:38
Kommt mir bekannt vor. :)

Hab 2017 mein erstes Canyon bestellt, wo der Lack bis auf die Grundierung runter war.
Die 27,5" Laufräder wurden jeweils mit einem 26" und einem 28" Schlauch versehen. :eek:

Nic26
05.06.2017, 11:39
Ohhjeee,
Macht mir keine Angst. Hole am Mittwoch meins bei der Post ab und bin mal gespannt. Kommen Kratzer und dergleichen bei Canyon häufig vor?

plusminus
05.06.2017, 12:05
Ohhjeee,
Macht mir keine Angst. Hole am Mittwoch meins bei der Post ab und bin mal gespannt. Kommen Kratzer und dergleichen bei Canyon häufig vor?

Imho nicht häufiger, als bei jedem anderen auch.

tacoma
05.06.2017, 12:10
Ohhjeee,
Macht mir keine Angst. Hole am Mittwoch meins bei der Post ab und bin mal gespannt. Kommen Kratzer und dergleichen bei Canyon häufig vor?
Don’t panic ;)
Auspacken anschauen! Wenn was auffällig ist, mit Canyon Kontakt aufnehmen und zurückschicken!
https://www.canyon.com/service/enquiries/warranty/
Im Rahmen der Gewährleistung muss Canyon das Rad zurücknehmen!

BTW:
Einige haben gute Erfahrungen mit dem Service von Canyon gemacht und auch schlechte!
http://www.rennrad-news.de/forum/forums/canyon.62/

moskito
06.06.2017, 19:53
Es ist wahrlich verstörend zu sehen, zu welchen Dingen sich manche hier versteigen können, ausgehend von der überschaubar diffizilen Bitte eines Zeitgenossen um einen Rat bzgl. der Frage, welches von 2 Rädern er sich kaufen sollte. Darüber hinaus scheinen manche alle übrigen Zeitgenossen auch nur noch im Rahmen von 2-4 Kategorien wahrnehmen zu können. Und selbstverständlich müssen diese - sonst klappt's mit dem eigenen Ego offenbar überhaupt nicht mehr - auf irgendeine Weise, und sei sie noch so abstrus, abgewertet werden. Und anscheinend geht die Gleichung so, dass je weniger ernst man andere nimmt, desto ernster muss man sich selbst nehmen.

@Nic26

Viel Spaß mit dem neuen Rad. Ich stand vor ähnlichen Überlegungen, hab mich aber wie fast immer gegen ein Komplettrad entschieden und das blaue Disc-Rahmenset gekauft (und bereue es nicht). Wenn du dabeibleibst, kann ich persönlich dir nur dazu raten, auch das Schrauben und Selbstaufbauen zu lernen. Macht Spaß, man muss nicht dauernd zur (oft ahnungslosen) Werkstatt rennen (oder den doch tatsächlich erschreckend oft ahnungslosen Canyon-Mitarbeitern :rolleyes: ) und hat immer mehr Möglichkeiten.
Grundsätzlich glaube ich persönlich (!), dass du als Anfänger die richtigere Wahl getroffen hast. Nicht nur des Lenkers, sondern auch gerade der Laufräder wegen. Wenn du Bock auf hohe Laufräder hast, nimm irgendwann ein paar mehr Taler in die Hand und kauf dir welche, die wirklich komplett aus Carbon sind statt diese in meinen Augen überteuerten Dinger, die in meinen Augen für Disc-Räder außer Optik ziemlicher Quatsch sind.

Nic26
17.06.2017, 15:00
Servus nochmal,
Hier ein kurzes Update.

Habe das ultimate cf sl 9.0 zwischenzeitlich bekommen und es ist echt geil. Leider hatte es einen langen Kratzer, weshal es nun gegen ein neues getauscht wird. Laut Canyon wird mit solchen Macken jedes Bike zu einem Unikat...!

Jetzt aber eine Frage an die Profis hier: Da ich ja gerne in Zukunft etwas sportlicher fahren möchte und das Ziel habe, irgendwann mal einen Triathlon zu machen, überlege ich noch auf ein gebrauchtes Aeroad cf slx aus 2017 zu wechseln. Es ist erst wenige Monate alt und damit fast neuwertig. Es hat Raynolds Strike Laufräder und Felgenbremsen sowie eine komplette Ultegra-Ausstattung. Könnte günstig ran kommen. Was meint ihr. Wieviel reinrassiger Renner steckt in dem Aeroad ggü. dem Ultimate sl und kann man mit dem Aeroad auch mal etwas entspannter um die Kurven fahren? Habe ja schon einiges bzgl. der Geometrie gelesen und bin mir nicht sicher, ob das Aeroad die reine Brechstange ist. Bin 180 groß und habe ne Schrittlänge von 88 cm. Das Bike wäre in M und ich würde mir auch für Trainingsfahrten noch einfachere LR besorgen. Welches Bike würdet ihr nehmen?

Danke Euch und Gruß

Voreifelradler
17.06.2017, 17:38
Servus nochmal,
Hier ein kurzes Update.

Habe das ultimate cf sl 9.0 zwischenzeitlich bekommen und es ist echt geil. Leider hatte es einen langen Kratzer, weshalb ich es nun gegen ein neues getauscht wird.

Jetzt aber eine Frage an die Profis hier: Da ich ja gerne in Zukunft etwas sportlicher fahren möchte und das Ziel habe, irgendwann mal einen Triathlon zu machen, überlege ich gerade noch auf das Aerod cf slx aus 2017 zu wechseln. Es ist erst wenige Monate alt und damit neuwertig. Hat die Raynolds Strike Laufräder und Felgenbremsen. Könnte günstig ran kommen. Was meint ihr. Wieviel reinrassiger Renner steckt in dem Aeroad ggü. dem ultimate sl und kann man mit dem Aeroad auch mal etwas entspannter um die Kurven fahren? Habe ja schon einiges bzgl. der Geometrie gelesen und bin mir nicht sicher, ob das Aero die reine ybrechstange ist. Bin 180 groß und habe ne Schrittlänge von 88 cm. Das Bike wäre in M und ich würde mir auch für Trainingsfahrten noch einfachere LR besorgen. Welches Bike würdet ihr nehmen?

Danke Euch und Gruß


Unglaublich

Nic26
17.06.2017, 21:16
???

downunder
18.06.2017, 10:26
???

Ich glaube er meint, dass Du Dir erst einmal wirklich klar darüber werden solltest, was Du eigentlich wirklich willst.

Nic26
18.06.2017, 10:50
Einen guten sportlich orientierten Allrounder mit der Option, ihn auch mal bei einem einfachen Triathlon einzusetzen. Grundsätzlich ist ja die Entscheidung für das Ultimate schon gefallen. Wenn sich dann aber ein interessantes Angebot ergiebig und Canyon parallel Mist baut, warum sollte ich nicht laut überlegen und nach Eurer Meinung fragen dürfen? Das Aeroad ist ja schließlich ein top Bike und gebraucht ähnlich teuer wie das Ultimate neu.

Hat also nichts damit zu tun das ich nicht weiß was ich will, sondern damit, in wie weit das Aeroad für mich geeignet ist und sich hier eine interessante Option ergeben hat. Deshalb freue ich mich auch über jede hilfreiche Antwort.

rogma84
18.06.2017, 11:17
Wenn nicht mal du weißt ob das Aeroad für dich geeignet ist wie sollen wir es dann wissen ?
88cm schritt bei 180cm ist schon recht ordentlich . Aeroad ist flach und lang . Kannst du so sitzen ?
Wieviel spacer sind für dich in Ordnung ? Welche vorbaulänge ist akzeptabel.
Wenn du nicht als Flori Karriere machen möchtest solltest du nicht soviel laut überlegen.
Cerebraler Durchfall hat noch niemand weiter gebracht .

Voreifelradler
18.06.2017, 11:31
Wenn nicht mal du weißt ob das Aeroad für dich geeignet ist wie sollen wir es dann wissen ?
88cm schritt bei 180cm ist schon recht ordentlich . Aeroad ist flach und lang . Kannst du so sitzen ?
Wieviel spacer sind für dich in Ordnung ? Welche vorbaulänge ist akzeptabel.
Wenn du nicht als Flori Karriere machen möchtest solltest du nicht soviel laut überlegen.
Cerebraler Durchfall hat noch niemand weiter gebracht .

Nie Rennrad gefahren udn gleich so zwei Bolzen besitzen, dass klingt nach einem Pendant zu Flori.
Oder nimmt Canyon den Kauf komplett zurück?

volvisti1
18.06.2017, 11:36
Grundsätzlich von mir ganz klar thumbs up für das Aeroad, allerdings wäre es schon sehr hilfreich, wenn du vorher schon etwas Rennraderfahrung gehabt hättest, den mit dem Aeroad bist du schon in einem sehr sportlichen Bereich von der Sitzposition her unterwegs, da wäre eine längere Probefahrt Voraussetzung für den Kauf.
Einen Triathlon wirst du auch mit dem CF SL probieren können, ein Sprint geht auch mit dem Rennrad problemlos, falls du dann Blut geleckt hast und längere Distanzen finishen willst, wird dich auch das Aeroad auf Dauer als Triathlonrad nicht glücklich machen.

tacoma
18.06.2017, 11:53
Nie Rennrad gefahren udn gleich so zwei Bolzen besitzen, dass klingt nach einem Pendant zu Flori.
Oder nimmt Canyon den Kauf komplett zurück?

Maybe it helps!
- Die gesetzliche Widerspruchsfrist beträgt 14 Tage!
- Die VERBRAUCHER müssen einen Widerruf anders als bisher nicht mehr in Textform erklären. Es genügt z.B. der Telefonanruf! Der Widerruf bedarf keiner Begründung. Nicht mehr möglich ist ein Widerruf durch bloße Rücksendung der Ware, außer die Vertragsparteien haben dies ausdrücklich vereinbart.
- Die UNTERNEHMER haben bei den im Fernabsatz und außerhalb von Geschäftsräumen geschlossenen Verträgen die Pflicht ein Musterwiderrufsformular zur Verfügung zu stellen (§ 312d Abs. 1 S. 1 BGB neu i. V. m. Art. 246a § 1 Abs. 2 S. 1 Nr. 1 EGBGB neu)
- Das Widerrufsrecht bei fehlender oder falscher Belehrung erlischt nach zwölf Monaten und vierzehn Tagen.
- Grundsätzlich hat der Verbraucher nach einem Widerruf die Kosten für die Rücksendung der Ware zu tragen. Voraussetzung ist, dass der Unternehmer den Verbraucher von dieser Pflicht unterrichtet hat.
- Der Unternehmer kann sich jedoch auch bereit erklären, die Rücksendekosten zu übernehmen.

CANYON gewährt ein Rückgaberecht von 30 Tagen!
siehe auch: https://www.canyon.com/legal/terms-conditions/

Spannender wird es, wenn er das AEROAD dann als Zweitbesitzer reklamiert ;) (Garantie gilt nur für Erstbesitzer)

Voreifelradler
18.06.2017, 13:19
Maybe it helps!
- Die gesetzliche Widerspruchsfrist beträgt 14 Tage!
- Die VERBRAUCHER müssen einen Widerruf anders als bisher nicht mehr in Textform erklären. Es genügt z.B. der Telefonanruf! Der Widerruf bedarf keiner Begründung. Nicht mehr möglich ist ein Widerruf durch bloße Rücksendung der Ware, außer die Vertragsparteien haben dies ausdrücklich vereinbart.
- Die UNTERNEHMER haben bei den im Fernabsatz und außerhalb von Geschäftsräumen geschlossenen Verträgen die Pflicht ein Musterwiderrufsformular zur Verfügung zu stellen (§ 312d Abs. 1 S. 1 BGB neu i. V. m. Art. 246a § 1 Abs. 2 S. 1 Nr. 1 EGBGB neu)
- Das Widerrufsrecht bei fehlender oder falscher Belehrung erlischt nach zwölf Monaten und vierzehn Tagen.
- Grundsätzlich hat der Verbraucher nach einem Widerruf die Kosten für die Rücksendung der Ware zu tragen. Voraussetzung ist, dass der Unternehmer den Verbraucher von dieser Pflicht unterrichtet hat.
- Der Unternehmer kann sich jedoch auch bereit erklären, die Rücksendekosten zu übernehmen.

CANYON gewährt ein Rückgaberecht von 30 Tagen!
siehe auch: https://www.canyon.com/legal/terms-conditions/

Spannender wird es, wenn er das AEROAD dann als Zweitbesitzer reklamiert ;) (Garantie gilt nur für Erstbesitzer)

Das weiß ich, aber hat es auch der TE vor?

downunder
18.06.2017, 14:42
... das Aeroad hat Carbonclincher? Dann brauchst Du, wenn Du das ganze Jahr damit fahren möchtest, wahrscheinlich noch einen anderen vernünftigen Laufradsatz für die schlechteren Tage. Zumindest würde ich den Winter über nicht damit fahren wollen. So kommt eins zum anderen. Mit dem Ultimate kannst Du mit einem Aufsatz in jedem Fall die ersten Km bei einem Triathlon machen. Falls das dann zur Prio werden sollte, anstelle von "nur" Radfahren, wärest Du mit einem echten Trairad, wie auch hier schon geschrieben wurde, besser bedient.