PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Al33 Felge erster Praxistest



bergschnecke
03.06.2017, 14:19
Hallo,
nachdem gestern endlich die lang ersehnte Lieferung der Felgen eingetroffen ist, habe ich mich am Abend gleich dran gemacht sie auszupacken und aufzubauen. Erster Eindruck vor dem Einspeichen war sehr positiv. Sehr schön verarbeitet und eine ansprechende Oberfläche, Bremsfläche hat Ceramicbeschichtung. Ziel war es erstmal einen funktionierenden LRS zu bauen, der auch noch schön stabil ist. Deswegen die sehr schweren CN494 Messerspeichen. Mit CX-Ray kommt man auf 100 Gramm weniger für den LRS. Naben habe ich Powerway R49 genommen. Großer rechter Flansch an der Hinterradnabe wie bei Campa und überzeugendes Preis-/Leistungsverhältnis.
Gesamtgewicht des LRS beträgt 1700 Gramm. Die Felgen haben zwischen 500-515 Gramm. Sie sind sehr steif und ließen sich auch sehr gut zentrieren. Bremsbeläge habe ich die Swissstop GXP Flash Pro verwendet, so wie der Hersteller vorschlägt. Dann heute morgen bevor der Regen kommt noch eine 2 Std. Runde zum ersten Test.
Die Laufräder sind in dieser Konfiguration extrem steif. Die würde ich so auch für über 100kg Fahrer empfehlen. Für leichtere Fahrer braucht´s definitiv keine so schweren Speichen. Beschleunigung des LRS ist gut und wie bei 500 Gramm Felgen zu erwarten nicht sensationell. Händling ist perfekt. Seitenwindempfindlichkeit nahezu nicht vorhanden. Bremsen läßt sich der Satz mit den Swissstop ebenfalls gut, kein Ruckeln oder sonstige Auffälligkeiten. Bremswirkung allerdings verbesserungsfähig mit Swissstop. Auf meiner flachen Runde mit nur 200 Hm habe ich allerdings schon 0,9mm Belagabrieb und mußte deshalb unterwegs schon einmal nachstellen. Das ist meiner Meinung nach schon extrem viel. Deshalb habe ich eben gerade mal ein paar harte Nonamebeläge eingebaut und draußen mal angetestet. Die Bremswirkung ist damit extrem viel besser. Da muss man schon aufpassen um nicht unvorhergesehen über den Lenker zu gehen. Wie sich mit den harten Belägen der Verschleiß entwickeln wird werde ich die nächsten Tage sehen.
Also bis dato mal eine schöne, steife Felge mit schwarzer Bremsflanke, die auch nach längerer Benutzung schwarz bleiben wir.d Ideal für breite 25er Schlappen und alpines Gelände oder schlechte Straßen.
Anbei noch ein paar Bilder.
Gruß bergschnecke
Anbei noch ein paar Bilder

schnellerpfeil
03.06.2017, 15:07
Tatsächlich eine extrem schöne Felge. Und für die Abmessungen, 33mm hoch und 27mm breit, sind die ca. 50-60g Mehrgewicht ggü. Carbon-Clinchern mit ähnlichen Dimensionen, echt sehr moderat.

Diese Schönheit hat es aber verdient richtig rum, d.h. Schrift von rechts lesbar, verbaut zu werden. :)

hate_your_enemy
03.06.2017, 15:20
richtig rum verbaut und ohne Ventilmutter :)

ansonsten schicke Felgen – stehen die Bremsflanken wirklich nicht parallel zueinander ?

http://www.prowheelbuilder.com/media/catalog/product/cache/1/image/9df78eab33525d08d6e5fb8d27136e95/a/f/aforceal33msw700cblackrim_33.jpg

schnellerpfeil
03.06.2017, 15:23
richtig rum verbaut und ohne Ventilmutter :)

ansonsten schicke Felgen – stehen die Bremsflanken wirklich nicht parallel zueinander ?



Nee...die technische Zeichnung ist natürlich ein Fake!
.
.
.
.
Scherz beiseite. Die Flanken sind leicht angestellt. Ist ja nichts neues.

schnellerpfeil
03.06.2017, 15:25
doppelt..

bergschnecke
03.06.2017, 17:00
Diese Schönheit hat es aber verdient richtig rum, d.h. Schrift von rechts lesbar, verbaut zu werden. :)

Die Hinterradfelge ist 2/1 gebohrt und da kannst du nicht anders einspeichen. ;)
Wenn das Hinterrad die Schrift vorgibt wird natürlich auch das Vorderrad gleich eingespannt.

schnellerpfeil
03.06.2017, 17:13
Ok..sieht halt so aus, als wären die Bohrungen für die antriebsseitigen Speichen näher am rechten Flansch. Bei dem " offset crossed lacing" wäre es genau umgekehrt. Deswegen schaut es so aus als wäre sie falsch herum. Gehen würde das also durchaus. Vielleicht sogar müssen..;-)

PolarSun
03.06.2017, 18:46
Tatsächlich eine extrem schöne Felge. Und für die Abmessungen, 33mm hoch und 27mm breit, sind die ca. 50-60g Mehrgewicht ggü. Carbon-Clinchern mit ähnlichen Dimensionen, echt sehr moderat.

Für sich genommen natürlich absolut richtig. Da auf der Kickstarter-Seite jedoch (wohl etwas zu) optimistische 465 g angegeben sind, läge ein Realgewicht von 515 g dann doch eine ganzes Stück über dem Zielwert. Angesichts dieses versprochenen Gewichts wäre ich nicht zu 100 Prozent glücklich; gut zu wissen ist es aber allemal - also vielen Dank für die Information.


Ok..sieht halt so aus, als wären die Bohrungen für die antriebsseitigen Speichen näher am rechten Flansch. Bei dem " offset crossed lacing" wäre es genau umgekehrt. Deswegen schaut es so aus als wäre sie falsch herum. Gehen würde das also durchaus. Vielleicht sogar müssen..;-)

Ja, so sieht man das auch auf den Bildern.

avis
03.06.2017, 19:20
Tatsächlich eine extrem schöne Felge. Und für die Abmessungen, 33mm hoch und 27mm breit, sind die ca. 50-60g Mehrgewicht ggü. Carbon-Clinchern mit ähnlichen Dimensionen, echt sehr moderat.

Diese Schönheit hat es aber verdient richtig rum, d.h. Schrift von rechts lesbar, verbaut zu werden. :)

1+
Schaut gut aus!

bergschnecke
03.06.2017, 20:33
Ok..sieht halt so aus, als wären die Bohrungen für die antriebsseitigen Speichen näher am rechten Flansch. Bei dem " offset crossed lacing" wäre es genau umgekehrt. Deswegen schaut es so aus als wäre sie falsch herum. Gehen würde das also durchaus. Vielleicht sogar müssen..;-)

An "offset crossed lacing" habe ich noch gar nicht gedacht. Seitlich haben die Speichen in den Bohrungen auf jeden Fall genug Spielraum um das so zu speichen. Da werde ich wohl nochmal ran müssen......:D
Man lernt eben nie aus.

hate_your_enemy
03.06.2017, 22:23
Die Flanken sind leicht angestellt. Ist ja nichts neues.

nenn mir eine Non-Disc Felge mit angestellten Bremsflächen ... ich kenne jetzt auf die Schnelle keine

edit: gefunden FLO 30 und Zipp 101 – die Zipp wird nicht mehr produziert ...

schnellerpfeil
03.06.2017, 23:23
nenn mir eine Non-Disc Felge mit angestellten Bremsflächen ... ich kenne jetzt auf die Schnelle keine

edit: gefunden FLO 30 und Zipp 101 – die Zipp wird nicht mehr produziert ...

Ich hatte das nicht auf Alu beschränkt. Eventuell ein Missverständnis.?!? Alle meine Carbon GL Felgen haben das.

indicator
04.06.2017, 00:28
Mich würde eher interessieren, wie du an die Felgen gekommen bist.
Kickstarter hatte ich verpasst - und meine Anfragen aus den letzten Monaten blieben unbeantwortet...

schnellerpfeil
04.06.2017, 10:48
Mich würde eher interessieren, wie du an die Felgen gekommen bist.
Kickstarter hatte ich verpasst - und meine Anfragen aus den letzten Monaten blieben unbeantwortet...

Soweit ich gehört habe, wird es keinen Vertrieb über den Fachhandel geben. Den Vertieb mach ein Kollege von mir, aber auch nur an gewerbliche Laufradbauer. Zu mindestens verstand ich das so.

bergschnecke
04.06.2017, 11:06
So, Hinterrad ist jetzt umgespeicht (offset crossed lacing) und das Vorderrad werde ich heute abend machen.
Jetzt erstmal was essen und anschließend zweite Probefahrt.

bergschnecke
04.06.2017, 18:18
Hier ein kurzer Bericht nach erfolgreicher zweiter Proberunde.
Heute war schon ordentlich Wind, der natürlich gleich für den Seitenwindanfälligkeitstest genutzt wurde.
Dazu habe ich eine abfallende Strecke bei der rechts mehrere Hecken stehen, die von Freiflächen unterbrochen werden. Der Wind kam genau 90° von rechts, also ideale Bedingungen für den Test.
Bin die Strecke mit 60-65km/h in Aerohaltung runter und habe geschaut, wie das Rad reagieren wird, wenn der Wind mich auf der Freifläche erwischt. Ergebnis: Keinerlei Reaktion auf den Wind erfahrbar. War sehr erstaunt, dass das Rad einfach weiter geradeaus fährt ohne Ausschläge nach links. Bei meinen 40er Carbonlaufrädern merkt man da schon leichten Ausschlag.
Die "alten" Nonamebremsbeläge scheinen auch wesentlich besser geeignet zu sein, als die Swissstop. Dosierung und Bremspower wesentlich besser und nach Beendigung der Ausfahrt eine Kontrollmessung zum Belagverschleiß. Maximal 0,1mm, wenn überhaupt, hat diese Ausfahrt den Belägen abgetrotzt. Ob das nun nur an den Belägen liegt, oder die Bremsfläche sich vielleicht mittlerweile etwas geglättet hat, kann ich nicht beurteilen. Die Beläge bleiben auf jeden Fall drauf.
Die Steifigkeit des Laufradsatzes ist wirklich extrem gut, mehr als ich eigentlich bräuchte und ich liebe steife Laufräder. Bin mal gespannt, wie sich die CX-Ray auf die Steifigkeit auswirken werden, wenn ich einen Satz damit aufgebaut habe.
Bis jetzt haben mich die Felgen positiv überrascht.

Grifoncino
04.06.2017, 19:58
Boa du machst mich ganz heiß auf die Dinger. Gib mal ein Paar 24/28 ab. Ich hätte schöne Tune Naben, die aufgebaut werden wollen...

indicator
04.06.2017, 21:32
Soweit ich gehört habe, wird es keinen Vertrieb über den Fachhandel geben. Den Vertieb mach ein Kollege von mir, aber auch nur an gewerbliche Laufradbauer. Zu mindestens verstand ich das so.

Heißt das, dass ich so einen LRS bei dir in Auftrag geben könnte?

captain hook
05.06.2017, 21:55
Heißt das, dass ich so einen LRS bei dir in Auftrag geben könnte?

Also mein Satz wird Ende der Woche verschickt. :D

captain hook
13.06.2017, 15:06
613614

:-)

bergschnecke
13.06.2017, 20:18
Kannst ja auch einen Bericht schreiben nach erfolgreicher Probefahrt.
Welche Naben sind bei dir verbaut?

captain hook
13.06.2017, 20:50
Inzwischen gleich mal ne Runde ausgeführt...

Nach kurzer Abstimmug des "Bedarf" mit German Lightness sollte es denn einen Laufradsatz um die AForce Felge geben. Naben wurden Syntace, Speichen CX Ray und CX Sprint. Vorne 20, hinten 24. Lieferung erfolgte wie vereinbart.

Schwalbe One Reifen aufgezogen. Ging ohne jedes Werkzeug und ohne jede Mühe absolut problemlos. Nachdem ich schon ne DT 411 Felge in einem anderen Satz hatte, war ich überrascht, wie gut so ein Reifen auf eine Road tubless Felge gehen kann.

Aufgepumpt. Reifen rastet in der Felge mit deutlich ploppen ein, so wie man es von MTB Tubeless kennt, und was ich bei der DT immer vermisst habe. -> für mich vertrauenserweckend.

Eingebaut... absolut rund. Und das war auch nach dem Fahren noch so. Da setzte sich nix mehr nachträglich. Ich gebe zu, wir nahmen unterwegs mit etwas Absicht mal ein bisschen Kopfsteinpflaster der raueren Sorte mit, weil wir es wissen wollten.

23mm Reifen am VR macht rd. 25mm real, 25mm am HR machen gute 27mm real. Luftdruck musste ich deutlich nach unten korrigieren vom gewohnten Druck auf meinen Citec (15C).

Die Laufräder sind steif. Richtig steif! Ich hatte ja etwas Sorge wegen den 20 Speichen vorne und dem schmalen Syntace Flansch. Völlig unangebracht. Ich fahr im Rennen ab und zu Bontrager Aeolus3 als Schlauchreifen... da weiß man, wie irre es einen machen kann, wenn im Antritt was an der Bremse schleift.

Geliefert wurde mit SwissStopp Belägen. Auf etwas Belagverschleiß am Anfang war ich ja eingestellt und ist speziell vorne auch festzustellen. Ich behalte die Entwicklung mal im Auge.

C_H_R_I_S
22.02.2018, 19:13
Hallo zusammen

Habe einen LRS mit der AI33 Felge.

leider geht der 25er Conti 4000 nicht an der Ultegra Bremse vorbei an meinem Basso.
Kann man einen 23er Reifen Problemlos fahren auf der Felge?
Bremsflanke und Reifen sind jetzt auf einer ebene außen mit dem 23er, hällt das?
Wenn man im Netz alte Tabellen anschaut geht das ja gar nicht und es wird vor abspringen gewarnt.

Wer fährt die Felge Tubeless und mit welchem reifen?

Habe gesehen von spezialiced gibt es 24er reifen tubeless, das würde vermutlich passen und wäre ein kompromiss.

Grüße Chris

Sui77
22.02.2018, 20:54
hehehe

641829

Pedalierer
22.02.2018, 21:42
Ich fand die Felge auch immer interessant, aber vergleichsweise teuer und enttäuschend dass sie 50 g über dem angegeben Gewicht lagen.

Bin inzwischen bei den Aerycs A30 gelandet, Die sind 24 mm breit (C19) und 30,5 mm hoch und liegen um 470–480 g. Der fertige Satz ist dann mit 1.470 g auch entsprechend leichtfüssig und auch narrensicher bei Seitenwind. Nen Satz mit 1,7kg würde ich dann doch nicht haben wollen.
https://fotos.rennrad-news.de/f3/4/451/451063-ypmh98ncyguz-aerycs30v-large.jpg

indicator
21.03.2018, 09:00
Kennt jemand eine Bezugsmöglichkeit dieser Felge in D?
Als (online) verfügbar habe ich bisher nur gefunden:
https://bitexhubs.glopal.com/de-DE/p-421/aforce-al33.html

Marin
21.03.2018, 09:20
Aerycs A30

Ist wohl eine Kinlin XR31t?

Pedalierer
21.03.2018, 09:27
Ist wohl eine Kinlin XR31t?

Nein ist es nicht. Den wahren Hersteller kann dir Zarko verraten. Die Felge von Aerycs ist 25-30 g leichter und bauchiger im Profil. Auch minimal breiter.

Marin
21.03.2018, 11:47
Nein ist es nicht. Den wahren Hersteller kann dir Zarko verraten. Die Felge von Aerycs ist 25-30 g leichter und bauchiger im Profil. Auch minimal breiter.

Interessant. Von den Daten und vom Aussehen ist sie gleich, die Kinlin Felgen streuen vom Gewicht her tlw. auch ordentlich nach unten.

bonito
01.05.2018, 13:47
so...
nach etwa 6000km Bruch einer Speiche am Speichenkopf hinten rechts...offenbar einfach abgerissen, der Kopf.
LR-satz aus der Kickstarter-Kampagne...aufgebaut in England...da bin ich ja gespannt, ob das mit
dem Austausch hinhaut...war ja nicht immer einfach, die Kommunikation...