PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Seltsames Klicken während der Fahrt



flori1994
05.06.2017, 13:09
Hi
ich habe während der Fahrt ein recht komisches Klicken und weiß nicht wo es her kommt. Es tritt meistens auf dem 4 und 5ten Ritzel auf. Beim großen Blatt ist es recht leise aber beim kleinen ist es sehr gut hörbar und fängt langsam an zu nerven. Zugspannung kann es zu 100% nicht sein, da ja eine elektronische Gruppe gar keine Schaltzüge hat.:D Das Rad ist übrigens neu und hat max 200km runter. Verschleiß kann es daher auch nicht sein.

Ziggi Piff Paff
05.06.2017, 13:13
Hallo Flori,

das könnte das Klicken des Blindenstocks sein der im Nebel stochert. Oder es ist das Klicken der Suchfunktion. Es gibt 10.000 Threads zu diesem seltsamen Klicken.

Und von Elmar eine Checkliste!

http://forum.cx-sport.de/showthread.php?t=322&highlight=Checkliste+knacken


Und erfahrene Forumisti behaupten: "es sind immer die Schnellspanner"

Voreifelradler
05.06.2017, 13:16
Samstag abgeholt und heute schon 200km..wow :Applaus::rolleyes:

flori1994
05.06.2017, 13:18
Samstag abgeholt und heute schon 200km..wow :Applaus::rolleyes:

naja Samstag waren es 60km und gestern nochmal 101km plus die 40km in dem Jahr als es beim Händler stand. (Laut Händler fuhr es ca. 40km auf Probefahrten rum.)

Mifri
05.06.2017, 13:23
Auch eine elektrische Gruppe kann schlecht eingestellt sein.

flori1994
05.06.2017, 13:29
Auch eine elektrische Gruppe kann schlecht eingestellt sein.

Das könnte es sein. Ahnung habe ich davon aber eher nicht. (ist mein erstes Rad mit elektronischer Gruppe)
Schmierung von der Kette dürfte aber zu 100% nicht das Problem sein. Bislang hatte ich nach jeder Fahrt eine komplett schwarze Wade.:ü

seankelly
05.06.2017, 13:30
Auch eine elektrische Gruppe kann schlecht eingestellt sein.

Absolut. Mach dich mal vertraut mit dem Feintuning der DI2, Flori.

http://si.shimano.com/#/

Schnecke
05.06.2017, 13:36
Schmierung von der Kette dürfte aber zu 100% nicht das Problem sein. Bislang hatte ich nach jeder Fahrt eine komplett schwarze Wade.:ü

OT: Kette ab und zu durch einen Lappen mit Schmiermittel ziehen und danach durch einen sauberen Lappen. Soll angeblich Wunder bewirken.

flori1994
05.06.2017, 13:39
OT: Kette ab und zu durch einen Lappen mit Schmiermittel ziehen und danach durch einen sauberen Lappen. Soll angeblich Wunder bewirken.

Guter Tipp werde ich mal ausprobieren.;)

Mars1
05.06.2017, 14:17
Kein Scherz.
Schnapp dir mal das Rad an Sattel & Lenker, und bewege es mal ruckartig hin& her /auf& ab..., kannst Du das Geräusch reproduzieren?
Kettenblattschrauben checken.

flori1994
05.06.2017, 14:58
Kein Scherz.
Schnapp dir mal das Rad an Sattel & Lenker, und bewege es mal ruckartig hin& her /auf& ab..., kannst Du das Geräusch reproduzieren?
Kettenblattschrauben checken.

Also beim ruckartigen Hin und her bewegen hört man gar nichts. Hören tut man nur was auf den 3ten 4ten und leise auf dem 5ten Ritzel.

noam
05.06.2017, 15:00
Ist es vielleicht der überstehende Rest des Zug am Umwerfer vorn, der gegen den Kurbelarm schlägt?

Hatte ich mal und bin bei der Suche fast verzweifelt

Jim Bob
05.06.2017, 15:03
Da das Rad keine Woche in Betrieb ist und scheinbar vom niedergelassenen Händler vor Ort stammt: hinfahren und um Beseitigung des Geräuschs bitten. Morgen ist der Laden wieder offen :)

seankelly
05.06.2017, 15:03
Also beim ruckartigen Hin und her bewegen hört man gar nichts. Hören tut man nur was auf den 3ten 4ten und leise auf dem 5ten Ritzel.

Kassette richtig angezogen? ... kann aber alles mögliche sein. Bei mir wars letztens ein nicht ganz festgezogenes Pedal, das auch so Klickgeräusche gemacht hat. Hatte schon n neues Lager eingebaut :rolleyes: :ü

flori1994
05.06.2017, 15:03
Ist es vielleicht der überstehende Rest des Zug am Umwerfer vorn, der gegen den Kurbelarm schlägt?

Hatte ich mal und bin bei der Suche fast verzweifelt

Welcher Zug? Das Rad hat keine Schaltzüge, da DI2 oder meinst du den Bremszug für hinten?

noam
05.06.2017, 15:05
vergiss was ich geschrieben habe. :)

flori1994
05.06.2017, 15:09
es könnte natürlich sein, dass das Kabel diese Geräusche erzeugt.;)

seankelly
05.06.2017, 15:13
Da das Rad keine Woche in Betrieb ist und scheinbar vom niedergelassenen Händler vor Ort stammt: hinfahren und um Beseitigung des Geräuschs bitten. Morgen ist der Laden wieder offen :)


Fraglich, ob der Händler die Geräuschquelle findet und beseitigt. Ich würde mich da erstmal selbst durcharbeiten; hat ja auch einen gewissen Lerneffekt, denn das wird ja nicht das letzte mal gewesen sein, dass an deinem Rad irgendwas knarzt oder klickt .....

flori1994
05.06.2017, 15:26
Da das Rad keine Woche in Betrieb ist und scheinbar vom niedergelassenen Händler vor Ort stammt: hinfahren und um Beseitigung des Geräuschs bitten. Morgen ist der Laden wieder offen :)

Der Händler ist 160km entfernt in Hengelo, NL.

Voreifelradler
05.06.2017, 15:33
http://bike-channel.tv/film/bike-werkstatt-rennrad-einstellung-di2-elektronische-schaltung

at59
05.06.2017, 17:03
Bei mir Klickte es immer wenn ich geradeaus schaute. Beim runterschaun, wo das Klicken wohl herkommt war es weg.
Lösung: Der Nippel vom Reisverschluß klickte gegen das Helmschloss und ich hätte geschworen es kommt vom Tretlager!!!
Johann.

phil-Hill
05.06.2017, 17:08
Bei mir Klickte es immer wenn ich geradeaus schaute. Beim runterschaun, wo das Klicken wohl herkommt war es weg.
Lösung: Der Nippel vom Reisverschluß klickte gegen das Helmschloss und ich hätte geschworen es kommt vom Tretlager!!!
Johann.

Geil :)

Keita
05.06.2017, 17:16
Ich behaupte mal, dass die Kette an den Steghilfen der Ritzeln fünf und sechs (oder drei und vier, je nach Zählweise) soweit hängen bleibt, dass sie en bisschen angelupft wird, dann aber mit einem Knall herunterfällt. Also mittels Trimmung dass Schaltwerk feinjustieren, bei den ein, zwei Zehntel bleiben die anderen Gänge i.d.R. davon unbeeinflusst.

flori1994
05.06.2017, 17:22
Ich behaupte mal, dass die Kette an den Steghilfen der Ritzeln fünf und sechs (oder drei und vier, je nach Zählweise) soweit hängen bleibt, dass sie en bisschen angelupft wird, dann aber mit einem Knall herunterfällt. Also mittels Trimmung dass Schaltwerk feinjustieren, bei den ein, zwei Zehntel bleiben die anderen Gänge i.d.R. davon unbeeinflusst.
Das würde Sinn machen. Immerhin taucht das Klicken etwa 1 mal pro Radumdrehung auf.

Zeta
05.06.2017, 17:28
Bei mir Klickte es immer wenn ich geradeaus schaute. Beim runterschaun, wo das Klicken wohl herkommt war es weg.
Lösung: Der Nippel vom Reisverschluß klickte gegen das Helmschloss und ich hätte geschworen es kommt vom Tretlager!!!
Johann.


Exakt dieses Phänomen hatte ich vor Wochen auch - ich bin fast durchgedreht, weil ich das Geräusch nicht lokalisieren konnte. Es stellte sich dann heraus, dass der RV-Griffel meiner Castelli-Jacke am Helmverschluss klackerte.
Kannssema'seh'n...


Zeta

flori1994
11.06.2017, 11:38
Hab das nervige Klicken endlich gefunden. Der Fehler saß die ganze Zeit auf dem Sattel. Ich versuchte letzte Woche das Synchronized Shifting zum Laufen zu bringen und habe dabei wohl die Schaltung völlig verstellt.