PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kompatibilität 1’’ - 1 1/8’’ Rahmen-Komponenten



raimi
20.12.2004, 23:48
Hallo zusammen!

Ich habe mir beim allseits bekannten Rad-Versandshop aus Bonn einen neuen Rennrad-Rahmen (Radon Boa ZR Litening) für 31,6mm Sattelstützen und 1 1/8’’ Gabeln gekauft und möchte alle Komponenten von meinem alten Rahmen mit 1’’ Gabel und 27,2mm Sattelstütze an den neuen bauen.

Da mir der Neukauf von Gabel, Sattelstütze, Steuersatz, Vorbau dann doch zu teuer erschien, habe ich nach langer Internetsuche festgestellt, dass es nicht nur Distanzhülsen für Sattelstützen gibt, sondern, so wie ich es verstanden habe, auch für den kompletten Wechsel von Gabel und Steuersatz (nicht nur für den Vorbau).

Weiß vielleicht jemand, ob die Reduzierhülsen von Procraft, wie sie bei Brügelmann (13,- EUR) angeboten werden, die Lösung meines Problems sein könnten? Die Abbildung dazu deutet zwar darauf hin, aber ich bin mir nicht sicher, da der Radon-Rahmen sonst nur mit integriertem Steuersatz angeboten wird, ich aber gerne meine Gabel komplett mit Kralle, Steuersatz, Vorbau... vom alten 1’’-Steuerrohr-Rahmen auf den neuen Rahmen wechseln möchte. Anders als auf der Abbildung bei Brügelmann hat mein alter 1’ Rahmen sowie der 1 1/8’’-Rahmen an den Steuerrohrenden ringförmige Erweiterungen für die Kugellageraufnahme. Spielt das für die Reduzierhülsen eine Rolle?

Mit den Distanzhülsen (wenn es denn klappen sollte) für Gabel u. Sattelstütze sowie einer 34,9mm Umwerferschelle und entsprechender Sattelrohrschelle sollte ich eigentlich gut ausgerüstet sein, oder habe ich etwas vergessen?

Vielen Dank für die Hilfe!

kampfgnom
21.12.2004, 00:09
Hallo zusammen!

Weiß vielleicht jemand, ob die Reduzierhülsen von Procraft, wie sie bei Brügelmann (13,- EUR) angeboten werden, die Lösung meines Problems sein könnten? Die Abbildung dazu deutet zwar darauf hin, aber ich bin mir nicht sicher, da der Radon-Rahmen sonst nur mit integriertem Steuersatz angeboten wird, ich aber gerne meine Gabel komplett mit Kralle, Steuersatz, Vorbau... vom alten 1’’-Steuerrohr-Rahmen auf den neuen Rahmen wechseln möchte. Anders als auf der Abbildung bei Brügelmann hat mein alter 1’ Rahmen sowie der 1 1/8’’-Rahmen an den Steuerrohrenden ringförmige Erweiterungen für die Kugellageraufnahme. Spielt das für die Reduzierhülsen eine Rolle?

Vielen Dank für die Hilfe!

Äääh, Moment mal, da steige ich nicht mehr ganz durch...

Ich gehe mal davon aus, daß Dein Radon einen integrierten Steuersatz hat, wie alle Radon seit mehreren Jahren.
Weiter gehe ich davon aus, daß Dein alter Rahmen bei 1" einen klassischen, nicht integrierten Steuersatz hat. Aufgedickte Enden am Steuerrohr haben damit nichts zu tun.
Damit dürfte meines Wissens ein neuer Steuersatz fällig sein, denn diesen Umbau halte ich für zu aufwendig.

Ansonsten ist das alles korrekt, es gibt die Hülsen für Sattelstützen etc.

ABER:
Achte bei der Hülse f. d. Stütze darauf, daß sie nicht aus zwei Teilen besteht, die über konische Flächen auf ein beliebiges Maß eingestellt werden können. Die machen nur Ärger.
Besser, die hat direkt den passenden Innen- und Außendurchmesser.

raimi
21.12.2004, 00:39
Hallo Kampfgnom!

Danke für die Antwort. War vielleicht etwas umständlich formuliert. Der neue Rahmen hat noch keinen Steuersatz. Daher ja die Frage, ob ich mit Hilfe der Reduzierhülsen meine alte Gabel mit Steuersatz (nicht integriert) komplett in den völlig nackten Radon-Rahmen (der als Bestandteil eines Komplettrades vom Hersteller mit einem integrierten Steuersatz versehen wird) bauen kann. So wie ich die Lage sehe, müßte dann der alte Steuersatz auf die Redzuierhülse gesetzt werden, die ja im Prinzip die beiden Enden des alten Steuerrohres ersetzt, oder bin ich da auf dem Holzweg?

kampfgnom
21.12.2004, 01:05
Das Problem dabei ist, daß diese Reduzierhülse in den Sitz eines integrierten Steuersatzes passen muß und gleichzeitig die von der äußeren Form sehr frei gestalteten Steuersatzschalen Deines SSs fassen muß.
Reduzierhülsen gibt es klassisch/klassisch und integriert/integriert, nicht als Kombination.
Habe zumindest noch nichts derartiges gefunden...

Prinzipiell sähe das so ähnlich aus:
Sähe sehr bescheiden aus...

raimi
21.12.2004, 01:37
Genau so wie in der Abbildung habe ich mir das vorgestellt. Nur daß das Adapter in Deiner Abbildung in der Form nicht den von mir beschriebenen Reduzierhülsen ähnlich sieht, worin ich eigentlich das einzige Problem sehe. Siehe Link:
http://bruegelmann-shop.de/shop/detail.php4?artnr=4310142&PHPSESSID=25c9a760ba9a0002a64486b8cb29032a

Wenn Du meinst, daß diese Rahmenerweiterung an den Steuerrohrenden kein Problem darstellt, wäre mein Problem ja gelöst.

Daher die Frage, ob es prinzipiell möglich ist (auch wenn es bescheiden aussieht, aber erst einmal Kosten spart) meine alte Gabel samt An- und Aufbauten mit Hilfe der Hülsen in den neuen Rahmen zu verfrachten (der weder Gabel noch Steuersatz hat, sondern nur wenn vom Werk aus mit Gabel versehen, einen integrierten Steuersatz hätte). Mein alter Steuersatz müßte doch nicht auf dem Rahmen, sondern auf diesen Hülsen sitzen, so daß es doch nicht nötig wäre einen integrierten Steuersatz neu einzubauen.

Ich hoffe, es ist jetzt etwas verständlicher.

raimi
21.12.2004, 14:47
Ich habe gerade bei den Bonnern angerufen. Ein integrierter Steuersatz ist also unumgänglich bei dem Radon-Rahmen.
Daher nun die Frage, ob es auch Reduzierhülsen gibt, um in einem 1 1/8'' integrierten Steuersatz eine herkömmliche 1'' Gabel einzubauen?

Diese Hülsen müßten ja am oberen u. unteren Ende des Gabelschafts zwischen diesem und dem Steuersatz liegen.
Gibt es so was, und wenn ja, wo?

kampfgnom
21.12.2004, 19:01
Gibt es nicht.
Der Gabelkonus liegt nur auf einem schmalen Streifen auf dem Gabelkopf auf, wenn Du da eine Hülse aufsetzt, liegt der Konus nicht mehr plan.
Einzige Möglichkeit wäre so ein Spezialsteuersatz von Chris King: Kosten >150€...

Daß meine Skizze der von Brügelmann nicht ähnlich sieht, hängt damit zusammen, daß Br. einen Adapter klassisch/klassisch zeigt.
Beim integrierten passen die gesamten Kugellager in das Steuerrohr, folglich müssten die Adapter auch völlig anders aussehen.

raimi
21.12.2004, 19:09
OK, vielen Dank für die Hinweise. Ich werde also eine andere Lösung suchen.