PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Specialized - Sattelbreitenangebot geändert?



bata express
24.06.2017, 16:46
Hallo, kann mir jemand verraten, wann Specialized sein Sattelbreitenangebot geändert hat? Als ich das letzte Mal vor ein paar Jahren nach einem neuen Sattel gesucht habe, wurden die Sättel noch in 130mm, 143mm und 155mm angeboten. Allem Anschein nach hat Specialized die schmale 130mm Variante aus dem Programm genommen und eine neue extrabreite Variante in 168mm hinzugenommen. Haben neue Messungen der Body Geometry-Gurus von Specialized nun ergeben, dass diejenigen, denen vor nicht allzu langer Zeit noch ein 130mm Sattel empfohlen wurde, nun doch mit einem 143mm Sattel besser bedient sind? Oder sind die Hintern der Zielgruppe in den letzten Jahren üppiger geworden, sozusagen als Wohlstanderscheinung? Früher gab es auch eine Specialized-Seite, auf der Sattelbreitenempfehlungen gegeben wurden in Abhängigkeit von Sitzknochenabstand und Sitzhaltung.

cadoham
24.06.2017, 16:51
:confused:

Sowohl auf der Seite des Herstellers, als auch in den meisten Shops sind deren Sättel auch in 130mm zu finden.
Vermutlich nicht jedes Modell, aber doch sehr viele.

bata express
24.06.2017, 17:02
Mit Ausnahme des Toupés habe ich jetzt auf die Schnelle kein weiteres aktuelles Modell in 130mm gesehen. Ich bin die letzten Jahre mit dem traditionell geformten Selle San Marco Regale unterwegs gewesen und wollte nun eine ähnliche Form, allerdings mit leichtem Druckentlastungskanal ausprobieren. Beim Stöbern bin ich dann auf den Specialized Chicane gekommen, der aktuell auf der Specialized Seite nicht mehr auftaucht, aber bei einigen Profis noch zu sehen ist. Bei einer Vorstellung des Rades von Niki Terpstra habe ich mich dann gewundert, dass er den Chicane in 155mm Breite fährt, obwohl er so ein Spargel ist. Ich hätte für mich mit 10,5cm Sitzknochenabstand den Sattel eigentlich in 143mm Breite bestellt, bin mir aber nun doch sehr unschlüssig. Anfangs wurde der Sattel in 130,143,155mm hergestellt, später dann nur noch in 143,155,168mm. Bei mittlerem Sitzknochenabstand wird also nun nicht mehr 143, sondern bereits 155mm empfohlen.

Hier ein Foto eines aktuelleren Modells, worauf man die verfügbaren Breiten sehen kann: http://i.ebayimg.com/images/g/YPYAAOSwH09ZKSKS/s-l1600.jpg

Hansi.Bierdo
24.06.2017, 17:30
Terpstras Sattel könnte 1m breit sein und das würde ihn sitzmäßig nicht jucken, der sitzt meist eh nur auf der Nase, wie alle anderen auch. Kuck ma wo Profis auf dem Sattel sitzen?! ;)

http://cdn.media.cyclingnews.com/2015/02/10/1/toq_3_terpstra_670.jpg

bata express
24.06.2017, 17:36
Solche Momenaufnahme sind wenig hilreich. Die meiste Zeit wird er sicher wie wir alle auf dem Rad sitzen, nämlich so https://c1.staticflickr.com/8/7376/9388979223_1ca92d7c79_b.jpg oder so http://sport360.com/wp-content/uploads/articles6/media-32646.jpg .

Hansi.Bierdo
24.06.2017, 17:50
Ich denke das vorne-hinten-Sitzen Verhältnis ist eher genau umgekehrt wie bei uns Hobbies, oder Pros ham einfach dünnere Käsebrötchen, die nicht so weit hinten rausschauen. ;)

Aber ich sehe hier ganz selten jemanden, bei dem der halbe Sattel hinten frei ist.

bata express
25.06.2017, 09:39
Vielleicht hast Du recht und er nimmt tatsächlich entgegen der aus dem Sitzknochenabstand abgeleiteten Empfehlung eine breitere Variante, die ja nicht nur hinten, sondern insgesamt breiter geformt sein wird, um noch einigermaßen komfortabel so weit vorne sitzen zu können. Die UCI schreibt ja vor, wie weit der Sattel nach vorne geschoben werden darf. Vor einigen Jahren hat man aus diesem Grund beispielsweise viele Selle Italia Classic Flites (die es nur in einer Breite gibt/gab) mit abgeschnitter Nase gesehen.
Das erklärt aber immer noch nicht, wann und warum Specialized die 130mm Variante fast vollständig aus dem Programm verbannt hat und die 143mm Variante deren Platz eingenommen hat.

Mifri
25.06.2017, 10:39
Du wirst auch keine Erklärung dafür bekommen. Es ist halt so, wie es ist.

bata express
25.06.2017, 13:21
Ich habe gedacht, dass es hier vielleicht noch ein paar eingefleischte Speci-Jünger gibt, die Genaueres wissen. Ich habe mal eine Anfrage an Specialized geschickt, welche Motive zu den Änderungen geführt haben.