PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Cube Litening – Fragen zur Geo und Rahmenhöhe



MajoMan
01.07.2017, 00:13
Cube Litening – Fragen zur Geo und Rahmenhöhe

Hallo zusammen,
ich plane eine Neuanschaffung eines Cube Litening Rahmen. Meine Schrittlänge ist 92cm bei 183cm Körpergröße. Bin daher ein typischer Langbeiner. Ich fahre nun seit 11 Jahren sowohl im Alltag (Chaka) als auch zum Sport/Rennen (Poison Opiat) ein 62er Alu-Rahmen in klassischer Geo (kein Sloop). Mit den 62er Rahmen bin ich sehr zufrieden. Als ich am Anfang bei langen Unterlenkerfahrten Beschwerden in der Schulter bekam habe ich den Vorbau verkürzt von 110 auf 100mm und auf einen Evo-Curve-Lenker gewechselt. Seitdem keine Probleme mehr. Der alte Rahmen hat eine Steuerrohlänge von 20,5cm, dazu habe ich noch 2 Spacer á 1 cm unter dem Lenker gepackt. Der Stack ist 60cm und der Reach 41cm. Das Oberrohr hat eine Länge von 58,5cm (Center Center). Der Sitzrohrwinkel als auch der Steuerrohrwinkel betragen 73,5 Grad. Sitzhöhe ist 81cm (Sattel zu Tretlager Center).
Mit 92er Schrittlänge komme ich bei der klassischen Formel auf eine Rahmenhöhe von 61. Normalerweise würde ich dann von meiner Erfahrung her wieder ein 62er Rahmen nehmen. Der Cube Litening passt in 62 auch bei Steuerrohr (21), Stack 60,9, und Reach (41,2). Was aber gar nicht (zu mir) passt ist das Oberrohr mit horizontal gemessen (laut Cube) 60,4cm.
Was mich wundert ist das der Reach fast identisch ist zu meinem alten Rahmen aber das Oberrohr trotzdem fast 2cm länger ist. Dann hätte ich ja nur noch eine 80mm Stummelvorbau um die gleiche Entfernung Sattel-Lenker wie jetzt zu haben. Zudem müsste ich den Sattel weiter nach vorne stellen um optimal zu sitzen
Ist die Slooping Geo tatsächlich so viel anders als die alte klassische Geo und damit nicht zu vergleichen? Ist der 60er Rahmen für mich dann die bessere Wahl?

Zum Nutzungsprofil: Ich fahre: Jedermannrennen, 24h Rennen(Staffel), Trans Alp, Lange Touren in den Alpen und Mittelgebirge etc.

Zudem: Was ist eigentlich genau der Unterschied zwischen den C:62 und den c:68 Rahmen von Cube? Laut Homepage von Cube ist die Geo dieselbe.

Gruß

MajoMan

luke1976
01.07.2017, 01:26
Der Hauptunterschied ist (zumindest meines Wissens nach) dass im C68 die höherwertigen Carbonteile verwendet werden. Dadurch ist der Rahmen etwas leichter, aber auch teurer. Im letzten Jahr wurden im Tour beide Rahmen getestet, Gewichtsunterschied war aber klar unter 100gr. Also eigentlich kein Grund ein C68 zu kaufen.

Ich fahr seit letztem Jahr den C62 in Größe 60, bis jetzt voll zufrieden. Steif und Spurtreu. Genauso wie ich es mir erwartet hab. Und für den Preis ein relativ leichtes Rahmen Set. Gewicht war in den Tour Tests mit Gabel und Steuersatz unter 1400gr beim C62 und knapp über 1300gr beim C68.

Wegen deiner Rahmengröße denk ich schon dass dir ein "guter und fachkundiger" Händler darüber Auskunft geben kann.

Und die meisten neuen Rahmen haben andere Formen wie noch die guten alten Rahmen vor 15 Jahren. Damit musst du klar kommen wenn du ein Cube möchtest oder nach einem Rahmen Ausschau halten der noch mit der klassischen Form gebaut wird.

magicman
01.07.2017, 07:33
ein Freund von mir ist ähnlich groß , bzw die selbigen Proportionen
auch ich zwar nur 173 groß aber mit 86 Schritt ähnliches Prozedere.
am Ende bleibt immer ein Kompromiss , Stummel Vorbau oder Spacer.
Persönlich denke ich bei der nächsten Anschaffung über einen Massrahmen in Titan nach.
Möglich ab ca. 1000 Euro , Asien direkt Import .
Nach oben je nach Budget.