PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Leichtes Kabelschloß für die Kaffeepause



DerBergschreck
21.12.2004, 19:24
Da man beim Rennrad ja auf's Gewicht achtet (bei einem selbst natürlich nicht ;-) möchte man natürlich am liebsten überhaupt kein Schloß mitnehmen. Auf einer einen Trainingsfahrt kein Problem, bei einer längeren Tour mit Kaffeepause aber sehr wohl.

Ein möglichst leichtes Seilschloß ist zwar nicht sehr sicher, aber es geht ja auch nur darum, eine Art "erweiterte Wegfahrsperre" gegen Gelegenheitsdiebe zu haben. Ohne so etwas kann man sich ja nicht mal kurz auf's Klo trauen...

Also habe ich mich mit der Haushaltswaage bewaffnet in diverse Fahrradgeschäfte begeben und ein paar Seilschlösser nachgewogen.

Herausgekommen ist ein selbst kombiniertes und ein fertiges Schloß.

Auf dem Bild rechts das kurze Kryptoflex-Kabel (5mm Durchmesser x 75cm Länge) und ein Abus-Vorhängeschloß aus dem Baumarkt (Abus Standard, Sicherheitsstufe 3). Über das Schloß ich habe ich einSTück abgeschnittenen Rennradschlauch gezogen, damit der Messingkörper bei Rahmenkontakt nicht den Lack zerkratzt (mit Textilklebeband umwickeln geht natürlich auch). Hat zusammen ca. EUR 13,- gekostet und wiegt nur 140 g - leichter geht es wohl kaum.

Bei den "fertigen" Schlössern ist das Abus Primo (10 mm Durchmesser x 65 cm Länge, Sicherheitsstufe 4) gut geeignet. Es kostet EUR 11,90 und wiegt ohne den schweren Halter nur ca. 240 g. Das wären dann 100 g mehr für den, der etwas mehr Sicherheit braucht.

Beide Schlösser sind lang genug, daß man Rahmen und Vorderrad an einem Gegenstand (z.B. Verkehrsschild) festschließen kann.

Man kann auch beide kombinieren: mit dem Abus Primo Rahmen und Vorderrad festschließen und mit dem Kryptonite-Kabel (ohne Vorhängeschloß) das Hinterrad sichern - das wären dann knapp unter 300 g.

Mr.Hyde
21.12.2004, 19:28
also das original-abus hab ich auch, ist ganz gut, ich nehms zwar nie mit, aber macht nen guten eindruck, nur länger könnte es sein, so 10cm vielleicht mehr.

october
21.12.2004, 20:18
nette Idee das Kabel mit Haushaltsschloss rechts, etwas kleiner&leichter geht wohl auch & dann kann man damit auch seinen Sattel (&Stütze) sichern ....

Ich fahre ohne Schloß, nehme aber gelegentlich mal ein LR mit, wenn ich Pause habe - Kein Witz: Not kennt kein Gebot....

October

Kolja
21.12.2004, 20:28
Ich habe den "Safeman". Gabs mal bei Rose, jetzt nur noch bei www.safeman.de .
Ein Bild davon habe ich angehängt.

DerBergschreck
21.12.2004, 20:56
Ich habe den "Safeman". Gabs mal bei Rose, jetzt nur noch bei www.safeman.de .
Ein Bild davon habe ich angehängt.

Gibt's auch bei Globetrotter. Wie ich auf der Weppseite sehe, wiegt es mit 120 g nur 20 g weniger als meine Bastellösung - naja, damit kann ich leben...

DerBergschreck
21.12.2004, 20:58
nette Idee das Kabel mit Haushaltsschloss rechts, etwas kleiner&leichter geht wohl auch & dann kann man damit auch seinen Sattel (&Stütze) sichern ....

Das nächstkleiner Schloß im Baumarkt war so eines, daß ich als Kind mal an meiner Spardose dran hatte (2 x 2 x 0.5 cm). Also das war mir dann doch 'n bischen zu mickrig.


Ich fahre ohne Schloß, nehme aber gelegentlich mal ein LR mit, wenn ich Pause habe - Kein Witz: Not kennt kein Gebot....

Ich vermute mal, daß "LR" nicht Laufrad heißt.
Was heißt es denn?

DerBergschreck
21.12.2004, 20:59
also das original-abus hab ich auch, ist ganz gut, ich nehms zwar nie mit, aber macht nen guten eindruck, nur länger könnte es sein, so 10cm vielleicht mehr.

Wieso, wenn Du es nie mitnimmst, kann es doch gar nicht zu kurz sein.
;-)

Cubeteam
21.12.2004, 21:07
Ich vermute mal, daß "LR" nicht Laufrad heißt.
Was heißt es denn?

Soweit ich weiß, schon :confused:

october
21.12.2004, 21:19
ja, sicher

ChrisH
21.12.2004, 22:15
Hi,
für die kurze Klopause oder ins Geschäft und Flüssigkeit bunkern nehme ich ein Mini-Seilschloß von Abus:
Zahlenschloß, Stahlseil 2mm mit Ummantelung und Aufrollautomatik, aber nur 96 cm langes Seil. Einen Halter dafür gibt es aber nicht
Gibt es für 12,95 Euro beim Globetrotter-Versand:

http://www.globetrotter.de/de/shop/detail.php?mod_nr=ay_09004&GTID=059fad4d2e48b27c4c49785ac20f0b0d

Dazu, für Räder und Sattel, die drei Zahlenschloß-Schnellspanner (von Rose oder Brügelmannn, bei Rose heißen sie "WCW Lock up"):
http://www.roseversand.de/rose_main.cfm?KAT_ID=0&PRD_ID=12591&spr_id=1&MID=0&CID=175

Bei Radreisen bleiben diese Schnellspanner dran, als Schloß gibt es dann ein fettes Bügelschloß mit Rahmenhalter dazu.

ChrisH

DerBergschreck
22.12.2004, 09:27
Hi,
für die kurze Klopause oder ins Geschäft und Flüssigkeit bunkern nehme ich ein Mini-Seilschloß von Abus:
Zahlenschloß, Stahlseil 2mm mit Ummantelung und Aufrollautomatik, aber nur 96 cm langes Seil. Einen Halter dafür gibt es aber nicht
Gibt es für 12,95 Euro beim Globetrotter-Versand:

http://www.globetrotter.de/de/shop/detail.php?mod_nr=ay_09004&GTID=059fad4d2e48b27c4c49785ac20f0b0d
Puh - nur 2mm Stahlseil? Das wäre mir doch ein bischen wenig. Obwohl: ohne Werkzeug kriegt man das auch nicht auf - also sollte es für den genannten Zweck ausreichen.

Hm, da könnte ich ja noch ein paar Gramm sparen, indem ich mir ein Stahlseil aus einem Bremszug bastele...


Dazu, für Räder und Sattel, die drei Zahlenschloß-Schnellspanner (von Rose oder Brügelmannn, bei Rose heißen sie "WCW Lock up"):
http://www.roseversand.de/rose_main.cfm?KAT_ID=0&PRD_ID=12591&spr_id=1&MID=0&CID=175

Bei Radreisen bleiben diese Schnellspanner dran, als Schloß gibt es dann ein fettes Bügelschloß mit Rahmenhalter dazu.

Da gab's mal 'nen alten Reiseradlertrick, wo man kleine Vorhängeschlösser irgendwie so über die Schnellspanner steckte, daß man sie nicht mehr öffnen konnte. Ich weiß nur nicht mehr genau, wie der ging.

Wieso denn Sattelstütze mit Schnellspanner am Rennrad? Inbus ist da doch besser oder vielleicht werde ich mal sehen, ob ich eine passende Torx-Schraube für die Klemme besorgen kann.

ChrisH
22.12.2004, 15:34
Puh - nur 2mm Stahlseil? Das wäre mir doch ein bischen wenig. Obwohl: ohne Werkzeug kriegt man das auch nicht auf - also sollte es für den genannten Zweck ausreichen.

Hm, da könnte ich ja noch ein paar Gramm sparen, indem ich mir ein Stahlseil aus einem Bremszug bastele...

Da gab's mal 'nen alten Reiseradlertrick, wo man kleine Vorhängeschlösser irgendwie so über die Schnellspanner steckte, daß man sie nicht mehr öffnen konnte. Ich weiß nur nicht mehr genau, wie der ging.

Wieso denn Sattelstütze mit Schnellspanner am Rennrad? Inbus ist da doch besser oder vielleicht werde ich mal sehen, ob ich eine passende Torx-Schraube für die Klemme besorgen kann.

Ja, viel ist 2 mm nicht gerade viel, aber das ist mehr zum schnell mal um die Ecke springen, damit nicht jeder hergelaufene Depp in der Zeit einfach aufsteigt und wegfährt.

Warum der Schnellspanner an der Sattelstütze:
1. ) Nun ja, das gibt es eh nur als 3er-Set
2.) Inbusschlüssel haben viele Leute dabei
3.) Ist dann zumindest sicher genug, um das Rad mit richtigem Bügelschloß auch mal über nacht stehen zu lassen.

Klar, kein Risiko gibt es hier nicht, diese Schnellspanner haben sich aber auf meinen (bisher wenigen) Mehrtagesreisen bewährt.

ChrisH