PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Frage zu Selle Italia "Flow"



John Wayne
08.07.2017, 16:51
Hallo,

bei Selle Italia heißt der Schlitz in der Satteldecke zur Entlastung des Dammbereichs ja "Flow".
Ein Freund sagte mir, dass diese Sättel zwar den Dammbereich entlasten, die Sitzknochen dafür aber deutlich mehr belasten, als dies bei den normalen Modellen der Fall sei.

Frage: Stimmt das so?

Zudem würde mich generell eure Meinung und Erfahrung zu den o.g. Sätteln interessieren - mir geht es speziell um den SLK, falls das noch wichtig ist.

Danke und beste Grüße
Christian

Amboss
08.07.2017, 17:39
Das gleiche Gewicht wird bei den Flow Sätteln auf einer geringeren Fläche abgestützt. Da wird die verbleibende Fläche um die Sitzknochen herum zwangsläufig stärker belastet. Bei mir ist es so, dass ich das vor allem bei Touren länger als 4 Stunden merke.

John Wayne
08.07.2017, 17:51
Danke für die schnelle Antwort.
Also kann man sagen, dass die Flow-Sättel wirklich nur zu empfehlen sind, wenn man Probleme mit Taubheitsgefühlen hat bzw. dass diese Sättel nicht zwangsläufig für mehr Komfort sorgen?

Kürzer
08.07.2017, 18:09
Ich finde den Flite Gel Flow (alte Version) absolut komfortabel. Die Info nutzt dir jetzt nichts, aber das ist generell das Problem bei solchen Fragen.

Beaver
08.07.2017, 19:42
Da hilft leider nur Probefahren - jeder empfindet das anders.

Allerdings hatte ich mit einem Flite Flow wirklich Probleme mit den Sitzknochen. Zum einen gibt der Bereich um den Ausschnitt stark nach (man kann ihn mit dem Daumen 1cm eindrücken) und dadurch gibt es mehr Druck hinten als beim normalen Flite. Zum anderen hatte er hinten für mich zu wenig Polsterung. Auf schlechten Straßen ging das dann immer "bis auf die Knochen".

Nicht alle Sättel mit Cut-Out sind in der Mitte allerdings so flexibel, der Specialized Toupé z. B. gibt da kaum nach und entsprechend anders ist Druckverteilung. Zudem hat er mehr Polsterung und war für mich deutlich angenehmer zu fahren.