PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zeitfahrrad in Radkoffer packen, wie?



maze-m
08.07.2017, 20:04
Hallo zusammen!

Ich weiß, die Frage ist vielleicht ein wenig "ungewöhnlich"... Aber ich werde im September nach Österreich zu einem Wettkampf fahren und will mein neues Zeitfahrrad dafür in einen Radkoffer für den Transport einpacken, welchen ich mir dafür ausgeliehen habe.
Jedoch habe ich dazu noch ein paar Fragen:

1. Was muss ich alles am Rad demontieren, um es in den Radkoffer zu bekommen?

2. Könnt ihr mir dazu Tipps geben, wie ich mir die Teile am besten kennzeichne, um das Rad in Österreich auch schnellstmöglich wieder zusammengebaut zu bekommen? (Ich weiß, dass z.B. die Sattelstütze herausgenommen werden muss)

3. Kann man einen Radkoffer bedenkenlos im Zug transportieren?

4. Brauche ich ggf. Spezialwerkzeug, um das Rad für den Transport zu demontieren bzw. dann auch wieder zu montieren?


Ich weiß, dass es von Radkoffer zu Radkoffer unterschiedlich ist, was demontiert werden muss. Leider weiß ich jedoch nicht, welchen Radkoffer ich genau bekomme, da ich ihn mir über meinen Verein ausleihe...

Ich hoffe, ihr könnt mir generelle Tipps zu den gestellten Fragen geben, sodass ich mein Rad möglichst sicher transportieren und ab- bzw. aufbauen kann...

Vielen Dank und VG,

Maze-M

seankelly
08.07.2017, 20:11
Ich beschreibe jetzt mal das Vorgehen bei einem "normalen" Rennrad:

1. Pedale sbschrauben
2. Laufräder rausnehmen, Sicherungen in Gabel und Hinterbau einsetzen
3. Schaltwerk abschrauben und mit Klebeband oder Kabelbinder an der Hinterbaustrebe sichern (B-Schraube vorher maximal rausdrehen um
Beschädigungen am Schaltauge zu vermeiden)
4. Sattelstütze inkl. Sattel demontieren
5. Lenker demontieren, Spacer (falls vorhanden) sichern (Kabelbinder)
6. Rahmen im Koffer platzieren, Lenker in passende Position bringen, kritische Stellen mit Schaumstoff polstern