PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Aftermarket-Gabel im Crosser



deco
11.07.2017, 14:51
Moin zusammen,

ich bin seit einiger Zeit im Besitz eines Alu-Crux das über Scheibenbremsen und Schnellspanner verfügt. Soweit, so gut eigentlich, ich bring's aber irgendwie nicht zuverlässig zuwege, die Dinger wenn ich das Rad aus dem Auto hole so einzubauen, daß nachher nix quietscht. Abhilfe wäre vermutlich eine Steckachse, für vorne würde mir da eigentlich reichen, also einfach Gabel tauschen, da gibt's ja im Aftermarket eigentlich genug, 3T, Enve, was auch immer.

Jetzt die spannende Frage: Solange Die Maße Nachlauf und Achse bis Gabelkrone ähnlich sind, müsste das doch eigentlich passen ohne die Gesamtgeometrie (die passt nämlich extrem gut) groß zu verändern, oder mache ich da einen Denkfehler?

Herzlichst,

deco, Besitzer eines zu kleinen Autos. (Für zwei Räder jedenfalls)

FlyingDutchman
11.07.2017, 16:31
Moin zusammen,

ich bin seit einiger Zeit im Besitz eines Alu-Crux das über Scheibenbremsen und Schnellspanner verfügt. Soweit, so gut eigentlich, ich bring's aber irgendwie nicht zuverlässig zuwege, die Dinger wenn ich das Rad aus dem Auto hole so einzubauen, daß nachher nix quietscht. Abhilfe wäre vermutlich eine Steckachse, für vorne würde mir da eigentlich reichen, also einfach Gabel tauschen, da gibt's ja im Aftermarket eigentlich genug, 3T, Enve, was auch immer.

Jetzt die spannende Frage: Solange Die Maße Nachlauf und Achse bis Gabelkrone ähnlich sind, müsste das doch eigentlich passen ohne die Gesamtgeometrie (die passt nämlich extrem gut) groß zu verändern, oder mache ich da einen Denkfehler?


ja, wenn Einbauhöhe und Gabelvorbiegung (der Nachlauf wird ja von Rahmen und Gabel bestimmt) gleich sind, sollte die Geo unverändert bleiben.
Du könntest alternativ noch die DT Swiss RWS Spanner testen - die kann man ein bisschen besser justieren und die Chance ist groß, dass man sie mit etwas Gewohnheit immer gleich montiert. Neue Gabel und gfls. neues Vorderrad sind ja nicht billig.

deco
11.07.2017, 17:11
Die RWS hatte ich schonmal drauf, allerdings hielten die auch nicht besser als die Reynolds, die jetzt drin sind. Dazu sei vielleicht gesagt, daß ich mit dem CX ganz gerne das fahre, wofür das Weibchen das MTB auspackt.

Ansonsten ja, ganz billig wird das nicht, aber wenn die Alternative ein neues Crux mit Steckachsen wäre... Man muss sich das nur schönrechnen. :ü Hätte ich mal direkt den Tausender mehr investiert.