PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : gebrochener Elite Custom Race Flachenhalter



rewelrider
23.07.2017, 22:36
Grüß euch,
nachdem ich für mein Bike, aufgebaut im Feb 2017, einen robusten Falschenhalter wollte bei dem sicher keine Flaschen verloren gehen hab ich auf einen Flaschenhalter der Firma Elite, genauer auf das Modell Custom Race, gesetzt.

Ich bin mit dem Bike bis letztes Wochenende genau 1610km gefahren, davon 1400km bei Schönwetter die letzten 210km im extremen Schlechtwetter, Stichwort Salzkammergut-Trophy.

Wie erwartet habe ich bei der Salzkammergut-Trophy, trotz ETXREMST ruppiger Strecke, keine Flasche verloren. So weit so gut.

Leider musste ich am Tag nach dem Rennen sehen das am Elite Flaschenhalter die untere Nase abgebrochen ist. So rutschte die Flasche nach unten "durch", aufs Unterrohr. Ergebnis: Totalschaden am 3220€ Bike Rahmen.

Die Reaktion von Elite hat mich verwundert. Man erklärte mir das ich wohl gestützt sei denn Elite Flaschenhalter würden nicht brechen. Oder aber ich hätte falsche Putzmittel verwendet, die falschen Flaschen eingesetzt, die Flaschen zu fest in den Halter gesteckt usw. Außerdem würde der Halter am Foto "abgenützt" aussehen. Man erklärte mir also das ich zu 100% selbst am Defekt schuld sein. Es sei erwähnt das NICHT gestützt bin, das ich alle Plastik und Carbonteile NUR mit Wasser reinige, das ich auch NUR Elite Flaschen verwende und das es wohl nicht deren Ernst sein kann das ein Falschenhalter nach nichtmal 6 Monaten / 1610km so abgenützt ist das er bricht.

Erkennen kann Elite mein Selbstverschulden offenbar auf Basis eines Fotos das ich denen geschickt habe. Man hat auch kein Interesse den defekten Flaschenhalter mal unter die Lupe zu nehmen....


Meine Frage nun: bin ich mit dieser Art des Defekts ein Einzelfall oder ist jemanden hier im Forum einer dieser Flaschenhalter ebenfalls schon mal gebrochen.

Vielen Dank

norman68
23.07.2017, 23:35
Wie kann einen Flasche die durchrutscht einen Rahmen schrotten?
Das immer mal wieder ein Flaschenhalter bricht ist nichts neues deswegen kauf ich mir nur noch die billigen Chinateile für 5 Euro das Stück für meine Crosser. Flaschen hab ich damit noch nie verloren.

Zeta
24.07.2017, 00:22
Leider musste ich am Tag nach dem Rennen sehen das am Elite Flaschenhalter die untere Nase abgebrochen ist. So rutschte die Flasche nach unten "durch", aufs Unterrohr. Ergebnis: Totalschaden am 3220€ Bike Rahmen.


Frage: Wie genau hat denn die durchrutschende Flasche den Rahmen total zerstört?


Zeta

rewelrider
24.07.2017, 04:25
Grüß euch,

die Flasche ist runtergerutscht und hat wohl ständig am Rahmen gescheuert und angeschlagen. Dazu muss man wissen das ich bei der Salzkammergut Trophy 12:30 unterwegs war. Und wenn die Nase schon früh gebrochen ist haben die Flaschen über mehrere Stunden das Unterrohr bearbeitet. Im Endeffekt ist eine massive Abschürfung am Rahmen entstanden - richtig tief - es ist fast ein Loch im Rahmen.

lg

Melvin
24.07.2017, 05:53
Bitte Foto, das würd mich jetzt dann doch interessieren, wie so etwas dann aussieht...

Dr.Hannibal
24.07.2017, 07:09
Ein Freund von mir hatte das auch einen Cannondale Rahmen mit Tune Flaschenhalter. Er hatte ein Fingernagel großes Loch.
Halter haben sie ersetzt, Rahmen natürlich nicht.

Bambini
24.07.2017, 07:52
Ist doch mittlerweile "normal" , dass sich die Firmen von jeglicher Schuld erst einmal frei sprechen. Das ist doch fast überall so. Zu seinem Recht kommt man erst über den Anwalt und einen Sachverständigen. Da könnt ja jeder kommen und irgendwas behaupten. Soll nicht heißen, dass ich das gut finde wie sich die Hersteller verhalten, aber ich kann es zum Teil nachvollziehen.
Aber einen Flaschenhalter ersetzen wäre ein Leichtes gewesen für Elite...soviel Kulanz könnte man wenigstens erwarten. Aber das Problem ist dabei, dass sie dann ja eine Art Schuld eingestehen würden und dies in Deinem Fall ja ein größeres Ausmaß angenommen hat.
Schwierig für beide!

rewelrider
24.07.2017, 09:54
Grüß euch,

ich kenne das Problem von Leichtbauhaltern auch, genau darum hab ich eben diesmal NICHT auf einen Leichtbauhalter gesetzt und bin dementsprechend verärgert. Auch das Elite nichtmal ansatzweise Interesse hat den Halter anzusehen macht mich wütend.

Ich werde mich auch bei einem Anwalt beraten lassen, Rechtschutzversicherung ist vorhanden. Glaube aber das ich wenig Chancen haben werde, auch weil die ersten 6 Monate der Gewährleistung ja bereits vorbei sind. Und ab Monat 7 muss ich ja beweisen das der Halter von Beginn an nicht ok war - was wohl unmöglich sein wird.

Zedler hab ich mal mit der Frage angeschrieben was es kosten würde sich diesen Halter von denen genauer ansehen zu lassen.

Foto siehe unten. Der Schaden sieht am Bild nicht soo massiv aus, Fakt ist aber das ein kleines Loch im Rahmen ist, Licht scheint durch diese kleine Öffnung durch, die Carbonfasern sind durchtrennt.

lg

serottasepp
24.07.2017, 09:58
Ärgerlich das Thema.

Das Problem/der Schaden am Rahmen ist sicherlich reparabel.

Mach ein paar bessere Bilder und nimm Kontakt mit einem "Rahmenreparateur" auf...

(Wenn Elite reagiert wirst du m.A.n. nur den Flaschenhalter ersetzt bekommen...den Rahmen sicherlich nicht).

rewelrider
24.07.2017, 10:03
Elite hat bereits reagiert, die ersetzen nicht mal den Flaschenhalter. Man teilte mir mit das die Halter getestet werden und im Profizirkus im Einsatz sind und somit nicht brechen.

Die 12€ für den Halter hat mir bike24 ersetzt.

lg

cjuli
24.07.2017, 10:05
Ärgerlich das Thema.

Das Problem/der Schaden am Rahmen ist sicherlich reparabel.

Mach ein paar bessere Bilder und nimm Kontakt mit einem "Rahmenreparateur" auf...

(Wenn Elite reagiert wirst du m.A.n. nur den Flaschenhalter ersetzt bekommen...den Rahmen sicherlich nicht).

wenn der Flaschenhalter einen nachweislichen Fehler hatte, würde er nach PRODHG den Rahmen ersetzt bekommen und den Halter nicht :D. Beweisführung dürfte aber ziemlich schwer sein...

serottasepp
24.07.2017, 10:07
Elite hat bereits reagiert, die ersetzen nicht mal den Flaschenhalter. Man teilte mir mit das die Halter getestet werden und im Profizirkus im Einsatz sind und somit nicht brechen.

Die 12€ für den Halter hat mir bike24 ersetzt.

lg

Ja sorry....mein Kopf war schneller als die Finger. :ü

Meinte wenn du mit Anwalt und Gutachter anrückst und sie dann reagieren...dann wird wohl nur der Halter ersetzt.

Beim Rahmen wird halt argumentiert "warum sind Sie dann noch weitergefahren..."

@Cjuli ziemlich schwer ist gut. :) :D

(Beim beliebten Autovergleich...bin mir nicht sicher ob der Reifenhersteller einen Schaden übernimmt wenn man trotz plattem Schlappen weitergefahren ist).

Pedalierer
24.07.2017, 10:23
Der Schaden ist sicher ärgerlich – ich versteh nur nicht wie man das nicht merken kann das die Flasche da stundenlang rumscheuert. Auf die Fahrdauer muss man die Flasche doch auch mal nachfüllen und eigentlich merkt man doch wenn die Flasche durchrutscht. Ich kanns mir beim besten Willen nicht vorstellen wir das so ablaufen kann. Liegt bielleicht daran dass ich mit konischen Flaschen unterwegs bin, die können auch bei gebrochener Haltenase nicht so weit rutschen. Aber wenn die Falsche auf einmal erheblich tiefer hängt merkt man dass doch beim Griff nach der Flasche?

marmeladenjosef
24.07.2017, 10:24
Zumindest ein Teil ist eigenes Verschulden denn es sollte ja wohl klar sein was passiert, wenn ne volle Buddel auf'm Rahmen schräg aufliegt und X Stunden hin- und her klappert/schubbert...

cjuli
24.07.2017, 10:38
Der Schaden ist sicher ärgerlich – ich versteh nur nicht wie man das nicht merken kann das die Flasche da stundenlang rumscheuert. Auf die Fahrdauer muss man die Flasche doch auch mal nachfüllen und eigentlich merkt man doch wenn die Flasche durchrutscht. Ich kanns mir beim besten Willen nicht vorstellen wir das so ablaufen kann. Liegt bielleicht daran dass ich mit konischen Flaschen unterwegs bin, die können auch bei gebrochener Haltenase nicht so weit rutschen. Aber wenn die Falsche auf einmal erheblich tiefer hängt merkt man dass doch beim Griff nach der Flasche?

eben, sollte die Flasche ohne die Nase nicht einfach durchfallen?

Pedalierer
24.07.2017, 10:46
eben, sollte die Flasche ohne die Nase nicht einfach durchfallen?

Sie ist ja durchgefallen bis zum Unterrohr. Aber hing dann noch im Halter und konnte dann nicht abfallen. Hier gehts ja um den Halter am Sitzrohr für die Zweitflasche.

rewelrider
24.07.2017, 10:57
Die Flasche ist durchgerutscht, bis sie am Unterrohr anstand. Bemerkt habe ich das nicht. Ich bin die Salzkammergut Trophy gefahren, aufgrund des Wetters war ich damit beschäftigt "lebend" ins Ziel zu kommen.

Am Open Rahmen ist der Flaschenhalter am Sattelrohr sehr tief, durch die abgebrochene Nase ist die Flasche nur knapp einen Zentimeter tiefer als bei intaktem Flaschenhalter. Das merkt man in der Hitze des Gefechtes nicht. Und da die Flasche nun jo quasi tiefer in den Halter gerutscht ist ging sie auch nicht verloren.

Und die Flasche hat auch nicht gewackelt oder gescheppert da der Flaschenhalter im oberen Bereich die Flasche ja nach wie vor gehalten hat.

cjuli
24.07.2017, 11:03
Sie ist ja durchgefallen bis zum Unterrohr. Aber hing dann noch im Halter und konnte dann nicht abfallen. Hier gehts ja um den Halter am Sitzrohr für die Zweitflasche.
Schon klar, hab mich nur gewundert, als bei mir mal die Nase am FlaHa am Sitzrohr gebrochen ist ist die Flasche direkt auf die Straße gefallen. Aber wenn der FlaHa bei diesem Rahmen sehr tief sitzt ist es natürlich klar.

Elite kommt mir nachdem was der Threadersteller hier schildert nicht mehr ins Haus:D

Timbox
24.07.2017, 11:08
Hi,
erstmal tuts mir leid, was da passiert ist.
Der Rahmen sieht sch*** aus und ich hätte wegen des geringen Alters keine Lust auf Reparatur.

Geh bitte zum Anwalt und kläre, wer was beweisen muss.
Ich finde interessant, dass der Hersteller sagt, dass die Teile nicht brechen. Das stimmt ja offensichtlich nicht.

Und wenn du echt keinen Sturz hattest, wird man am Rahmen auch keine Schäden sehen.

Hast du die Anleitung vom Falschenhalter noch?

Auf der Website gibts ein Datenblatt. Leider italienisch:

http://www.elite-it.com/de/produkte/global/flaschenhalter/faserverst%C3%A4rktes-material-frp/custom-race
http://www.elite-it.com/sites/default/files/downloads/SCHEDA%20TECNICA%20CUSTOM%20RACE_IT_low_0.pdf

Wenn dir der Hersteller unterstellt, falsche Putzmittel verwendet zu haben, dann müssen sie dich in der Anleitung auch darauf hinweisen.

Grundsätzlich geht es nicht, dass der Hersteller nur das kaputte Teil zahlt und nicht den Schaden.
Beispiel: die Bremsleitung am Auto hat einen Defekt, du fährst deswegen in ein anderes Auto, Schaden: 10.000€. Da kann der Hersteller nicht sagen, dass die Bremsleitung defekt ist und sie die 5€ für eine neue zahlen.

Mike Stryder
24.07.2017, 11:08
Der Schaden ist sicher ärgerlich – ich versteh nur nicht wie man das nicht merken kann das die Flasche da stundenlang rumscheuert. Auf die Fahrdauer muss man die Flasche doch auch mal nachfüllen und eigentlich merkt man doch wenn die Flasche durchrutscht. Ich kanns mir beim besten Willen nicht vorstellen wir das so ablaufen kann. Liegt bielleicht daran dass ich mit konischen Flaschen unterwegs bin, die können auch bei gebrochener Haltenase nicht so weit rutschen. Aber wenn die Falsche auf einmal erheblich tiefer hängt merkt man dass doch beim Griff nach der Flasche?

Ja, das wäre auch meine Annahme:

a) Man ist verwundert, dass beim rausziehen die Flasche auf einmal so tief sitzt.

oder

b) Man ist verwundert, dass beim reinstecken die Flasche auf einmal so weit runter geht.


Aber gar nicht merken !?!

Timbox
24.07.2017, 11:13
Der TE ist doch bestimmt mit Trinkblase gefahren und hatte diese Flasche nur als Notflasche dabei.
Als er sie rausgezogen hat, hat er es natürlich direkt bemerkt, dass der Halter defekt war.

Hans_Beimer
24.07.2017, 11:14
Ja, das wäre auch meine Annahme:

a) Man ist verwundert, dass beim rausziehen die Flasche auf einmal so tief sitzt.

oder

b) Man ist verwundert, dass beim reinstecken die Flasche auf einmal so weit runter geht.


Aber gar nicht merken !?!

Er ist halt kein Profi, sondern ein Amateur der beim seltenen Rennen wohl angespannt ist. Ich spüre beim Rennen auch nichts...

Pedalierer
24.07.2017, 11:17
Ja das ist eine unglückliche Verkettung von Umständen. Bei meinen Rahmen sind die Halter immer gut 20 cm über dem Tretlager. Ich verstehe nicht warum man die Halter derart tief setzt. Zum einen sieht es bescheuert aus und außerdem muss man dann auch sehr tief greifen. Ist der Rahmen stark gesloped und Du von der kurzen Sorte?

Ich würde den Rahmen vom Fachmann reparieren lassen, der ist ja nichtmal lackiert. Es gibt ja ein paar renommierte Betriebe für solche Angelegenheiten.

serottasepp
24.07.2017, 11:50
Grundsätzlich geht es nicht, dass der Hersteller nur das kaputte Teil zahlt und nicht den Schaden.
Beispiel: die Bremsleitung am Auto hat einen Defekt, du fährst deswegen in ein anderes Auto, Schaden: 10.000€. Da kann der Hersteller nicht sagen, dass die Bremsleitung defekt ist und sie die 5€ für eine neue zahlen.

Aber auch da musst du das entsprechend nachweisen. Und bei Bremsleitung kommt dann noch der Händler bzw. die Werkstatt ins spiel die es verbaut hat...alles ziemlich verzwickt und sicher ein Fall für die Experten.


Er ist halt kein Profi, sondern ein Amateur der beim seltenen Rennen wohl angespannt ist. Ich spüre beim Rennen auch nichts...

Denke ich auch...zumal bei der Salzkammergut-Tropy... ärgerlich egal wie...drücke die Daumen das es schlussendlich glücklich aussgeht.

(@TE Hast du ein Bild vom Komplettrad gern auch per PM? Open ist ja eher selten zusehen).

Mifri
24.07.2017, 11:54
Ärgerlich, aber noch lange kein Totalschaden, weil reparabel. Davon abgesehen haben Rahmen an diesen Stellen oder in der Nähe davon ohnehin Löcher und oder Bohrungen, die der Fertigung dienen. Hättest nun halt ein Loch mehr, wenn man es entsprechend bearbeitet und mit einer Abdeckung versieht.

Bzgl. des FlaHa. Bei uns sind diese noch nie gebrochen, auch nicht nach 4x Paris-Roubaix.

tyler h.
24.07.2017, 12:14
War das eine Alu-Falsche? Kann mir nicht vorstellen dass das bei so einer Plastikflasche passiert:http://www.wigglestatic.com/product-media/5360104234/Elite-MaxiCorsa-1000ml-Water-Bottle-Water-Bottles-Clear-Red-Logo-SS15-0102204.jpg?w=430&h=430&a=7

Zeta
24.07.2017, 12:28
Grüß euch,

die Flasche ist runtergerutscht und hat wohl ständig am Rahmen gescheuert und angeschlagen. Dazu muss man wissen das ich bei der Salzkammergut Trophy 12:30 unterwegs war. Und wenn die Nase schon früh gebrochen ist haben die Flaschen über mehrere Stunden das Unterrohr bearbeitet. Im Endeffekt ist eine massive Abschürfung am Rahmen entstanden - richtig tief - es ist fast ein Loch im Rahmen.

lg


Ah, Ok.
Ich schliesse mich Timbox an: Du wirst ohne RA nichts ausrichten.
Ich würde mit einem RA alle Optionen in Sachen Schadensersatzforderung durchgehen und dann nach Sachlage entscheiden. Moralisches Argumentieren wird zu nichts Sinnvollem führen.

Ich bin aber eher pessimistisch, was die Erfolgsaussichten angeht. Das Problem wird der Nachweis sein, den Schaden am Rahmen als unabwendbare Folge des gebrochenen FlaHa betrachten zu müssen. Hol dir für alle Fälle einen KVA für eine professionelle Rahmenreparatur, damit der Rahmen einer möglichen Forderung abgesteckt ist.

Die erste Reaktion des FlaHa-Herstellers ist natürlich der klassische Abwimmelversuch. Das wird sich ändern, wenn ein RA im Spiel ist.



Zeta

T-lo
24.07.2017, 12:42
Meine Frage nun: bin ich mit dieser Art des Defekts ein Einzelfall oder ist jemanden hier im Forum einer dieser Flaschenhalter ebenfalls schon mal gebrochen.

Ist doch rechtlich erstmal irrelevant, sofern Du die Halter für das Rad bzw. zum Zeitpunkt des Aufbaus gekauft hast.

Die ersten sechs Monate nach Kauf geht das Gewährleistungsrecht pauschal von einem Herstellungsfehler aus, den zu widerlegen die Aufgabe des Verkäufers ist. Ab dem siebten Monat greift dann die Beweislastumkehr, und der Käufer muss den Nachweis des Produktfehlers erbringen.

Anders sieht es mWn mit den Folgeschäden aus: die müsstest Du nachweisen - was beim geschilderten Rahmenschaden vermutlich kompliziert wird.

Timbox
24.07.2017, 12:57
Grüß euch,
nachdem ich für mein Bike, aufgebaut im Feb 2017, einen robusten Falschenhalter wollte bei dem sicher keine Flaschen verloren gehen hab ich auf einen Flaschenhalter der Firma Elite, genauer auf das Modell Custom Race, gesetzt.

[QUOTE=rewelrider;5547668]Glaube aber das ich wenig Chancen haben werde, auch weil die ersten 6 Monate der Gewährleistung ja bereits vorbei sind. Und ab Monat 7 muss ich ja beweisen das der Halter von Beginn an nicht ok war - was wohl unmöglich sein wird./QUOTE]

Check doch nochmal, ob die 6 Monate noch laufen.
1. Februar bis heute sind keine 6 Monate.

Es kann natürlich sein, dass du schon vorher gekauft hast.

Pedalierer
24.07.2017, 13:22
ich denke dass der Streitwert einer sachgemäßen Reparatur des Rahmens so gering ist, dass es nicht lohnt für den Anwalt den Hörer abzunehmen. Sowas bekommt man doch für unter 400 € gerichtet, wer soll dafür bitteschön prozessieren?

Mike Stryder
24.07.2017, 13:35
Er ist halt kein Profi, sondern ein Amateur der beim seltenen Rennen wohl angespannt ist. Ich spüre beim Rennen auch nichts...

Ich bin auch kein Profi.
Wenn ich mich beim Trinken aber auf einmal "mehr bücken" muss.....

Fällt das nicht auf !?!

Wie dem auch sei. Ärgerlich ist es so oder so.

ChristophK.
24.07.2017, 13:42
Der TE schrieb, dass es nur 1 cm war. Im Eifer des Gefechtes und da es nur die Reserveflasche war, die er wahrscheinlich nicht mal aus dem Halter gezogen hatte kann sowas für eine gewisse Zeit unbemerkt bleiben.

Zeta
24.07.2017, 13:53
ich denke dass der Streitwert einer sachgemäßen Reparatur des Rahmens so gering ist, dass es nicht lohnt für den Anwalt den Hörer abzunehmen. Sowas bekommt man doch für unter 400 € gerichtet, wer soll dafür bitteschön prozessieren?


Und ich denke, dass bei vorliegender Rechtsschutzversicherung der Griff zum Hörer kaum schaden, dafür aber ggfs. ausgesprochen nutzbringend sein kann. Von einem Prozess ist dabei vorläufig gar keine Rede.
Ganz allgemein und von anderen grundsätzlichen Aspekten mal abgesehen kann es der Zweirad-Branche nur gut tun, wenn sie für ihre gelegentlich technisch abenteuerlichen Behauptungen ab und zu mal gerade stehen muss. Die Behauptung, unsere FlaHas "brechen nie" ist so eine.

Wenn (wenn...) der Beweis geführt werden kann, dass schlampiges Design seitens Elite kausal und für den Normalanwender unabwendbar verantwortlich ist für den zerstörten bzw. schwer beschädigten Rahmen, wird das bei Elite die Lernkurve steil ansteigen lassen. Es ist das Wesen versagenden Leichtbaus, dass die Folgen oft ausgesprochen schwerwiegend sein können. Das gilt für Laufräder wie für Gabeln, Vorbauten, Kurbelsätze, Bremsen (SRAM weiss das) und Flaschenhalter.



Zeta

avis
24.07.2017, 13:55
Leichtbau? Das Ding wiegt fast 50gr ;)

Timbox
24.07.2017, 13:59
ich denke dass der Streitwert einer sachgemäßen Reparatur des Rahmens so gering ist, dass es nicht lohnt für den Anwalt den Hörer abzunehmen. Sowas bekommt man doch für unter 400 € gerichtet, wer soll dafür bitteschön prozessieren?

Ich habe letztens wegen 40€ einen Anwalt eingeschaltet und geklagt.
Der Verkäufer war dermaßen unverschämt, dass ich die 40€ nicht einfach als Verlust hinnehmen wollte.
Der Anwalt hat ca. 100€ gekostet, dazu kamen noch Mahnkosten und Gerichtskosten.

Das musste jetzt alles der Verkäufer zahlen (und das hat er auch).
Es hat ein vielfaches gekostet. Und mich amüsiert.

Zeta
24.07.2017, 14:17
Leichtbau? Das Ding wiegt fast 50gr ;)


Mag sein - aber es tut nicht, was es soll. Also ist es nicht betriebsfest.
Zumindest müssen wir das annehmen, solange ausgeschlossen werden kann, dass seitens des Halters des Halters eine Vorschädigung herbeigeführt worden ist. Oder Elite bestimmte Anwendungen und Einsatzzwecke kategorisch ausschliesst.

Mal so ganz nebenbei: Wenn ich mir so über die Jahrzehnte ansehe, was "Designer" alles am Rennrad verbrechen konnten - alleine eine Aufstellung der übelsten FlaHa-Konstruktionen wäre erschütternd. Es ist ja nicht so, dass eine überraschend herausfallende Flasche in einem Peloton nicht ausgesprochenen Schaden anrichten könnte. Von den berüchtigten Modolo-Vorbauten mit eingebauter Sollbruchstelle, der ersten 4ZA-Python-Serie, integrierten Sattelstützklemmungen in Alurahmen (Canyon), idotisch eingebrachten Lenkerbügel"verstärkungen" mit Kerbwirkung, Ausfräsungen an bruchgefährdeter Stelle, sich lösenden Verklebungen im Rahmengefüge und zahllosen ähnlichen Krankheiten mal ganz zu schweigen.



Zeta

grüner Sphinx
24.07.2017, 14:36
...dass seitens des Halters des Halters eine...
Zeta

mademyday :rolling::ligtdubbe

Pedalierer
24.07.2017, 14:44
Das Design ist halt nicht sehr schlau. Die Halter-Nase muss extrem viel aushalten. Besser wäre es den Käfig am Ende durchgängig zu gestalten und die Nase mit dem Oberteil des Halters zu verbinden. Dann würde das halten wenn der Halter leichter wäre. Ein typischer Fall von Design als Selbstzweck an der Realität vorbei.

Zeta
24.07.2017, 15:33
mademyday :rolling::ligtdubbe


:D


Zeta

Snoopy
24.07.2017, 15:57
Nur interessehalber...
Hat der Flaschenhalter ne Freigabe für MTB oder ist er für den reinen Straßeneinsatz gedacht ?

Zeta
24.07.2017, 17:03
Nur interessehalber...
Hat der Flaschenhalter ne Freigabe für MTB oder ist er für den reinen Straßeneinsatz gedacht ?


Frageerweiterung: Hat er überhaupt eine "Freigabe"?


Zeta

Timbox
24.07.2017, 18:07
Nur interessehalber...
Hat der Flaschenhalter ne Freigabe für MTB oder ist er für den reinen Straßeneinsatz gedacht ?

Gibt's eine Anleitung?
Ich habe nur die italienische gefunden.

Wenn der Hersteller den Einsatz nicht vorsieht, muss er es dem Verbraucher auch mitteilen.
Einen Flaha an ein Rad zu schrauben ist ja ganz normal.

rewelrider
25.07.2017, 09:46
Grüß euch,

nochmal an die die meinen man würde das merken: Die Flasche ist ohne Nase nur ca einen Zentimeter tiefer als normal. Da ich abwechseln 0,5 und 0,75l Flaschen verwendet habe ist das "unmerkbar". Einen Zentimeter spürst du nicht, schon gar nicht mit langen Handschuhen, nassen Fingern und Schmerzen in den Armen weil die Strecke so ruppig ist.

Der Flaschenhalter wird wohl so tief sitzen um bei der Rahmengröße (M) und dem kurzen Sattelrohr trotzdem eine 0,75l Flasche unterzubringen. Macht jo auch Sinn, ein Rahmenhersteller kann nicht den Flaschenhalter höher platzieren weil er davon ausgeht das die Halter mal brechen.

Gekauft wurde der Flaschenhalter LEIDER bereits Ende Dez 2016, somit bin ich außerhalb der ersten 6 Monate der Gewährleistung was sehr ärgerlich ist.

Dinge wie falsches Putzmittel sehe ich ähnlich wie ihr: wenn es hier Vorgaben gibt müsste Elite diese veröffentlichen und ich konnte dahingehend nix finden.

Selbstverständlich ist der Halter auch fürs Bike freigegeben.

Aktuell sieht es aber so aus das Elite mit einem ersten Angebot "gekommen" ist nachdem die nun bemerkt haben das ich mich nicht so einfach abschütteln lasse. Muss mir nun mal überlegen ob ich das annehmen soll bzw. hab ich am 01.08 einen Termin beim Anwalt - wenn der meinte das ich, aufgrund der überschrittenen ersten 6 Monate der Gewährleistung wenig Chancen haben werde werde ich das Angebot wohl annehmen. Auch hab ich nun erfahren das Elite für solche Vorfälle auch eine Versicherung hat....mal schauen.

Muckel
25.07.2017, 10:32
Nur durch Aufliegen der Flasche auf dem Unterrohr wird dieses doch nicht durchgescheuert. Das muss doch fürchterlich rappeln die ganze Zeit. Das muss man doch bemerken, auch bei schlechtem Wetter :confused:

Mifri
25.07.2017, 11:10
Nur durch Aufliegen der Flasche auf dem Unterrohr wird dieses doch nicht durchgescheuert. Das muss doch fürchterlich rappeln die ganze Zeit. Das muss man doch bemerken, auch bei schlechtem Wetter :confused:

Grundsätzlich würde ich auch sagen, ja das merkt man, auch wenn man einen gezeiteten Marathon auf Asphalt absolviert, denn diese Veranstaltungen sind eigentlich nicht stressig, dass man das dann nicht merken würde.

Nun habe ich mir mal diese Salzkammergut-Trophy angesehen. Das ist, auf allen Strecken, eher ein CX, Gravel, MTB Untergrund und wenig Asphalt. Da merkt man nicht, ob eine Trinkflasche rappelt oder nicht.

http://www.salzkammergut-trophy.at/strecken-pid177

niffler
25.07.2017, 11:15
Die einzige Frage, die sich mir gerade stellt: merkt ihr überhaupt noch etwas? Er hat es nicht gemerkt fertig aus. Dass mein Pedalauge halb ausgerissen ist habe ich im Regenrennen auch nicht gemerkt. Erst beim ausrollen.

rewelrider
25.07.2017, 11:17
Die Salzkammergut Trophy ist ein Bike Marathon, 210km, 7200 Höhenmeter. Dieses Jahr garniert mit Dauerregen, Matsch, RUPPIGSTEN weil ausgewaschenen, steinigen, Abfahrten, eiskalten Händen (trotz langer Handschuhe) ein wahres Horrorrennen bei dem man schon schwer damit beschäftigt war überhaupt das Ziel zu erreichen und Zeit zu finden um zu Essen und zu Trinken.

Und nochmal: durch die gebrochene Nase ist die Flasche maximal einen Zentimeter tiefer als normal, durch die Verwendung von unterschiedlichen Flaschengrößen (0,5l, 0,75l) ist das einfach nicht merkbar.

grüner Sphinx
25.07.2017, 11:24
...ist das einfach nicht merkbar.
Du darfst das nicht persönlich nehmen. Hier hat es Leute, die ihre Sattelhöhe nachstellen, weil nach dem dritten Waschen der Hose das Polster nicht mehr so dick aufträgt und sie zu niedrig sitzen.

Mifri
25.07.2017, 11:38
Die Salzkammergut Trophy ist ein Bike Marathon, 210km, 7200 Höhenmeter. Dieses Jahr garniert mit Dauerregen, Matsch, RUPPIGSTEN weil ausgewaschenen, steinigen, Abfahrten, eiskalten Händen (trotz langer Handschuhe) ein wahres Horrorrennen bei dem man schon schwer damit beschäftigt war überhaupt das Ziel zu erreichen und Zeit zu finden um zu Essen und zu Trinken.

Und nochmal: durch die gebrochene Nase ist die Flasche maximal einen Zentimeter tiefer als normal, durch die Verwendung von unterschiedlichen Flaschengrößen (0,5l, 0,75l) ist das einfach nicht merkbar.



Für die üblichen Schönwetter- und Eisdielenfahrer hier hättest Du den Thread genauso anfangen müssen. Ich glaube die wenigsten kennen das Event oder haben mal nachgesehen, worum es sich dabei genau handelt.

Ich bin anfangs auch erst davon ausgegangen, dass es sich um einen stinknormalen Marathon handelt. Dann hättest Du es sicherlich bemerkt, aber nach Betrachtung der Strecken, Profile und den speziellen Untergrund wird dann schon klar, dass man soetwas nicht oder nicht sofort bemerkt.

Unabhängig davon, muss ich allerdings sagen, dass die Elite-Halter bei uns selbst 4x Paris-Roubaix überlebt haben.

serottasepp
25.07.2017, 12:03
Die Salzkammergut Trophy ist ein Bike Marathon, 210km, 7200 Höhenmeter. Dieses Jahr garniert mit Dauerregen, Matsch, RUPPIGSTEN weil ausgewaschenen, steinigen, Abfahrten, eiskalten Händen (trotz langer Handschuhe) ein wahres Horrorrennen bei dem man schon schwer damit beschäftigt war überhaupt das Ziel zu erreichen und Zeit zu finden um zu Essen und zu Trinken.

Und nochmal: durch die gebrochene Nase ist die Flasche maximal einen Zentimeter tiefer als normal, durch die Verwendung von unterschiedlichen Flaschengrößen (0,5l, 0,75l) ist das einfach nicht merkbar.


Ich denke du hast im "Delirium" und "Hungerast" die Nase am Flaschenhalter abgebissen und das Loch reingenagt.

Das ist die Ursache.

:) :D

avis
25.07.2017, 12:06
Du darfst das nicht persönlich nehmen. Hier hat es Leute, die ihre Sattelhöhe nachstellen, weil nach dem dritten Waschen der Hose das Polster nicht mehr so dick aufträgt und sie zu niedrig sitzen.

Made my day! :applaus: