PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Seilsattelkonstruktion



Freebiker
24.07.2017, 19:30
Da bin ich aber gespannt, ob das was wird.

http://www.spiegel.de/auto/fahrkultur/fahrrad-mit-seilsattelkonstruktion-der-velosoph-a-1150343-amp.html

Zeta
24.07.2017, 19:35
Da bin ich aber gespannt, ob das was wird.

http://www.spiegel.de/auto/fahrkultur/fahrrad-mit-seilsattelkonstruktion-der-velosoph-a-1150343-amp.html


Das Prinzip kommt uns aber äusserst bekannt vor oder was meinen Sie, Herr Pedersen?

Dieser SPON-Duktus geht mir mehr und mehr auf den Geist.
Es war ja früher(TM) schon schlimm, aber jetzt sprengt das Geschwätz langsam alle Masstäbe.



Zeta

seankelly
24.07.2017, 19:49
Völlig daneben.

Freebiker
24.07.2017, 20:05
Völlig daneben.

Jedenfalls mit einer sehr aufwendigen Statik im Rahmenbau verbunden, die Seilkräfte am horizontal gespannten Seil wollen aufgenommen werden.

Einfacher wäre es eine gefederte Sattelstütze zu verwenden.

Kürzer
24.07.2017, 20:13
Jedenfalls mit einer sehr aufwendigen Statik im Rahmenbau verbunden, die Seilkräfte am horizontal gespannten Seil wollen aufgenommen werden.

Einfacher wäre es eine gefederte Sattelstütze zu verwenden.

Ist ein Pedersen mit verschiebbar Sattel. Konstruktion ist bekannt, der verschiebbare Sattel ändert nichts daran

Sigi Sommer
25.07.2017, 09:39
In der Fahrradbranche herrscht Goldgräberstimmung ...

Üsch lach misch naggisch :ä


Zur Recherche von ultimativen Innovationen in der Radbranche soll Frau Hucko doch auch mal bei Möve vorbeischauen ...

seankelly
25.07.2017, 09:55
Das Problem bei solchen Exoten ist doch: selbst wenn er es schaffen sollte, einen Markt für seine 3000 Euro teuren "Fahrräder" zu schaffen, dann wird das trotzdem ein Hipster-Nischenmarkt bleiben ..... und die Karawane wird schon bal weiterziehen. Zum nächsten heißen start-up-Sch****.