PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Cannondale SuperSix



Montesodi
04.08.2017, 13:29
Hallo zusammen,

da ich länger nicht mehr Rad gefahren bin und mich nicht mehr so mit dem Thema beschäftigt habe, bin ich gerade etwas verwirrt betreffend all der verschiedenen SuperSix Varianten:

SuperSix
SuperSix Evo
SuperSix Evo HM
...

Ich habe ein "altes" SuperSix ohne all diese Zusätze. Ich glaube Jg 2008 oder 2009. Auf jeden Fall noch ein Rahmenset auf dem "Handmade in USA" steht.

Was sind so die Unterschiede zwischen den Modellen?

Markus B.
04.08.2017, 19:19
SuperSix Evo (mit und ohne "HM") ist die Nachfolgegeneration des SuperSix (also Modellwechsel im Zeitablauf). SuperSix Evo / Evo HM Gen1 wurden wiederum durch SuperSix Evo / Evo HM Gen2 abgelöst (Gen1 bzw. Gen2 sind keine offiziellen Bezeichnungen, die Modellbezeichnung wurde bei dem jüngsten Wechsel nicht geändert.)

SuperSix Evo und SuperSix Evo HM dagegen sind Produktvarianten, die parallel verkauft wurden und werden. "HM" steht für HiMod, dies ist die teurere / leichtere Rahmenvariante.

Montesodi
04.08.2017, 19:33
Ah, ok das gibt schon mal einen besseren Überblick.

Habe ein Angebot für ein SuperSix Evo Modell 2015 (?). Was ich so gelesen habe für ein Carbon Rahmenset eher etwas schwer. Wie ist die Qualität?

Rad sieht so aus:
http://www.rad1.de/products/Fahrraeder/Rennraeder/Herrenrennrad/ueber-1500/Cannondale-SuperSix-Evo-3-Ultegra-Rennrad.html?cat=105092&

finisher
04.08.2017, 19:54
Da steht was vom Rahmengewicht 700g, dass ist nun wirklich nicht sonderlich schwer, selbst wenn es schlussendlich etwas mehr ist.

Schwer sind an dem Rad allerdings die Laufräder.

Montesodi
04.08.2017, 20:10
Ich glaube die 700g beziehen sich auf die HM Version des Rahmens.

Hier steht was zum entsprechenden SuperSix Evo
http://www.roadbike.de/rennraeder/test-cannondale-supersix-evo-ultegra.1104844.9.htm

Die Mavic Aksium sind mir bewusst. Da es eher ein Schlechtwetter-Rad werden soll, schaue ich mal wie die sich schlagen.

Beaver
04.08.2017, 20:25
Das ist keine Hi-Mod Version - das Hi-Mod ist auch immer im Produktnamen enthalten, wenn es einer ist. ;)

Zudem handelt es sich um die erste Version des SuperSix Evo mit BB30 statt BB30A und Reifenfreiheit für 25 statt 28mm Reifen, sowie 27,2mm Sattelstütze statt 25,4mm. Der Nachfolger ist auch etwas leichter: http://www.roadbike.de/rennraeder/test-cannondale-supersix-evo.1680246.9.htm

Das Fahrverhalten ist recht ähnlich, das Komfort- und Steifigkeitsplus des neuen marginal. Wenn 25mm echte Reifenbreite reichen (wird mit 25mm Reifen auf 17C Felgen schon knapp) und Du das alte sehr günstig bekommst, ist es als Schlechtwetterrad sicher ok.

Montesodi
04.08.2017, 20:46
Danke, du hast mir schon sehr geholfen. Ob das nun die ältere Version ist macht mir nichts aus. Meine bestehenden Räder sind ja noch älter.

Cannondale SuperSix Jg 2008 oder 2009. Weiss es nicht genau. Steht noch "Handmade in USA" drauf. Habe da eine Campagnolo 11-fach (Kombi aus Record und Chorus) mit Fulcrum Racing 3 und da hat die Sattelstütze gar 31.6 mm

De Rosa Titanio mit Campagnolo Record 10-fach. Wird etwa Jg 2006 haben. Mit tollen Campagnolo Neutron.

Diese beiden Räder will ich für schönes Wetter nutzen. Auf beiden fahre ich 23mm Reifen. Kenne nichts anderes.

Das angebotene SuperSix wäre somit sicher top für meinen Einsatz-Zweck.

Herr Sondermann
04.08.2017, 20:57
Das wäre sicher was für deinen Fuhrpark!

Nur, und das meine ich absolut nicht despektierlich: Wunder dich nicht, wenn das Evo vom Schlechtwetterrad zum absoluten Liebling wird, und die anderen Schmuckstücke mehr herumstehen. Das könnte nämlich durchaus sein.

Meine SuSi gebe ich jedenfalls nicht mehr her! :D

Montesodi
04.08.2017, 21:17
Du meinst das Rad ist besser als die "Alten"?

Herr Sondermann
04.08.2017, 21:40
Du meinst das Rad ist besser als die "Alten"?

Ach..."besser" ist immer so ne Sache. :)

Du hast ja zwei tolle Räder. Und nun kommt vielleicht noch ein "anders tolles" Rad dazu.

Mir geht´s ähnlich: Ich habe zwei Time von 2003 und 2008. Beides tolle Räder und ich liebe es, damit zu fahren.
Die SuSi ist objektiv bestimmt das "bessere" Rad und es macht einen Höllenspaß, damit zu fahren. Inzwischen ist das Cannondale (neben dem Arbeitsrad) auch das meistgefahrene Rad im Stall.
Aber dennoch würde ich auf nix in der Welt auf meine "alten" Räder verzichten wollen. Grad wenn es rau zugeht wie auf südfranzösischem Asphalt, sind die "alten" Kisten oft die bessere Wahl!

So hat alles seine Berechtigung und alles macht anders Spaß! :drinken2:

Denke, ein SuSi wäre eine spannende Ergänzung zu deinem Fuhrpark.

Montesodi
04.08.2017, 21:49
Bringt mir nicht viel. Wohne in der Schweiz. Aber vielen Dank!

Ochsenfrosch
04.08.2017, 22:34
Bringt mir nicht viel. Wohne in der Schweiz. Aber vielen Dank!

Wo genau liegt denn das Problem?

Dürfen Eidgenossen neuerdings nicht mehr in Germanien einkaufen? :eek:

Montesodi
05.08.2017, 17:28
Jepp, Einkaufstourismus ist in der Schweiz weit verbreitet :)

Habe nun zugeschlagen und das SuperSix Evo gekauft. Hat CHF 1'800.- gekostet. Glaube da kann man nicht meckern.
Muss nun noch Pedale bestellen. Dachte ich habe noch ein Set Speedplay Zero. Leider nur noch das linke Pedal. Das Rechte ist nicht auffindbar :(

Die Ultegra 11-fach schaltet super fein. Hatte bisher immer Campagnolo 10-fach und 11-fach. Da hat Shimano aber echt einen guten Job gemacht. :)