PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Thule Chinook Anhänger lenkt schlecht -> Lösung



guenni-k
12.08.2017, 23:07
Hallo zusammen,

weil ich sonst nirgends was drüber im Netz gefunden habe, aber sicher nicht der Einzige bin, der das Problem hat (bzw. hatte), will ich hier kurz die Lösung für eine schwergängige Lenkung beim Thule Chinook Anhänger / Jogger zeigen.

Bei uns ist das Problem urplötzlich aufgetreten, nach einer Bike-Ausfahrt und anschließendem Joggen durch schwereres Gelände konnte man den Wagen mit freiem Vorderrad kaum mehr schieben, weil das sich nicht mehr leicht lenken ließ. Der Wagen ist erst 6 Monate alt, aber mir wars zu aufwändig zu reklamieren, also hab ich es mir selbst angeschaut.

Das Problem ist, dass das Lager oben an der Gabel ein Kunstoff-Gleitlager ist, das ist natürlich Gruscht. Und es war kein Bissle Fett dran - Teflon ist ja selbstschmierend ... hahaha...

Hier ein Paar Bilder, wie man das Teil auseinander bekommt, weil ich dafür ne ganze Weile gebraucht habe (naja, gut, insgesamt 30min).

Erstmal das Vorderrad raus, dazu braucht man zwei PH3 (!) Schraubendreher bzw. Bits:
620812

Dann die Gabel weg, dazu die Schraube überm Vorderrad raus, ebenfalls PH3.
620810

Dann die zwei Schrauben unter der zum vorschein kommenden Stahlplatte raus (dazu die Platte drehen, die Einstellung oben muss auf "frei drehbar" sein.
620806 620805

Dann die 4 seitlichen und die eine zentrale Schraube von unten raus.
620807

Die große seitliche Schraube raus (an der Aufnahme des Wagens). Die Schraube, die den Rastblock hält ist daneben versenkt zugänglich. Achtung, der Rastblock ist gefedert, und fliegt, davon, wenn die Schraube raus ist. Festhalten!
620808
620809

An der Achse an der Aufnahme ist ein Segerring, den ebenfalls raus, habe ich mit einem kleinen Schraubendreher gemacht. Aber vorsicht, dass er nicht wegfliegt! Dann die Achse rausschieben.
620811

und schon kann man den Deckel abheben (ggf. bissle hebeln, ist leicht eingerastet), und sieht das Lager. Die Achse im Schraubstock spannen, dann die Schraube (wieder PH3) raus, und das Lager fetten.
620804

620803

Und alles wieder rückwärts zusammen.
An den Schrauben, die die Achse, Gabel und das Vorderrad halten, bitte Schraubensicherung verwenden!!

Viel Spaß!
Günni