PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Suche schnelle Asphalt-Reifen, die schottertauglich sind



Groucho Brother
17.08.2017, 06:56
Hallo,

an meinem Fahrrad befinden sich aktuell vorne der Race King 2.2 Supersonic und hinten der Speed King 2.2 Racesport.

Da ich immer mal - meist spontan - von der Straße auf unbefestigte Wege ausweiche (Schotter- und Waldwege), wenn auch nicht immer und wenn, dann nicht die meiste Zeit, habe ich mich für diese Kombi - nach langem Recherchieren entschieden.

Aber vielleicht war diese Entscheidung und ist diese Kombi eben doch noch nicht das Maß meiner persönlichen Dinge!?

Ich habe mir vor ein paar Tagen einen alten, aber sehr gut gebrauchten Laufradsatz Stans NoTubes ZTR 355 mit Tune-Naben gegönnt. Vielleicht ist das ja jetzt die Möglichkeit, ein paar andere Reifen und wohl auch andere passende Schläuche draufzuziehen?

Welche leichten (wenn vorhanden, max. so schwer, wie die Kings) und superschnelle Reifen könnt ihr mir bitte empfehlen, die dann doch die ein oder andere Ausfahrt über Schotter verzeihen, wenn man auch nicht so schnell vielleicht dort fahren kann, wie mit einem MTB-Reifen?

Lt. Felge sind folgende Maximaldrücke bei folgenden Reifenbreiten erlaubt:

1"- 4,1 bar
1,5 - 3,7
2 - 3,3
2,2 - 3,1

Kann ich ohne Bedenken auch Reifen aufziehen, die deutlich weniger Profil haben, als die Kings, ohne auf Schotter zu große Ängste haben zu müssen? Wobei der Speed King schon kaum noch Profil hat. Würde es vielleicht schon merklich was bringen, wenn ich den auch vorne montiere?

Danke.

Grüße

Groucho

Voreifelradler
17.08.2017, 07:08
Hallo,

an meinem Fahrrad befinden sich aktuell vorne der Race King 2.2 Supersonic und hinten der Speed King 2.2 Racesport.

Da ich immer mal - meist spontan - von der Straße auf unbefestigte Wege ausweiche (Schotter- und Waldwege), wenn auch nicht immer und wenn, dann nicht die meiste Zeit, habe ich mich für diese Kombi - nach langem Recherchieren entschieden.

Aber vielleicht war diese Entscheidung und ist diese Kombi eben doch noch nicht das Maß meiner persönlichen Dinge!?

Ich habe mir vor ein paar Tagen einen alten, aber sehr gut gebrauchten Laufradsatz Stans NoTubes ZTR 355 mit Tune-Naben gegönnt. Vielleicht ist das ja jetzt die Möglichkeit, ein paar andere Reifen und wohl auch andere passende Schläuche draufzuziehen?

Welche leichten (wenn vorhanden, max. so schwer, wie die Kings) und superschnelle Reifen könnt ihr mir bitte empfehlen, die dann doch die ein oder andere Ausfahrt über Schotter verzeihen, wenn man auch nicht so schnell vielleicht dort fahren kann, wie mit einem MTB-Reifen?

Lt. Felge sind folgende Maximaldrücke bei folgenden Reifenbreiten erlaubt:

1"- 4,1 bar
1,5 - 3,7
2 - 3,3
2,2 - 3,1

Kann ich ohne Bedenken auch Reifen aufziehen, die deutlich weniger Profil haben, als die Kings, ohne auf Schotter zu große Ängste haben zu müssen? Wobei der Speed King schon kaum noch Profil hat. Würde es vielleicht schon merklich was bringen, wenn ich den auch vorne montiere?

Danke.

Grüße

Groucho

Moment mal?!
Das sind doch MTB Reifen. Redest Du auch von einem MTB? Dann frage ich mich, wie weniger Profil noch gehen soll als bei den beiden von dir genannten Reifen.

wifi
17.08.2017, 08:51
Fährst halt einen Slick ala Kojak, Comp Tom Slick etc.
oder du sattelst auf Gravel Reifen um, wie z.B. Schwalbe G-One

wenn möglich sollte es dann halt immer geradeaus gehen oder auch nicht so viel bergab ...

Flojo13
17.08.2017, 08:53
Ich fahre mit den Schwalbe Furious Fred ganz gut, der ist allerdings pannenanfällig im Gelände. Ist halt ein schneller Race Reifen für trockene Verhältnisse.

Bieker
17.08.2017, 09:22
Da die von dir gewählte Combo schon das Ende Fahnenstange ist. Bleibt nur der Hinweis der Reifenhersteller: Mehr Traktion gleich mehr Rollwiderstand. Oder Luftdruck senken und Durchschläge riskieren bzw. Tubless fahren.Der Rest ist Fahrtechnik

Groucho Brother
17.08.2017, 09:32
Micha0707

Stimmt, sind MTB-Reifen, allerdings aufn Crosser. Hab wahrscheinlich aus zu viel Angst solche "Schlappen" gekauft, damit ich, wenns mal eben von Asphalt auf Schotter geht, nicht gleich einen Abflug mache.

Ich denke, mit Rennrad(reifen) auf Schotter ist nicht!?

wifi

Was sind denn Gravel Reifen? o_O

Bergab gehts schon und auch oft schneller.

Flojo13

Hab gehört, dass es beim FF Margenunterschiede gegeben haben soll und das der alte sogar noch leichter und schneller gewesen sein soll. Ist da was dran?

Schneller soll wohl noch der Thunder Burt sein!?

Aber beide gibt's gar nicht (mehr) in 26"?

Bieker

Aber vielleicht geht ja mittlerweile noch was rollwiderstandstechnisch und beim Gewicht!?

Voreifelradler
17.08.2017, 09:41
https://www.bike24.de/p1185868.html

wifi
17.08.2017, 10:01
Micha0707

Stimmt, sind MTB-Reifen, allerdings aufn Crosser. Hab wahrscheinlich aus zu viel Angst solche "Schlappen" gekauft, damit ich, wenns mal eben von Asphalt auf Schotter geht, nicht gleich einen Abflug mache.

Ich denke, mit Rennrad(reifen) auf Schotter ist nicht!?

wifi

Was sind denn Gravel Reifen? o_O

Bergab gehts schon und auch oft schneller.

Flojo13

Hab gehört, dass es beim FF Margenunterschiede gegeben haben soll und das der alte sogar noch leichter und schneller gewesen sein soll. Ist da was dran?

Schneller soll wohl noch der Thunder Burt sein!?

Aber beide gibt's gar nicht (mehr) in 26"?

Bieker

Aber vielleicht geht ja mittlerweile noch was rollwiderstandstechnisch und beim Gewicht!?

Wie jetzt? Du suchst 26er für einen Crosser? Ich hake das mal unter "Missverständnis" ab ...

Gravelreifen:
https://www.bike-components.de/de/Reifen-Schlaeuche/Cyclocross-Gravel/
z.B. der hier (in 40mm?)
https://www.bike-components.de/de/Schwalbe/G-One-Allround-Evolution-OneStar-MicroSkin-28-Faltreifen-Modell-2017-p51838/

Flojo13
17.08.2017, 10:06
Micha0707

Stimmt, sind MTB-Reifen, allerdings aufn Crosser. Hab wahrscheinlich aus zu viel Angst solche "Schlappen" gekauft, damit ich, wenns mal eben von Asphalt auf Schotter geht, nicht gleich einen Abflug mache.

Ich denke, mit Rennrad(reifen) auf Schotter ist nicht!?

wifi

Was sind denn Gravel Reifen? o_O

Bergab gehts schon und auch oft schneller.

Flojo13

Hab gehört, dass es beim FF Margenunterschiede gegeben haben soll und das der alte sogar noch leichter und schneller gewesen sein soll. Ist da was dran?

Schneller soll wohl noch der Thunder Burt sein!?

Aber beide gibt's gar nicht (mehr) in 26"?

Bieker

Aber vielleicht geht ja mittlerweile noch was rollwiderstandstechnisch und beim Gewicht!?


Dazu kann ich nichts sagen. Ich wiege meine Reifen nicht, fahre sie einfach. Bin mit dem FF aber immer gut gefahren.

Den FF gibt es nur für 26 Zoll, der Thunder Burt nur für 27,5 und 29 Zoll. Jetzt kommt´s drauf an was du brauchst. Crosser wäre ja 28/29 Zoll.

hholgi
17.08.2017, 11:33
Also für Marathons oder Rennen mit viel Schotter und Asphalt Anteil (trocken natürlich) nehmen wir immer den ThunderBurt. Vor allem hinten ....

Marin
17.08.2017, 14:26
Ich fahr viel Schotter mit dem Rennrad, gestern z.B. mit Veloflex Master 23mm - ok, war nicht optimal, ging aber auch.

Für "absichtlichen" Asphalt/Schotter-Mix fahre ich 28er, zb Vittoria G+ oder Panaracer Gravel King. Profil bringt auf Schotter so gut wie nix.

Meine Empfehlung für den Crosser wären wohl Gravel King Slick oder SK in 32 oder 35mm.

avis
17.08.2017, 14:41
Conti 4 Seasons.
In 32mm das absolute Mulitalent.
1a Grip, enorm pannensicher, hält ewig und läuft auf Asphalt noch gut.

Schlammpaddler
17.08.2017, 15:02
die letzten beiden Vorschläge wären schon Klasse, aber passen je nach bevorzugtem Druck leider nicht zur Felge, bzw. sind zumindest grenzwertig. Ausserdem ist glaube ich garnicht wirklich klar ob 26" oder 28", oder?

Moersracer
17.08.2017, 15:55
Challenge Paris Roubaix.

the_brain_mave
17.08.2017, 16:46
https://www.compasscycle.com/product-category/components/tires/

Leider noch kein Händler in Deutschland, aber was man so hört, könnte sich der Import-Aufwand lohnen. Die sollten alles außer Scherben und spitze Steine sehr gut können.

Rad_Thom
18.08.2017, 06:54
Conti 4 Seasons.
In 32mm das absolute Mulitalent.
1a Grip, enorm pannensicher, hält ewig und läuft auf Asphalt noch gut.

100% zustimmung.

Deckt sich mit meiner Erfahrung.

Gruß
Thomas

wifi
18.08.2017, 08:53
Wieder mal ein TE der eine Frage an die Schwarmintelligenz stellt und dann nicht mal fundamentale Rückfragen beantwortet - ob jetzt 26er oder 28er, RR/Gravel oder MTB ...
Offenbar interessiert ihn das doch nicht so wirklich welche Reifen jetzt geeignet wären

Voreifelradler
18.08.2017, 09:17
https://www.compasscycle.com/product-category/components/tires/

Leider noch kein Händler in Deutschland, aber was man so hört, könnte sich der Import-Aufwand lohnen. Die sollten alles außer Scherben und spitze Steine sehr gut können.

Bei den Preisen?
Im Leben nicht, schau mal was alleine die Schwalbe Schläuche auf der Seite kosten. Wenn ich da Rückschlüsse auf die Qualität der Reifen ziehe, bleibt da aber nicht viel über.

Marin
18.08.2017, 09:39
Die Compass und ähnliche Reifen von Panaracer gehören zu den feinsten die man kaufen kann.

Würde ich aber dem typischen Mountainbiker aus verschiedenen Gründen nicht empfehlen.

Schlammpaddler
18.08.2017, 12:24
Die Compass und ähnliche Reifen von Panaracer gehören zu den feinsten die man kaufen kann.

Würde ich aber dem typischen Mountainbiker aus verschiedenen Gründen nicht empfehlen.
Und die wären? ;)

the_brain_mave
18.08.2017, 14:09
Und die wären? ;)

Bist du eher einer der auf Emotione-Italo und Gefühle und sowas stehst oder eher der Testsieger Fahrer?

Also bei ersterem: Die Reifen sollen das Gefühl was Veloflex und co. bieten tatsächlich erfühlbar machen (sie also um einiges übertreffen). Bei zweiterem: Ins aktuelle Tour Heft gucken und den Rollwiderständen vom Bon Jon mit den anderen Kandidaten vergleichen. ;)

Dierk
18.08.2017, 15:32
Schnelle Asphalt Reifen fürs MTB z.B. Vittoria Streetrunner 26x1.6"
Schottertauglich nur auf feinem Kies. Gröberes Zeug würde ich damit nicht fahren.
Für Leute, die ein MTB gekauft haben aber ein RR kaufen wollten... :duh2:

Tristero
18.08.2017, 20:19
Für Leute, die ein MTB gekauft haben aber ein RR kaufen wollten... :duh2:

Mir schon passiert.