PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Besten unauffälligen Schutzbleche für Cyclocross / Rennrad?



teecee5
29.08.2017, 13:55
Moin Moin!

Was sind eure Erfahrungen bzw Tipps für relativ "unauffällige" Schutzbleche, die nicht die elegante technische Optik des Cyclocross Rades kaputt machen, aber trotzdem verlässlich sind?

DIe SKS Velo 42 sind sehen nett aus:

622728

bzw ich hab auch öfters die Crud Roadracer gesehen, da weiß ich aber nicht wie "wackelig" bzw stabil das ganze ist, da die ja nur über Klettband fest sind:

622729

Meinungen oder Ideen?

seankelly
29.08.2017, 14:41
Hab mir für mein toughroad dieses hier gekauft:

https://www.bike24.de/1.php?content=8;product=161076;menu=1000,5,160;mid %5B56%5D=1;pgc%5B17893%5D=17898;page=2

Lässt sich gut montieren (am Toughroad mit etwas Improvisation), klappert allerdings bei hartem und schnellem Kopfsteinpflastereinsatz. Ist also wieder runtergeflogen. Hab aktuell dieses hier bestellt:

https://www.bike24.de/1.php?content=8;product=229158;menu=1000,5,160;mid %5B690%5D=1;pgc%5B17893%5D=17898

Gibts für versch. Räder und in versch. Dimensionen. Bin gespannt.

Easyfunk
29.08.2017, 15:41
Ich nutze die Crud am Rennrad. Die Klettverschlüsse halten bombenfest, das ist kaum schlechter als geschraubt und tausendbal besser als Gummibänder. Optisch passen sie in meinem Fall sehr gut ans matte Carbonrad. Ich kenne keine anderen abnehmbaren Lösungen, die besser aussehen.

Ich musste ein paar Mal üben, wie ich sie gut anstecke, sodass sie nicht schleifen und dennoch eng anliegen. Vielleicht fehlt es mir da aber auch an Talent. Jedenfalls klappt das jetzt fast immer direkt beim ersten Mal. Finde die Teile sehr gut und würde sie wieder kaufen.

Flashy
29.08.2017, 15:44
https://www.bike-components.de/de/Curana/C-Lite-Schutzblech-Set-p28405/

Im Thread "Ein Gravelbike entsteht" sieht man die gut in der Anwendung.
Ich find sie so top!

leisure17
29.08.2017, 21:18
Meine Favoriten sind immer noch die SKS Bluemels in gerade ausreichender Breite.
Vorausgesetzt das Rad hat Ösen.
Die Erstmontage kann etwas fummelig sein, aber einmal eingestellt schraube ich nur die kompletten Bleche mit Streben an oder ab.

Voreifelradler
29.08.2017, 21:58
Meine Favoriten sind immer noch die SKS Bluemels in gerade ausreichender Breite.
Vorausgesetzt das Rad hat Ösen.
Die Erstmontage kann etwas fummelig sein, aber einmal eingestellt schraube ich nur die kompletten Bleche mit Streben an oder ab.

1+

seankelly
31.08.2017, 13:02
https://www.bike24.de/1.php?content=8;product=229158;menu=1000,5,160

Geniales Produkt! Supersimple Montage in 10 Sekunden, nix klappert. Und falls doch: mit Kabelbindern nachhelfen!

Patrice Clerc
31.08.2017, 16:23
https://www.bike24.de/1.php?content=8;product=229158;menu=1000,5,160

Geniales Produkt! Supersimple Montage in 10 Sekunden, nix klappert. Und falls doch: mit Kabelbindern nachhelfen!

Der Zeitaufwand für die Montage entspricht im Direktvergleich mit richtigen Schutzblechen allerdings auch der Schutzwirkung. Das Ding ist für Quer-Trainings ganz ok, weil man dort so oder dreckig wird und mit dem Ding etwas weniger. Aber - siehe den folgenden Rant.

Kleiner Rant:
Ich bin immer wieder erstaunt, wie schlecht schützende Schutz-(!)-Bleche bei Rennrädern akzeptiert werden. Wenn gelegentlich über 30 km/h gefahren wird, dann benötigt man Bleche, die den Hinterreifen bis möglichst zum Tretlager und den Vorderreifen möglichst ab Strasse (Spritzlappen) und 20 cm vor die Vorderbremse oder weiter abdecken. Alles andere ist bei flotter Fahrweise ein zu schlechter Kompromiss. Wenn schon Schutzbleche, dann richtig.

Flashy
31.08.2017, 16:30
Stimmt.

Da ich auch nach einer Lösung für den tägl. Weg zur Arbeit suche, kann es sogar sein, dass ich die SKS im Tretlagerbereich sogar noch durch einen aufgeschnittenen Reifen nach unten verlängere.