PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welche Minipumpe ??????



swallow
12.09.2017, 10:57
Suche eine leistungsfähige Minipumpe für Rennräder für unterwegs.
Die Pumpe sollte möglichst klein in der Bauart sein.
Wer kann mir da eine empfehlung geben ?

Nordwand
12.09.2017, 11:02
Co2 Kartuschenpumpe und fertig

Keita
12.09.2017, 11:21
Ich hab eine Lezyne Road Drive Small (http://www.lezyne.com/product-hpumps-hp-rddrive.php), mit der ich bestens klar komme. Relativ klein (180 mm Länge) und leicht, gute und einfache Handhabung dank des Schlauchs und sehr gute Pumpleistung.

pfalzbube
12.09.2017, 11:30
Race Rocket Master Blaster
HT. Hält. Schon ein paar Jahre. Den kurzen Schlauch find ich gut. Nur die Ventile sollte man festschrauben sonst drehr man die dann mit raus.

Snowwhite311
12.09.2017, 12:31
Ich habe eine Topeak Micro Rocket Carbon. Nur 16 cm lang und 55g schwer.

E.T.
12.09.2017, 12:36
Die Micro Rocket. hab ich seit ewigen Zeiten, mehr brauchts in meinen Augen für diesen Zweck nicht nicht.

craze
12.09.2017, 12:39
Co2 Kartuschenpumpe und fertig

+1
Ist am Flaschenhalter befestigt und in die Contitasche mit dem Ersatzschlauch und dem Miniwerkzeug passt noch eine zweite Kartusche mit rein, wenn man den originalen Conti-LKW-Schlauch gegen was leichteres getauscht hat ;)

C.Umbot
12.09.2017, 13:03
Co2 Kartuschenpumpe und fertig

+2
hab mich jahrelang mit so 'ner minipumpe gequaelt. nimmer mehr.

kunda1
12.09.2017, 14:27
noch ein +1 für Co2. Musste ich erst kürzlich testen beim ersten Platten dieses Jahr. Ein kaputter Schlauch ist schon nervig und zeitraubend genug, da will ich mich nicht noch ewig mit Pumpen aufhalten.

Jim Bob
12.09.2017, 14:36
Wenns schon Richtung CO2 geht und ich mir diesen Sommer mit einer Minipumpe auch nen Wolf gepumpt hab:

Welche Kartuschen braucht man, um einen Reifen z.B. 35-622 auf 6 Bar zu bekommen? 16g oder 25g?
Kann man eine angebrochene Kartusche länger (in der Satteltasche) aufbewahren und weiterverwenden oder ist nach einer Aktion Schluß?
Kann man überhaupt Kartuschen in der Satteltasche lagern oder ist das nicht ratsam (Frost, Sonne)?

Danke! :)

Lentola
12.09.2017, 15:06
Ich habe von Topeak
RaceRocket HP
Und
HybridRocket mit CO2.

Bisdato keine Probleme aber ich habe selten Panne :D
Zum Glück:)

Netzmeister
12.09.2017, 15:21
Ich bin mit dieser zufrieden:
http://www.sks-germany.com/produkte/airboy/

CO²-Kartusche sind praktisch und schnell, ich aber möchte nicht noch mehr Müll produzieren und wohlmöglich mal ohne Kartusche dastehen (auf einen längeren Tour vllt. beide gebraucht, über die Jahre Druck verloren,...)

Die Rakete
12.09.2017, 19:22
Ich hab eine Lezyne Road Drive Small (http://www.lezyne.com/product-hpumps-hp-rddrive.php), mit der ich bestens klar komme. Relativ klein (180 mm Länge) und leicht, gute und einfache Handhabung dank des Schlauchs und sehr gute Pumpleistung.

Ich habe zwei davon. Die Pumpe hat mich noch nie im Stich gelassen. Ich nehme sie immer mit in den Urlaub und schaffe mit der so um die 7 bar.

Netzmeister
12.09.2017, 19:27
kleiner Tipp: einen Adapter auf Autoventil mitnehmen, dann kann man an der Tanke noch Luft nachpumpen.

Herr Sondermann
12.09.2017, 19:30
Ich habe zwei davon. Die Pumpe hat mich noch nie im Stich gelassen. Ich nehme sie immer mit in den Urlaub und schaffe mit der so um die 7 bar.

Das kann ich nur unterschreiben! Lezyne baut hervorragende Pumpen, mit denen man locker 7 bar in die Reifen bekommt.

CO² - brauch ich nich. :D

Die Rakete
12.09.2017, 19:36
CO² - brauch ich nich. :D

Mit der Kartusche ist wie mit der Elektroschaltung. Ich traue den Dingern nicht.

Labi
12.09.2017, 19:50
Co2 Kartuschenpumpe und fertig


+1 auch von mir.
Vor Jahren hatte ich mal einen Platten, und meine Zefal-Teleskoppumpe beim Auseinanderziehen in zwei Teilen in der Hand. Da keiner der vorbeifahrenden Rennrad-Genossen auf meine Rufe und Zeichen reagierte, habe ich mich dann von Zuhause mit einem Ersatzlaufrad und Rennkompressor beliefern lassen.
Seitdem an allen Bikes die SKS Airchamp Pro an Bord (In der Satteltasche + Zweitkartusche). Die Patronen werden saukalt beim Entleeren, da war mir ein geschlossenes Gehäuse lieber.
Und Thema Müll: Die Patronen sind aus Metall. Die sammle ich mit anderem Kleinzeug und gebe sie einem der vielen Schrottis mit, die hier immer bimmelnd um die Häuser fahren.

Herr Sondermann
12.09.2017, 20:44
Mit der Kartusche ist wie mit der Elektroschaltung. Ich traue den Dingern nicht.
Hab halt einmal mitbekommen, dass es nicht geklappt hat, weil das Dichtmittel im Schlauchreifen nicht schnell genug abgedichtet hat. Die Kartusche wäre leer gewesen, die Fahrt beendet. Mit ner Handpumpe pumpt man halt noch paar mal nach, aber ich hatte in dem Fall ja eine dabei.
Bei mir ist mal eine der beiden Kartuschen, die ich mit hatte verpufft, warum weiß ich bis heute nicht. Vermutlich ein Bedienfehler meinerseits. Die andere reichte zum Heim fahren.

Mir ist´s mit einer konventionellen Pumpe einfach wohler zumute. :)

pinguin
12.09.2017, 20:54
Kartusche? Nöö... habe ich null Vertrauen drin.

Pumpe: Topeak, wurde schon mehrfach genannt. Unverwüstlich, seit 10 Jahren.

HeFra
12.09.2017, 21:44
Kartusche ist schön und gut, aber man hat einen Versuch (oder zwei, aber mehr Patronen hat wohl niemand dabei)

Im Rennen (MTB Marathon) setzte ich auf Kartusche, einfach weil es schnell geht. Wenn es schief geht ist das Rennen eh gelaufen und irgendjemand wird mir mir schon eine Pumpe leihen.

Bei Training habe ich immer eine SKS Supershort dabei, egal ob MTB, RR oder Crosser. Der Druck reicht um gut fahren zu können, sind aber sicher keine 8bar...
Da ich in der Regel am RR und CX Schlauchreifen fahre, muss bei einem Platten erstmal die Milch dichten, so dass ein Schuss oftmals nicht reicht.
Positiver Nebeneffekt der Pumpe, weniger Müll und günstiger ist es auch.

Die Rakete
12.09.2017, 22:11
Da ich in der Regel am RR und CX Schlauchreifen fahre, muss bei einem Platten erstmal die Milch dichten, so dass ein Schuss oftmals nicht reicht.

Mir geht es genauso, außer dass ich kein CX habe.

Etwas OT: Auch mit "konventioneller" Pumpe kann es einen treffen. Wenn z.B. der Ventileinsatz beim Einfüllen der Dichtmilch aus den Fingern unauffindbar ins Gras oder sonst wohin fällt (und man keinen anderen hat). :D Nun, ich konnte meinen damals gerade noch finden können. Puhh :D

powergel
13.09.2017, 07:44
Seit Jahren habe ich die hier und bin sehr zufrieden: Klein, leicht, sieht gut aus, bezahlbar - und zudem bringt sie richtig ordentlich Druck. Klar dauert es eine Weile mit dem kleinen Kolben, aber so oft habe ich keine Platten. https://www.bike24.de/p110632.html

Lentola
13.09.2017, 08:31
Es gibt Pumpe die mit und ohne CO2 Kartusche funktionieren, so eine habe ich.
Damit hat man die Wahl

Die Rakete
13.09.2017, 09:29
Seit Jahren habe ich die hier und bin sehr zufrieden: Klein, leicht, sieht gut aus, bezahlbar - und zudem bringt sie richtig ordentlich Druck. Klar dauert es eine Weile mit dem kleinen Kolben, aber so oft habe ich keine Platten. https://www.bike24.de/p110632.html

Ich hatte mal die Nuda von Barbieri. Die versprechen 10 bar :eek:. Ich konnte keine 1,5 damit aufbauen. Die Pumpe ist mir nach kurzer Zeit einfach auseinandergefallen.
Da ist die oben erwähnte Lezyne, die über einen kleinen Gummischlauch mit dem Ventil verbunden wird, m.E. um Welten besser.

muellmat
13.09.2017, 11:52
wiederbefüllbare kartusche (http://www.sks-germany.com/produkte/rideair/) :eek:

Die Rakete
13.09.2017, 12:11
wiederbefüllbare kartusche (http://www.sks-germany.com/produkte/rideair/) :eek:
Gewicht: 450g :D

Sigi Sommer
13.09.2017, 12:57
Ich hab eine Lezyne Road Drive Small (http://www.lezyne.com/product-hpumps-hp-rddrive.php), mit der ich bestens klar komme. Relativ klein (180 mm Länge) und leicht, gute und einfache Handhabung dank des Schlauchs und sehr gute Pumpleistung.

Absolut top - ich nehm nix anderes mehr mit.

1. Man bekommt jeden gewünschten Druck in den Reifen und mit dem Entspannungsventil ist auch die Gefahr des Herausschraubens des Ventils kaum noch gegeben. Einen kleinen Ventilschlüssel habe ich aber trotzdem immer dabei, falls ein Radkollege etwas lockere Ventileinsätze hat :Angel:

2. Dank Schlauch hat man seine Griffel nicht mehr in den Speichen und man zerrt nicht mehr am Ventil herum.

Fazit: saubere G'schicht :drinken2:

soares
13.09.2017, 12:57
Ich nutze eine ältere Blackburn AirStik SL. Die war in 8 Jahren vier Mal zur Zufriedenheit in Gebrauch. Ich komme damit auf knapp 6 bar, was mir zum Heimrollen reicht.

Ich hatte sie vor allem wegen der geringen Größe gekauft, um sie in der Satteltasche verstauen zu können. Mein Modell liegt noch bei 15,2 cm. Aktuell sind es wohl 16 cm.