PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ritchey Superlogic Zeta



xprowl14
22.09.2017, 17:55
Hey Community
Ich bin zurzeit auf der Suche nach einem Alu-Laufradsatz mit dauerhafter schwarzen Bremsflanke. Die typischen Kandidaten habe ich schon im Auge: Mavic mit Exalith, Fulrcrum Nite und Dt Swiss Oxic.
Auf meiner Safari durchs tiefe Internet bin ich noch auf einen Laufradsatz von Ritchey gestoßen. Diese besitzte auch eine beschichtete schwarze Bremsflanke. Nun meine Frage, ob jemand schon Erfahrungen mit dem Ritchey Superlogic Zeta Laufradsatz gemacht hat?
Mir geht es vor allem um die Haltbarkeit der Beschichtung. Fulcrum und Mavic scheinen nach einigen Regeneinsätzen wohl helle Schlieren zu bekommen. Von DT Swiss liest man nur positives in dem Hinblick, ist eigentlich auch mein erster Kandidat. Jedoch sind die neuen Berichte über knackende Laufräder ein K.O. Kriterium für mich.
Würde mich über euer Feedback freuen.:applaus:

usr
22.09.2017, 18:09
Ich sag es ja wirklich ungern, aber für dauerhaft schwarze Alufelgen nach Regenfahrten gibt es genau zwei Lösungen: Scheibenbremse oder Bahnrad. Wenn eine Alufelge verschleißt dann wird sie blank und sobald irgendwo Sand zwischen zwei Reibpartner gerät gewinnt immer der Sand, eine unter widrigen Bedingungen verschleißfreie Bremsfläche gibt es nicht.

götterbote
22.09.2017, 18:43
ich hab einen satz. bin ihn erst knapp 1000km gefahren, einiges an höhenmetern dabei, 2x regen. bisher sieht man noch keinerlei verschleißerscheinungen. bremsverhalten im trockenen ist perfekt (wie bei alu halt), im nassen auch sehr ok. quitscht nicht mit standard-campa-belägen. die beschichtung wird auch bei mavic verwendet, hab ich unlängt gelesen.
gewicht ist etwas höher als angegeben, 1460, wenn ich es richtig im kopf hab.
bisher bin ich mit dem lrs sehr zufrieden. belagsverschleiß scheint auch nicht übermäßig zu sein.

sjaeger
28.09.2017, 22:38
Habe auch diesen Laufradsatz und bin sehr zufrieden. Hatte den Laufradsatz diesen Sommer bei einigen Pass-Regenabfahrten im Einsatz und es ist überhaupt kein Verschleiß sichtbar. Als Bremsbeläge hatte ich die blauen Campa Bremsbeläge für Shamal Mlle eingesetzt und kann diese auch empfehlen. Im Unterschied zu Mavic hatte ich auch überhaupt kein Quietschen obwohl die Beschichtung ja auch der gleichen Fabrik kommt. Zu Anfang muss ich das Hinterrad ein paar mal nachzentrieren aber jetzt seit längerem kein Problem mehr.