PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Passende Kurbel für Caad X 2018



sebastiano
28.09.2017, 11:32
Hallo zusammen,
mir gefällt das neue caad x tiagra ziemlich gut. Da das Rad als do-it-all Rad aufgebaut werden soll, würde ich allerdings direkt einige Sachen tauschen wollen, u.a. die Kurbel. Nun hatte ich überlegt eine 3-fach Kurbel zu montieren (bitte nicht über Sinn und Unsinn diskutieren). Ich habe bei cannondale EU und USA angefragt und die Antwort bekommen, "eine 3-fach Kurbel passt nicht an den Rahmen!" Schade hab ich gedacht und bin recht schnell auf die m.E. sinnvollste 2-fach Alternative 'Superkompakt' (http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?353760-Compact-Rennradkurbel-46-30) gestoßen.

Das Rad ist mir einer FSA Omega Cross Kurbel (46-36) ausgestattet. Da es diese auf der FSA Homepage nicht gibt, bin ich davon ausgegangen, dass es sich um eine normale Omega Kurbel mit Cross-Abstufung handelt, die man auch mit 46-30 fahren kann. Ich habe also bei Cannondale und FSA angefragt und die haben mir das bestätigt. Ich habe von Cannondale die Aussage, dass ich eine 46-30 Abstufung fahren könnte.

Jetzt komme ich zu meiner eigentlichen Frage: Warum passt eine 2-fach Kurbel 46-30 an den Rahmen, eine 3-fach-Kurbel, beispielsweise 30-40-50, allerdings nicht???? :confused:
Bitte helft mir meine Ratlosigkeit zu überwinden, Danke!

Voreifelradler
28.09.2017, 11:40
In den Rahmen schon, aber nicht in das verbaute Tretlager- Cdale hat als TL Standard BB30 (300mm Durchmesser der Welle), Schimano mit BSA/HAT aber 24mm Welle.
Entsprechend müsste das TL gewechselt werden gegen z.B. ein Rotor BB30 to 24 Lager.

sebastiano
28.09.2017, 11:48
Dass ich den Lagerstandard beachten muss, war mir klar ;) Wenn ich also eine BB30 Triple-Kurbel nähme würde das gehen?! So ja auch meine Überlegung. Ich wüsste halt einfach nicht warum das nicht gehen sollte wenn zwei mal das kleinste KB 30 ist. Ich hätte noch eher gedacht ein großes größtes KB wäre eng wegen breiter Kettenstreben oder so, aber nein das soll gehen... :confused:

sebastiano
28.09.2017, 11:50
Gibt es bei BB30 auch verschiedene Lager(-breiten) für 1-,2- und 3-fach oder ist das dann egal?

Hab grad nochmal genau nachgesehen: Die Omega Kurbel hat eine mega-exo Welle, das Innenlager ist folglich eine Adapterlösung vom BB30 Rahmen auf eine Kurbel mit 24mm Welle. Da könnte ich also jede andere Kurbel mit 24er Welle nehmen und das Innenlager belassen?!

Oder ein neues Lager BB30 auf BB30 Kurbel oder auf wasauchimmer Kurbel und habe somit gänzlich freie Auswahl?!





Ich muss zugeben ich fand die Welt in der es nur BSA und ITA gab einfacher, vielleicht werde ich langsam alt :ü

Voreifelradler
28.09.2017, 12:04
Gibt es bei BB30 auch verschiedene Lager(-breiten) für 1-,2- und 3-fach oder ist das dann egal?

Hab grad nochmal genau nachgesehen: Die Omega Kurbel hat eine mega-exo Welle, das Innenlager ist folglich eine Adapterlösung vom BB30 Rahmen auf eine Kurbel mit 24mm Welle. Da könnte ich also jede andere Kurbel mit 24er Welle nehmen und das Innenlager belassen?!

Oder ein neues Lager BB30 auf BB30 Kurbel oder auf wasauchimmer Kurbel und habe somit gänzlich freie Auswahl?!





Ich muss zugeben ich fand die Welt in der es nur BSA und ITA gab einfacher, vielleicht werde ich langsam alt :ü

Wenn die 24mm hat müsstest du nur den Adapter rausnehmen. Speci hat da nur 2 Cups aufgesteckt.

sebastiano
28.09.2017, 12:09
Hab grade gelesen megaexo hätte 19mm Welle, wäre ja aber dann ev. das gleiche mit 'nem Adapter...

Oder ich nehme einfach eine andere megaexo-Kurbel wie diese FSA Gossamer Triple (http://www.ebay.de/itm/FSA-Gossamer-MegaExo-50-39-30-Triple-Kurbel-170mm-/161946084596?hash=item25b4bd24f4:g:nNIAAOxykUZTjIm 9)?! Würde das funzen?

pepperbiker
28.09.2017, 13:30
FSA 3fach gibt es doch auch als BB30-Kurbel:

EBAY (https://www.ebay.de/sch/i.html?_from=R40&_trksid=p2380057.m570.l1313.TR1.TRC0.A0.H0.XFSA+tr iple.TRS0&_nkw=FSA+triple&_sacat=0)

Mir würde spontan noch einfallen, dass die Kettenlinie bzw. der Abstand kleines Blatt zur Kettenstrebe das Problem werden könnte. Bei Superkompakt liegt das Blatt rund 2,5 mm weiter außen.

Bei mir war allerdings eher die Bewegungsfreiheit des Umwerfers kritisch. Bei mir liegt die niedrigste Stellung haarscharf zwischen "knallt beim runterschalten an den Rahmen" und "Kette schleift im kleinsten Gang am Umwerfer". Der Unterschied liegt bei ner halben Umdrehung an der Begrenzungsschraube.

Marin
28.09.2017, 14:50
Was willst du für Endübersetzung fahren? Evtl. gibt es da simplere Lösungen, ich habe mich sehr viel damit beschäftigt :D

sebastiano
29.09.2017, 16:27
Über die 'richtige' Übersetzung mache ich mir auch schon ewig Gedanken. Da ich eng gestufte Kassetten mag, aber nicht so fit bin und trotzdem Berggänge brauche, lande ich irgendwie immer bei 3-fach. ;)
Gefühlt fahre ich 2/3 der Zeit auf dem mittleren Blatt (14/15/16 sind so meine Lieblingsgänge, je nach Kettenblattgröße). Vom restlichen Drittel brauche ich ziemlich oft das kleine KB, selten fehlt mir Bergab ein dickerer Gang. Theoretisch wäre also 46-11 und 30-28/30 eine gute Abstufung, da würde ich wahrscheinlich alle Gänge auch wirklich nutzen. Allein wären meine Lieblingsgänge wohl mit ziemlich Schräglauf und in meinem Komfortbereich zwischen 25 und 30 kmh schon mit 2er Sprüngen verbunden.

PAYE
29.09.2017, 16:44
Würdest du denn mit Shimano 2x11 bei Kurbel 46-34 auf Kassette 34-11 nicht ähnlich gut hinkommen bei den normalen Gängen auf der Ebene und den Berggängen bis 1:1?
Dies ist machbar mit der aktuellen Ultegra, auch wenn 46-34 Kurbelabstufung von Shimano nicht frei gegeben wurde (was aber einwandfrei funktioniert).

sebastiano
29.09.2017, 16:46
...Mir würde spontan noch einfallen, dass die Kettenlinie bzw. der Abstand kleines Blatt zur Kettenstrebe das Problem werden könnte. Bei Superkompakt liegt das Blatt rund 2,5 mm weiter außen.

Bei mir war allerdings eher die Bewegungsfreiheit des Umwerfers kritisch. Bei mir liegt die niedrigste Stellung haarscharf zwischen "knallt beim runterschalten an den Rahmen" und "Kette schleift im kleinsten Gang am Umwerfer". Der Unterschied liegt bei ner halben Umdrehung an der Begrenzungsschraube.

Mal abgesehen von den theoretischen Übersetzungsüberlegungen sind wohl KB- und Umwerferfreiheit die zentralen kritischen Punkte und wahrscheinlich ohne den Rahmen zumindest mal live gesehen zu haben nicht zu lösen (außer jemand hat das Rad und kann Angaben machen). Schaltung würde Campa Athena werden, der Umwerfer also auf triple optimiert, ob der Rahmen/Sitzrohr da was einschränkt?... s.o. Falls das triple 30er zu groß wäre könnte man es ja noch mit einem 28er versuchen,... alles Theorie.

sebastiano
29.09.2017, 17:00
Würdest du denn mit Shimano 2x11 bei Kurbel 46-34 auf Kassette 34-11 nicht ähnlich gut hinkommen bei den normalen Gängen auf der Ebene und den Berggängen bis 1:1?
Dies ist machbar mit der aktuellen Ultegra, auch wenn 46-34 Kurbelabstufung von Shimano nicht frei gegeben wurde (was aber einwandfrei funktioniert).
Die Spreizung ist da gut, die Abstufung allerdings schon recht früh mit 2er Sprung. Hab nochmal gerechnet und geguckt, ich glaube zum Testen von Superkompakt würde ich erstmal das 10s Setup lassen und auf sram 12-28 gehen, die haben 1er Sprünge bis 17, 2er Sprung 17-19, allerdings oben raus dann nur noch 3er Sprünge.
Ich bin aber eh eher der Typ, der früher laufen lässt bergab zugunsten der Abstufung und des Berggangs und einer engen Stufung. Nix nervt mich mehr als dauernd hin und her zu schalten weil die Abstufung nicht passt :mad: Ob 46-12 in der Ebene reicht müsste man dann noch sehen, Straßenrennen fahr ich aber eh nicht. Wenn dann irgendwann der Umstieg auf 11s kommen sollte geht ja ein 11er immer noch bei sonst gleichem Setup.

magicman
30.09.2017, 08:44
hatte bei meinem Titan Crosser/Gravel auch ein Kurbel Problem
fahre un diese MTB Kurbel
https://r2-bike.com/SRAM-XX-Kurbel-2-fach-BB30-Q-Faktor-156-mm-SALE
Was durch geringeren Q Factor auch als Crosskurbel durchgeht.

Evtl wäre dies eine Alternative , und ja sie kommt auch mit 11s zurecht.

sebastiano
30.09.2017, 10:35
Von der Abstufung her wäre die 39-26 sicher ideal für rein CX, bin ich auch lange gefahren (allerdings mit einem 48er Blatt noch dazu ;)). Da dieser Aufbau straßenlastiger werden sollte würde mir ein 39-11 deutlich zu kurz übersetzt sein. Außerdem, der Preis :eek: