PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ritzelsorgen und -nöte



Domenico
30.12.2004, 00:24
Um mein Berglaufrad noch bergtauglicher zu machen (um nicht zu sagen, dass meine Form mit dem Alter abnimmt :heulend: ) habe ich mein 12-27 Shimano 10 mit einem Marchisio 30 versehen, dafür das 16er rausgenommen.

Das 30er lässt sich mühelos schalten, allerdings macht der Sprung von 15 auf 17 Probleme. Ohne Zusatzschwenkerchen geht die Kette nicht rauf, da hilft auch das weitere Einstellen des Schaltwerkes nicht mehr.

Sind die Ritzel-Aufstiegshilfen denn so optimiert, dass man solche Tauschspielchen nicht mehr machen kann?

Traurig, traurig, willst Du nur ein Teil wechseln, kauf Dir gleich ne neue Gruppe :(

Ein Frustrierter Abundzu-Bastler

Peter Lang
30.12.2004, 01:45
Hallo Domenico,

ich hatte das gleiche Problem mit Campa 10fach und Marchisio. Ich hatte auch ein Originalritzel durch ein Marchisio ersetzt.Nach zich (erfolglosen) Versuchen das ganze durchgängig eiwandfrei schalten zu können ist das Marchisio Ritzel wieder rausgeflogen.

Gruß Peter

Domenico
30.12.2004, 02:16
Hi Peter, hier macht allerdings nicht das Marchisio Ritzel das Problem, sondern das rausgenommene 16er Ritzel, so daß der Sprung von 15 direkt auf 17 nicht mehr abgestimmt ist.

Aber Deine Aussage bestätigt jedoch (leider): Die Ritzel sind innerhalb einer Kassette abgestimmt, fehlt ein Ritzel, kommt eins hinzu oder wird's durch ein anderes ersetzt, geht die Harmonie flöten.

Danke und Gruß, Domenico

schmadde
30.12.2004, 09:19
Um mein Berglaufrad noch bergtauglicher zu machen (um nicht zu sagen, dass meine Form mit dem Alter abnimmt :heulend: ) habe ich mein 12-27 Shimano 10 mit einem Marchisio 30 versehen, dafür das 16er rausgenommen.

Das 30er lässt sich mühelos schalten, allerdings macht der Sprung von 15 auf 17 Probleme. Ohne Zusatzschwenkerchen geht die Kette nicht rauf, da hilft auch das weitere Einstellen des Schaltwerkes nicht mehr.

Sind die Ritzel-Aufstiegshilfen denn so optimiert, dass man solche Tauschspielchen nicht mehr machen kann?


Genau so ist es. Es muesste aber reichen, wenn man die Ritzel so gegeneinander verdreht, dass die Schaltweichen zweier Ritzel wieder richtig zueinander stehen. Dazu muss man dann aber die breite "Nase" auf den Ritzeln abfeilen, sodass man sie in mehreren Stellungen auf den Freilaufkoerper stecken kann.

Ob das dann auch tatsaechlich funktioniert: Keine Ahnung. Waere aber nen Versuch wert. Wenns klappt, sag bitte Bescheid - ich habe sowas auch noch vor, bin aber noch nicht dazu gekommen.

klappradl
30.12.2004, 09:45
Ich kann dir gerne mal mein altes 2*6 Gang Rad aus der pre-Hyperglide-Zeit leihen. Dann weist du was die Steighilfen bringen. Aber eben mit dem von dir festgestellten Nachteil.

messenger
30.12.2004, 11:45
Genau so ist es. Es muesste aber reichen, wenn man die Ritzel so gegeneinander verdreht, dass die Schaltweichen zweier Ritzel wieder richtig zueinander stehen. Dazu muss man dann aber die breite "Nase" auf den Ritzeln abfeilen, sodass man sie in mehreren Stellungen auf den Freilaufkoerper stecken kann.

Ob das dann auch tatsaechlich funktioniert: Keine Ahnung. Waere aber nen Versuch wert. Wenns klappt, sag bitte Bescheid - ich habe sowas auch noch vor, bin aber noch nicht dazu gekommen.

Hübsche Idee, sowas gefällt mir :Applaus: Gleich mal im Hinterkopf abspeichern.

Da könnte man doch auch gleich (zumindest bei 9-fach) komplette umgearbeitete Ritzelsets von 11-32 anbieten, zur freien Zusammenstellung. Perfektioniert wird das Ganze durch verschiedene Zwischenringsets, die dann auch Schaltschritte für Shimano8 und Campa8/9 ermöglichen.
Wär ja ne echte Alternative zu Marchisio...

Gruß mess.

arrakis
30.12.2004, 12:09
So neu ist die Idee gar nicht, war zumindest bei Campa 8-fach bis mindestens 1993 (vielleicht sogar länger) so. Man hatte identisch gefräste Ritzel, die man beliebig auf dem Freilauf montieren konnte. Damit die Sprünge klappten musste man die auf den Ritzeln eingravierten Buchsatebn in einer bestimmten Reihen folge montieren (siehe Bild). Die Ritzel waren damals auch noch recht erschwinglich einzeln zu bekommen. Aufgrund des Verlangens nach immer sanfteren Schaltvorgängen und der steigenden Anzahl der Ritzel ging man dazu über, aufeinander abgestimmente Ritzelpakete zu bauen und damit man diese auch korrekt montiert wurden die Freilaufkörper "idiotensicher" gefräst.

141p
30.12.2004, 12:58
Hallo Domonico,

bei meiner 9-fach 12-27 habe ich das 12-er weggelassen und mit einem 13-er Ultegra angefangen und noch ein 16-er XTR eingepflanzt. Das 16-er schaltet nach Justage einigermaßen, wenn man den Schaltschwenk 100%-ig ausführt, sonst geht die Kette auch nicht hoch.

Wäre nicht folgende Lösung auch möglich: Das 12-er weglassen und mit einem 13-er (falls es schon eines von der Ultegra gibt) anfangen. Das sollte mit dem nächsten übereinstimmen. Dafür bleibt das 16-er drin. Dann solltest du keine Probleme mehr haben.

Georg

Domenico
30.12.2004, 14:11
Hallo Leute, Eure Ideen sind sehr gut, im Prinzip sogar genial :Applaus: !!!

War gerade im Keller und habe die 15er Idiotensichering abgeflext, und es versucht. Leider lässt sich das Ritzel nicht so verdrehen, wie es dem 16er entspricht, da man das Ritzel nur in 40 Grad Abständen (360/9) drehen kann. Das ähnlichste zum 16er war die ursprüngliche Position. Also aus mit der tollen Idee. Da muß man die Genialität des Marchisio Systems loben, viele kleinste Zacken als Zwischenadapter und nur optische Sperren machen jede Positionierung möglich (dies ist keine Werbung !!!)

@Georg: Habe gerade bei Paul Lange nachgeschaut, es gibt schon ein Einzelteil-PDF der CS-6600 (http://www.paul-lange.de/ftp/SHIMANO/Shimano_Explosionsz/CS-6600.pdf) (Ritzelpakete der neuen Ultegra), da sind Endritzel bis 16 möglich. Ich bin allerdings etwas skeptisch, denn jede Kassette ist anders, wer weiß, ob sich die Steighilfe unterscheidet wenn man eine andere Kassette kauft (ich meine, wenn Du zwei unterschiedliche Pakete hast die die Abstufung 13-14-15 haben, müsste das immer noch nicht heissen, dass selbst die 14er die Steighilfe an der selben Stelle haben. Allerdings bleibe ich der Sache auf den Fersen.

Aussichtslose Detailfrage: Hat jemand ein Bild des 13er Ultegra 10f Abschlussritzel oder kann mir jemand sagen bei welchem Zacken die Steighilfe anfängt?

Sehr fruchtreiche Diskussion, vielen Dank an Alle!

Gruß, Domenico

Glashütte RR
30.12.2004, 16:42
Hallo Leute, Eure Ideen sind sehr gut, im Prinzip sogar genial :Applaus: !!!

Aussichtslose Detailfrage: Hat jemand ein Bild des 13er Ultegra 10f Abschlussritzel oder kann mir jemand sagen bei welchem Zacken die Steighilfe anfängt?

Sehr fruchtreiche Diskussion, vielen Dank an Alle!

Gruß, Domenico
Hi Domenico,

eine andere Idee: Werfe das 13'er Ritzel raus und lass das 12'er drin. Wenn Du bergab fährst, ist es sogar besser, eine etwas längere Übersetzung zu fahren. Das 13'er wirst Du kaum vermissen (ich fahre ohne 13'er seit 2 Jahren in verschiedenen Abstufungen ...)
Viel Erfolg
Glashütte Roadrunner

Domenico
31.12.2004, 14:35
Hi Domenico,

eine andere Idee: Werfe das 13'er Ritzel raus und lass das 12'er drin. Wenn Du bergab fährst, ist es sogar besser, eine etwas längere Übersetzung zu fahren. Das 13'er wirst Du kaum vermissen (ich fahre ohne 13'er seit 2 Jahren in verschiedenen Abstufungen ...)
Viel Erfolg
Glashütte Roadrunner

Hi Glashütte (in Sachsen? Glashütte gibt es auch hier am Bodensee, sogar eins der schönsten und Höchsten (8xx m) Punkte des nördlichen Teils, wunderschön zum Radeln),

ich würde auch gerne das 12er behalten, aber von 12 auf 14 ist halt doch ein etwas härterer Übergang als von 15 auf 17, zumal auch hier doch das Problem mit der Steighilfe noch verschärft sein müsste! Denke ich zumindest, werde es gleich mal ausprobieren und Meldung machen.

Grüße, Domenico

Glashütte RR
01.01.2005, 14:34
Hi Glashütte (in Sachsen? Glashütte gibt es auch hier am Bodensee, sogar eins der schönsten und Höchsten (8xx m) Punkte des nördlichen Teils, wunderschön zum Radeln),

ich würde auch gerne das 12er behalten, aber von 12 auf 14 ist halt doch ein etwas härterer Übergang als von 15 auf 17, zumal auch hier doch das Problem mit der Steighilfe noch verschärft sein müsste! Denke ich zumindest, werde es gleich mal ausprobieren und Meldung machen.

Grüße, Domenico
Hi Domenico,

ein Frohes Neues Jahr :6bike2:

Glashütte bei Hamburg (Stadtteil von Norderstedt im Norden von HH). :Angel:

Ja, der Sprung ist grösser als bei 15-17; aber :D das letzte Ritzel wirst Du wohl nicht auf dem kleinen Kettenblatt fahren, also fällt Dir da der Sprung nicht auf. Wenn Du auf dem grossen Kettenblatt in diesem Gang unterwegs bist, geht es meist gut bergab. Da ist dann meist die Drehzahl der limitierende Faktor und daher das 12'er ganz angenehm. Auf gerader Strecke - so vermute ich einmal - wirst Du selten mit 53/13 unterwegs sein, weil Du dann bei 90U/min schon mit ~46km/h fährst ...
Also stört meines Erachtens der Sprung zwischen 12 und 14 weniger als mitten drin, wo Du den Sprung auf dem grossen UND dem kleinen Kettenblatt merkst.
Netter Gruss
Glashütte Roadrunner

Domenico
01.01.2005, 21:57
Schönes neues Jahr auch zurück! Gesund, unfallfrei und enormen Spaß beim Radeln!

... Okay, hast mich überzeugt. Werde es testen, wenn die Steighilfe mitmacht.

Ciao und Danke,
Domenico

Domenico
02.01.2005, 20:36
Hi Domenico,

ein Frohes Neues Jahr :6bike2:

Glashütte bei Hamburg (Stadtteil von Norderstedt im Norden von HH). :Angel:

Ja, der Sprung ist grösser als bei 15-17; aber :D das letzte Ritzel wirst Du wohl nicht auf dem kleinen Kettenblatt fahren, also fällt Dir da der Sprung nicht auf. Wenn Du auf dem grossen Kettenblatt in diesem Gang unterwegs bist, geht es meist gut bergab. Da ist dann meist die Drehzahl der limitierende Faktor und daher das 12'er ganz angenehm. Auf gerader Strecke - so vermute ich einmal - wirst Du selten mit 53/13 unterwegs sein, weil Du dann bei 90U/min schon mit ~46km/h fährst ...
Also stört meines Erachtens der Sprung zwischen 12 und 14 weniger als mitten drin, wo Du den Sprung auf dem grossen UND dem kleinen Kettenblatt merkst.
Netter Gruss
Glashütte Roadrunner


Hi Glashütte,

der Hammer, noch ein weiterer Schritt in Richtung Inkomptibilität, bei 12-27 S10 kann man nicht einfach so das 13er rausnehmen. Dieses hat auch einen eingebauten Spacer und ist so gearbeitet, das der Spacer des 12er unter den 13er rutscht.

Da geht ja gar nix mehr :confused: ,
Ciao, Domenico