PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rennradaufbau Chorus vs potenza



Inserial
03.10.2017, 19:46
Hey Leute, bin grade dabei zum ersten mal ein RR selbst aufzubauen.
Es fehlen noch LRS und Schaltgruppe.

Zur Wahl steht:
Chorus mit gebrauchtem LRS -- um die 250 Euro.
Potenza mit gebrauchtem/neuen LRS -- um die 500 Euro.

Was sagt ihr macht mehr Sinn?

andi1979
03.10.2017, 20:02
Chorus:Applaus:

vascal
03.10.2017, 20:09
Chorus für 250 ist schon super !

Grifoncino
03.10.2017, 20:10
Chorus vor oder nach 2015?

vascal
03.10.2017, 20:14
Für den Preis eigentlich egal...

Inserial
03.10.2017, 20:23
nein bei den Preisen geht es nur um den LRS :Applaus:

Inserial
03.10.2017, 20:26
Chorus vor oder nach 2015?

die neue also nach 2015, mit der 4 arm Kurbel.

Montesodi
03.10.2017, 20:50
Wenn Campagnolo, dann Chorus oder höher :)

Schau mal hier, da wurde das gleiche Thema schon mal diskutiert
http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?359210-Potenza-vs-Chorus

Marco Gios
05.10.2017, 13:37
Chorus mit Zonda/R3 (dürfte sich gebraucht sehr gut realisieren lassen), dann ist man für lange Zeit bestens ausgerüstet.

Keita
05.10.2017, 21:00
Stimme Marco Gios zu, stand vor einigen Monaten vor einer ähnlichen Wahl und habe (natürlich ;)) zur 2015er Chorus gegriffen, beim LRS fiel die Wahl auf die R3.

Inserial
15.10.2017, 14:34
Stimme Marco Gios zu, stand vor einigen Monaten vor einer ähnlichen Wahl und habe (natürlich ;)) zur 2015er Chorus gegriffen, beim LRS fiel die Wahl auf die R3.

Und zufrieden ?

Keita
15.10.2017, 23:19
Auf jeden Fall. Ausschlaggebend waren Optik (und bei den Ergos Haptik) der Carbonteile sowie das Ultra-Shift-System, was es ja erst ab Chorus aufwärts gibt. Einzig mit der Optik der Vierarm-Kurbel konnte und kann ich mich nicht anfreunden, was aber zum Glück irrelevant war, weil 165 mm lange Kurbeln nur als klassische (gruppenneutrale) Fünfarm-Variante verfügbar ist.

Montage und Einstelleung waren völlig problemlos, spezielle bzw. exotische Werkzeuge nicht notwendig und im Betrieb verhält sich die gesamte Gruppe ebenfalls vollkommen unauffällig.