PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : RAW Carbonrahmen...muss man Lackieren?



coopera
05.10.2017, 15:10
Hi

ich hab einen MTB Carbon Rahmen, der ist Raw und unlackiert...

nun stellt sich die Frage, MUSS ich den (Klarlack) lackieren wenn ich den eigentlich Raw lassen will:confused:

Roli

schwarzerpeter
05.10.2017, 15:16
...Ich habe meine sämtlichen Rahmen (Scott Scale, Scott Addict, Trek Madone 9, Kestrel CSX, BMC Timemachine) entlackt und nur mit Bohnerwachs eingerieben - schaut super aus und nichts kann abplatzen...;)
Sind halt anthrazit bis schwarz und teilweise sind die Klebestellen etwas sichtbar - eben raw Optik, muss man halt mögen.

Dreamdeep
05.10.2017, 22:04
Schau mal hier:
http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?373053-Roh-Rahmen-behandeln

coopera
06.10.2017, 09:02
[...] mit Bohnerwachs eingerieben - schaut super aus und nichts kann abplatzen...;)
Sind halt anthrazit bis schwarz und teilweise sind die Klebestellen etwas sichtbar - eben raw Optik, muss man halt mögen.

musst du das öfters machen oder reicht das ein mal?

ja raw ist mir wurscht...


Schau mal hier:
http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?373053-Roh-Rahmen-behandeln

Hi ich hab einen Carbonrahmen;)

stolle12
06.10.2017, 09:27
Ungeschütztes Carbon bleicht unter UV Einstrahlung mit der Zeit aus.
Ob das Bohnerwachs dagagen schützt kann ich nicht sagen.

Selber hatte ich mir mal entlackte Carbonteile schwarz lasieren lassen. Also mit Klarlack und nem Schuss schwarz drin, so dass die Carbonstruktur schön durchschimmert.

Pedalierer
06.10.2017, 09:33
wenns matt sein soll würde ich zumindest matten Klarlack nehmen. Technisch ist es nicht nötig aber die Optik wird mit der Zeit leiden.

Marin
06.10.2017, 09:55
Ist der roh weil abgeschliffen oder so importiert?

Die Chinarahmen sind eh transparent lackiert, da brauchst du nix machen.

Bei abgeschliffen meiner Meinung nach auch nicht.

Sigi Sommer
06.10.2017, 10:09
Selber hatte ich mir mal entlackte Carbonteile schwarz lasieren lassen. Also mit Klarlack und nem Schuss schwarz drin, so dass die Carbonstruktur schön durchschimmert.

Vor dem Lackieren auf das internationale Prüfsiegel 'CWDW' (carbon worm disengangement warranty) achten. Ansonsten besser nochmal mit biologisch abbaubarem Carbonwurmentferner behandeln.

schwarzerpeter
06.10.2017, 10:19
...Also ich habe bisher noch kein Ausbleichen bemerkt - und speziell den Scott
Adicct fahre ich schon jahrelang. Auch das Wachs wurde noch nie erneuert,
fahre allerdings, wenn möglich, nicht bei Regen.
Kann ja, bei Interesse, Bilder mailen. Den Trek Madone 9 Rahmen habe ich erst seit
kurzem in der Mache, der wird erst noch aufgebaut - war gebraucht und den habe ich
entlacken lassen.

leisure17
06.10.2017, 10:24
Ungeschützte Faserverbundteile nehmen langfristig etwas Wasser auf. Je nach Harz kann das den Verbund schwächen.
Mit Wachs ist ein bedingter Schutz möglich. Lack ist natürlich haltbarer.
Wenn Wachs, würde ich aber was hochwertiges aus dem Bootsbau nehmen, die Produkt-Eigenschaften sind für den Freiluft-Einsatz konzipiert.

Pedalierer
06.10.2017, 10:46
Es gibt einiges an CFK Teilen was unlackiert verkauft wird. Aus meinem eigen Fundus waren das sein Easton EX 90 Stütze, einen isaac Lenker, eine Sattelklemme, Flahas, Sattelgestelle. In der Regel habe ich das Meiste dann selber klar lackiert, aber aus optischen Gründen. So relevant kann das mit dem Wasser also nicht sein.

elmar
06.10.2017, 11:01
[QUOTE=schwarzerpeter;5592912]...Ich habe meine sämtlichen Rahmen (Scott Scale, Scott Addict, Trek Madone 9, Kestrel CSX, BMC Timemachine) entlackt u

Wie gemacht?

schwarzerpeter
06.10.2017, 11:03
...Schmolke, ax lightness, lightweigt, MCFK - da ist nichts lackiert.
Zumal die Fahrradteile ja nicht permanent dem Wasser ausgesetzt
sind...