PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kassettenwahl



Jarrah
08.10.2017, 16:52
Hallo,

Auf meinem Stevens Rad ist eine Ultegra 11 Fach 11-32 Kasette montiert.
Ich würde jetzt für meinen Elite Direto gerne eine 11 Fach 11-23, oder 11-25 Kassette montieren, bzw. die Kassetten für Rad und Trainer tauschen.

Frage, das geht dann soweit? Schalten meine ich?

Sorry Anfängerfrage zu dem Thema. Kenne mich bei dem Thema noch nicht so aus.

PAYE
08.10.2017, 16:55
Kein Problem.
Sowohl die Frage als auch der Wechsel der Kassette.
Kannst du einfach machen.

Lediglich die Kette ist dann etwas zu lang für die kleinere Kassette, was dazu führt, dass sie bei kleinem Kettenblatt und den beiden kleinsten Ritzeln hinten evt. nicht stark genug gespannt bleibt und auf der Kettenstrebe schrabbt.
Wenn du diese klein-klein Gänge vermeidest wirst du alle anderen Gänge problemlos schalten können.

leisure17
08.10.2017, 17:37
Kein Problem.
Sowohl die Frage als auch der Wechsel der Kassette.
Kannst du einfach machen.

Lediglich die Kette ist dann etwas zu lang für die kleinere Kassette, was dazu führt, dass sie bei kleinem Kettenblatt und den beiden kleinsten Ritzeln hinten evt. nicht stark genug gespannt bleibt und auf der Kettenstrebe schrabbt.
Wenn du diese klein-klein Gänge vermeidest wirst du alle anderen Gänge problemlos schalten können.

Wahrscheinlich nicht mal das. Die Zähnezahl des kleinsten Ritzels bleibt ja gleich, wenn klein-klein bisher ging, funktioniert das weiterhin.
Wenn ein mittellanges Schaltwerk montiert ist, kann es aber sein, dass die Kette bei den größeren Ritzeln etwas zögerlich wechselt, weil der Abstand von Schaltröllchen zu Ritzel größer wird. Das ist m. E. ein Schönheitsfehler, auf der Rolle aber meist unerheblich.

Jarrah
09.10.2017, 22:00
Danke für Eure Antworten.

4theBike hat mir jetzt nicht wie bestellt eine CS-6800 11-32, sondern eine CS-R8000 11-28 Kassette geliefert. :Applaus:
Sollte jetzt aber kein Problem sein, oder?

clemenzo
09.10.2017, 22:41
nein, kein Problem. Auch die Kettenlänge kann im Grunde bleiben. Allerdings würde ich mir Gedanken über den Zustand der Kette machen. Prüfe das! Denn falls die Kette schon reichlich in Gebrauch war, verschenkst Du Laufleistung, was die neue Kassette angeht.

Jarrah
09.10.2017, 22:46
Das Rad ist nagelneu.

clemenzo
09.10.2017, 22:59
wenn das auch auf die Kette zutrifft, perfekt!

Jarrah
07.12.2017, 10:04
Ich brauch noch mal Eure Hilfe.

Zur Zeit ist eine Shimano Ultegra, 2-fach Kurbel mit 52/36 Zähnen montiert. Ich würde nun gerne auf 50/34 umrüsten. Als Kassette 11-28. Muss ich tatsächlich die ganze Kurbel tauschen, oder reicht ein Austausch der Kettenblätter?

Auf der Stevens Custom Bike Seite wird die 50/34 als Shimano Ultegra, 2-fach, Compact Kurbel beschrieben. Ist das tatsächlich ein Unterschied zur vorhandenen?

Danke

ciclistarapido
07.12.2017, 10:24
Schau ob der Lochkreis 110 ist und dann passen die 50/34 Blätter. Ist der Lochkreis größer wird es schwer.
Dann solltest / musst du die Kurbel austauschen.

Selbst bei dem Wechsel auf die 50/34 Blätter musst die Kette kürzen (lassen).

Jarrah
07.12.2017, 10:35
Danke, wie messe ich den aus. bzw. steht das irgendwo auf der Kurbel? Brauche ich auch einen neuen Umwerfer?

ciclistarapido
07.12.2017, 10:38
Wenn ich ehrlich bin hatte ich noch nie eine aktuelle Ultegra Gruppe in der Hand. Ich hab andere Kurbeln und da steht BCD 110 oder BCD 130 drauf. Ob das bei Shimano auch so ist könnte ich garnicht sagen :D

prince67
07.12.2017, 10:40
Bei den aktuellen Ultegra (6800 o. R8000) reicht der Austausch der Kettenblätter. Aber ob das günstiger ist?

Umwerfer kann bleiben. (es gibt auch keinen anderen für kleinere KB)

Thelonious
07.12.2017, 10:41
Hallo,
da als kleines Kettenblatt ein 36er montiert ist, hast du bereits eine Compact-Kurbel. Bei einer Standardkurbel mit 130er Lochkreis geht als kleinstes Blatt nur ein 38er.

Jarrah
07.12.2017, 11:12
Bei den aktuellen Ultegra (6800 o. R8000) reicht der Austausch der Kettenblätter. Aber ob das günstiger ist?

Umwerfer kann bleiben. (es gibt auch keinen anderen für kleinere KB)

Ich hoffe ich habe das richtige rausgesucht:

634322

634323

https://www.sport-kiosk.de/Alle-Artikel/Shimano-Ultegra-FC-R8000-Kurbelgarnitur-2x11fach-50-34-172-5mm.html Mit Kurbel 209 €

Muss ich eigentlich bei der FC-6800 bleiben oder geht auch die FC-8000 ? Ist ein bisschen billiger.

prince67
07.12.2017, 11:27
Muss ich eigentlich bei der FC-6800 bleiben oder geht auch die FC-8000 ? Ist ein bisschen billiger.

kA.
Da kann ich dir nicht helfen. Die Stege sehen aber etwas anders aus.


Bedenke, dass du eine komplette Kurbel besser verkaufen kannst als einzelne Kettenblätter.

craze
07.12.2017, 11:36
Eine neue Kurbel zu kaufen und die (neuwertige?) "alte" zu verkaufen ist in Summe sicher günstiger.

Die Frage ist aber, warum Du nicht einfach die ursprünglich montierten 11-32 und 52/36 nicht belässt?
Rechne Dir mal die Entfaltungen aus^^

Jarrah
07.12.2017, 11:42
Rechne Dir mal die Entfaltungen aus^^

Wie ist das gemeint?

ciclistarapido
07.12.2017, 12:00
Jetzt: 36 Zähne kleinstes Blatt vorne - 32 Zähne größtes Ritzel hinten: 1.125
Könnte werden: 34 Zähne kleinstes Blatt vorne - 28 Zähne größtes Ritzel hinten: 1.214

Du hast mit der jetzigen Kombination ein Übersetzung die vorteilhafter ist bzw. eine größere Bandbreite bietet.

at59
07.12.2017, 12:06
Grobe Daumenbreite! 3Zähne Vorne ist gleich 1Zahn Hinten.
Johann

craze
07.12.2017, 12:08
Wie ist das gemeint?

Du hast jetzt als kleinste Übersetzung 36:32. Das entspricht einer Entfaltung von 2,36 m bei einer Kurbelumdrehung
Du strebst an 34:28. Macht eine Entfaltung von 2,55 m.

Deine jetzige Übersetzung ist also 8% leichter als Deine angestrebte. Das ist wie ein zusätzlicher Gang, den man herunterschaltet.

Die Frage ist, was willst Du mit dem Umbau überhaupt erreichen?

at59
07.12.2017, 12:12
Jetzt: 36 Zähne kleinstes Blatt vorne - 32 Zähne größtes Ritzel hinten: 1.125
Könnte werden: 34 Zähne kleinstes Blatt vorne - 25 Zähne größtes Ritzel hinten: 1.36

Du hast mit der jetzigen Kombination ein Übersetzung die vorteilhafter ist bzw. eine größere Bandbreite bietet.
Da hat sich aber ein Fehler eingeschlichen!
36 zu 32 = 2,37
34 zu 25 = 2,87
Außer bei mir hat sich ein Fehler eingeschlichen:heulend:
Johann

craze
07.12.2017, 12:15
Da hat sich aber ein Fehler eingeschlichen!
36 zu 32 = 2,37
34 zu 25 = 2,87
Außer bei mir hat sich ein Fehler eingeschlichen:heulend:
Johann

Er hat nur die Übersetzung ausgerechnet, nicht die Entfaltung. Einfach mit 2,1 m multiplizieren ;)

at59
07.12.2017, 12:17
Gut das ich den Heulsmily benutzt habe:Angel:

prince67
07.12.2017, 12:41
Aber er will nicht auf 11-25 sondern auf 11-28 wechseln.:D


I Ich würde nun gerne auf 50/34 umrüsten. Als Kassette 11-28.

ciclistarapido
07.12.2017, 12:41
Ich mag dich trotzdem, vielleicht aber auch nun ein bisschen mehr als vorher :)

ciclistarapido
07.12.2017, 12:42
Aber er will nicht auf 11-25 sondern auf 11-28 wechseln.:D

habe ich in meiner Berechnung geändert - habe nur nicht "UPDATE" hinzugeschrieben.

In Liebe euer
Cicli

Jarrah
07.12.2017, 12:47
Da ich nahezu ausschließlich im Flachland unterwegs bin hatte ich mit eine dem Gelände angepasste Übersetzung erhofft. Aus Euren Reaktionen lese ich aber jetzt, dass ich da wohl einiges falsch verstanden habe. :confused: Sorry

Ich bin noch Anfänger. Das Rad war ein Auslaufmodell ich konnte die Schaltung nicht konfigurieren.

Voreifelradler
07.12.2017, 12:47
Wenn ich ehrlich bin hatte ich noch nie eine aktuelle Ultegra Gruppe in der Hand. Ich hab andere Kurbeln und da steht BCD 110 oder BCD 130 drauf. Ob das bei Shimano auch so ist könnte ich garnicht sagen :D

Shimano hat nur noch einen LK, nämlich 110:
https://www.bike24.de/1.php?menu=1000%2C4%2C29;search=ultegra+kurbel;con tent=8;product=59190



Eine neue Kurbel zu kaufen und die (neuwertige?) "alte" zu verkaufen ist in Summe sicher günstiger.

Die Frage ist aber, warum Du nicht einfach die ursprünglich montierten 11-32 und 52/36 nicht belässt?
Rechne Dir mal die Entfaltungen aus^^


Wie ist das gemeint?

Craze meint das Verhältnis von Kettenblatt zu Ritzel. Hier kannst Du es dir ausrechnen:
http://ritzelrechner.de/

at59
07.12.2017, 13:11
oder den!
https://www.j-berkemeier.de/Ritzelrechner.html?kb=34,39+rz=28,25,21,19,17,16,1 5,14,13,12+tf=85+dtf=5+ru=211+vr=3-3+ge=false+rt=false
Mit dem komm ich besser klar.
Johann

craze
07.12.2017, 13:34
Oder einfach zu Fuß mit einem Taschenrechner ^^

Kinder ... :ü

craze
07.12.2017, 13:35
Craze meint das Verhältnis von Kettenblatt zu Ritzel. Hier kannst Du es dir ausrechnen:
http://ritzelrechner.de/

Nö, ich meinte die Entfaltung :ä

Jarrah
07.12.2017, 14:37
Okay um das zu verstehen muss ich wohl weiter einlesen...
Ich gebe zu, dass ich momentan nur Bahnhof verstehe.

Ich hatte es eigentlich so verstanden, dass eine Kompaktkurbel mit 50/34 und 11-25/28 Kassette eher für das Flachland geeignet ist. Daher wollte ich wechseln. Habe ich das falsch verstanden ?

at59
07.12.2017, 14:43
34/28 langt für einen 68jährigen mit 95Kg bis 10%:Angel:
Johann

Voreifelradler
07.12.2017, 14:53
Hallo,

Auf meinem Stevens Rad ist eine Ultegra 11 Fach 11-32 Kasette montiert.
Ich würde jetzt für meinen Elite Direto gerne eine 11 Fach 11-23, oder 11-25 Kassette montieren, bzw. die Kassetten für Rad und Trainer tauschen.

Frage, das geht dann soweit? Schalten meine ich?

Sorry Anfängerfrage zu dem Thema. Kenne mich bei dem Thema noch nicht so aus.

Moment mal. Willst Du nun im flachen radeln, oder die Berge hinauf?

Irgendwie trollt das gerade etwas:rolleyes:

Cleat Commander
07.12.2017, 15:14
Okay um das zu verstehen muss ich wohl weiter einlesen...
Ich gebe zu, dass ich momentan nur Bahnhof verstehe.

Ich hatte es eigentlich so verstanden, dass eine Kompaktkurbel mit 50/34 und 11-25/28 Kassette eher für das Flachland geeignet ist. Daher wollte ich wechseln. Habe ich das falsch verstanden ?
Durch eine Kompaktkurbel hast du eine kleinere Übersetzung. Braucht man also eher für hügeliges/bergiges Terrain.
Mit deiner bisherigen Kurbel und einer 28er Kassette bist du eigentlich fürs Flachland als Anfänger optimal ausgerüstet, weil du mit dem 28er Ritzel hinten auch den ein oder anderen Hügel hochkommst. Würde die Kombi durchaus als mittelgebirgstauglich ansehen.
Wenn du wirtklich nur flach fährst, würd ich sogar zu einer 11-23 oder 11-25 kassette tendieren, denn dann hast du feinere Gangabstufungen, weil die Sprünge zwischen den Ritzeln kleiner sind und du so feiner abstufen kannst. Aber 52-36/11-28 ist schon eine gute bandbreite, wo du eigentlich überall, ausser in bergigem Terrain gut zurecht kommen solltest.

craze
07.12.2017, 15:23
Fahr doch erst mal, schau, dass Du eine Trittfrequenz von mindestens 90 hinbekommst und in einem Jahr sprechen wir uns wieder ;)

Jarrah
07.12.2017, 15:50
Moment mal. Willst Du nun im flachen radeln, oder die Berge hinauf?

Irgendwie trollt das gerade etwas:rolleyes:

Nein, ich will radeln, nicht trollen.

Ich will im Flachland (Norddeutschland) fahren. Im Winter nutze ich auch einen Rollentrainier.

Jarrah
07.12.2017, 15:51
Wenn du wirtklich nur flach fährst, würd ich sogar zu einer 11-23 oder 11-25 kassette tendieren, denn dann hast du feinere Gangabstufungen, weil die Sprünge zwischen den Ritzeln kleiner sind und du so feiner abstufen kannst. Aber 52-36/11-28 ist schon eine gute bandbreite, wo du eigentlich überall, ausser in bergigem Terrain gut zurecht kommen solltest.

Das war mein Ziel. Danke