PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Beste (wärmste) Wintersocken ?



bikemichl
05.12.2017, 14:46
Hallo liebe Forums-User/innen,

ich bin insbesondere an den Füßen eine ziemliche Frostbeule im Winter -
und am letzten Wochenende zweimal mit ziemlichen "Elefantenfüßen" wieder zuhause angekommen (tat wirklich weh unter der Dusche als die große Zeh wieder aufgetaut ist :D)

Deshalb suche ich jetzt schön warme Wintersocken, die auch im Temperaturbereich unter Null Grad noch schön warm machen (immer mit Überschuhen).

Aktuell habe ich die Assos Bonkasocks ins Auge gefasst -> http://www.bikekaefer.de/assos-bonkasocks/.
Die sollen wohl bis -6 Grad warm machen.

Habt Ihr eventuell noch Tipps für gute, schön warme Wintersocken ????
Bin für jeden Hinweis dankbar :)

Grüße Bikemichl

M*A*S*H
05.12.2017, 14:50
das Thema hatten wir vor nicht all zu langer Zeit.

Die Lösung sind Kniestrümpfe ( Ski / Kompression / etc ) , denn wenn die Wade / Schienbein warm bleibt dann
der Fuß meistens auch.

rumplex
05.12.2017, 14:54
das Thema hatten wir vor nicht all zu langer Zeit.

Die Lösung sind Kniestrümpfe ( Ski / Kompression / etc ) , denn wenn die Wade / Schienbein warm bleibt dann
der Fuß meistens auch.

Genau. Plus Damen-Nylonstrümpfe drunter.

ciclistarapido
05.12.2017, 14:55
das Thema hatten wir vor nicht all zu langer Zeit.

Die Lösung sind Kniestrümpfe ( Ski / Kompression / etc ) , denn wenn die Wade / Schienbein warm bleibt dann
der Fuß meistens auch.

You got it!
Diese Erfahrung habe ich auch gemacht. Aktuell bis ca. 0 Grad trage ich normalhohe aus Merino.

Bei -5 Grad und mehr habe ich die besten Erfahrung mit Ski Socken aus Merinowolle.
K2 Snowboard Socken hab ich seit 2011 und trage die gerade bei den Temperaturen.

Ich hab die damals bei TK Maxx günstig gefunden.

Aber: Immer mit Winterschuhen, denn die Socken können bei Fahrtwind und Nässe auch nicht wirklich helfen.

vascal
05.12.2017, 14:59
Hy,

aber Winterschuhe hast du schon oder ? Denn nach meiner Erfahrung bringen Winterschuhe zunächst den meisten Wärmegewinn, hiernach kommen erst Socken. Ich benutze die Merino Socken von Planet X die es meist für nen günstigen Kurs gibt und die ich recht warm finde.

Lg, Vascal

Mike Stryder
05.12.2017, 15:01
Notfalls beheizbare Einlegsohlen.

Ich bin da zum Glück nicht so empfindlich. Bei mir reichen eigentlich die besagten Ski-Kniestrümpfe und dünne Überschuhe. (Diese Zeitfahrdinger *g*).

Aber hier im Norden haben wir ja eher selten höhere Minusgrade. Davon mal ab ist ab gewissen Temperaturen langes Sport treiben ja eh nicht so gesund :rolleyes:

Masematte
05.12.2017, 15:01
Ich finde auch die SealSkinz in Verbindung mit einer normalen Socke sehr angenehm, gerade bei etwas feuchteren Wetterbedingungen.

M*A*S*H
05.12.2017, 15:05
Knie-hohe Socken + Sommerschuhe + Neopren Überschuhe....reicht mir bis -10



Hy,

aber Winterschuhe hast du schon oder ? Denn nach meiner Erfahrung bringen Winterschuhe zunächst den meisten Wärmegewinn, hiernach kommen erst Socken. Ich benutze die Merino Socken von Planet X die es meist für nen günstigen Kurs gibt und die ich recht warm finde.

Lg, Vascal

Mike Stryder
05.12.2017, 15:10
Ja,

ist bei mir ähnlich. Knie(Ski) Strümpfe, Sommerschuhe und Überschuhe (meist die dünnen Dinger. A) hat man dann etwas Windschutz und B) bleiben die weißen Schuhe sauber *g*).

kunda1
05.12.2017, 15:11
Ich finde auch die SealSkinz in Verbindung mit einer normalen Socke sehr angenehm, gerade bei etwas feuchteren Wetterbedingungen.

Sealskinz trage ich beim aktuellen nasskalten Wetter auch gerne. Dann aber solo, da sie schon etwas mehr auftragen. Verlängert auf jeden Fall meinen Temperaturbereich in Sommerschuhen und Toecovern.

Marco Gios
05.12.2017, 15:27
Wichtig ist vor allem, dass die Schuhe nicht zu eng sitzen und noch spürbar Luft und Bewegungsfreiheit ringsum sind - der Schuh also nach renngerechtem Sommer-Maßstab ein bisschen zu locker sitzt.

Lustigerweise sind meine wärmsten Socken ganz billige, graue Teile im "Tennis-Socken-Look"; recht luftig und grober Acryl-Strick, sowas findet man auch unter der Bezeichnung Arbeits-Socken auf dem Grabbeltisch mancher Supermärkte/Kaufhäuser.
Wahrscheinlich bildet sich da ein ganz gut isolierendes Luftpolster zwischen Fuß, Socken und Schuh.

wissender
05.12.2017, 15:30
das Thema hatten wir vor nicht all zu langer Zeit.

Die Lösung sind Kniestrümpfe ( Ski / Kompression / etc ) , denn wenn die Wade / Schienbein warm bleibt dann
der Fuß meistens auch.

Ne das ist überhaupt nichts.
Also ich kenne auch keinen Berufsradfahrer der so fahren würde. Und die wissen alle was gut ist und was taugt.

Kingtom
05.12.2017, 15:36
Warme, gut geschützte Unterschenkel helfen mir ebenfalls sehr.

Ich habe die Deep-Winter-Socks von Rapha und von DeFeet die WhoolieBoolie. Beide sehr wollige (Merino) hohe Kniesocken. Die Socken, grooooosse Sommerschuhe mit Schafffell-Iso-Einlage und normalen Winterüberschuhen. Damit komme auch durch die tiefsten Temperaturen.

Aber wie wir (ok, nicht alle... :rolleyes:) wissen, hat ein jeder sein eigenes Temperaturempfinden. :ä

Nordwand
05.12.2017, 15:45
alter Pro Tipp

634159

Kingtom
05.12.2017, 16:14
alter Pro Tipp

634159

Hab ich schlechte Erfahrung mit gemacht. Füsse können nicht atmen. Nass geschwitzte Füsse frieren dann rasch ganz ein. :ü Für kürzere Runden könnte es aber schon hilfreich sein.

thigh
05.12.2017, 16:28
Hatte auch Probleme mit Eisfüßen. trotz dicker Merino Socken und Thermoüberschuhen wurden die Füße ruckzuck kalt.
Längere Socken und weitere Schuhe änderten nichts.

Lösung waren für mich wasser- und winddichte Socken von Sealskinz aus Neopren Material. Null atmungsaktiv und nicht besonders anschmiegsam, aber damit bleiben meine Latschen warm. Da drin bildet sich scheinbar ein molliges Klima.

Häufig sind kalte Füße aber auch Zeichen, dass eine andere Stelle zu nackig ist. Eine Mütze kann also auch zu wärmeren Füßen helfen.

pirat
05.12.2017, 16:42
Häufig sind kalte Füße aber auch Zeichen, dass eine andere Stelle zu nackig ist. Eine Mütze kann also auch zu wärmeren Füßen helfen.

Dem kann ich nur zustimmen, merke das immer wenn ich von kurzer Hose und Beinlingen auf meine Winterhose wechseln, dann brauch ich trotz paar Grad weniger oben nicht so eine dicke Lage oben.

tacoma
05.12.2017, 16:56
LENZ heat socks! Wärme kann man mit Smartphone-App steuern...

https://www.lenzproducts.com/de/products/set-of-heat-sock-5-0-toe-cap-lithium-pack-rcb-1200.html

Mike Stryder
05.12.2017, 16:56
Ne das ist überhaupt nichts.
Also ich kenne auch keinen Berufsradfahrer der so fahren würde. Und die wissen alle was gut ist und was taugt.

Wie viele Berufsradfahrer fahren bei minus Graden ? Die meisten tummeln sich zu der Jahreszeit doch in wärmeren Gefilden *g*

Und zum Thema Alupapier: Da habe ich die gleichen / schlechten Erfahrungen gemacht. Ist ähnlich wie mit diesen "Gummisocken" damit man keine Nassen Füße bekommt. Wohin mit der entstehenden Wärme / dem Schweiß ? Sind die Zehen erst mal nass, frieren Sie noch mehr.

M*A*S*H
05.12.2017, 19:56
hab gerade beim Admin ne Namensänderung in "Besserwisser" beantragt...sieht wohl gut aus mit der Änderung ;)


Stimmt nicht, es fahren sehr viele auch bei Minusgrade.
Ich habe da ein recht cooles System für mich zusammen gestellt, dass wenig aufträgt, wärmt und bald von Berufsradfaher übernommen wird :D

Kathrin
05.12.2017, 20:03
Merinowollsocken und Winterschuhe. Ab alles unter knapp +10°C. Ab unter 0°C noch Neoprenüberschuhe. Und alle Stunde eine kurze Gehpause.

Eisfüße sind nicht schön. Und ich spreche von kalten Füßen, wenn sie taub werden.

Dafür habe ich wenigstens an den Händen keine Probleme.

Grifoncino
05.12.2017, 20:57
Stimmt nicht, es fahren sehr viele auch bei Minusgrade.
Ich habe da ein recht cooles System für mich zusammen gestellt, dass wenig aufträgt, wärmt und bald von Berufsradfaher übernommen wird :D

Sodann lass es auch uns wissen. Der Beitrag kann so viel mehr an Nutzen gewinnen - auch das Forum möchte wissender werden.

avis
06.12.2017, 00:55
Nylonstrumpfhose, möglichst dichtes Gewebe und innen Flies-artig angeraut.
Dazu dann Castelli Incendio Socken und Shimano RW5 Winterschuhe.
Zur Not noch eine Paar zusätzliche Socken.
Das reicht dann wirklich auch bei starken Minusgraden.
Die größte Verbesserung für mich waren die Winterschuhe statt Überschuhe, die RW5 sind wirklich top, warm und wasser und winddicht.


https://www.castelli-cycling.com/Products/Herren/Accessoires/Socken/INCENDIO-15-SOCK/p/451657017A
http://www.shimano-lifestylegear.com/de/fw/products/road/18ss_007rw5.php?pSccontentsPro

Kingtom
06.12.2017, 07:59
Den Winterschuhtip hört man sehr oft. Ich glaube, ein jeder, der schon Winterschuhe ausprobiert hat, ist davon überzeugt.

Ich glaube bald, ich bin der einzige auf der Welt, dem das nicht hilft. :mad: Ich komme mit Winterschuhen nicht klar. Mit meiner Socken-grosse Schuhe-Einlage-Überschuh-Kombo geht es mir besser.

Masematte
06.12.2017, 08:10
Ich komme mit Winterschuhen auch nicht klar... Da drückt immer irgendwas an Stellen wo ich das nicht haben kann und mein Tretverhalten wird dadurch komplett anders und resultiert in Knieschmerzen. Ausprobiert habe ich bisher 3 Modelle, vlt war ja auch das richtige einfach noch nicht dabei.

Daher jetzt bei Minusgraden, Socke/Skisocke plus SealSkinz und dann Überschuhe drüber. Klappt super :)

greyscale
06.12.2017, 10:19
Ich habe unter anderem für den Rad-Einsatz im Winter noch einige uralte Falke Wollkniestrümpfe. (Für mich) unschlagbar, werden aber anscheinend nicht mehr hergestellt.

g.

pinguin
06.12.2017, 10:28
Vor zwei Wintern habe ich die langen Socken von ONEIL für mich entdeckt. 20 Euro das Paar in ziemlich lustigen Designs. Genau richtig für den Winter. Habe ich sicherlich schon an zwei Handvoll Kollegen zu irgendwelchen Anlässen verschenkt und wir alle sagen unisono: warm, wärmer, am Wärmsten :)

Sogar bei Regen gut.

Ziggi Piff Paff
06.12.2017, 10:37
Vor zwei Wintern habe ich die langen Socken von ONEIL für mich entdeckt. 20 Euro das Paar in ziemlich lustigen Designs. Genau richtig für den Winter. Habe ich sicherlich schon an zwei Handvoll Kollegen zu irgendwelchen Anlässen verschenkt und wir alle sagen unisono: warm, wärmer, am Wärmsten :)

Sogar bei Regen gut.

ja sind ziemlich "lustige" Designs

immerhin kann ich mir jetzt wieder Strümpfe zu Weihnachten schenken lassen.


Zum Thema kann ich auch nur Sealskins und Winterschuhe beisteuern. Auch die Berufsfahrer die ich so kennen haben alle unterschiedliche Methoden um mit der Kälte umzugehen. ;)

thigh
06.12.2017, 11:19
ja sind ziemlich "lustige" Designs

immerhin kann ich mir jetzt wieder Strümpfe zu Weihnachten schenken lassen.


Zum Thema kann ich auch nur Sealskins und Winterschuhe beisteuern. Auch die Berufsfahrer die ich so kennen haben alle unterschiedliche Methoden um mit der Kälte umzugehen. ;)

Es gibt eh nicht die eine für alle funktionierende Methode. Neben physiologischen Unterschieden wie der Durchblutung, haben zig verschd Faktoren Einfluss.
Wie bereits geschrieben, kann zB auch eine fehlende Mütze kalte Füße verursachen.

Ecoon
06.12.2017, 11:45
Knie-hohe Socken + Sommerschuhe + Neopren Überschuhe....reicht mir bis -10
Bis -10 hab ich es noch nicht getestet, aber so bis -3 funktioniert die Kombi auch bei mir recht gut, die Füsse werden auf jeden Fall nicht kalt.

Ich trage im Winter die langen BW-Socken (70%Wolle 30%Polymid), die funktionieren für mich am besten.

avis
06.12.2017, 12:15
Den Winterschuhtip hört man sehr oft. Ich glaube, ein jeder, der schon Winterschuhe ausprobiert hat, ist davon überzeugt.

Ich glaube bald, ich bin der einzige auf der Welt, dem das nicht hilft. :mad: Ich komme mit Winterschuhen nicht klar. Mit meiner Socken-grosse Schuhe-Einlage-Überschuh-Kombo geht es mir besser.

Solange es nur MTB Modelle gab war das für mich auch kein Thema, rein emotional schon nicht. :D
Evtl. liegt da was dran? Also waren das MTB Modelle?

Kingtom
06.12.2017, 13:11
Solange es nur MTB Modelle gab war das für mich auch kein Thema, rein emotional schon nicht. :D
Evtl. liegt da was dran? Also waren das MTB Modelle?

sowohl als auch...

Zeta
06.12.2017, 13:37
Ich glaube bald, ich bin der einzige auf der Welt, dem das nicht hilft. :mad: Ich komme mit Winterschuhen nicht klar. Mit meiner Socken-grosse Schuhe-Einlage-Überschuh-Kombo geht es mir besser.


Nein, damit bist Du nicht allein.


Zeta

pinguin
06.12.2017, 14:25
Ne das ist überhaupt nichts.

Du schreibst einen Stuß, dass es schon nicht mehr feierlich ist... Knielange Strümpfe sind die Grundlage dafür, dass Extremitäten warm gehalten werden. Weil nämlich in dem Bereich die Adern relativ weit aussen verlaufen. Analog am Handgelenk, Unterarm. Wenn jemand kalte Finger hat und da nix findet, dann empfiehlt es sich, die Handgelenke warm zu halten. Entweder durch eine dort gut isolierende Jacke oder durch simple Tennisschweißbänder.

REIZEND
06.12.2017, 14:41
Aus aktuellem Anlass noch ein Preis-Leistungs-Tipp: https://www.aldi-sued.de/de/angebote/angebote-ab-do-712/detailseite-kw49-do071217/ps/p/crane-skistruempfe-mit-seide-07122017/

Marco Gios
06.12.2017, 14:56
Sockenmäßig haben wir hier bei Aldi-Nord das Nachsehen, dafür gibt es aber die richtigen Puschen für lange Wintereinheiten: https://www.aldi-nord.de/content/dam/aldi/germany/angebote/einkaufsideen/kw49/2017-12-07/8435_0000_Gruppe-1.png/_jcr_content/renditions/opt.1250w.png.res/1510677007894/opt.1250w.png

Kramox
06.12.2017, 14:57
Pinguin, kannst Du die Socken mal bitte als Link einstellen? :)



Vor zwei Wintern habe ich die langen Socken von ONEIL für mich entdeckt. 20 Euro das Paar in ziemlich lustigen Designs. Genau richtig für den Winter. Habe ich sicherlich schon an zwei Handvoll Kollegen zu irgendwelchen Anlässen verschenkt und wir alle sagen unisono: warm, wärmer, am Wärmsten :)

Sogar bei Regen gut.

pinguin
06.12.2017, 15:03
Pinguin, kannst Du die Socken mal bitte als Link einstellen? :)

Diese hier sind es:

https://www.rosebikes.de/artikel/oneal-mx-pro-socke/aid:2661763?channable=e8277.MjY2MTc2Mw&gclid=EAIaIQobChMIpZOF68X11wIVBpSyCh1k2g-AEAYYAyABEgKIxvD_BwE

Ich habe:

Bomber (passt zum Schlumpf)
Braapp (passt zum BBB)
Island (leuchtet sogar im Dunkeln :D )

Meine Frau hasst mich dafür, da ich die Dinger quasi "immer" trage, nicht nur beim Sport :D

Mike Stryder
06.12.2017, 15:08
Meine Frau hasst mich dafür, da ich die Dinger quasi "immer" trage, nicht nur beim Sport :D

...tragen Frauen selbst nicht auch oft "bunte" (geringelt, gepunktet, mit Blümchen, was auch immer) Strümpfe ?
Ich glaube, sie ist nur neidisch :D

Gehen die Dinger denn bis zum Knie ?
(Edit: Ach ja, steht ja auch in der Beschreibung...)

wolf jackskin
06.12.2017, 15:14
https://www.youtube.com/watch?v=cFPVWR2jzI4


ab 6:40 min

pinguin
06.12.2017, 15:26
Gehen die Dinger denn bis zum Knie ?


Ich bin 190 cm lang und habe lange Beine. Die Socken gehen exakt bis unters Knie - und bleiben dort auch.

Die meisten dieser Socken habe ich an Radkolleginnen verschenkt. Waren alle sehr überrascht und begeistert. Wir haben hier im Herbst/Winter ein wahres Sockensammelsurium in grellbunt. Da fahren wohl hunderte von bunten Euros rum :D

Kramox
06.12.2017, 15:29
Jetzt hab ich ein neues Weihnachtsgeschenk :D


Diese hier sind es:

https://www.rosebikes.de/artikel/oneal-mx-pro-socke/aid:2661763?channable=e8277.MjY2MTc2Mw&gclid=EAIaIQobChMIpZOF68X11wIVBpSyCh1k2g-AEAYYAyABEgKIxvD_BwE

Ich habe:

Bomber (passt zum Schlumpf)
Braapp (passt zum BBB)
Island (leuchtet sogar im Dunkeln :D )

Meine Frau hasst mich dafür, da ich die Dinger quasi "immer" trage, nicht nur beim Sport :D

Karbe
06.12.2017, 15:35
Kommen die in Einheitsgröße?

Mir taugen Winterschuhe bisher auch nicht so recht. Mich stört vor allem der Druck auf dem Schienbein.

Grüße

pinguin
06.12.2017, 15:44
Kommen die in Einheitsgröße?

Ja. Ich habe Größe 45/46 und passe genauso optimal rein wie die Damen mit Größen um 40. Kleinere Füße kenne ich nicht :D

Die Socken sind sehr elastisch.

SST
06.12.2017, 21:36
Meine Erfahrung ist das sowohl wenn die Areale um Fuß und Hand ausreichend isoloiert wurden dennoch ab einer bestimmten Zeit die Kälte oberhand gewinnt. Ich habe bisher keine zufriedenstellende Erklärung gefunden was ich aber stets interessant fand das mein Füße trotz entsprechender Kleidung Schweiß vorwiesen. Oberhalb des FUßes direkt am Gelenk quasi. Jeamand eine Erkärung parat?

Handthema ist geklärt aber Füße hab ich einfach keine Lösung gefunden Wärmepads werde ich nicht verwenden - ist für mich Doping :D:rolleyes:

Pumare
07.12.2017, 09:06
Wieder offen.
Faker, allerletzte Warnung. Benimm dich oder du fliegst, es reicht. Deine Neuaccounts werden dann auch konsequent gelöscht.
An den Rest, der dann hier ebenso anfängt, persönlich zu werden: das ist auch nicht besser.

Also jetzt bitte wieder zurück zu den Socken :rolleyes:

Ziggi Piff Paff
07.12.2017, 09:23
Passt jetzt nicht ganz zum Thema aber hilft dabei die kostbaren Socken auch beienanderzuhalten:

Der Sockenschuss

http://www.sockenschuss.de/index.php/home

marvin
07.12.2017, 09:26
Meine Erfahrung... ...Wärmepads werde ich nicht verwenden...
Meine Erfahrung sagt, dass man bei Temperaturen um Null und darunter ohne Wärmepads keine Strecken über drei Stunden fahren kann. Egal welche Socken oder Schuhe.
Die Kälte kriecht.
Eine Stunde ist jederzeit völlig unproblematisch, zwei gehen eigentlich auch immer, aber alles darüber wird ohne Zufuhr "externer Wärme" irgendwann unschön.

Aber OK, ich bin auch ein hützeliges Männchen ohne üppige Eigenisolation.

marvin
07.12.2017, 09:33
...Meine Frau hasst mich dafür, da ich die Dinger quasi "immer" trage, nicht nur beim Sport :D
"...tragen sie bei der Liebe Strümpfe? Was sagt ihnen das Lied der Schlümpfe?..."

Issn Zitat...

siuerlänner
07.12.2017, 09:36
Meine Erfahrung sagt, dass man bei Temperaturen um Null und darunter ohne Wärmepads keine Strecken über drei Stunden fahren kann. Egal welche Socken oder Schuhe.
Die Kälte kriecht.

Jupp. Denke, das ist die Kältebrücke durch die Cleats. Da müsste mal ein Schuhhersteller ansetzen. Vielleicht eine Vakuumkammer zwischen Cleats und Innensohle... :ü

Ziggi Piff Paff
07.12.2017, 09:47
Jupp. Denke, das ist die Kältebrücke durch die Cleats. Da müsste mal ein Schuhhersteller ansetzen. Vielleicht eine Vakuumkammer zwischen Cleats und Innensohle... :ü

Wenn man die Einlegesole rausnimmt kommt man bei vielen Schuhen an so eine eingeklebte Stofflage. Die hat im Bereich der Cleats eine Klappe. Man kann sich z.B ein Stück Kunststoff ca 2mm dick zuschneiden und von innen auf das Metallteil, an dem die Cleats angeschraubt werden, auflegen.

Wenn keine Klappe vorhanden ist kann man eine reinschneiden.

siuerlänner
07.12.2017, 09:50
Wenn man die Einlegesole rausnimmt kommt man bei vielen Schuhen an so eine eingeklebte Stofflage. Die hat im Bereich der Cleats eine Klappe. Man kann sich z.B ein Stück Kunststoff ca 2mm dick zuschneiden und von innen auf das Metallteil, an dem die Cleats angeschraubt werden, auflegen.

Wenn keine Klappe vorhanden ist kann man eine reinschneiden.

Du Frickler. :D Und das bringt was? :confused:

Ziggi Piff Paff
07.12.2017, 09:53
Du Frickler. :D Und das bringt was? :confused:

hab es bei normalen Schuhen gemacht. Kunststoff ist ein sehr schlechter Wärmeleiter. Hat was gebracht. Die Sole ist dann sozusagen zum Fuss hin wieder komplett geschlossen. Bei meinen MTB Winterstifeln hab ich es nicht gemacht. Da ist auch diese wundervolle Klappe nicht zu finden.

pinguin
07.12.2017, 10:41
Ich benutze selbstgemachte Einlegesohlen aus dünnem Kork (2 mm), wenn es sehr, sehr kalt ist. Diese reduzieren den zur Verfügung stehenden Platz im Schuh kaum und sind sehr wirksam.

Diese Art von Sohle kann auch nützlich sein, wenn man das Problem einer Stechwarze hat/kennt. Korksohle an der Problemstelle ausschneiden und schon hat man eine gute Entlastung.

siuerlänner
07.12.2017, 11:02
Ich benutze selbstgemachte Einlegesohlen aus dünnem Kork (2 mm), wenn es sehr, sehr kalt ist. Diese reduzieren den zur Verfügung stehenden Platz im Schuh kaum und sind sehr wirksam.



Was ist denn wohl der schlechteste Wärmeleiter? Habe es auch schon mit Filzsohlen versucht, bringt leider auch nicht sooo viel.

at59
07.12.2017, 11:33
Ich hab mir letztens Trachtensocken mirgebracht. Hofer Angebot in Ö.
Die sind zum Umkrempeln gedacht. Ohne Umkrempeln gehen sie bis über das Knie. Fahr ich bei 3/4 Hosen damit kein Spalt entsteht. Besonders warm sind sie nicht, da aus Baumwolle. Gibt es aber bestimmt auch in Wolle.
Johann
https://www.germanwear.de/trachtenmode/herrentrachten/trachtensocken/extra-lange-trachtensocken-struempfe-trachtenlederhose-socken-aus-wolle-mittelbeige-75cm/a-1506/?ReferrerID=7&gclid=EAIaIQobChMIq4K67Nr31wIVgQrTCh12ZwxUEAQYAiAB EgJlxfD_BwE

Zeta
07.12.2017, 11:49
Meine Erfahrung ist das sowohl wenn die Areale um Fuß und Hand ausreichend isoloiert wurden dennoch ab einer bestimmten Zeit die Kälte oberhand gewinnt. Ich habe bisher keine zufriedenstellende Erklärung gefunden was ich aber stets interessant fand das mein Füße trotz entsprechender Kleidung Schweiß vorwiesen. Oberhalb des FUßes direkt am Gelenk quasi. Jeamand eine Erkärung parat?

Handthema ist geklärt aber Füße hab ich einfach keine Lösung gefunden Wärmepads werde ich nicht verwenden - ist für mich Doping :D:rolleyes:


Eine jahrhundertalte Faustregel lautet auch heute noch: Warmer Kopf = warme Extremitäten. Je nach Physiologie ist "Wärme" zwar relativ aber das Prinzip gilt.


Zeta

Marco Gios
07.12.2017, 13:36
Gerade im Werbeprospekt unseres famila-Supermarkts entdeckt:

"Super-Thermo-XXXL-Kniestrümpfe bis -25°C" - da werde ich mal 3,99 € investieren um die vollmundige Werbung zu überprüfen.

Die Rakete
07.12.2017, 13:36
Ich kombiniere bis 0 Grad seit ein paar Wochen lange Socken von DeFeet (bike24: da gibt es zwei Artikel) mit den Beinlingen von Craft. Mir gefällt es.

Hansi.Bierdo
07.12.2017, 13:52
Eine Stunde ist jederzeit völlig unproblematisch, zwei gehen eigentlich auch immer, aber alles darüber wird ohne Zufuhr "externer Wärme" irgendwann unschön.


Das gilt bei mir für den Halsbereich. Wenn ich bei unter Null so lang rumkurve kriech ich Husten, Schnupfen, Heiserkeit. Mit warmen Kamillentee aus der Isoflasche ist das leicht verlängerbar. Füße und Hände sind gar kein Problem, aber irgendwas is ja immer...:rolleyes:

Zum Thema:
Ab Herbst nutze ich Windstopppersocken von Protective erst unter und im Winter dann über verschieden dicken Merinos von Ullmax, dazu meine ganz normalen Radschuhe und bei unter Null dann auch mal dünne Regenüberzieher von Shimano an, damit nix in die Lüftung eindringt. Handschuhe zieh ich eh erst bei unter 8-10° an, dann erstmal dünne fingerlose, bei 5-6° dünne und danach dünne Windstopperhandschuhe für Läufer und da steht dann auch schon schnell die Wärme drin... :rolleyes:

pinguin
07.12.2017, 20:13
Gerade im Werbeprospekt unseres famila-Supermarkts entdeckt:

"Super-Thermo-XXXL-Kniestrümpfe bis -25°C" - da werde ich mal 3,99 € investieren um die vollmundige Werbung zu überprüfen.

Nehme dir dann bitte auf deiner Testausfahrt in die echte Kälte ein paar dir gewöhnte Socken als Backup mit. Kann dir den Arsch aka die Fiaß' retten.

Tristero
07.12.2017, 20:23
Aldi Süd hat heute sehr gute Skisocken mit Woll- und Seidenanteil im Programm: 5€! Mit allerhöchster Wahrscheinlichkeit Falke, die auch im Netz kaum unter 30€ zu kriegen sind. Außerdem GOTS-zertifizierte Merinounterwäsche. Das ist das derzeit beste Textillabel, weil es die gesamte Produktionskette (Bioqualität) und zudem Sozialstandards abdeckt.

Marco Gios
07.12.2017, 20:51
Nehme dir dann bitte auf deiner Testausfahrt in die echte Kälte ein paar dir gewöhnte Socken als Backup mit. Kann dir den Arsch aka die Fiaß' retten.

Ich werde nicht gleich mit zweistelligen Minusgraden anfangen - so viel Vertrauen habe ich dann doch nicht in Werbeflyer ... ;)

fastlane
07.12.2017, 21:12
Genau. Plus Damen-Nylonstrümpfe drunter.

Und als Mann? :confused:

avis
07.12.2017, 21:47
Mit Stolz selbige Damenstrumpfhosen tragen, was denn sonst ;)

fastlane
07.12.2017, 22:17
Mit Stolz selbige Damenstrumpfhosen tragen, was denn sonst ;)

Nicht mein fetisch. :ü

avis
08.12.2017, 00:07
Der meine auch nicht :D
Aber die Teile sind halt überaus praktisch, da steh ich drüber.

Exil-Schwabe
08.12.2017, 07:39
Diese Damenstrumpfhosennummer - ursprünglich habe ich dies von medias zum ersten Mal gehört - ist ein klasse Tip. Allerdings bete ich bei jeder Fahrt, dass ich niemals so schwer verunglücke, dass ich ins Krankenhaus muss. Und bitte, bitte schon gar nicht in das in dem ich arbeite

:eek::eek::eek::eek:

Danach könnte ich mir ne neue Stelle suchen.....

rumplex
08.12.2017, 07:47
Diese Damenstrumpfhosennummer - ursprünglich habe ich dies von medias zum ersten Mal gehört - ist ein klasse Tip. Allerdings bete ich bei jeder Fahrt, dass ich niemals so schwer verunglücke, dass ich ins Krankenhaus muss. Und bitte, bitte schon gar nicht in das in dem ich arbeite

:eek::eek::eek::eek:

Danach könnte ich mir ne neue Stelle suchen.....

Du sollst ja auch keine in rosa mit Strass nehmen.:ä

Lentola
08.12.2017, 07:58
…doch doch … und bitte könnt ihr ein Photo machen und posten?…:D …für mich gegen die Winter Depression :ä


pistolpitt
08.12.2017, 09:22
Ich hab mir die Kombi mit inkludiertem Nierenschutz geholt.

Exil-Schwabe
08.12.2017, 09:32
Ich hab mir die Kombi mit inkludiertem Nierenschutz geholt.

Blümchenwiese, weißes Pony, Blümchenwiese, weißes Pony.......dieses Bild krieg ich nie wieder aus meinem Kopf

Mike Stryder
08.12.2017, 11:19
Frage an die Strumpfhosenfahrer. Wie ist die Anzieh-Knigge ?

Kurze Radhose, Kniestrümpfe, darüber dann die Strumpfhose und darüber dann eine dünne flece Winterhose ?

Oder die Strumpfhose als erste Schicht und darüber dann die Radhose etc. usw.

(Warum nicht statt der Strumpfhose diese Nylon Kniestrümpfe ?)

avis
08.12.2017, 12:18
Ich ziehe sie als erste Schicht an.
So sind die ja auch gedacht und wegen ihrer großen Flexiblität auch geeignet.
Darüber dann die Winterradhose und am Fuß ein bis zwei paar Wintersocken über den Fuß der Strumpfhose.
(Ich kann mich erinnern wie meine Freundin guckte, als ich sie zum ersten Mal fragte, welches Modell sie mir denn empfehlen könnte, denn ich würde eine haben wollen...:D )

Mike Stryder
08.12.2017, 12:26
"Scheuert" das Nylon dann nicht zwischen Po und Radhose ?

(Ich glaube nicht, dass Frauen erst die Strumpfhose und dann den Schlüppa anziehen *g*).

Ziggi Piff Paff
08.12.2017, 12:31
"Scheuert" das Nylon dann nicht zwischen Po und Radhose ?

(Ich glaube nicht, dass Frauen erst die Strumpfhose und dann den Schlüppa anziehen *g*).

frag mal daheim.

Ziggi Piff Paff
08.12.2017, 12:33
Ich ziehe sie als erste Schicht an.
So sind die ja auch gedacht und wegen ihrer großen Flexiblität auch geeignet.
Darüber dann die Winterradhose und am Fuß ein bis zwei paar Wintersocken über den Fuß der Strumpfhose.
(Ich kann mich erinnern wie meine Freundin guckte, als ich sie zum ersten Mal fragte, welches Modell sie mir denn empfehlen könnte, denn ich würde eine haben wollen...:D )

:Applaus:




muss an meine Beinling Anzieh Geschichte unter dem iritierten Blick meiner Frau denken.

Die Beinlinge hab ich zuerst angezogen um dann die Radhose drüberzuziehen.

Mike Stryder
08.12.2017, 12:37
frag mal daheim.

Brauch ich nicht. Ich habe meiner Frau schon oft beim Anziehen zugesehen.
Und beim Ausziehen geholfen :D:Applaus::D

avis
08.12.2017, 12:39
:applaus: genialer Dialog


"Scheuert" das Nylon dann nicht zwischen Po und Radhose ?

(Ich glaube nicht, dass Frauen erst die Strumpfhose und dann den Schlüppa anziehen *g*).

Ja natürlich nicht, aber den "Schlüppa" ziehst du auf dem Rad erst recht nicht an ;)
Nein scheuert nichts, ich verwende noch gute Sitzcreme dazu und bei richtig kaltem Wetter fährt doch kaum jemand länger als 2h.
Das funktioniert.

Mike Stryder
08.12.2017, 12:43
Das ist mir schon klar ;)

Ich bezog mich auf diese Aussage:

"erste Schicht. So sind die ja auch gedacht..."

Wir Radfaher sind eh ein Volk für sich *g* aber eine Frau wird bestimmt nicht die Strumpfhose vor dem Schlüppa anziehen.
Ich hätte daher vermutet. Erst die Radhose. Und wegen dem großzügigem Flex dann die Strumphose.

Ziggi Piff Paff
08.12.2017, 12:47
ich lach mich schlapp



vielleicht kann Lentola noch was dazu schreiben. :Angel:

Mike Stryder
08.12.2017, 12:50
Ha, ha, ha :) Ich mich auch.

Ich komme seit Jahren ohne Strumpfhose aus. Ich weiß auch noch gar nicht ob ich diesen Weg überhaupt betreten möchte *g*

avis
08.12.2017, 13:07
Das ist mir schon klar ;)

Ich bezog mich auf diese Aussage:

"erste Schicht. So sind die ja auch gedacht..."

Wir Radfaher sind eh ein Volk für sich *g* aber eine Frau wird bestimmt nicht die Strumpfhose vor dem Schlüppa anziehen.
Ich hätte daher vermutet. Erst die Radhose. Und wegen dem großzügigem Flex dann die Strumphose.

Erste Schicht am Bein meinte ich, bzw. weiter oben direkt nach der Unterwäsche.
Jedenfalls nicht über einer Radhose.
:D

Ziggi Piff Paff
08.12.2017, 13:13
Ha, ha, ha :) Ich mich auch.

Ich komme seit Jahren ohne Strumpfhose aus. Ich weiß auch noch gar nicht ob ich diesen Weg überhaupt betreten möchte *g*

doch doch wir werden das testen! :D




Erste Schicht am Bein meinte ich, bzw. weiter oben direkt nach der Unterwäsche.
Jedenfalls nicht über einer Radhose.
:D

och menno

avis
08.12.2017, 13:14
Falls du Sorge vor Scheuern am Hintern hast, kannst du dir auch einfach eine schöne Strapse zulegen :D

Mike Stryder
08.12.2017, 13:17
Wenn es hier richtig kalt wird, werde ich es mal testen.

"Du Schatz, leihst Du mir eine Strumpfhose ? Wie viel DEN brauche ich für die Radrunde"

:)

Alternativ:

https://www.amazon.de/dp/B00D7ETNRM/ref=asc_df_B00D7ETNRM48312496/?tag=googshopde-21&creative=22398&creativeASIN=B00D7ETNRM&linkCode=df0&hvadid=214105312213&hvpos=1o2&hvnetw=g&hvrand=3374891852649421687&hvpone=&hvptwo=&hvqmt=&hvdev=c&hvdvcmdl=&hvlocint=&hvlocphy=9043494&hvtargid=pla-346830710839

Und mit passendem Rad-Foto bei den Bewertungen:

https://www.amazon.de/Grating-Herren-Strumpfhose-Schwarz-Adrian/dp/B00QQ52JDE/ref=pd_sim_193_3?_encoding=UTF8&refRID=S7KMX1XMZ6HGPNCPRV47

Ziggi Piff Paff
08.12.2017, 13:20
vorher aber rasieren. Sieht blöd aus wenn sich die Beinhaare durch die Strumpfhose zeigen.




wobei ich mal anmerken möchte, an den Beinen friere ich am wenigsten. Eher die Füsse und die Hände.

Mike Stryder
08.12.2017, 13:22
vorher aber rasieren.

Das gehört zur Knigge ;)

Vielleicht sollte man im Winter aber eher einen auf Alf machen. Der ein oder andere braucht dann bestimmt eine Schicht weniger an Kleidung *g*

showdown
08.12.2017, 13:30
...

Ich komme seit Jahren ohne Strumpfhose aus. Ich weiß auch noch gar nicht ob ich diesen Weg überhaupt betreten möchte *g*Ach komm, Strumpfhose geht ja noch.

Make-up für mehr Wärme im Gesicht fänd ich als Vorstellung für den Winter jetzt schwieriger.

http://cdn.maedchen.de/43117-506074-2/image160w/foto-getty-images-600x900-1716633.jpg

:D

Lentola
08.12.2017, 15:46
Ich hab mir die Kombi mit inkludiertem Nierenschutz geholt.

Yeeeesss

:D

Und damit scheuert „das Nylon dann nicht zwischen Po und Radhose“

Lentola
08.12.2017, 15:54
ich lach mich schlapp



vielleicht kann Lentola noch was dazu schreiben. :Angel:

Kein Slip natürlich …
Dann Strapse
Dann Socken
Dann Hosen(Radhosen)
…bei anziehen …

Ziggi Piff Paff
08.12.2017, 16:48
ok danke :):icon_redf

Marco Gios
08.12.2017, 17:57
Ich komme seit Jahren ohne Strumpfhose aus. Ich weiß auch noch gar nicht ob ich diesen Weg überhaupt betreten möchte *g*

Bleib bei kaltem Wetter mal lieber schön in deinem Keller auf der Rolle ...


Gerade im Werbeprospekt unseres famila-Supermarkts entdeckt:

"Super-Thermo-XXXL-Kniestrümpfe bis -25°C" - da werde ich mal 3,99 € investieren um die vollmundige Werbung zu überprüfen.

So, Turbosocke gekauft: Sieht außen aus wie eine normale Feinstricksocke, innen wie eine Langhaarkatze. Trägt auch recht dick auf.

Sobald meine Schnoddernase wieder frei ist gehe ich Testradeln und werde berichten.

Mifri
08.12.2017, 18:11
Verstehe nicht, warum aus so einfachen Sachen gleich wieder eine Wissenschaft gemacht wird.

Socken, Schuhe und Thermoüberschuhe fertig. Frieren die Füße, gibt es zwei Möglichkeiten. Entweder eine Schicht zu wenig, also ein zweites Paar Socken, oder die erste Schicht ist eventuell zu dick, sprich zu dicke Socken, die Füße schwitzen und es entsteht Verdunstunngskälte, also zu viel an für eine gewisse Intensität.

Generell tragen die meisten sowieso zu viel, fangen an zu schwitzen und wundern sich dann, dass Sie frieren.

Leon96
08.12.2017, 19:04
Verstehe nicht, warum aus so einfachen Sachen gleich wieder eine Wissenschaft gemacht wird.



Versteh ich auch nicht!

Hier die Lösung!
https://www.strava.com/activities/1306799012

Ziggi Piff Paff
08.12.2017, 19:09
Verstehe nicht, warum aus so einfachen Sachen gleich wieder eine Wissenschaft gemacht wird.

Socken, Schuhe und Thermoüberschuhe fertig. Frieren die Füße, gibt es zwei Möglichkeiten. Entweder eine Schicht zu wenig, also ein zweites Paar Socken, oder die erste Schicht ist eventuell zu dick, sprich zu dicke Socken, die Füße schwitzen und es entsteht Verdunstunngskälte, also zu viel an für eine gewisse Intensität.

Generell tragen die meisten sowieso zu viel, fangen an zu schwitzen und wundern sich dann, dass Sie frieren.

so streng wissenschaftlich gesehen könnte man ja dann anraten die Jacke zu öffnen.

Nordwand
08.12.2017, 19:21
ein wenig Finalgon auf die Füße und jut ist. Hält warm.
Selbt Läufer schwören auf Finalgon (https://runningthomas.jimdo.com/2015/02/11/das-finalgon-massaker/)

hate_your_enemy
08.12.2017, 20:43
bei der Strumpfhose muss man sich als Mann vorne noch ein Loch reinschneiden – sonst wird das nix

Svenfess
08.12.2017, 20:45
...das erste mal im "arktischen" Berliner Winter 2009/10 getestet, Seit dem hat sich die Kombination als tauglich bis -14 C und tiefer rausgestellt. Letztes Jahr dann auch im Taunus auf dem MTB. 1. Schicht normale Skistrümpfe, 2. Schicht https://www.ebay.co.uk/itm/352187104930?clk_rvr_id=1387196147850&rmvSB=true (hammer die Teile), 3. Schicht nicht Winterschuhe von Northwave. Damit kann man auch 4-5 h radeln unter -12 C zur Not noch 12 Ender Neopren über die Northwave. Allerdings hatte ich dies Extrem in 7 Jahren genau nur 3 Mal.

Mike Stryder
11.12.2017, 09:34
Bleib bei kaltem Wetter mal lieber schön in deinem Keller auf der Rolle ...


Seit dem ich den Keller renoviert habe, ist es einfach zu schön "da unten" :D

MrEidechse
12.12.2017, 11:06
https://www.ullmax-shop.de/shop/socks/wool-sock-extra/#cc-m-product-5231832150

ab der 2. Stunde wirds aber auch damit kalt....

tsnake
12.12.2017, 13:40
https://www.ullmax-shop.de/shop/socks/wool-sock-extra/#cc-m-product-5231832150

ab der 2. Stunde wirds aber auch damit kalt....

+1

avis
12.12.2017, 15:39
Finalgon o.ä. auf die Zehen bringt auch noch mal was, oft entsteht die Kälte ja durch unzureichende Durchblutung.

Marco Gios
07.03.2018, 17:16
Gerade im Werbeprospekt unseres famila-Supermarkts entdeckt:

"Super-Thermo-XXXL-Kniestrümpfe bis -25°C" - da werde ich mal 3,99 € investieren um die vollmundige Werbung zu überprüfen.




So, Turbosocke gekauft: Sieht außen aus wie eine normale Feinstricksocke, innen wie eine Langhaarkatze. Trägt auch recht dick auf.

Sobald meine Schnoddernase wieder frei ist gehe ich Testradeln und werde berichten.


Vergangene Woche gab es ja mal richtig knackige, zweistellige Minusgrade. Tagsüber nicht ganz so schlimm, aber bei -7,5 Grad durften sich die Socken 2,5 Std. lang bewährten: Wirklich gut, i.V.m. Sidi Breeze (standen beim Reinschlüpfen in der kalten Werkstatt) auch am Ende noch wirklich warme Füße.
Wenn es die noch mal im Angebot gibt hole ich mir noch welche.

UK_Uli
12.01.2019, 20:13
Ich habe heute mal drei Paar x-socks ski control 2.0 Skikniestrümpfe gekauft im TK Maxx für je 8 euro - die werde ich mal testen da ich bisher keine speziellen Strümpfe für den Winter habe.

medias
12.01.2019, 20:36
Beste warme Socke kommt aus München. Sigi Sommer aus dem Forum hat den Lieferanten

T-lo
12.01.2019, 21:14
Strickende Frau und Merino-Farm im Alpenvorland? :D

medias
12.01.2019, 21:31
Jo.

UK_Uli
12.01.2019, 22:12
Ich brauchs vorallem für das Alltagsrad.. da ich hoffe nicht so viel mit den Bergschuhen fahren zu müssen

Marco Gios
13.01.2019, 10:57
Die Merino-Socken von Planet X haben sich bei mir auch gut bewährt - echter P/L-Tipp.